Beste elektrische Kühlboxen

Letztes Update: 02.12.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Elektrische Kühlbox – Test 2022

 

 

Die beste elektrische Kühlbox zu finden klingt leichter als es ist, denn die Qualitätsunterschiede zwischen den Modellen sind mitunter sehr groß. So müssen Sie nicht nur die Anwendungsbereiche und Vorteile beachten, sondern sollten sich auch mit den verschiedenen Arten von Kühlboxen sowie der Kühlleistung und Anschlussart befassen. Dies macht die Suche allerdings sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell KB 2922 von Severin sehr empfehlen, denn die Kühlbox arbeitet sehr effizient, ist solide verarbeitet und kann sowohl mit 12 V als auch am Netzstrom betrieben werden. Alternativ ist auch die 12-/230-V-Kühlbox mit der Nummer 131001 von Dino Kraftpaket sehr empfehlenswert, denn sie ist hochwertig verarbeitet und kann zum Kühlen und Wärmen genutzt werden.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Elektrische Kühlboxen Kaufberatung

 

Wenn Sie eine Kühlbox suchen, die elektrisch betrieben wird, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, denn das Angebot ist sehr groß und die Qualitätsunterschiede ebenso. Unsere Empfehlung lautet daher, sich neben den Anwendungsbereichen und Vorteilen auch über die verschiedenen Arten von Kühlboxen zu informieren. Beim Preisvergleich sollten Sie zudem Faktoren wie Kühlleistung und Anschlussart beachten. Bevor Sie einfach eine günstige elektrische Kühlbox kaufen, lohnt also ein etwas genauerer Blick auf die wichtigsten Kaufkriterien, um die beste elektrische Kühlbox für Ihren Einsatzbereich zu finden. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, können Sie aus unserer abschließenden Bestenliste noch eine Auswahl der besten elektrischen Kühlboxen des Jahres 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Anwendungsbereiche und Vorteile

 

Im Vergleich zu einer klassischen Kühlbox, die mit Kühlakkus betrieben wird, können Sie eine elektrische Kühlbox zum dauerhaften Kühlen verwenden. Dadurch ist sie besonders für längere Ausflüge im Auto (mit 12V Anschluss), Festivalbesuche oder auch zum Camping sehr gut geeignet. In ihr lassen sich Lebensmittel und Getränke gleichzeitig kühlen oder warmhalten und transportieren. Zwar gibt es Modelle für Gasanschlüsse oder auch den 12 Volt Anschluss im Auto, für den Dauerbetrieb empfehlen wir jedoch eine Kühlbox, die per 230 V Netzstrom und mit einem Kompressor betrieben wird.

Viele elektrische Kühlboxen lassen sich komfortabel transportieren oder verfügen sogar über Rollen an der Unterseite. Das Fassungsvermögen liegt meist im Bereich klassischer Kühlboxen zwischen etwa 20 bis 40 Litern. Wenn kein Motor läuft, können Sie eine Kühlbox auch als Warmhaltebox verwenden, denn die Isolierung kann Speisen oder Heißgetränke im Inneren nicht nur herunterkühlen, sondern entsprechend auch länger warm halten.

 

 

Arten von elektrischen Kühlboxen

 

Man unterscheidet bei elektrischen Kühlboxen zwischen drei verschiedenen Systemen, die zum Herunterkühlen zum Einsatz kommen. Das gängigste ist das sogenannte Peltier-System, bei dem die Peltier-Technik zum Einsatz kommt. Eine Box, die mit dieser Technik ausgestattet ist, wird auch als thermoelektrische Kühlbox bezeichnet. Im Deckel solcher Modelle kommen zwei Halbleiter zum Einsatz, deren Energieniveau sich unterscheidet. Einer der Halbleiter erwärmt sich dadurch und der gegenüberliegende kühlt ab. Der Leiter, der sich erhitzt, wird per Kühlkörper und Ventilator heruntergekühlt, sodass das Temperaturniveau innerhalb der Box insgesamt sinkt. Die meisten Boxen, die Sie als elektrische Kühlbox kaufen können, arbeiten mit diesem System. Im Vergleich zu anderen Kühlsystemen hat die Peltier-Technik den Vorteil, dass sie wartungsarm und langlebig ist, wenig Gewicht benötigt und zudem geräuschlos ist (man hört lediglich die Ventilatoren). Allerdings ist die Kühlleistung begrenzt und stets von der Außentemperatur abhängig. Außerdem ist dieses Verfahren nicht sehr effizient, sodass der Energieverbrauch hoch ist. Für den Dauereinsatz Zuhause ist eine solche Box daher ungeeignet.

Das zweite System, das zum Einsatz kommt, ist die sogenannte Absorber-Kühlbox. Hierbei kommt ein Kältemittel zum Einsatz, das zur Kühlung des Inhalts verwendet wird. Die Mittel werden in einem Kreislauf bewegt, damit die Kühlleistung konstant bleibt. Mechanische Teile sind hier nicht verbaut, was dieses System sehr wartungsarm und stabil macht. Es ist zudem selbstregulierend. Die Betriebskosten sind hier allerdings sehr hoch, sodass sie für den Dauereinsatz ungeeignet sind.

Des Weiteren gibt es noch Kompressor-Kühlboxen, die eine sehr hohe Kühlleistung bieten. Solche Boxen erlauben sogar das Einfrieren. Allerdings treten hier Betriebsgeräusche auf, wie bei einem Kühlschrank und die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu den anderen Varianten deutlich höher. Die Kühlung erfolgt hier mit Hilfe von Verdampfungswärme und der Aggregatzustands-Veränderung des Kältemittels. Hier kommen neben dem Kompressor auch Komponenten wie Kondensator, Drossel und Verdampfer zum Einsatz. Solche Modelle arbeiten vollautomatisch und sind komplett reguliert.

 

 

Kühlleistung und Anschlussart

 

Üblicherweise wird der Temperaturbereich, den die Box erreicht, in der Differenz zur Außentemperatur angegeben. Je nach Modell, Anschlussart und Leistung liegt dieser Wert in der Regel zwischen 15 und 25°C unter Außentemperatur als unterste Temperaturschwelle zur Kühlung. Das bedeutet gleichzeitig, dass Sie bei einer Außentemperatur von 40°C mit vielen Modellen den Inhalt nur zwischen etwa 20 bis 25°C herunterkühlen können, sofern der Motor nicht vorher überhitzt.

Im Grunde genommen sollte eine Kühlbox möglichst leistungsstark aber gleichzeitig auch effizient sein. Achten Sie daher auf die Energieeffizienzklasse. Idealerweise greifen Sie zu einem Gerät der Effizienzklasse A+, A++ oder sogar A+++. Je häufiger und langanhaltender Sie eine solche Box nutzen, desto eher sollten Sie auf die Energieeffizienz achten. Letztendlich kann sich der Kauf eines teureren Modells über die Laufzeit durchaus schnell rechnen, wenn der Verbrauch deutlich geringer ist. Am leistungsstärksten sind Kompressor-Kühlboxen, denn sie sind von der Außentemperatur unabhängig.

Je nachdem, wo und wie Sie das Gerät nutzen möchten, sollten Sie natürlich auch auf die Anschlüsse achten. So ist eine 12V Kühlbox mit Anschluss für den Zigarettenanzünder zwar deutlich schwächer hinsichtlich Kühlleistung als ein 230V Gerät oder eine Kühlbox für den Gasanschluss, ist aber auf Reisen im Auto unverzichtbar, um eine durchgehende Kühlung gewährleisten zu können. Kompressor-Kühlboxen verfügen häufig auch über mehrere Anschlussmöglichkeiten, sodass sich je nach Eingangsspannung und Stromstärke auch die Leistung des Gerätes anpasst.

 

 

Elektrische Kühlbox Testsieger – Top 5

 

 

Was gibt es schöneres, als im Sommer draußen im Park oder im Schwimmbad ein Picknick zu machen. Wenn Sie dabei Lebensmittel oder Getränke kühl halten möchten, ist eine gute Kühlbox ideal. Denn dann heißt es Essen und Getränke rein, Kühlakkus dazu (dies verbessert die Kühlleistung) und los geht‘s! Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten elektrischen Kühlboxen des Jahres 2022 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

1. Severin KB 2922

 

Als beste elektrische Kühlbox hat sich das Modell von Severin durchgesetzt. Es ist aus der Energieeffizienzklasse A++ und verfügt über eine umweltfreundliche ECO-Funktion, mit der es sich mit einer Leistung von nur 8 Watt betreiben lässt und in der zudem die Lüftung sehr leise läuft. Im normalen Betrieb liegt die Maximalleistung bei 58 Watt. Der elektrische Anschluss ist ein Netzstecker mit zusätzlicher 12 V-Anschlussleitung für einen Zigarettenanzünder, wodurch diese Kühlbox auch fürs Auto geeignet ist. Das Kabel ist praktisch in einem integrierten Fach im Deckel untergebracht.

Diese elektrische Kühlbox ist nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Warmhalten bestens geeignet. Sie kühlt bis zu 20 °C unter Umgebungstemperatur und hält Speisen bei ca.50-60 °C warm. Die Box ist aus Kunststoff und hat ein Fassungsvermögen von 20 Litern, was z.B. neun 0,5-Liter-Flaschen entspricht. Der abnehmbare Deckel hat einen praktischen Tragegriff.

Die Kontrollleuchte zeigt den Betriebszustand an. Nachteilig wirkte sich im Test lediglich aus, dass der bürstenlose und damit wartungsfreie Motor bei voller Leistung relativ laut ist. Er kommt bei vollem Betrieb auf ca. 62 dB, aber eine gewisse hörbare Lautstärke muss man bei allen Kühlboxen in Kauf nehmen. Preislich liegt die Box im oberen Mittelfeld, bietet aber eine gute Funktionalität und läuft dank des ECO-Modus zudem sehr sparsam. Die Investition ist also lohnenswert, wenn Sie häufiger mit Essen unterwegs sind.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Dino Kraftpaket 131001 32 Liter

 

Die Kühlbox von Dino Kraftpaket kühlt und wärmt und arbeitet mit einer ordentlichen Leistung zum vertretbaren Preis. Die Verarbeitung ist unterm Strich sehr solide, auch wenn der Griff im Verhältnis zum Preis sicherlich etwas stabiler sein könnte. Hier sollten Sie entsprechend beim Tragen unter voller Beladung etwas Vorsicht walten lassen.

Insgesamt bietet die Kühlbox ein ordentliches Fassungsvermögen von 32 Litern bzw. 28 Litern netto, verfügt über einen leisen und effizienten Eco-Modus und läuft auch ansonsten recht effizient. Sie kühlt auf eine Temperatur von bis zu 18°C unter Umgebungstemperatur herunter und kann zudem auf eine Temperatur von bis zu 65°C aufheizen. Damit ist sie universell einsetzbar. Das 44 x 39 x 31 cm große Gerät kann sowohl mit 12 Volt an einem Netzteil oder dem Zigarettenanzünder als auch an der Steckdose mit 230 Volt betrieben werden. Anschlusskabel liegen bei und es können bis zu 19 Flaschen mit einem Volumen von 0,33 Litern bzw. Sechs 1,5 Liter Flaschen in der Box verstaut werden. 

Die Kabel finden praktischerweise im Deckel Platz, was den Transport unkompliziert macht. Zudem können Sie sie dadurch besser einlagern. Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis angesichts der guten Ausstattung und Leistung sehr gut.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Aequator LUMI 28 Liter

 

Die solide Kühlbox von Aequator bietet ein Fassungsvermögen von 28 Litern und überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung. Sie ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich und bietet neben der Kühl- auch eine Warmhaltefunktion. Die Box kann den Inhalt auf bis zu 18°C unter Umgebungstemperatur herunterkühlen. Zwar arbeitet sie nicht ganz so effizient wie manch andere Kühlbox (Effizienzklasse F), doch für den gelegentlichen Gebrauch spielt das eine eher untergeordnete Rolle.

Die Handhabung ist insgesamt sehr komfortabel, die Luft zirkuliert im Inneren schön gleichmäßig und die thermoelektrische Kühlung sorgt dank des Peltier-Effekts für eine lange Lebensdauer, da keine Kühlflüssigkeit benötigt wird. Sie können die Box sowohl am Zigarettenanzünder des Autos als auch an einer herkömmlichen 230-Volt-Steckdose betreiben. Wenn Sie auf der Suche nach einer soliden Kühlbox mit ordentlichen Fassungsvermögen und komfortabler Handhabung suchen, sollten Sie sich das Modell von Aequator auf jeden Fall anschauen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Ezetil Mirabelle E24 20 Liter

 

Die optimal abgestimmte Kühlbox von Ezetil ermöglicht die aufrechte Platzierung der Kühlbox in nahezu jedem Kofferraum oder hinter dem Fahrer- und Beifahrersitz, denn sie misst insgesamt 39x23x40 cm (LxBxH). Die formschöne blau-weiße Box aus Kunststoff mit EPS Vollschaumkern-Isolierung sorgt unterwegs für eine lang anhaltende Kühlwirkung. Sie hat ein Fassungsvermögen von 20 Litern.

Sie erreicht eine Kühlleistung von bis zu 14°C unter der Umgebungstemperatur und arbeitet mit einem bürstenlosen Motor, der für eine lange Lebensdauer sorgt. Zudem verfügt sie über einen Innenventilator, der für eine schnelle und gleichmäßige Kühlwirkung sorgt. Durch das wartungsfreie Peltier-Kühlsystem, das ohne Kühlflüssigkeiten auskommt, ist sie nicht nur umweltfreundlich, sondern funktioniert auch in jedem Neigungswinkel. Die Lüftung ist mit maximal 40 dB recht leise, was ebenfalls ein Pluspunkt ist.

Oben im Deckel befindet sich das Aufbewahrungsfach für das Kabel, das großzügige 180cm lang ist. Der abnehmbare Deckel ist mit einem ergonomisch geformten Tragegriff ausgestattet. Die Box kann sowohl im 12- als auch 230-Volt-Betrieb laufen. Sie ist nicht zum Warmhalten geeignet, arbeitet effizient und bietet durch den günstigen Preis ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beachten Sie aber, dass die Dichtung der Box recht dünn ist und nicht immer zu 100% dicht hält. Darüber hinaus ist die Verarbeitung im Vergleich zu höherwertigen Boxen deutlich einfacher gehalten, was zu Lasten der Lebensdauer gehen kann.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Mobicool ME27 26 Liter

 

Die kompakte Kühlbox von MOBICOOL bietet mit rund 26 Litern Volumen ausreichend viel Platz zum verhältnismäßig günstigen Preis. Die Box ist 44,6 x 39,6 x 29,6 cm groß und bietet damit Platz für drei aufrecht stehende 1,5 Liter Flaschen. Alternativ steht die Box auch in weiteren Größen von 8 bis 48 Litern zur Verfügung. Das Kühlsystem kühlt auf bis auf 18 °C unter der Umgebungstemperatur herunter. Sie ist anschlussfertig für 12 und 230 Volt und hat die Energieeffizienzklasse E.

Der Tragegriff dient als Deckelstütze oder Verriegelung und hat oben ein Fach, in dem die Kabel untergebracht sind. Das Doppellüfter-Aggregat sorgt für eine schnelle und gleichmäßige Kälteverteilung. Diese elektrische Kühlbox verfügt über eine ECO-Modus, in dem der Lüfter besonders leise ist. Im normalen Betrieb kommt man je nach Modell auf eine Lautstärke zwischen etwa 45 und 55 dB, was angesichts der guten Leistung ein ordentlicher Wert ist.

Die korrekte Anbringung des Deckels ist nur in einer Richtung möglich und der Tragehebel muss in Richtung Öffnungsausparung liegen, damit man die Kühlbox aufbekommt. Beim Kauf sollten Sie außerdem darauf achten, welche Ausführungen Sie bevorzugen. Unterm Strich bietet die Box ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beachten Sie aber, dass sich die Kühlbox im 12-Volt-Modus nicht regulieren lässt, sondern immer auf voller Leistung läuft.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status