Beste Einbeinstative

Letztes Update: 19.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Einbeinstativ im Test – die besten Produkte 2021 im Vergleich

 

Das beste Einbeinstativ kann Ihnen eine wesentliche Erleichterung bei zahlreichen Vorhaben verschaffen. Um ein geeignetes Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie die einzelnen Modelle vor allem hinsichtlich Art, Material sowie der Kompatibilität und Kamera vergleichen. Da ein solcher Vergleich reichlich Zeit in Anspruch nimmt, haben wir für Sie die Vorarbeit bereits erledigt und die 5 besten Einbeinstative 2021 zusammengestellt. In unserem Test hat das Einbeinstativ P-204S von Sirui besonders gut abgeschnitten, da dieses mit einer hochwertigen Qualität sowie einer weitreichenden Kompatibilität überzeugt. Eine Alternative, ist das Einbeinstativ 00004178, welches durchaus robust und zu einem attraktiven Anschaffungspreis erhältlich ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Einbeinstative

 

Ein Einbeinstativ findet sowohl in der Wildnis als auch im privaten Bereich Einsatz. Sie können hiermit Gruppenfotos machen, dieses jedoch auch nutzen, um seltene Tiere zu fotografieren. Die Möglichkeiten sind hier sehr groß. Da das Angebot an Einbeinstativen sehr groß ist, reicht ein einfacher Preisvergleich nicht aus, um das ideale Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden. Unsere Empfehlung ist, dass Sie sich vor dem Kaufen Gedanken machen, auf welche Eigenschaften Sie Wert legen und dann diesen Kaufratgeber aufmerksam durchlesen, um sich für das passende Modell entscheiden. Im Vergleich können Sie dann einige Einbeinstative gegenüberstellen und auswählen, welches Modell am besten für Sie infrage kommt. Zunächst einmal sollten folgende Kriterien im Vordergrund stehen:

Arten

Einbeinstative sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Welche dies sind, worin die Vor- und Nachteile liegen und welche Eigenschaften die einzelnen Einbeinstative auszeichnen, erfahren Sie hier.

Das Einbeinstativ mit Standspinne: Das Einbeinstativ mit Standspinne eignet sich für Sie, wenn Sie hauptsächlich auf glattem Boden arbeiten. Zwar dauert das Aufstellen etwas länger als bei anderen Modellen, jedoch können Sie das Einbeinstativ genau ausrichten und müssen anschließend nicht viel an den Bildern ändern. Sie können das Einbeinstativ mit Standspinne genau anpassen und somit auch länger filmen, ohne, dass der Horizont schief ist. Der Stand ist fest und Ihre Kamera steht somit wirklich sicher. Nachteilig ist, dass die Einbeinstative mit Standspinne meist etwas größer und schwerer sind als andere Modelle. Zudem dauert der Aufbau recht lang.

Das Einbeinstativ mit Metalldorn: Für Fotografen, die im Wald unterwegs sind oder viel Wandern gehen, ist das Einbeinstativ mit Metalldorn sehr praktisch. Sie können den Metalldorn einfach in den weichen Boden stechen und somit dafür sorgen, dass das Einbeinstativ nicht mehr wackelt. Vor allem an Hängen sind Einbeinstative mit Metallspieß sehr praktisch, da hier keine Standspinne hält. Der Aufbau erfolgt sehr schnell, sodass Sie direkt filmen oder fotografieren können. Nachteilig ist, dass der Untergrund weich sein muss. Auf Stein funktioniert es nicht, das Einbeinstativ mit Metalldorn anzubringen. Besonders flexibel ist die Konstruktion zudem nur bedingt.

Das Einbeinstativ mit Gummifuß: Das Einbeinstativ mit Gummifuß ist für alle die geeignet, die gerne Schnappschüsse machen und es schnell gehen muss. Dieses Modell eignet sich für die Anwendung im Innenbereich. Leider ist das Einbeinstativ mit Gummifuß nicht sehr standfest. Damit die Aufnahme schnell funktioniert und Sie auch die Kamera zügig anbringen können, ist eine Schnellwechselplatte empfehlenswert.

Da Sie Ihr fotografisches Verhalten kennen und wissen, wo Sie am häufigsten Bilder aufnehmen, ist die Auswahl, welches Einbeinstativ zu Ihnen passt recht schnell erledigt. Doch die nächsten Punkte sollten ebenfalls unbedingt beachtet werden, um das richtige Modell zu finden.

 

Material

Einbeinstative sind meist aus Carbon oder Aluminium. Betrachten Sie das Gewicht, gibt es nur minimale Unterschiede. Einbeinstative aus Carbon wiegen zwischen 450 und 600 g und Modelle aus Aluminium zwischen 360 und 700 g. Das Gewicht ist wichtig, wenn Sie das Einbeinstativ häufig mit sich tragen. Da die Fotoausrüstung bereits sehr schwer sein kann, sollte das Einbeinstativ möglichst leicht sein. Einen sehr großen Unterschied gibt es bei der Tragfähigkeit des Einbeinstativs. Während Modelle aus Aluminium Kameras mit bis zu 5 kg halten können, eignen sich Einbeinstative aus Carbon für Kameras bis zu 16 kg.

Kompatibilität und Kamera

Damit Sie das Einbeinstativ auch sicher nutzen können, sollten Kamera und Stativ kompatibel sein. Hier finden Sie Angaben vom Hersteller. Einige Modelle können durch die richtige Platte mit vielen Kameras verbunden werden.

 

5 beste Einbeinstative 2021 im Test

 

Stative sorgen für ein gutes und ruckelfreies Kamerabild und sind bei Profis ebenso beliebt, wie bei Hobbyfotografen. Einbeinstative sind oft leicht und lassen sich schnell verstauen und transportieren. Aber welche bringen eine optimale Qualität fürs Geld mit und eignen sich für Ihre Bedürfnisse? Damit Sie bei dem großen Angebot nicht verzagen, haben wir für Sie eine Vorauswahl getroffen, die sowohl Experten als auch Anfängern im Bereich der Fotografie helfen kann, das richtige Modell zu finden. Wir stellen Ihnen hier die Top 5 in der Kategorie „Beste Einbeinstative 2021“ vor.

 

Sirui P-204S 

 

Wollen Sie ein gutes Einbeinstativ kaufen, sind Sie mit dem Modell von Sirui gut beraten, das im Test sehr gut abgeschnitten hat. Es ist zwar noch etwas hochpreisiger, dafür bekommen Sie aber auch einiges für Ihr Geld, denn das einbeinige Stativ ist eine echte Alternative zu den oft recht großen Dreibein-Varianten.

Unten bringt das Stativ drei Standfüße mit, die sich kinderleicht ausklappen lassen. Weiterhin ist es drehbar um 360 ° und lässt sich von allen Seiten in einem Winkel von 0 bis 20° neigen – für Fotos und Videos der Extraklasse. Obwohl es nur eine Höhe von 1,6 m und ein Gewicht von 1,4 kg mitbringt, vermag das Stativ eine Ausrüstung von bis zu 8 kg zu tragen.

Die Rohre sind aus hochwertigem und leichtem Aluminium gefertigt und betragen im Durchmesser 19 bis 28 mm. Die Höhe des Stativs ist variierbar von 70 cm bis zu 1,6 m. Dank komfortabler Handschlaufen und einen besonders weichen Griff aus Moosgummi lässt sich das Stativ gut handhaben. Als Manko lässt sich nur sagen, dass der Standfuß teils beim Filmen etwas nachschwingt, wenn das Stativ abrupt losgelassen wird.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Hama 00004178 

 

Ein recht günstiges Einbeinstativ mit dennoch vielen Features bekommen Sie von Hama. Dieses Modell ist vor allem für unwegsames Gelände wie gemacht, es ist zudem extrem leicht und flexibel sowie sehr platzsparend. Das eine Bein lässt sich strategisch besser platzieren als drei Beine, vor allem dort, wo wenig Platz vorhanden ist.

Dank des unten montierten Gummifußes ist der Stand stets sicher und fest. Weiterhin kann die Länge des Standbeins ganz nach Bedarf stufenlos reguliert werden. Mit dabei ist auch eine Schnellwechselplatte. Die Aluminium-Konstruktion sorgt für eine leichte Transportierbarkeit, das Gesamtgewicht beträgt 665 g und die Höhe kann zwischen 61 und 176 cm variiert werden.

Der 3-Wege-Kopf sorgt für optimale Aufnahmen in der Waagerechten, in der Horizontalen oder im Hochformat. Dabei sorgt die integrierte Wasserwaage für eine präzise Ausrichtung. Eine Ersatzschnellkupplungsplatte müssen Sie extra hinzukaufen. Eine Stativtasche für den sicheren Transport ist aber schon inklusive.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Somikon NC1700-944

 

Das Einbeinstativ von Somikon ist mit einer ausfahrbaren Teleskop-Verrichtung ausgestattet, was es sehr flexibel im Einsatz macht. Bei schwierigen Fotoaufnahmen sorgt es für eine ruhige Hand und setzt den Ausschnitt perfekt in Szene. Es ist besonders handlich und in Sekunden aufgebaut.

Ausfahrbar ist es bis zu einer Höhe von 1,6 m, damit sind sehr große Motive oder aber Ausschnitte von einem hohen Blickwinkel aus leicht abzulichten und bestechen mit einer schönen Schärfe. Auch bei Langzeitbelichtungen steht das Stativ ruhig und fest dank des rutschfesten Gummifußes und dem Schaumstoffhalter.

Auch beim Sekunden schnellen Aufbau überzeugt das Stativ auf ganzer Linie. Ebenso einfach geschieht auch der Abbau und mit dem geringen Packmaß und dem leichten Gewicht lässt es sich optimal transportieren. Proportional zum geringen Preis bringt das Stativ natürlich nicht die Leistung und Standfestigkeit eines High End Produktes mit.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Cullmann CU 52461 

 

Der Testsieger und damit das als bestes Einbeinstativ des Jahres geltende Modell kommt aus dem Hause Cullmann. Es ist zwar recht hochpreisig, bringt dafür aber auch eine herausragende Qualität und zahlreiche Funktionen mit. Der 3-Wege-Kopf ist aus strapazierfähigem und sehr leichtem Aluminium hergestellt und bietet eine Schnellkupplung für die Kamera.

Geeignet ist das Stativ für Nanomax 450, 460 oder 480. Die Kameraplatte ist zusätzlich mit einer Korkauflage ausgestattet, damit die Kamera fest sitzt und nicht verrutscht. Die Winkelstellungen des Stativ-Beins sind 3-fach verstellbar, sogar eine Makro-Stellung ist möglich. Der Stand ist dank Verdrehschutz extrem sicher und stabil. Dafür sorgen auch die Metallspikes an den Gummifüßen, die sogar bei unwegsamen Gelände greifen. Weiterhin ist sogar eine Wasserwaage für einen stets geraden Stand eingebaut.

Abgerundet wird das durchdachte Design von einem sehr geringen Packmaß. Die Auszugshöhe bei der Nutzung beträgt bis zu 86,5 cm oder sogar 107, 5 cm bei dem Modell 430T RB5.1. Auch ist das Gewicht des Stativs besonders leicht, so lässt es sich spielend einfach überallhin mitnehmen. Um das Stativ beim Transport nicht zu beschädigen, sind die oberen Stativbeine außerdem noch mit einer Schaumstoffummantelung geschützt.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Manfrotto MKELEB5GY-BH

 

Das Manfrotto Traveller Kit in der großen Ausführung ist ein optimales Reisestativ für alle begeisterten Hobbyfotografen, denn es ist besonders robust, extrem leicht und es lässt sich sehr leicht handhaben. Das Stativ ist aus strapazierfähigem und langlebigem Aluminium gefertigt und kann vielseitig verwendet werden.

Die Arbeitshöhe lässt sich bis zu 164 cm einstellen, dabei ist das Packmaß aber dennoch sehr gering, damit sich das Stativ einfach einpacken und transportieren lässt. Die Winkel der Beine lassen sich auf drei verschiedene Arten einstellen und unabhängig voneinander arretieren, damit ist die Ausrichtung der Kamera facettenreich.

Der Drehverschluss-Mechanismus ermöglicht eine optimale Justierung – nichts lenkt Sie bei den Einstellungen des Stativs von Ihren perfekten Aufnahmen ab. Aus einem Dreibeinstativ wird hier zudem in Sekunden ein flexibleres Einbeinstativ, indem Sie einfach eine Mittelsäule anbringen. Das Stativ ist für Einsteiger bestens geeignet, nichts jedoch für versierte Profifotografen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status