Beste Dynamometer

Letztes Update: 23.04.19

 

Dynamometer Test 2019

 

 

Handkraftmesser Kaufberatung

 

Wenn Sie ein Handkraftmessgerät kaufen sollten, lautet unsere Empfehlung, sich vor dem Kauf wenigstens ein wenig mit dem Thema zu befassen. Andernfalls können Sie keinen objektiven Preisvergleich zwischen den in Frage kommenden Modellen durchführen. Worauf Sie achten sollten, welche Arten von Dynamometern es gibt und wozu sie dienen, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Welche Art für Sie letztendlich als bestes Dynamometer in Frage kommt und ob es unbedingt ein teures und hochwertiges Modell sein muss oder ob auch ein günstiges Dynamometer für Ihre Zwecke ausreicht, hängt dabei natürlich von Ihren Anforderungen ab. Um Ihnen die Kaufentscheidung zusätzlich zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Dynamometer des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Arten von Dynamometern

 

Mit einem Dynamometer ist meist ein Handkraftmesser gemeint, der die Kraft anzeigt, mit der die Hand zusammengedrückt werden kann. Dabei geht es nicht um einen Trainingseffekt, sondern lediglich darum, die Kraft zu messen und in Kilogramm anzeigen zu lassen. Neben dem typischen Handkraftmesser – mit dem wir uns hier im Test befasst haben – gibt es aber auch noch eine Reihe weiterer Dynamometer für den professionellen Bereich. So kommen sie beispielsweise auch bei der Leistungsmessung im KFZ-Bereich zum Einsatz, allerdings natürlich in völlig anderer Form. Da ein Dynamometer allgemein ein Gerät bezeichnet, mit dem sich die zwischen zwei Körpern wirkende Kraft messen lässt, sind die Einsatzbereiche sehr vielseitig. Man spricht daher neben dem Begriff des Dynamometers häufig eben auch – je nach Einsatzbereich – von einem Handkraftmesser, einem Kraftmesser oder auch einem Kraftaufnehmer oder Kraftsensor.

Auch in der Physik kommen Dynamometer zum Einsatz, hier meint man damit ein Messgerät für Ströme höherer Frequenzen. Wie bereits erwähnt, haben wir uns im Test jedoch ausschließlich mit Handkraftmessgeräten befasst..

 

 

Dynamometer als Handkraftmessgerät

 

Im Grunde unterscheidet man bei Handkraftmessgeräten zwischen zwei Ausführungen: Dem digitalen und dem mechanischen bzw. hydraulischen Dynamometer. Allerdings gibt es auch Mischformen. So sind beispielsweise auch Dynamometer mit digitaler Anzeige aber hydraulischer Funktionsweise erhältlich.

 

Mechanisches Dynamometer:

Ein mechanisches Dynamometer wird meist hydraulisch betrieben und verfügt entsprechend auch über eine analoge Anzeige. Der große Vorteil ist, dass die Messgenauigkeit sehr hoch ist und zudem keinerlei Batterien zum Betrieb benötigt werden. In der Herstellung sind sie aber deutlich aufwändiger als digitale Modelle, weshalb sie deutlich preisintensiver sind und für den einfachen Privateinsatz daher meist nicht in Frage kommen.

 

Digitales Dynamometer:

Im Vergleich zum hydraulischen Dynamometer arbeitet ein digitales Dynamometer mit einfacheren Sensoren und ist daher in der Regel auch deutlich preisgünstiger. Allerdings ist hier auch die Griffbewegung stärker spürbar und die meisten Modelle sind deutlich einfacher verarbeitet als ein hochwertiges hydraulisches Modell. Dennoch reichen sie für den Hausgebrauch in der Regel absolut aus und sind hinsichtlich Handhabung und Ablesbarkeit zudem deutlich einsteigerfreundlicher. So bieten manche Modelle Zusatzfunktionen wie die Anzeige des Maximalwerts oder auch eine Hintergrundbeleuchtung des Displays. Dies ist bei mechanischen Dynamometern nicht der Fall.

Kaufkriterien

 

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie auf die wichtigsten Kriterien achten, die ein hochwertiges von einem günstigen Modell unterscheiden. Welche das sind, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

 

Messgenauigkeit:

Die Genauigkeit wird stets in Gramm angegeben. Während sie bei einfachen Modellen meist bei 100 Gramm liegt, gibt es auch hochwertigere Handkraftmesser, die mit einer Genauigkeit von nur einem Gramm messen können.

 

Verarbeitung:

Einfache Modelle sind meist auch sehr einfach verarbeitet. Sie bestehen meist aus einfachem Kunststoff und sind entsprechend auch nicht so langlebig, insbesondere wenn sie häufig zum Einsatz kommen. Hochwertige hydraulisch arbeitende Modelle können hingegen praktisch ewig funktionieren, da es kaum Verschleiß gibt. Die Preisunterschiede sind hier allerdings mitunter sehr hoch. So bekommt man ein einfaches Einstiegsmodell schon für deutlich unter 30 Euro, während ein hochwertiges Profi-Dynamometer auch schnell mehrere hundert Euro kosten kann.

 

Funktionsumfang:

Achten Sie auch auf die Ausstattung. Insbesondere ist hier relevant, wie gut sich die Messergebnisse ablesen lassen, welche Batterien bei einem digitalen Modell zum Betrieb benötigt werden und ob es zusätzliche Funktionen wie beispielsweise eine Max-Anzeige gibt.

 

Messanzeige:

Die meisten digitalen Modelle arbeiten mit einem LCD-Display. Dieses sollte gut lesbar sein und einen hohen Kontrast bieten. Bei analogen Anzeigen sollten Sie darauf achten, dass sie groß genug sind, damit sich auch kleinere Unterschiede im 100-Gramm-Bereich gut erkennen lassen.

 

 

Dynamometer Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie ein hydraulisches oder digitales Handkraft-Messgerät – einen sogenannten Hand-Dynamometer – als Messgerät für die Griffstärke kaufen möchten, werden Sie feststellen, dass es viele verschiedene Modelle gibt, die zwar alle auf einem ähnlichen Prinzip basieren, sich aber dennoch hinsichtlich Verarbeitungsqualität und Belastbarkeit unterscheiden. Im Test haben wir die besten Dynamometer des Jahres 2019 für Sie ermittelt und die Testsieger in unserer Top-5-Liste zusammengefasst. Im Test hat sich gezeigt, dass auch ein günstiges Dynamometer durchaus sehr empfehlenswert sein kann, allerdings trifft dies nicht auf alle günstigen Handkraftmesser zu. Daher lohnt es sich, einen Blick auf die Bestenliste zu werfen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Trailite TL-LSC100

 

Als bestes Dynamometer konnte sich das Modell von Trailite durchsetzen. Der Handkraft-Trainer bietet eine sehr exakte Messung der Handkraft, sodass eine gute Fingerkraftanalyse ermöglicht wird. Es lassen sich mehrere Anwender anlegen, sodass Sie die Handkraft für verschiedene Nutzer messen und speichern können. Nach dem Messvorgang werden Benutzercode, Geschlecht, Maximalwert sowie das Messergebnis (schwach, normal, stark) auf dem Display angezeigt.

Die maximale Messstärke liegt bei 90 Kilogramm, was für den Gebrauch zuhause mehr als ausreichend ist. Die LCD-Anzeige zeigt das Messergebnis des Handtrainings auf 0,1 Kilogramm genau an und die Stromversorgung wird über zwei herkömmliche 1,5V AAA Batterien gewährleistet, die im Lieferumfang allerdings nicht enthalten sind. Der DMS-Sensor arbeitete im Test sehr zuverlässig und genau und dank individuell einstellbarem Griff kann das Gerät an Ihren persönlichen Bedarf angepasst werden.

Da es sich um einen deutschen Lieferanten handelt, haben Sie volle Garantie und können bei Bedarf auf den Kundenservice zurückgreifen. Außerdem liegt eine deutsche Rechnung inklusive Mehrwertsteuer bei, sodass Sie das Modell absetzen können, sofern Sie es für berufliche Zwecke nutzen möchten.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Deyard EH101

 

Der elektronische Handkraftmesser von Deyard arbeitet sehr genau, ist solide verarbeitet und ermöglicht Messungen bis zu einer Leistung von 90 Kilogramm. Die Anzeige arbeitet dabei auf 100 Gramm genau.

Es lassen sich 19 Nutzer anlegen und für jeden kann die maximale Griffkraft angezeigt und ermittelt werden. Zusätzlich zum Nutzer können Alter und Geschlecht eingestellt werden, sodass sich die Zugkraft mit Referenzwerten vergleichen lässt. Dabei wird das ermittelte Ergebnis als „schwach“, „normal“ oder „stark“ klassifiziert. Betrieben wird die Anzeige mit 2 AAA-Batterien, die im Lieferumfang jedoch nicht enthalten sind. Sie müssen sie also entsprechend dazu bestellen, wenn Sie das Gerät sofort verwenden möchten. Eine Anzeige für niedrigen Batteriestand ist ebenfalls verbaut, sodass das Modell unterm Strich sehr gut ausgestattet und verarbeitet ist. In Verbindung mit dem günstigen Preis ergibt sich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem können Sie mithilfe des Stellrades das Griffstück vor dem Gebrauch an die Größe Ihrer Hand anpassen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20.99)

 

 

 

 

Camry EH101 

 

Der Hand-Kraftmesser von Camry bietet die gleichen Funktionen wie die meisten anderen Modelle dieser Art. So können Sie 19 Nutzer anlegen, Alter und Geschlecht einstellen und Ihre Messergebnisse nach „schwach“ „normal“ und „stark“ klassifizieren lassen. Die maximale Zugkraft liegt bei 90 Kilogramm und sie wird auf dem Display auf 100 Gramm genau angezeigt.

Die benötigten zwei AAA-Batterien sind im Lieferumfang bereits enthalten, sodass Sie gleich mit dem Messen loslegen können. Die Verarbeitung ist gut, die Messergebnisse der einzelnen Nutzer lassen sich speichern und vergleichen und mittels einer Stellschraube kann das Handteil an die Größe Ihrer Hand angepasst werden. Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, Sie müssen aber bedenken, dass bei nicht optimalem Grip das Gehäuse bei sehr hohem Kraftaufwand, der nahe an die 90 Kilogramm heranreicht, durchaus brechen kann. Mit diesem Problem ist das Gerät aber nicht alleine.

 

Kaufen bei Amazon.de (€28.88)

 

 

 

 

Constant 14192-709E

 

Constant verkauft das Standard-Handmessgerät sehr günstig, sodass sich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. Die maximale Kraftleistung liegt bei 90 Kilogramm und wird auf 100 Gramm genau angezeigt. Da es sich um ein Kunststoffgehäuse handelt, kann es jedoch bei falscher Handhabung durchaus zu einem Bruch kommen, wenn der Kraftaufwand sehr groß ist. Dies ist sicherlich ein Nachteil, passiert aber nur bei kräftig trainierten Menschen und wenn der Griff nicht optimal eingestellt ist. Mittels einer Stellschraube kann der Griff genau auf die jeweilige Größe der Hand eingestellt werden.

Wie bei den anderen Modellen können auch hier bis zu 19 Nutzer angelegt werden. Außerdem können Sie Alter und Geschlecht eingeben, damit Ihre Messergebnisse mit Referenzwerten verglichen und als „schwach“, „normal“ und „stark“ angezeigt werden können. Zum betrieb benötigen Sie drei AAA-Batterien, die im Lieferumfang aber nicht enthalten sind. Die Ergebnisse lassen sich für die einzelnen Nutzer speichern, sodass Sie untereinander die Messergebnisse gut vergleichen können.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut, auch wenn die Verarbeitung des Gerätes natürlich nicht perfekt ist, da es aus Kunststoff gefertigt ist. Wer aber ein einfaches Dynamometer sucht, das dennoch durch genaue Ergebnisse überzeugen kann, der wird mit dem günstigen Modell von Constant fündig.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Cando 1015437 Baseline HD

 

Als bester hydraulischer Hand-Dynamometer setzte sich das Modell von Cando durch. Das Gerät erlaubt eine maximale Kraftübertragung von 90.7 Kilogramm und ist sehr hochwertig verarbeitet. Allerdings ist es gleichzeitig auch sehr preisintensiv, sodass sich die Anschaffung sicherlich nicht für jeden lohnt.

Die Greifstärke wird präzise angezeigt und das Besondere an dem Modell ist, dass die Griffbewegung nicht spürbar ist. Dies ist dem hydraulischen Design zu verdanken, das dafür sorgt, dass es besonders widerstandsfähig und haltbar ist. Bis zum Zurücksetzen des Gerätes wird der maximale Messwert auf der Anzeige angezeigt und der Griff lässt sich für einen optimalen Halt individuell einstellen. Ablesen lässt sich die Griffstärke in Pfund oder Kilogramm.

Wenn Sie ein hochwertig verarbeitetes hydraulisches Modell suchen, ist es sehr empfehlenswert. Im Vergleich zu den einfachen digitalen Modellen ist es aber um ein Vielfaches teurer und bietet keine höhere Kraftmessung, sodass sich die Investition nur bedingt lohnt. Insbesondere da sich keine Werte speichern lassen, da es ein rein analoges Modell ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€346.13)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status