Beste elektrische Zitruspressen

Letztes Update: 27.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Elektrische Zitruspresse Test 2021

 

Die beste elektrische Zitruspresse zu finden, kann zu einer mittelgroßen Herausforderung werden, denn das Angebot ist sehr groß. Neben den verschiedenen Arten von Pressen sollten Sie sich auch mit der Verarbeitungsqualität, der Ergiebigkeit und natürlich der Handhabung und dem Preis befassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Falls Ihnen das alles zu zeitaufwändig ist und Sie lieber eine schnelle und gleichzeitig gute Entscheidung treffen möchten, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell HR2752/90 von Philips sehr empfehlen, denn die Presse überzeugt durch ein schickes Design, einen starken Motor und eine komfortable Handhabung dank praktischem Ausguss. Alternativ ist auch das Modell MCP3000 von Bosch sehr empfehlenswert, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dank einfacher Handhabung, großem Fassungsvermögen und komfortabler Reinigung bei gleichzeitig fairem Preis sehr gut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Elektrische Zitruspresse – Kaufberater

 

Morgens eine heiße Zitrone? Freitags ein bisschen Zitronensaft für den Fisch? Und auch sonst benötigen Sie den sauren Saft regelmäßig für Ihre Ernährung? Dann sollte anstelle einer manuellen vielleicht eine elektrische Zitruspresse her. Wir haben eine Top 5 erstellt und wollen nachfolgend auf die wichtigsten Aspekte, die es beim Kauf einer Zitruspresse zu beachten gilt, näher eingehen.

Arten von elektrische Zitruspressen

Generell lässt sich sagen, dass die elektrischen Pressen natürlich nicht so preiswert sind, wie die herkömmlichen Modelle, die sich mit der Hand bedienen lassen. Wenn Sie jedoch häufiger größere Mengen an Saft zubereiten wollen, dann lohnt sich vielleicht in der Tat eine kleine Investition im Bereich Zitruspresse…

Doch auch an dieser Stelle werden Sie bereits entscheiden müssen, welche Art von Presse es genau sein darf.

Je nachdem, was sie benötigen und wie viele Zitrusfrüchte Sie so pressen wollen, eignen sich unterschiedliche Modelle mit jeweiliger Leistung. Wer richtig loslegen will und viel Power braucht, der kann ab etwa 80 Watt fündig werden. Doch natürlich gibt es auch einen mittleren Bereich, der etwas darunter liegt. Die meisten guten Maschinen haben um die 40 Watt und funktionieren für den normalen Verschleiß an Orangen, Zitronen oder Limetten ganz wunderbar. Für die meisten Testpersonen fand sich in dieser Kategorie die beste elektrische Zitruspresse, weil alle Aspekte stimmten. Und selbst bei 25 oder 30 Watt können noch ein paar Früchte gepresst werden, wenn auch nicht so flott.

Auch besonders große Fassungsvermögen sind im Angebot dabei. So können Sie ohne Probleme ein Modell finden, bei dem Sie mehr als 5 Liter Saft pressen können. Generell liegen die Mengen jedoch bei etwa der Hälfte, was für den 2-4 Personen Haushalt meistens ausreichend ist.

 

Eigenschaften

Unsere nächste Empfehlung lautet, sich die unterschiedlichen Merkmale näher anzusehen. Im Vergleich haben wir einige Eigenschaften als besonders wichtig erachtet und legen Ihnen ans Herz, sie bei einem Kauf in Betracht zu ziehen.

Mit der Leistung steigt natürlich auch der Stromverbrauch und nicht selten, sind die Pressen mit viel Kraft auch entsprechend laut. Es gilt also einen Kompromiss zu finden, der irgendwie die Leistung mit einem angemessenen Verbrauch und der akzeptablen Lautstärke verbindet. Wenn Sie nur morgens mal einen Saft für zwei pressen wollen, muss kein Power-Paket her.

Übrigens gibt es auch Modelle, bei denen Sie den Feinheitsgrad einstellen können, damit weniger Fruchtfleisch im Saft ist.

Auch die Sicherheit beim Arbeiten ist nicht außer Acht zu lassen. Sehen Sie also zu, dass die Maschine einen sicheren Stand hat und z.B. über Gummifüße verfügt, damit beim Pressen nichts daneben geht.

Viele kleine Details machen die Handhabung sogar noch leichter. So können Sie unter viele Modell z.B. ein Glas stellen und den Saft direkt hinein laufen lassen. Die meisten Pressen verfügen außerdem über eine integrierte Skala, an der Sie stets ablesen können, wie viel Saft Sie schon gepresst haben.

Des Weiteren ist die Reinigung ein entscheidender Faktor, da Sie bei komplizierte zu säubernden Modellen schnell die Lust verlieren, überhaupt erst einen Saft zu pressen. Oft lassen sich alle Teile bequem in der Spülmaschine reinigen. Dabei ist es wichtig, dass sich auch das Sieb auf diese Weise sauber machen lässt – natürlich kommen Sie um ein klein wenig Abwasch bei keiner Maschine herum.

Und nach der Nutzung und der anschließenden Reinigung sollte das Gerät leicht zu verstauen sein. Lässt sich das Kabel leicht aufwickeln? Ist das Modell selbst kompakt genug, damit es in Ihren Küchenschrank passt? All diese Aspekte gilt es vor allem in kleinen Küchen zu beachten, um langfristig glücklich mit seiner elektrischen Zitruspresse auszukommen.

Preis & Leistung

Ein Preisvergleich weist ebenfalls auf die Geräte der Mittelklasse hin. Wir empfehlen für die meisten Haushalte ein Modell mit mittlerer Leistung, mittlerem Fassungsvermögen und dementsprechend auch einem Preis, der sich mit dem Produkt die Wage hält.

Die Materialien spielen bei dem Ganzen natürlich auch eine entscheidende Rolle und so kommt bei den preiswerten Modellen generell mehr Kunststoff zum Einsatz und bei den anderen gerne auch Edelstahl. Doch letztlich hängt der Preis stark von der integrierten Watt-Zahl ab.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass der Kunststoff von der Qualität her etwas taugt, sich in der Spülmaschine reinigen lässt und dabei auf Langlebigkeit ausgerichtet ist.

Doch es gibt sie, die günstige elektrische Zitruspresse, die ebenfalls Ihre Dienste leisten wird. Allerdings ist Sie eventuell weniger langlebig, hat nicht mehr als 25 Watt und muss darüber hinaus mit Vorsicht behandelt werden – d.h. Sie sollten nicht zu viel Druck ausüben, wenn Sie die Früchte pressen.

 

Elektrische Zitruspresse Testsieger – Top 5

 

Wenn Sie eine Zitruspresse kaufen möchten, könnte eine elektrische Presse für Sie in Frage kommen. Zwar sind die Geräte teurer als manuelle Pressen, aber insbesondere wenn Sie viel Saft zubereiten möchten, lohnt sich die Anschaffung, da der benötigte Kraftaufwand deutlich geringer ist. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Modelle haben wir im Test die besten elektrischen Zitruspressen des Jahres 2021  für Sie ermittelt, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

 

Philips HR2752/90

 

Als Testsieger und damit bester elektrische Zitruspresse konnte sich der HR2752/90 durchsetzen. Zwar ist die elektrische Zitruspresse von Philips etwas teurer als viele andere Einstiegsmodelle, dafür ist die Ausbeute aber sehr gut und auch die Leistung kann mit 85 Watt überzeugen, sodass die Mechanik auch bei größerem Kraftaufwand noch gut dreht. Wenn Sie Druck von oben ausüben, schaltet das Gerät automatisch ein.

Das Gerät arbeitet sehr leise, was ebenfalls ein Vorteil des Modells von Philips ist. Im Gegensatz zu klassischen Zitruspressen ist die Presse zudem sehr schick designt, sodass sie durchaus auch dauerhaft auf der Arbeitsplatte stehen bleiben kann, da sie hier eine gute Figur abgibt. Durch die Anti-Rutsch-Füße steht das Modell sehr fest und sicher und eine Kabelaufwicklung ist ebenfalls vorhanden, sodass die Ausstattung unterm Strich sehr gut ist. Der Ausguss ist so geformt, dass Sie direkt ein Glas unterstellen können. Durch den integrierten Tropfstopp aus Kunststoff können Sie ein Nachtropfen des Safts zuverlässig verhindern.

Eine Möglichkeit, den Saft intern in einem Behälter zu sammeln bietet das Modell zwar nicht, dennoch überzeugt das Gerät durch seine starke Leistung in Verbindung mit der hochwertigen Verarbeitung und der schicken Optik. Die Reinigung ist ebenfalls sehr unkompliziert, denn das Edelstahlsieb kann im Geschirrspüler gereinigt oder einfach abgespült werden. Dank der Staubabdeckung ist das Gerät stets einsatzbereit.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Bosch MCP3000

 

Die elektrische Zitruspresse von Bosch überzeugte durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ein schickes Design und ein großes Fassungsvermögen von 800 Millilitern. Zwar ist das Gerät mit einer Leistung von 25 Watt nicht sehr leistungsstark, im Test hat sich aber gezeigt, dass die Leistung ausreicht, um eine hohe Ausbeute erzielen zu können. Sehr großen Druck können Sie allerdings nicht auf die Früchte ausüben.

Der Saftbehälter lässt sich komfortabel abnehmen und die Reinigung ist insgesamt sehr einfach und unkompliziert. Die integrierte Skala ermöglicht ein einfaches Ablesen der Saftmenge und natürlich schaltet sich das Gerät sich durch Druck automatisch ein. Alle Kunststoffteile (außer das untere Teil mit dem Motor) sind komplett spülmaschinenfest, ein Staubdeckel ist im Lieferumfang ebenfalls enthalten und preislich ist das Modell im Einstiegsbereich angesiedelt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut ist. Das Kabel lässt sich praktisch aufwickeln und im Inneren der Maschine verstauen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Clatronic ZP 3066

 

Der ZP 3066 von Clatronic ist ein sehr günstiger elektrischer Entsafter, der durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann. Er arbeitet mit einer Leistung von 40 Watt, was zum ordentlichen Auspressen der Früchte locker ausreicht.

Der Saftbehälter hat ein großes Fassungsvermögen von 1,2 Litern, lässt sich sehr einfach abnehmen und bei Druck von oben schaltet das Gerät automatisch ein. Eine Schutzabdeckung ist im Lieferumfang bereits enthalten und auch eine Kabelaufwicklung ist vorhanden, sodass die Ausstattung unterm Strich sehr gut ist. Zwar ist die Verarbeitung durch den günstigen Preis etwas einfacher gehalten, denn insbesondere der Auffangbehälter ist recht dünn und dadurch anfälliger gegen Zerbrechen, allerdings ist das Preisgefüge insgesamt sehr gut.

Die Reinigung sollten Sie bei dem Modell allerdings per Hand durchführen, denn nicht alle Teile überstehen eine dauerhafte Reinigung im Geschirrspüler.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kenwood Chef Elite KVC 5320S

 

Wenn Sie eine komplette Küchenmaschine suchen, die auch über eine Entsaftungsfunktion verfügt, könnte der Chef Elite von Kenwood für Sie interessant sein. Das Gerät ist sehr hochwertig verarbeitet und dadurch sehr langlebig und überzeugt durch eine hervorragende Ausstattung. Sie können zwischen zwei Varianten mit 4,6 oder 6,7 Litern Fassungsvermögen wählen.

Der Motor ist mit 1.200 Watt sehr leistungsstark, sodass auch unter starker Belastung eine gleichbleibende Geschwindigkeit gewährleistet bleibt. Im Lieferumfang sind neben diversen Zubehörteilen wie ein 3-teiliges Patisserie-Set aus Knethaken, Ballonschneebesen und K-Haken auch ein 1,6 Liter fassender ThermoResist-Glas-Mixeraufsatz enthalten, mit dem Sie Früchte bereits hervorragend verarbeiten können. Leider ist die Zitruspresse im Set noch nicht enthalten und muss nachgerüstet werden.

Allerdings ist sie nicht sehr preisintensiv und lohnt sich, denn die Ausbeute ist sehr gut und durch die starke Leistung lassen sich die Früchte restlos auspressen. Dazu gibt es einen passenden Aufsatz, sodass die elektrische Zitruspresse von Kenwood mit reinen Zitruspressen absolut mithalten kann. Durch die sehr gute Ausstattung und hochwertige Verarbeitung ist das Gerät allerdings sehr preisintensiv und kommt sicherlich nicht für jeden in Frage, der einfach nur auf der Suche nach einer einfachen Zitruspresse ist.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Braun CJ 3000

 

Die elektrische Zitruspresse von Braun ist sehr einfach aufgebaut und entsprechend preisgünstig. Dennoch arbeitet sie zuverlässig und tut was sie soll. Die Leistung ist mit 20 Watt zwar etwas knapp bemessen, denn bei stärkerem Druck streikt der Motor, die Ausbeute ist aber dennoch sehr gut.

Per Drehmechanismus kann der Feinheitsgrad, also der Anteil an Fruchtfleisch eingestellt werden, der im Saft enthalten ist. Die Skalierung ist gut lesbar und dank Start-/Stop-Automatik ist die Bedienung sehr unkompliziert.

Mit Ausnahme des Unterteils sind alle Teile spülmaschinenfest, sodass die Reinigung sehr einfach und schnell ist. Insgesamt fasst der Auffangbehälter knapp 400 Milliliter. Insgesamt ist das Modell trotz der etwas schwachen Leistung durchaus empfehlenswert, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut und auch die Reinigung ist einfach und unkompliziert.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status