Beste Elektrische Zahnbürsten

Letztes Update: 25.05.18

 

Elektrische Zahnbürsten – Test 2017

 

 

Kaufberater elektrische Zahnbürsten

 

Grundsätzlich sind alle der in der Top-5 Liste der besten elektrischen Zahnbürsten 2018 befindlichen Modelle empfehlenswert. Im Preisvergleich unterscheiden sie sich jedoch deutlich, was in den zusätzlichen Funktionen begründet liegt. Welches Modell Sie letztendlich wählen, sollten Sie von Ihren persönlichen und Individuellen Bedürfnissen abhängig machen. Eine klare Empfehlung zu einem bestimmten Modell oder die beste elektrische Zahnbürste für jeden gibt es daher nicht.

 

elektrische Zahnbürsten-s

 

Ihre Zahnreinigungs-Gewohnheiten und –Bedürfnisse

 

Jeder Mensch hat hier unterschiedliche Bedürfnisse, wodurch unterschiedliche Anforderungen an die Geräte entstehen. Auch eine günstige elektrische Zahnbürste kann daher durchaus für Sie völlig ausreichend sein, denn im Test haben sich auch Einstiegsgeräte als durchaus empfehlenswerte Zahnbürsten durchsetzen können.

Zudem spielen Ihre Putzgewohnheiten bei der Auswahl des passenden Modells eine große Rolle. So sollte eine Rundkopfbürste immer von Zahn zu Zahn geführt werden und diesen jeweils einzeln reinigen. Ist man dies aber überhaupt nicht gewohnt, kann am Ende des Tages auch mit einer hervorragenden elektrischen Zahnbürste mit Rundkopf ein schlechteres Resultat entstehen als mit der gewohnten Handzahnbürste. Eine Möglichkeit, dieses Defizit in der Bürstenführung auszugleichen kann der Griff zu einer Zahnbürste sein, die die Reinigung mit Ultraschall unterstützt, da diese Modelle die ein oder andere Ungenauigkeit beim Putzvorgang ausgleichen können. Auch wenn Sie beispielsweise an sehr empfindlichem Zahnfleisch leiden kann neben der Entscheidung zu einer sehr weichen Bürste auch der Umstieg auf eine Schallzahnbürste im Vergleich zum herkömmlichen Modell deutliche Vorteile bringen, da Sie auf mechanische Bürstenkopfbewegungen verzichtet. So können Sie deutlich besser und einfacher Kontrollieren, wie viel Druck auf das Zahnfleisch ausgeübt wird. Verschiedene Hersteller haben entsprechende Geräte im Angebot.

 

 

Sinnvolle Zusatzfunktionen

 

Die bereits erwähnte Schall- bzw. Ultraschallfunktion kann eine große Hilfe bei der effektiven Reinigung der Zähne sein. Im Vergleich zur Schallzahnbürste, die mit einer Frequenz von 73 Hz schwingt (entspricht 4.400 Schwingungen pro Minute), ist die Ultraschall-Zahnbürste deutlich schneller, denn sie schwingt mit 15.000 bis 20.000 Schwingungen pro Minute bei einer Frequenz von 250 – 350 Hz. Ultraschallzahnbürsten sind am Markt jedoch sehr selten, da sie sich bisher nicht durchsetzen konnten. Einige Modelle vereinen herkömmliche pulsierende Bewegungen mit einer zusätzlichen Schallfunktion. Dadurch ergibt sich generell eine sehr gute Reinigungswirkung, jedoch sind die Geräte auch meistens entsprechend preisintensiver.

Sinnvoll ist bei der Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste ebenfalls darauf zu achten, dass die Ladestation entsprechend gut funktioniert und eventuell Zusatzfunktionen wie Bürstenkopf-Aufbewahrung, Schnell-Ladefunktion und Halterung beinhaltet.

Einige Hersteller bieten zudem Kombi-Geräte an, die Munddusche und elektrische Zahnbürste in einem Gerät vereinen. Dies kann ebenfalls sinnvoll sein, wenn Sie ohnehin eine Munddusche nutzen, oder zukünftig nutzen möchten. Der Reinigungseffekt eines solchen Gerätes ist sehr positiv zu beurteilen. Wenn Sie dazu neigen, Ihre Zähne häufig zu kurz zu putzen, dann kann es sinnvoll sein, ein Modell zu wählen, dass eine entsprechende Putzzeit-Überwachung bietet oder mit einer entsprechenden Stoppuhr geliefert wird. Dies ist auch sehr sinnvoll, wenn die Bürste von Kindern benutzt wird. Insbesondere für Kinder – zum Erlernen der richtigen Technik – lohnt es sich ebenfalls, ein Modell mit Druckkontrolle zu wählen, was auf zu festen oder zu wenig Druck hinweist.

Neben diesen sinnvollen Zusatzfunktionen gibt es weitere kleine Features, die den einen oder anderen Vorteil bringen. Hierzu zählen Dinge wie Akku-Ladestandsanzeige, geringe Geräuschemission, ein guter Grip am Handteil oder auch ein Reiseetui. Was Sie davon benötigen oder nicht, hängt natürlich von Ihren Anforderungen ab.

 

elektrische Zahnbürsten-j

 

Budget

 

Ein gutes elektrisches Modell muss keineswegs teuer sein. Im Gegenteil – im Test konnten auch günstige Modelle sehr gute Ergebnisse erzielen, die häufig den teuren Modellen in kaum etwas nachstehen. Dies setzt aber stets voraus, dass Sie die Bürste korrekt anwenden. Hier haben die teureren Modelle häufig den Vorteil, dass Sie Hilfestellungen zur Anwendung, Dauer oder dem Druck geben können, sodass aufgrund dessen ein besseres Ergebnis erzielt werden kann.

Wenn Sie dies nicht benötigen, können Sie bereits zu Preisen unter 30 Euro ein solides und gutes Modell erwerben. Mit den zusätzlichen Funktionen wird das Gesamtpaket deutlich teurer. Eine Empfehlung, welcher Funktionsumfang sinnvoll ist und welcher nicht, kann aber nicht direkt gegeben werden, da dies einzig von Ihren individuellen Bedürfnissen abhängt. Unter den Testsiegern werden Sie aber auf jeden Fall fündig und können ein solides Gerät in einem Preisbereich von unter 30 Euro bis hin zu knapp 130 Euro kaufen. Deutlich mehr für eine Zahnbürste auszugeben als das, macht allerdings wenig Sinn, da darüber hinaus kaum mehr ein Zusatznutzen generiert werden kann. Hier ist es im Zweifel durchaus sinnvoller, ein etwas günstigeres Gerät zu kaufen und sich nach einer gewissen Nutzungsdauer wieder neu einzudecken.

 

 

Elektrische Zahnbürste Testsieger – Top 5

 

 

Die Frage, welche elektrische Zahnbürste die Beste ist, ist nicht leicht zu beantworten. Schließlich kommt es nicht nur auf den Preis oder die Funktion der Bürste selbst an, sondern es stellt sich auch die Frage, ob der Kauf eines Modells mit Reinigungsstation, Ladestation oder gar eine elektrische Zahnbürste mit Munddusche sinnvoll sein könnte. Im Test wurden hunderte Modelle mit der Hilfe vieler Testpersonen intensiv getestet und so die besten elektrischen Zahnbürsten im Jahr 2018 aus verschiedenen Kategorien ermittelt.

So erhalten Sie einen Überblick über die Modelle, von denen Sie sich sicher sein können, dass Sie keinen Fehlkauf tätigen und so können Sie die beste elektrische Zahnbürste für Ihre persönlichen Bedürfnisse auswählen.

 

 

Philips Sonicare HX9170/10

 

1.Philips Sonicare HX9170-10Als Testsieger konnte sich das Modell Sonicare HX9170/10 von Philips durchsetzen. Im Test konnte die elektrische Zahnbürste mit einer sehr guten Reinigungsleistung überzeugen, die mithilfe von Schalltechnologie einen zusätzlichen Reinigungseffekt erzielt.

Die Testpersonen waren überwiegend vom Ergebnis sehr überzeugt und lobten die Reinigungswirkung sehr. Die Zahnbürste arbeitet mit 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute und bietet zudem die Möglichkeit, den Bürstenkopf im integrierten UV-Desinfektionsgerät effizient und sehr gut zu reinigen. Diese Funktion begeisterte im Test ebenfalls und erspart so das mühsame Reinigen der Bürstenköpfe, wie es bei anderen Modellen der Fall ist.

Neben den drei Zahnputzprogrammen bietet das Modell drei Intensitätsstufen und verfügt ebenfalls über einen Drucksensor. Auf diese Weise konnte die Zahnbürste für jeden Tester individuell so eingestellt werden, dass sich ein gutes Gefühl beim Putzen ergab und auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Tester konnte gut reagiert werden.

Durch die sehr gute Reinigungswirkung in Verbindung mit der komfortablen Bedienung bescheinigten viele Tester, die bereits zuvor elektrische Zahnbürsten verwendeten, dass das Gerät die beste elektrische Zahnbürste ist, die sie bisher benutzt haben. So konnte sich die Sonicare trotz des hohen Preises den Testsieg sichern und auf ganzer Linie überzeugen. Jedoch sind auch Modelle zu deutlich günstigeren Preisen erhältlich, die ebenfalls eine sehr gute Reinigungswirkung erzielen. Hier müssen Sie entscheiden, wieviel Geld Sie investieren möchten und ob die zusätzlichen Funktionen den Mehrpreis für Sie persönlich wert sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€154.76)

 

 

 

 

Oral-B PRO 600 Cross Action

 

2.Oral-B PRO 600Als Preisleistungs-Sieger konnte sich die günstige elektrische Zahnbürste von Oral-B durchsetzen. Im Test wurden insbesondere die sehr gute Reinigungswirkung und die einfache Handhabung gelobt. Zwar arbeitet das Gerät nur mit 8.800 Rotationen pro Minute, entfaltet aber durch die 20.000 zusätzlichen Pulsationen ebenfalls eine hervorragende Wirkung bei gleichzeitig niedrigem Preis.

Das kompakte Handgerät verfügt über eine kleine Ladestation, auf der die Zahnbürste abgestellt werden kann. Ebenfalls fiel positiv auf, dass trotz des niedrigen Preises auch der Schutz des Zahnfleischs durch den verbauten Drucksensor gewährleistet ist. So schützen Sie sich vor Verletzungsgefahren des empfindlichen Gewebes, was mit einer elektrischen Zahnbürste ohne Drucksensor leicht passieren kann.

Im Vergleich zum Modell von Philips bemängelten einige Tester, dass die Akkuleistung sehr schwach sei. Sie ist zwar in der Tat schwächer als beim Testsieger, jedoch kann die Zahnbürste durch die Aufbewahrung auf der Station in Prinzip recht einfach und komfortabel geladen werden und der Akkuverbrauch für einen Putzvorgang ist sehr gering. Der eher teure Preis für Ersatzbürsten, der bei Oral-B von Braun üblich ist, mindert den Kosten-Nutzen Faktor zwar etwas, jedoch ist über ein Jahr gesehen der Preisaufwand bei dem günstigen Gerät dennoch sehr gut im Vergleich zu in der Erstanschaffung wesentlich teureren Geräten.

So konnte die Cross Action insgesamt auf ganzer Linie überzeugen und lieferte sehr gute Ergebnisse. Hinsichtlich Funktionsumfang ist das Modell aber überschaubar und wer hier etwas mehr individuelle Einstellmöglichkeiten möchte, muss zu teureren Modellen greifen. Die Individualität wird bei Braun über die vielen unterschiedlichen Bürstenköpfe erreicht, die separat erhältlich sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€24.95)

 

 

 

 

Oral-B Professional Care Center 2000

 

3.Oral-B Professional Care Center 2000Das Care Center 2000 von Braun ist ein Kombi-Gerät aus elektrischer Zahnbürste und Munddusche, vereint in einer großen Station. Trotz dieser zwei Geräte in einem liegt es preislich unter den Testsiegern im mittleren Bereich, sodass Sie auch hier ein sehr gutes Preis-Leistungsgefüge erreichen.

Die Munddusche floss zwar nicht direkt in die Wertung der Tester mit ein, da es um die Funktionalität der elektrischen Zahnbürste ging, dennoch überzeugte dieses Zusätzliche Gerät mit einer deutlichen Steigerung des Wohlbefindens und auch der Reinigungswirkung bei Zahn- und Zahnfleischpflege. Zwar benötigen Sie für die große Station etwas mehr Platz, ersparen sich aber den Umstand, zwei verschiedene Geräte in Betrieb zu nehmen und zwei Steckdosen nutzen zu müssen.

Die im Lieferumfang befindlichen verschiedenen Bürstenköpfe sorgen für ein individuelles Putzgefühl, dass sich gut an die Bedürfnisse der Tester anpassen ließ und die Entscheidung leichter fiel, welcher Bürstenkopf am geeignetsten ist und später nachgekauft werden kann.

Trotz der Preislage bietet Braun hier ein sehr umfangreiches Reinigungscenter, das sein Geld definitiv Wert ist, denn Sie können eine umfassende Mundpflege betreiben und erhalten ein langlebiges und gutes Gesamtkonzept zur Zahnpflege. Sollten Sie keine Munddusche nutzen wollen oder benötigen, können Sie sich aber den Mehrpreis sparen und in eine günstigere elektrische Zahnbürste investieren oder aber in ein Zahnputzset, welches Ihnen mehr Einstellungsmöglichkeiten bei der Zahnbürste bietet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€93)

 

 

 

 

Philips Sonicare HX6510/22

 

4.Philips Sonicare HX6510-22Die günstige elektrische Zahnbürste Sonicare HX6510/22 von Philips ist das Pendant zur kompakten Cross Action von Oral B. Das Gerät von Philips ist preislich teurer, arbeitet aber durch die Schalltechnologie etwas effizienter und die hervorragende Reinigungsleistung wurde von den Testern sehr gelobt.

Der Bürstenkopf ist deutlich größer als bei der Konkurrenz von Braun und entspricht eher der Form einer herkömmlichen Handzahnbürste. Dies wurde als angenehm empfunden und vermittelte ein vertrauteres Gefühl, sodass der Umstieg auf die elektrische Zahnbürste vielen Testern leichter fiel und sich nicht ungewohnt oder unbehaglich anfühlte, wie es manchmal zu Beginn des Umstiegs der Fall sein kann. Die Sonicare arbeitet mit 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute und verfügt ebenfalls über einen Timer.

Die Zahnbürste ist eine sehr gute Alternative, wenn Ihnen das Komplettset von Philips – das Testsieger-Modell – zu teuer ist und Sie auf die Station und die automatische Reinigungsvorrichtung verzichten können und lediglich auf der Suche nach einer guten, langlebigen und zuverlässigen elektrischen Handzahnbürste sind, die Ihnen zudem den Umstieg leicht macht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€41.99)

 

 

 

 

Oral-B PRO 6500

 

5.Oral-B PRO 6500Das Modell PRO 6500 von Braun hat es beinahe zum Preis-Leistungs-Testsieger geschafft, denn die Funktionen und der Lieferumfang sind hier wirklich hervorragend.

Das Gerät verfügt über Bluetooth, sodass Sie die Zeit auf dem mitgelieferten Display beobachten können oder sogar weitere Informationen wie Andruckkontrolle, Fortschrittsanzeige und sogar Unterhaltung per App auf Ihrem Smartphone verfolgen können, was die Einhaltung der Putzzeiten sehr erleichtert und den meisten Testern sehr gut gefiel. Insbesondere für Kinder ist dieses Feature sehr interessant.

Zudem überzeugte die Zahnbürste mit 5 Reinigungsmodi, einer visuellen Andruckkontrolle und einem zweiten mitgelieferten Handstück sowie 4 Aufsteckbürsten. Insgesamt überzeugte das Set durch viele Funktionen, individuelle Einstellmöglichkeiten und die sehr gute Idee der Drahtlosverbindung zur Putzkontrolle. Dennoch empfanden einige Tester das als etwas „toomuch“ und möglicherweise ist es für den ein oder anderen überflüssige Spielerei.

 

Kaufen bei Amazon.de (€119.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (24 votes, average: 4.58 out of 5)
Loading...