fbpx

Beste Flambierer

Letztes Update: 19.06.19

 

Flambierer – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Flambierer sind, sollten Sie sich vor dem Kauf mit der Funktionsweise und den Einsatzbereichen befassen. Außerdem spielen bei der Entscheidungsfindung natürlich Kriterien wie Handhabung, Verarbeitung, Ausstattung sowie auch die maximale Temperatur und natürlich die Kosten eine Rolle. Dies macht die Suche nach dem besten Modell sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können Sie eine schnelle aber dennoch gute und fundierte Entscheidung treffen. Beispielsweise ist das Modell Sode-H00273A1 von Smagreho sehr empfehlen, denn es überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung in Verbindung mit einer einfachen Handhabung bei einem insgesamt fairen Preis. Alternativ ist auch das Modell 10890 von Lurch sehr empfehlenswert,

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Flambierer Kaufberatung

 

Wenn Sie einen Küchenbrenner kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl. Ob günstiger Flambierer oder hochwertiger und teurer Profi-Küchenbrenner – das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Unsere Empfehlung lautet daher, sich vor einem Preisvergleich mit der Funktionsweise, den wichtigsten Kaufkriterien sowie der Verarbeitung, der maximalen Temperatur und den Kosten etwas vertraut zu machen. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste der besten Flambierer des Jahres 2019 noch eine Übersicht der Testsieger entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Verwendungszweck und Funktionsweise

 

Ein Flambierer bzw. ein Küchenbrenner ist ein kleines Gerät, das mit Gas befüllt wird und eine Gasflamme im Mini-Format produzieren kann. So kann es zum Flambieren oder auch karamellisieren hervorragend in der Küche verwendet werden. Im Prinzip handelt es sich um einen kleinen Butangasbrenner, wie man ihn als große Variante auch aus dem Heimwerker- oder Hobbybereich kennt. Als bester Flambierer für den Einsatz in der Küche kommen große Geräte aber nicht in Frage, sodass die kleinen handlichen Modelle diese Lücke schließen. Zwar können Sie ihn auch zweckentfremden und beispielsweise als Kaminanzünder verwenden, konzipiert sind die kleinen Modelle aber rund um den Bedarf in der Küche.

Da die Hitzeentwicklung sehr groß ist, müssen Sie allerdings mit dem Gerät umzugehen wissen. In Kinderhände gehört es keinesfalls. Wer aber die Vorteile zu schätzen weiß, der kann diese kleinen Bunsenbrenner auf vielfältige Weise in der Küche einsetzen. Die Bedienung ist dabei sehr einfach, denn es ist ein kleiner Zünder vorhanden, sodass die Geräte auf Knopfdruck einsatzbereit sind und innerhalb von Sekunden sehr hohe Temperaturen erreichen. Die Anwendung ist daher sehr unkompliziert. Meist haben die Geräte einen recht großen Gastank, der eher selten nachgefüllt werden muss.

 

 

Wichtige Kaufkriterien

 

Beim Kauf sollten Sie einige Dinge beachten und nicht einfach blind zum nächstbesten Flambierer greifen. Welche Kriterien wichtig sind, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Schauen Sie sich zunächst das Gerät und besonders auch Bewertungen anderer Käufer etwas genauer an. Denn häufig sind sehr günstige Modelle recht einfach bzw. schlecht verarbeitet. Eine hochwertige Verarbeitung aus Aluminium oder Edelstahl ist aber wichtig, damit es entsprechend langlebig ist. Auch ein Standfuß und eine Feststellmöglichkeit können je nach Einsatzbereich sinnvoll sein. Achten sie auf eine saubere Verarbeitung.

Im Betrieb selbst sollte die Handhabung komfortabel sein. So muss das Gerät gut und sicher in der Hand liegen und sollte idealerweise eine stufenlose Regelung der Flamme bieten. Ein zuschaltbares Dauerfeuer ist sicher sinnvoll, kann aber auch gefährlich werden, wenn es vergessen wird. Entsprechend sollte beim Vorhandensein einer Dauerfeuer-Einstellung auch eine automatische Abschaltung vorhanden sein.

Auch ein Blick auf die Gas-Kapazität lohnt sich, denn hiernach richtet sich, wie häufig Sie das Gerät nachfüllen müssen. Insbesondere wenn Sie das Gerät häufiger sehr lange am Stück verwenden, sollte die Kapazität entsprechend groß sein.,

Manche Modelle bieten auch eine Doppelflamme, was zu einer Verdopplung der Leistung führt. Allerdings lohnt sich dies eigentlich nur, wenn Sie mit dem Flambierer professionell arbeiten. Im Privatgebrauch reicht eine Flamme üblicherweise völlig aus.

Schlussendlich lohnt sich auf jeden Fall auch ein Blick auf den Lieferumfang. Manche Hersteller liefern beispielsweise passendes Gas zum Nachfüllen gleich mit oder es liegen Zubehörteile wie zum Beispiel Crème Brûlée Formen bei.

Temperatur, Kosten und Verarbeitung

 

So ein kleiner Gasbrenner kann sehr hohe Temperaturen erreichen. Je nachdem, wie Sie das Gerät nutzen möchten, kann es sinnvoll sein, die maximal mögliche Temperatur zu vergleichen. Während einige Modelle bis zu 3.000°C erreichen können, arbeiten andere Brenner mit einer Maximaltemperatur von etwa 1.000°C – was in der Regel aber völlig ausreicht.

Natürlich sollte auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht außer Acht gelassen werden. Je nach Verarbeitungsqualität und verwendeten Materialien kann auch der Preis für einen solchen Brenner extrem schwanken. Einfache Modelle sind schon für wenige Euro zu haben, Profigeräte können aber durchaus auch in den dreistelligen Bereich gehen. Um das Preis-Leistungs-Verhältnis abschätzen zu können, sollten Sie den Preis immer im Verhältnis zur Ausstattung und Verarbeitung sehen und nicht einfach nur den reinen Preis betrachten. Ein hochwertig verarbeitetes Modell wird meistens auch entsprechend langlebiger, zuverlässiger und komfortabler zu bedienen sein.

Wenn Sie das Gerät richtig einzusetzen wissen, lassen sich Speisen auf vielfältige Weise veredeln und flambieren. So können Sie nicht nur Gemüse wie Paprika veredeln, sondern Dinge mit dem Flambierer durchführen, für die Sie zuvor den Backofen hätten anschalten müssen. So kann er sie bei der Zubereitung von Antipasti unterstützen, es lassen sich Fleisch oder Schinken kurz Flambieren, um einen seidigen Glanz zu erreichen oder die Menge an Röststoffen zu erhöhen.

 

 

Flambierer Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie sich zum Kauf eines Flambierers entschlossen haben, werden Sie schnell feststellen, dass das Angebot sehr unübersichtlich und groß ist und sich die Modelle alle sehr ähneln. Unabhängig davon, ob Sie das Modell als universell einsetzbaren Küchen Flambierer, als Crème brûlée Flambierer oder als Anzünder verwenden möchten, spielt keine Rolle. Im Test wurden die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger zur Top-5-Liste der besten Flambierer des Jahres 2019 zusammengefasst. Alle Modelle werden mit herkömmlichem Feuerzeuggas befüllt und sind im Auslieferungszustand leer.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Smagreho Sode-H00273A1

 

Als bester Flambierer konnte sich das Modell von Smagrehdo durchsetzen. Insbesondere wenn Sie ein Modell zum flambieren von Crème brûlée kaufen möchten, lohnt sich die Anschaffung des Modells, denn die Verarbeitung ist sehr hochwertig und selbst für den professionellen Bedarf geeignet.

Natürlich können Sie mit dem Gerät auch Kuchen glasieren, Käse schmelzen oder ihn auch als Anzünder verwenden. Dank der integrierten Sicherung wird ein versehentliches Einschalten verhindert und der lackierte und verchromte Edelstahl sorgt für eine lange Haltbarkeit und verleiht der gesamten Konstruktion eine hohe Stabilität.

Sowohl Bedienung als auch das Nachfüllen sind sehr komfortabel und einfach und durch einfaches Verschieben des Reglers lässt sich die Flamme in verschiedene Größen einstellen. Das Modell misst insgesamt 16,2 x 12,8 x 6,4 cm und hat ein Gewicht von rund 250 Gramm. Außerdem steht es sehr stabil und kann daher ohne Verbrennungsgefahr gut und sicher abgestellt werden. Das Gerät kann natürlich ebenso für den handwerklichen Bereich, beispielsweise zum Erhitzen von Kunststoff oder Lösen von Materialien verwendet werden. Einzig die Tatsache, dass es keine Möglichkeit gibt, den Füllstand des Gases zu kontrollieren, sorgte bei einigen Testern für Unmut. Ansonsten überzeugte das Modell aber auf ganzer Linie und es kann aufgrund des insgesamt guten Preis-Leistungsverhältnisses eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Lurch 10890

 

Das 19 x 16 x 8 cm große und rund 470 Gramm schwere Modell von Lurch hat eine hohe Standfestigkeit, bietet eine Kindersicherung und ist zudem TÜV- und GS-geprüft. Mit dem Flambierer können Sie sowohl in der Küche, als auch am Grill oder im Hobby- und Handwerksbereich arbeiten. Besonders die Tatsache, dass Sie die Flamme auf Dauerfeuer stellen können und ein  Tischständer im Lieferumfang enthalten ist, sorgt für eine multifunktionale Verwendbarkeit, aber natürlich müssen Sie hier mit der nötigen Vorsicht agieren.

Das Befüllen ist sehr komfortabel und einfach und durch die bis zu 1.300°C heiße Flamme kann das Gerät sowohl zum Flambieren als auch für verschiedene andere Einsatzbereiche hervorragend verwendet werden. Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt, daher etwas anfällig gegen Kratzer, bietet aber eine insgesamt gute Haltbarkeit.

Leider ist das Modell relativ preisintensiv, sodass das Preis-Leistungsverhältnis (Preis im Verhältnis zur Verarbeitung) nicht ganz ideal ist. Eine Füllstandsanzeige ist ebenfalls nicht vorhanden, sodass man nie so genau weiß, wie lange das Gas noch hält. Wer aber einen einfachen, soliden und verstellbaren Flambierer sucht, der universell einsetzbar ist und über eine Dauerschaltung verfügt, für den lohnt sich der Kauf des Modells von Lurch auf jeden Fall.

 

Kaufen bei Amazon.de (€37.9)

 

 

 

 

Rösle 12844

 

Das 12,7 x 8,9 x 17 cm große Modell von Röse wiegt unter 400 Gramm und überzeugte insbesondere durch seine sehr hochwertige Verarbeitung aus Edelstahl. Außerdem bietet das Gerät einen sehr sicheren Standfuß und arbeitet mit einer bis zu 1.300°C heißen Flamme. Das Gerät kann im Dauerbetrieb verwendet werden und kann aufgrund des großen Tankvolumens so bis zu 60 Minuten dauerhaft laufen. Damit ist es auch für den Einsatz im handwerklichen Bereich gut einsetzbar, ist aber primär auf die Verwendung in der Küche ausgelegt.

Dank TÜV und GS-Siegel sowie Kindersicherung können Sie das Modell sehr sicher betreiben und vor allem auch abstellen, ohne dass Verbrennungsgefahr bestünde. Auf die einwandfreie Funktion gewährt Rösle eine Garantie von 10 Jahren. Insgesamt ist das Modell hochwertig verarbeitet, die Bedienelemente aus Kunststoff wirken aber recht einfach verarbeitet, hier hätte Rösle in Anbetracht des hohen Preises ruhig eine Schippe drauflegen können.

Dennoch haben sie den Langzeittest problemlos überstanden. Leider fehlt auch bei diesem Modell eine Füllstandsanzeige, die den Füllstand des Gases anzeigt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€28.27)

 

 

 

 

UviStar

 

Der Butangasbrenner von Uvistar ist ein sehr günstiger Flambierer, der sowohl für den Einsatz in der Küche als auch im Hobbybereich geeignet ist. Die Temperatur lässt sich stufenlos auf bis zu 1.300°C regulieren und dank des sicheren Standfußes steht das Modell solide und fest.

Die äußere Hülle ist aus Edelstahl gefertigt und entsprechend haltbar, kratzfest und robust. Insgesamt misst das Modell 130 x 6 x 20 Zentimeter und hat ein Gewicht von rund 320 Gramm. Leider ist keine Füllstandsanzeige vorhanden, sodass Sie nicht ablesen können, wie viel Gas sich noch im Inneren befindet.

Bei Bedarf kann die Flamme festgestellt werden, sodass Sie das Gerät auch sehr gut zum Löten, Biegen, Schrumpfen oder Abisolieren verwenden können. Insgesamt ist das Modell ausreichend gut verarbeitet und bietet dank des sehr günstigen Preises ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Beim Befüllen müssen Sie hier jedoch damit rechnen, dass ein Teil des Gases verloren geht. Einmal eingefülltes Gas bleibt aber erhalten und entweicht natürlich nicht, denn die Dichtungen hielten auch im Langzeittest zuverlässig.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leifheit 3084 ProLine

 

Der Flambierer von Leifheit ist sehr günstig, bietet aber dennoch eine komfortable Bedienung, eine Kindersicherung und eine Intensitätsverstellung der Flamme auf bis zu 1.300°C.

Neben dem herkömmlichen Betrieb per Knopfdruck lässt sich das Gerät auch auf Dauerschaltung stellen und dank des praktischen Tischständers steht das 22,5 x 15,1 x 7,3 Zentimeter große Gerät sehr sicher und fest.  Optisch ist das Gerät sicherlich kein Highlight, denn die Außenhülle ist komplett aus Kunststoff gefertigt. Durch die geriffelte Oberfläche liegt der Flambierer jedoch auch mit feuchten oder nassen Händen sehr gut in der Hand und lässt sich komfortabel und einfach bedienen.

Leider überzeugte die Verarbeitung im Langzeittest nicht, sodass das Gerät für den intensiven Gebrauch nur bedingt geeignet ist. Wenn Sie aber einen einfachen und günstigen Flambierer für die gelegentliche Verwendung in der Küche suchen, erfüllt das Modell voll und ganz seinen Zweck.

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.74)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status