fbpx

Beste elektrische Milchaufschäumer

Letztes Update: 24.10.19

 

Elektrische Milchaufschäumer Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Milchaufschäumer suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf über einige Dinge Gedanken machen, denn die Auswahl ist sehr groß. Wir empfehlen, zunächst einen Blick auf die verschiedenen Arten von Milchaufschäumern zu werfen, bevor Sie sich näher mit Kriterien wie der Qualität, der Leistung und dem maximalen Fassungsvermögen bzw. auch der Reinigung befassen. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle und zugleich gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den als batteriebetriebenes Modell die Silver Linie von Goscien sehr empfehlen, denn das Gerät ist kompakt, handlich, mobil nutzbar und überzeugt durch gute Resultate. Alternativ ist auch das Modell Nummer 117840 von Severin sehr empfehlenswert, denn es liefert sehr stabilen und guten Schaum, bietet ein großes Fassungsvermögen und lässt sich einfach handhaben.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Milchaufschäumer Kaufberatung

 

Wenn Sie einen Milchaufschäumer kaufen möchten, lautet unsere Empfehlung, sich vor einem Preisvergleich zunächst mit den verschiedenen Arten von Milchaufschäumern zu befassen, bevor Sie die wichtigsten Kaufkriterien vergleichen. Um Ihnen die Entscheidung zusätzlich zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Milchaufschäumer des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Milchaufschäumern

 

Um entscheiden zu können, welches Modell als bester Milchaufschäumer für Ihre Zwecke in Frage kommt, sollten Sie die drei verschiedenen Arten von Milchaufschäumern können, die sich grundlegend in ihrer Funktion unterscheiden. Welche das sind, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.

 

Manuelle Milchaufschäumer:

Manuelle Milchaufschäumer sind so ähnlich aufgebaut wie eine French Press. Durch ein feines Sieb wird durch Pumpen und Stampfen die Milch schaumig geschlagen. Dies klappt je nach Modell sehr gut, ist aber natürlich mit einem Kraftaufwand verbunden. Außerdem müssen Sie die Milch bei den meisten Modellen aufwärmen. Dies geschieht entweder in der Kanne selbst oder es muss heiße bzw. warme Milch eingefüllt werden. Falls Sie den Behälter direkt auf dem Herd zum Erhitzen nutzen möchten, achten Sie darauf, ob das Material dies zulässt. Nicht mit jedem Aufschäumer aus Glas, Edelstahl oder einem anderen Material ist dies möglich. Falls Sie einen Induktionsherd haben, empfehlen wir darauf zu achten, dass auch der Behälter induktionsgeeignet ist, denn dann geht das Erhitzen deutlich schneller.

 

Batteriebetriebene Milchaufschäumer:

Ein batteriebetriebener Milchaufschäumer ist ein sehr kompakter, handlicher und vor allen Dingen günstiger Milchaufschäumer für kleinere Mengen. In der Regel verwendet man die kleinen Quirle direkt im Glas, wo die Milch dann aufgeschäumt wird. Durch die Batterien entstehen Folgekosten, dafür sind die kleinen Geräte aber günstig in der Anschaffung (teilweise schon ab 5 Euro) und lassen sich leicht verstauen sowie problemlos unterwegs mitnehmen, was beispielsweise beim Camping praktisch ist. Im Vergleich zu den anderen Methoden sind die Resultate aber deutlich schlechter und der Schaum wird nicht so fest. Außerdem dauert es deutlich länger.

 

Elektrische Milchaufschäumer:

Im Vergleich zum manuellen oder batteriebetriebenen Milchaufschäumer geschieht das Aufschäumen mit einem elektrischen Modell vollautomatisch. Dadurch ist es natürlich deutlich komfortabler, da Sie – abgesehen vom Knopfdruck – nichts weiter tun müssen. Wenn der Milchaufschäumer mit Induktion arbeitet, geht das Erhitzen und Aufschäumen in der Regel sehr schnell und es gibt sie in verschiedenen Größen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. Preislich liegen die Geräte in der Regel zwischen 40 und 120 Euro.

 

 

Wichtige Kriterien für automatische Milchaufschäumer

 

Wenn Sie zwischen mehreren in Frage kommenden automatischen Milchaufschäumern abwägen, lautet unsere Empfehlung, sich neben der Preislage mit den grundlegenden Eigenschaften zu befassen, in denen sich die Modelle unterscheiden. Die wichtigsten Eigenschaften, die einen guten Milchaufschäumer ausmachen, haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.

 

Qualität und Konsistenz des Schaums:

Natürlich sollte die Qualität des Milchschaums gut sein. Leider lässt sich dies am Gerät selbst nicht erkennen. Hier ist es daher sehr wichtig, dass Sie zusätzlich auf Bewertungen anderer Käufer bzw. auf Testberichte achten, damit Sie kein Gerät kaufen, das am Ende nur schlechten Milchschaum erzeugen kann, der nicht hält.

 

Temperatur:

Die Temperatur muss beim Milchschaum ebenfalls stimmen. Er sollte nicht zu heiß und nicht zu kalt sein. Nur dann kann er homogen und fest werden. Bei über 75°C verändert sich die Struktur der Milch und der Schaum kann nicht mehr gelingen. Daher sollte das Gerät in der Lage sein, die Milch auf 60°C bis 70°C zu erhitzen, denn dies ist ideal für Milchschaum.

 

Geschwindigkeit:

Hier unterscheiden sich nicht nur die Methoden des Milchaufschäumens, sondern auch die Geräte deutlich voneinander. Natürlich: Je schneller, desto besser. Hochwertige automatische Milchaufschäumer mit Induktion arbeiten am schnellsten, allerdings kommt es natürlich auch auf die Menge an. Durchschnittliche Geräte benötigen für kleinere Mengen etwa eine bis 1,5 Minuten. Viel länger sollte es keinesfalls dauern.

 

Fassungsvermögen:

Das Fassungsvermögen unterscheidet sich zwischen den Modellen teilweise sehr stark. Je nachdem, wie viel Milchschaum Sie zubereiten möchten, sollten Sie die Größe des Gerätes entsprechend beachten. Während Sie mit einem kleinen manuellen Milchaufschäumer oder einem Schaumschläger mit Batteriebetrieb nur wenig Milchschaum herstellen können, können große Modelle bis zu 400 ml Milch in Schaum verwandeln. Dies reicht dann schon für eine ganze Menge Latte Macchiato, Cappuccino o.Ä.

 

Reinigung:

Die Reinigung kann zu einer echten Herausforderung werden. Achten Sie daher unbedingt darauf, dass der Behälter für die Milch antihaftbeschichtet ist und sich leicht reinigen lässt. Bei kleinen Quirlen ist es gut, wenn sich der Quirl abnehmen lässt, sodass Sie ihn in der Spülmaschine reinigen können. Angetrocknete Milch lässt sich teilweise nur mühsam entfernen.

 

 

Welcher Milchaufschäumer ist für wen geeignet?

 

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich überlegen, welche Art von Milchaufschäumer für Ihre Zwecke überhaupt am sinnvollsten ist und für wen sich welches Modell eignet.

Grundsätzlich können Sie bereits für unter 10 Euro einen einfachen batteriebetriebenen Aufschäumer kaufen. Dieser reicht für einfache Zwecke und kleine Mengen durchaus aus, sodass Sie mit der Anschaffung nicht viel falsch machen können, wenn Sie nur gelegentlich Milch aufschäumen möchten. Insbesondere auch für unterwegs – beispielsweise beim Camping – sind solche Modelle ideal. Manuelle Milchaufschäumer können ebenfalls komplett unabhängig von einer Steckdose benutzt werden und sind daher ebenfalls für den mobilen Gebrauch gut geeignet. Sie beginnen ab etwa 20 Euro, allerdings braucht man für die meisten Modelle einen Herd, um die Milch zu erhitzen, damit die Resultate brauchbar sind.

Automatische Milchaufschäumer, die an die Steckdose angeschlossen werden, sind mit Abstand am teuersten, arbeiten meist aber auch am schnellsten und sind zudem effizient. Da sie meist mit Induktion arbeiten, müssen Sie nicht lange auf den Schaum warten. Allerdings unterscheidet sich die Qualität der Ergebnisse mitunter beachtlich zwischen den Modellen, sodass Sie unbedingt darauf achten sollten, ein Modell zu kaufen, das auch hält, was es verspricht. Ein sehr günstiger Milchaufschäumer, der vollautomatisch funktioniert, wird in der Regel schlechtere Ergebnisse bringen als ein hochwertiges Modell, das mit Induktion arbeitet. Wirklich lohnen tut sich dies aber nur, wenn Sie das Gerät auch entsprechend häufig nutzen.

 

 

Elektrische Milchaufschäumer Testsieger – Top 5

 

 

Zu einem guten Kaffee aus hauseigener Küche gehört für viele auch auch ein guter Milchschaum – Cappuccino, Macchiato & Co sind immer noch die beliebtesten Kaffeespezialitäten und kommen ohne feinen und cremigen Schaum nicht aus. Damit Sie nicht mehr zu viele der oft überteuerten To-Go Varianten kaufen müssen, sollten Sie ganz einfach in einen eigenen Milchschäumer investieren. Aber welches Modell gilt als bester elektrischer Milchschäumer? Severin, Bialetti, Nespresso – oder muss es überhaupt eine bekannte Marke sein? Im Test haben wir eine Vielzahl von Aufschäumern genauer unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten elektrischen Milchaufschäumer des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Goscien Silver

 

Als bester Milchschäumer mit Batteriebetrieb setzte sich das Set von Goscien durch. Im Lieferumfang sind ein einfacher und ein doppelter Quirl enthalten, sodass Sie die Resultate je nach Bedarf anpassen können.

Das Design des Produkts wirkt optisch ansprechend, die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich, denn der Aufschäumer ist nicht nur günstig, sondern auch langlebig. Es kommen Edelstahl und ein ABS-Kunststoff als Hauptbestandteile zum Einsatz, wobei der Kunststoff natürlich BPA-frei ist. Die Reinigung des Gehäuses und der Quirle geht sehr leicht von der Hand, wobei Letztere einfach im Geschirrspüler gereinigt werden können.

Mit Abmessungen von 24 x 3,2 x 3,2 cm liegt der schlanke Mixer gut in der Hand und ist mit ca. 140 g auch nicht zu schwer. Das Mixen bzw. Schäumen gestaltet sich relativ ruhig, allerdings müssen Sie bei dem Doppelquirl ein Gefäß mit höherem Rand wählen, denn hier kann es spritzen.

Der Betrieb erfolgt mit drei AAA Batterien, die im Lieferumfang noch nicht enthalten sind. Dadurch eignet sich der Quirl auch sehr gut für Ausflüge oder zum Camping. Allerdings entstehen durch den Batteriebetrieb natürlich auch höhere Folgekosten als bei Modellen, die mit einem Kabel versehen sind. Auch ist die Leistung insgesamt nicht mit großen Aufschäumern vergleichbar, durch die hohe Drehzahl sind die Ergebnisse des Schaums aber ordentlich und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt aber auf ganzer Linie, sodass wir das Modell als kompakten Milchaufschäumer auf jeden Fall empfehlen können.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.99)

 

 

 

 

Severin 117840 

 

Dieses Modell kann vor allem durch die innovative Induktionstechnik überzeugen – da brennt die Milch nicht mehr an und Sie können nicht nur Schaum, sondern auch heiße Schokolade ganz einfach zubereiten.

Der Behälter besteht aus Edelstahl und ist entsprechend unempfindlich und langlebig – dafür gibt es von uns die volle Punktzahl. Auch die Reinigung gestaltet sich einfach, da der Milchbehälter und die Einzelteile abnehmbar sind und sich im Geschirrspüler säubern lassen. Das Fassungsvermögen beträgt 700 ml, womit sich dieses Gerät auf für mehrere Personen eignet – zum Beispiel für ein sonntägliches Kaffeekränzchen mit Freunden. Natürlich können Sie auch weniger hineinfüllen und nur Ihren eigenen Kaffee bzw. Cappuccino oder Latte Macchiato zubereiten! Der integrierte Messbecher hilft bei der Befüllung und sorgt dafür, dass Kakao und Kaffee nicht zu stark oder schwach schmecken. Der Schaum an sich wird bei diesem Gerät nicht sehr fest, was aber viele Testpersonen durchaus als positiv empfanden – Geschmacksache!

Schön ist auch, dass Sie das Erwärmen regulieren können: Vier verschiedene Temperaturstufen von 45 °C bis 65 °C ermöglichen kältere oder wärmere Milchgetränke.

Unterm Strich überzeugte das Modell hinsichtlich der Resultate auf ganzer Linie. Lediglich die Verarbeitung hätte im Verhältnis zum Preis etwas höherwertig sein können, denn durch viel  Kunststoff und eine nur mittelmäßige Verarbeitungsqualität ergibt sich kein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€69.99)

 

 

 

 

Nespresso Aeroccino 3 

 

Das Gerät von Nespresso überzeugt durch ein hervorragendes Aufschäumergebnis. Mit ihm können Sie professionellen, sehr cremigen und festen Milchschaum erzeugen, der sich auch hinter Resultaten von Profi-Milchaufschäumern nicht zu verstecken braucht. Außerdem ist das Modell leise und schnell.

Dank Stauraum im Sockel können die Aufschäumeinsätze praktisch verstaut werden, sodass Sie stets alles griffbereit haben. Insgesamt misst das Modell 17 cm in der Höhe und 9 cm im Durchmesser. Es lassen sich bis zu 240 ml Milch erwärmen bzw. bis zu 120 ml aufschäumen, was sehr ordentlich ist.

Sowohl das Design als auch die Verarbeitung sind sehr hochwertig, jedoch ist die Reinigung recht umständlich, denn diese ist nur per Hand möglich. Will man alle Milchrückstände entfernen, muss man ein wenig Geduld mitbringen. Auch der preisliche Aspekt sollte nicht vergessen werden, denn das Modell gehört zu den teureren Milchaufschäumern für den privaten Einsatz. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber in Ordnung, denn wer hervorragende Ergebnisse erzielen möchte, der kommt nicht umhin, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€88)

 

 

 

 

Bialetti 20004430 

 

Der elektrische Milchaufschäumer von Bialetti “Tutto Crema” – zu Deutsch etwa “Alles cremig” – sorgt für qualitativ guten Milchschaum für Ihren Kaffee.

Das Gerät läuft mit 500 Watt und schafft es, Ihnen in ca. 80 Sekunden perfekten Milchschaum zu kreieren, arbeitet kabellos und ist mit zwei Einsätzen ausgestattet. Einer der Einsätze ist für Milchschaum gedacht und der andere für das Erhitzen der Milch. Beide lassen sich herausnehmen und ganz leicht reinigen. Den Behälter selbst müssen Sie leider immer per Hand waschen.

Mit seiner durchaus handlichen und kompakten Größe lässt sich das Gerät überall verstauen oder auf Reisen mitnehmen. Obendrein verfügt dieser Schäumer über eine doppelte Antihaftbeschichtung und verhindert jegliches Anbrennen von Milch.

Im Langzeittest haben wir den Schäumer ebenfalls als gut befunden – allerdings haben wir auch eine unterschiedliche Konsistenz des Milchschaums festgestellt; daher gibt es an dieser Stelle Punktabzug. Und auch dieses Gerät ist kein günstiger elektrischer Milchaufschäumer – für die Markenqualität von Bialetti jedoch gerechtfertigt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€61.99)

 

 

 

 

MrLi Milchschäumer Elektrischer

 

Auch das sehr einfache Modell von MrLi konnte uns im Test überzeugen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut, die Handhabung ist unkompliziert und die Verarbeitung ist ordentlich.

Der Hersteller titelt nicht um sonst mit “Ihr persönlicher Barista”, denn das kleine elektrische Küchen-Tool kann durchaus einen qualitativen Milchschaum erzeugen, dessen Konsistenz absolut überzeugt. Dabei ist die Reinigung ganz einfach unter fließendem Wasser zu erledigen – wenn dann mal eine gründlichere Reinigung erwünscht ist, sind alle Teile entfernbar und können in die Spülmaschine gegeben werden.

Das Gehäuse des schmalen Stabs ist aus einem robusten Kunststoff gefertigt, dessen silberner Farbton perfekt zum Edelstahl-Griff passt. Netter Nebeneffekt: Die Lieferung beinhaltet eine Schablone in Smiley-Form, über die Sie zum Beispiel Schoko-Pulver streuen können, um einen lächelnden Emoji auf Ihren Milchschaum zu zaubern. Der Motor des Schäumers schafft bis zu 19.000 Umdrehungen/Minute, was pro Tasse eine etwaige Arbeitszeit von 15-20 Sekunden macht. MrLi garantiert dabei eine Lebensdauer von drei Jahren, was ein guter Durchschnitt für diese Art von Küchengerät ist.

Der einzige Mangel ist der Betrieb per Batterie – denn obwohl drei AAA-Batterien hineinpassen, müssen diese relativ schnell ausgetauscht werden. Wer am Morgen allerdings nur seinen eigenen Kaffee und vielleicht noch den des Gatten bzw. der Gattin schaumig schlagen muss, dem sollte das eine Weile genügen – vor allem für den kleinen Preis. Sie haben übrigens 18 Monate Garantie und einen 24-Stunden-Kundenservice wenn bei Ihren Kaffee-Experimenten mal etwas nicht so läuft, wie erwartet.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status