n n
n
n
ᐅ Esstisch Testsieger – Bestenliste

Beste Esstische

Letztes Update: 21.11.19

 

Esstisch – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Esstisch suchen, sollten Sie sich zunächst mit den verschiedenen Arten und Materialien von Esstischen befassen, um das Angebot einzugrenzen. Erst dann macht es Sinn, sich mit der Größe und den passenden Stühlen oder Bänken genauer auseinanderzusetzen. Da die Auswahl so groß ist, kann die Suche nach dem besten Modell entsprechend lange dauern. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir das Modell Sonoma von Wenus sehr empfehlen, denn der Ausziehtisch bietet dank günstigem Preis und guter Auszugsmechanik sowie solider Bauweise ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ ist auch der kleine Tisch Coxmoor von Julian Bowen sehr empfehlenswert, denn er besteht aus massiver Eiche, ist minimalistisch und schick design und zudem preiswert, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Esstische Kaufberatung

 

Herauszufinden, welcher Tisch als bester Esstisch für die eigene Wohnung bzw. das Esszimmer geeignet ist, ist gar nicht so einfach, da das Angebot so unglaublich groß ist. Wir erklären Ihnen, welche Materialien es bei Esstischen gibt, was sie ausmacht, welche Auszugsarten es bei Esstischen gibt und wie Sie die richtige Größe finden. Ob letztendlich ein einfacher, fest gebauter und günstiger Esstisch für Ihre Zwecke eher in Frage kommt als ein großer Massivholztisch mit Butterfly-Auszug, hängt natürlich von Ihren Anforderungen ab, eine allgemeingültige Empfehlung für das beste Modell für jeden gibt es daher nicht. Um Ihnen die Kaufentscheidung zusätzlich zu erleichtern, können Sie unserer Abschließenden Bestenliste eine Empfehlung in Form der fünf besten Esstische des Jahres 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Auszugstisch oder fester Tisch

 

Zwar schneiden Auszugstische im direkten Preisvergleich mit festen Tischen bei gleicher Materialzusammensetzung schlechter ab, dafür bieten sie aber auch einen erheblichen Zusatznutzen. Schließlich wird der Tisch durch einen Auszug oder auch eine Ansteckplatte in der Größe flexibel, sodass mehr Personen an ihm Platz nehmen können als an einem festen Tisch. Neben dem Preisvorteil haben feste Tische aber auch einen weiteren entscheidenden Vorteil gegenüber Tischen mit Auszugssystemen: Sie sind deutlich leichter und dadurch je nach Größe deutlich praktischer im täglichen Umgang. Zudem können Auszugssysteme nicht in jeden festen Tisch integriert werden. In einem Glastisch ist es beispielsweise deutlich komplizierter, ein Auszugssystem zu integrieren. Entsprechend ist die Frage, ob ein Auszugssystem in Frage kommt, auch eine Stilfrage.

Neben dem Ansteckplatten-System, bei dem die Platten separat gelagert werden müssen, gibt es eine Reihe von verschiedenen Auszugssystemen, mit denen ein Esstisch ausgestattet sein kann. Die gängigsten Auszugssysteme haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Beim Kulissen-Auszug handelt es sich um einen stirnseitigen Auszug. Hierbei lässt sich die Zarge inklusive Beine herausziehen und eine innenliegende Ansteckplatte wird aufgelegt. Da die Platte in einem Fach gelagert werden kann, ist es eine Mischung aus Auszugstisch und Tisch mit Ansteckplatte. Der Kulissen-Auszug mit Klappeinlagen denkt dieses System weiter, denn hier ist statt einer Ansteckplatte im Auszugsfach eine Klappeinlage integriert, die sich einfach nach oben klappen lässt. Häufig ist sie mittig geteilt. Man spricht hier auch von einem Butterfly-Auszug. Die gleiche Variante mit Klappeinlage oder auch Ansteckplatte innenliegend gibt es auch als Schubladen-Auszug. Hierbei lässt sich ein kleiner Auszug an der Stirnseite ausziehen, der als Auflagefläche für die Ansteck- der Klappplatte dient. Es ist nach den klassischen Ansteckplatten der einfachste Auszug. Mittig lässt sich ein Tisch mit einem Synchronauszug ausziehen. Auch hier gibt es entweder innenliegende Platten oder eine Klappplatte. Bei sehr schweren Tischen sind zusätzlich Rollen in den Tischbeinen angebracht. Auch der Akkordeon-Auszug ist ein mittiger Auszug, allerdings kommt er ganz ohne Platte aus, denn der Tisch ist so gefräst, dass er sich wie ein Akkordeon auseinanderzieht. Diese Art ist nur bei Massivholztischen verfügbar und recht preisintensiv. Bei sehr einfachen Tischen gibt es hin und wieder aus Auszugsplatten, die unter der Tischplatte angebracht sind. Zum Ausziehen muss dann die Tischplatte angehoben werden. Entsprechend kommt diese eher wackelige Angelegenheit bei Massivholztischen nicht zum Einsatz, sondern in der Regel nur bei Tischen aus Spanplatte als sehr preisgünstige Notlösung.

 

 

Materialien von Esstischen

 

Massivholz:

Ein Esstisch aus Massivholz ist sehr langlebig, will aber auch gepflegt werden. Insbesondere Tische aus Hartholz können sehr schwer und auch recht preisintensiv werden. Günstiger sind Esstische aus Kiefer oder Fichte, sie sind aber auch etwas weicher und damit anfälliger gegen Macken. Zudem sind hier häufig viele Astlöcher vorhanden, was nicht jedermanns Sache ist. Geölte Esstische müssen zudem hin und wieder nachgeölt werden.

 

Glas/Metall:

Esstische aus Glas und Metall können sehr modern gestaltet sein und sind ebenfalls sehr robust und langlebig. Beim Glas handelt es sich um Sicherheitsglas, das nicht splittert und die Tische sind sehr pflegeleicht, da sie komplett feucht gewischt werden können. Auszugssysteme sind bei Glasplatten weniger häufig anzutreffen, obgleich es sie natürlich gibt.

 

MDF:

Mitteldichte Faserplatte ist sehr fest gepresst und sehr widerstandsfähig. Tische aus MDF können lackiert, furniert oder foliert werden und sind entsprechend in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Sie sind etwas günstiger als Massivholz aber teurer als Spanplatte. Ist die Oberfläche beschädigt, sind sie allerdings anfällig gegen Feuchtigkeit. Ansonsten sind sie aber sehr pflegeleicht und zudem standfest, da sie sehr schwer sind.

 

Spanplatte:

Dies ist die einfachste Variante des Esstischs. Um die Stabilität zu verbessern werden viele Spanplatten-Esstische auf einem Massivholzgestell montiert. Spanplatten werden foliert oder selten auch furniert. Im Vergleich zu den anderen Tischvarianten sind sie nicht ganz so langlebig und es lassen sich auch nicht wie bei MDF abgerundete Kanten realisieren. Entsprechend werden die Kanten umleimt, was sie noch etwas anfälliger gegen Beschädigungen und eindringende Feuchtigkeit macht. Im Preisvergleich schneiden sie aber sehr gut ab.

Die richtige Größe und passende Stühle

 

Wenn Sie einen Esstisch kaufen, empfehlen wir vorab den Platz, an dem der Tisch stehen soll, mit Zeitung auszulegen und zu überprüfen, wie groß der Tisch wirklich maximal sein darf. Häufig verschätzt man sich hier, sodass ein genaues Nachmessen sehr sinnvoll ist. Pro Stuhl sollten Sie in der Breite etwa 60 cm einplanen und in der Tiefe etwa ein Meter, damit man noch bequem und unkompliziert aufstehen kann. Bei einer Bank reichen rund 50 cm pro Sitzplatz aus.

Sollten Sie sich für einen Auszugstisch entscheiden, bedenken Sie, dass Sie auch zusätzliche Stühle benötigen, um den Platz voll ausnutzen zu können, denn sonst bringt Ihnen der Auszug recht wenig. Die zusätzlichen Stühle müssen dann gegebenenfalls separat gelagert werden. Alternativ gibt es auch Auszugsbänke, diese sind aber recht teuer und nicht sehr häufig zu finden.

 

 

Esstisch Testsieger – Top 5

 

 

Esstische gibt es in allen denkbaren Größen, Formen und Designs. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle fünf verschiedener Typen unter die Lupe genommen und bewertet. Die Testsieger können Sie der Top-5-Liste der besten Esstische des Jahres 2019 entnehmen. Dadurch erhalten Sie eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle, unabhängig davon, ob Ihr bevorzugter Esstisch quadratisch oder rechteckig, hell oder dunkel sein soll, oder ob Sie Wert darauf legen, dass der Esstisch ausziehbar oder fest ist. Natürlich bildet die Top-5-Liste nur einen Querschnitt über das komplette Angebot und ist keineswegs vollständig. Insbesondere da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, lässt sich natürlich nicht darüber streiten, ob ein Esstisch modern oder rustikal, hell oder dunkel sein muss. Daher wurde im Test im Wesentlichen auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Verarbeitung im Allgemeinen und weniger auf das Design geschaut.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Wenus furniture24_eu Sonoma

 

Als bester Esstisch unter den ausziehbaren Modellen konnte sich der SONOMA von WENUS durchsetzen. Der Tisch bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist robust und standfest, obwohl es sich um einen Spanplattentisch mit Eiche Dekor handelt. Alternativ kann er auch in mattem Weiß bestellt werden, sodass er in unterschiedlichen Umgebungen passgenau zur restlichen Einrichtung bestellt werden kann.

Insgesamt misst der Tisch 90 Zentimeter in der Breite, hat eine Gesamthöhe von 76 Zentimetern und lässt sich dank drei enthaltener Einlegeplatten von 1,60 Meter auf bis zu 3 Meter verlängern. Damit können bis zu 12 Personen am Tisch Platz nehmen. Besonders praktisch: Die drei Platten lagern im Tisch und müssen daher nicht separat gelagert werden. Da ein so langer Auszugstisch naturgemäß an Stabilität verlieren würde, wenn er komplett ausgezogen ist, hat WENUS vier zusätzliche Tischbeine in den äußeren Beinen integriert, die sich beim Verlängern automatisch mit ausziehen und dem Tisch so zusätzlichen Halt verleihen. Dies ist zwar optisch nicht ganz zu schön, aber dafür umso zweckdienlicher. Ein auf diese Länge ausgezogener Tisch ließe sich nur in vollmassiver Bauweise mit einer ausreichenden Stabilität bauen, was aber den Preis durchaus um den Faktor 10 erhöhen könnte.

Im Lieferumfang sind alle zur Montage benötigten Werkzeuge und Einzelteile enthalten, sodass Sie den Tisch gleich nach Erhalt komplett zusammenbauen können. Dies ist relativ unproblematisch möglich und ließ sich auch von Laien gut erledigen. Als günstiger Esstisch mit Auszugsmechanismus mit bis zu drei Metern Länge machte das Modell unterm Strich eine sehr gute Figur und kann uneingeschränkt empfohlen werden, wenn Sie mit einer Dekoroberfläche leben können.

 

Kaufen bei Amazon.de (€300)

 

 

 

 

Julian Bowen Coxmoor

 

Als bester quadratischer Esstisch überzeugte das Modell von Julian Bowen. Der 75 x 75 x 75 Zentimeter große Tisch ist aus vollmassiver Eiche gefertigt, was ihn äußerst robust und stabil macht. Das Holz ist nur geölt und ansonsten naturbelassen.

Insbesondere das klassisch zeitlose Design des Tisches konnte die Tester ebenfalls überzeugen, denn dadurch kann der Esstisch in viele verschiedene Einrichtungsstile nahtlos integriert werden. Das Ölfinish macht den Tisch unempfindlich gegen verschiedene Einflüsse von außen und sorgt zudem für eine seidenmatte Erscheinung. Die Beine sind ebenfalls vollmassiv und haben eine Stärke von 6 Zentimetern. Dies ist für die Größe des Tisches absolut ausreichend.

Unterm Strich bietet das Modell ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für einen massiven Tisch, er lässt sich einfach zusammenbauen und steht sehr stabil und sicher. Allerdings müssen Sie beachten, dass Sie ihn regelmäßig nachölen sollten, um Rissbildungen zu vermeiden. Einige Modelle waren bereits bei Lieferung etwas zu trocken und hätten etwas mehr Oberflächenbehandlung vertragen können. Dies lässt sich aber leicht mit Öl beheben und ist im Prinzip kein dramatischer Kritikpunkt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€118.99)

 

 

 

 

Brasilmoebel Esstisch Rio Kanto

 

Der Massivholztisch von Brasilmoebel besteht aus Pinie und ist in unzähligen verschiedenen Farbvarianten von natur geölt über ebenholzfarben bis hin zu weiß erhältlich. Auch Farbkombinationen sind möglich. Unabhängig von der Farbauswahl ist die Oberfläche stets mit Öl und Wachs behandelt, um die Poren zu versiegeln und den Tisch widerstandsfähiger gegen Verschmutzungen zu machen.

Auch die Größe ist frei zwischen 73×73 Zentimeter bis 2,40 x 1,00 Meter wählbar, sodass Sie exakt die Größe und Farbe wählen können, die zu Ihrer Einrichtung am besten passt. Auch Die Höhe kann frei gewählt werden, sodass Sie zwischen Couchtisch, Esstisch und Bartisch wählen können. Optional können Sie auch Esstisch und Stühle oder Bank kaufen sowie zusätzliche Ansteckplatten mit je 50 Zentimeter Länge bestellen, um den Tisch um bis zu einen Meter verlängern zu können. Diese müssen dann allerdings separat gelagert werden, denn eine Vorrichtung zur Lagerung am Tisch ist nicht vorgesehen. Da es passend zum Esstisch Landhausstil Möbel von Brasilmoebel gibt, lässt sich ein Esszimmer sehr schön im rustikalen oder modernen Landhausstil einrichten, je nachdem, wie Sie es bevorzugen.

Der Tisch hat eine Höhe von 77 Zentimetern und die Plattenstärke liegt bei 3 Zentimetern. Die massiven Beine sind 8,5 Zentimeter stark und sorgen für einen sehr stabilen Stand. Insgesamt überzeugt das Modell auf ganzer Linie, ist sicher verpackt, lässt sich sehr einfach aufbauen und lässt keine Wünsche offen. Lediglich die Tatsache, dass es sich um ein Weichholz handelt, könnte den Gesamteindruck des ansonsten sehr empfehlenswerten Modells etwas trüben. Auf der anderen Seite ist das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€389.9)

 

 

 

 

Agionda Toledo 

 

Bei dem Tisch von Agionda handelt es sich um einen schlichten und modernen Esstisch, bei dem die Tischplatte farblich abgesetzt ist. Preislich liegt er im absoluten Einstiegsbereich, was der Tatsache geschuldet ist, dass er nicht aus Massivholz besteht, sondern aus Holzdekor. Die Tischplatte ist in Nussbaumoptik gehalten und besteht aus robustem und pflegeleichtem Melaminharz. Gleiches Material in anderer Farbe kommt auch bei den Beinen zum Einsatz. Diese sind über Eck montiert, was dem Tisch eine voluminöse Optik verleiht, obwohl alle Einzelkomponenten lediglich 22 Millimeter stark sind.

Er misst 140 x 90 Zentimeter und hat eine Höhe von 76 Zentimetern. Die Montage ist einfach und komfortabel und die Standfestigkeit aufgrund der im Winkel angebrachten Beine insgesamt gut. Allerdings müssen Sie aufgrund der einfachen Materialien damit rechnen, dass der Tisch im Laufe der Zeit an Stabilität etwas verliert, wenn er stark beansprucht wird.

Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut und wenn Sie einen günstigen Tisch im modernen Design in Holzdekor suchen, sollten Sie sich das Modell von Agionda auf jeden Fall anschauen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Ebs Tischgruppe 

 

Bei dem Modell von EBS handelt es sich um eine sehr günstige Sitzgruppe bestehend aus Esstisch und sechs Stühlen mit Kunstlederbezug.

Sie können das Set mit vier oder sechs Stühlen kaufen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend. Der Tisch selbst besteht aus einem Metallgestell mit Glasplatte, misst 130 x 70 Zentimeter bei einer Höhe von 75 Zentimetern und die Stühle verfügen ebenfalls über ein passendes Metallgestell, was ihnen eine ausreichende Stabilität auch für schwerere Personen bis etwa 120 Kilogramm verleiht.

Der gesamte Aufbau ist in zweierlei Hinsicht einfach – hinsichtlich der Montage, denn sie kann auch von einem Laien vorgenommen werden, als auch hinsichtlich der Verarbeitung, denn sie ist insgesamt recht simpel gehalten. Dank Montageanleitung per Youtube-Video kann das Set von jedem problemlos aufgebaut werden, allerdings sollten Sie ein paar Stunden Zeit dafür einplanen, bis alle Stühle und der Tisch stehen. Das Set ist sowohl für den Einsatz im Wintergarten und auf der Terrasse, als auch im Esszimmer oder der Küche gut geeignet, allerdings darf der Tisch keinem Regen ausgesetzt werden.

Wer auf der Suche nach einer günstigen und modernen Tischgruppe aus Metall ist, der wird hier zu einem extrem günstigen Preis fündig. Allerdings müssen Sie ein paar Abstriche bei der Verarbeitung des Gestells und der Qualität der Kunstlederbezüge hinnehmen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status