fbpx

5 beste Dosenöffner im Test 2019

Letztes Update: 13.11.19

 

Dosenöffner – Vergleich & Kaufberater

 

Es mag einfach klingen, den besten Dosenöffner zu finden. Aufgrund des großen Angebots, der verschiedenen Arten von Dosenöffnern mit unterschiedlichen Materialien, Ausstattungsmerkmalen und Eigenschaften ist die Suche nach dem perfekten Modell aber mitunter recht zeitaufwändig. Falls Ihnen die Zeit für viele Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, kann Ihnen unser Dosenöffner-Vergleich sicher helfen. Wir haben Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen und können daher den 2240 von Kuhn Rikon als günstigen Dosenöffner uneingeschränkt empfehlen, denn er lässt sich gut bedienen, macht saubere Schnitte und bietet eine gute Kraftübertragung. Alternativ ist auch der Dosenöffner von WMF sehr empfehlenswert, denn er ist solide verarbeitet, griffig und kräftig und er macht saubere Schnitte bei gleichzeitig guter Ausstattung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Dosenöffner Kaufberater

 

Welcher Dosenöffner letztendlich für Sie als bester Dosenöffner in Frage kommt, hängt von vielen verschiedenen Kriterien ab. Natürlich kann auch ein günstiger Dosenöffner für Ihre Zwecke völlig ausreichend sein. Vor einem Preisvergleich sollten Sie sich jedoch mit den verschiedenen Arten von Dosenöffnern, den Materialien sowie weiteren Kaufkriterien auseinandersetzen, um das für Sie ideale Modell zu finden. Da das Angebot sehr groß und umfangreich ist, kann Ihnen zudem die Top-5-Liste der besten Dosenöffner des Jahres 2019 bei der Kaufentscheidung helfen, insbesondere wenn Sie es vorziehen, einer Empfehlung zu folgen, statt selbst zu recherchieren und zu vergleichen.

 

Arten von Dosenöffnern

Dosenöffner lassen sich nach zweierlei Kriterien klassifizieren. Zunächst können Sie eine Unterteilung zwischen elektrischen und manuell betriebenen Modellen vornehmen. Die klassische Variante, die per Hand betrieben wird, ist dabei die geläufigste und auch beliebteste. Dennoch kann es unter gewissen Umständen Sinn machen, sich für einen batteriebetriebenen, elektrischen Dosenöffner zu entscheiden. Wenn Sie beispielsweise Schwierigkeiten haben, die Drehbewegung beim manuellen Modell durchzuführen oder körperlich eingeschränkt sind, bieten elektrische Modelle eine gute Möglichkeit, dennoch einfach und schnell Dosen zu öffnen, ohne dass Sie Kraft aufwenden müssen. Außerdem ist die Verletzungsgefahr geringer, insbesondere wenn Sie Kinder im Haushalt haben, die das Gerät ebenfalls verwenden. Allerdings müssen Sie im Vergleich zum mechanischen Modell dafür sorgen, dass die Batterien stets voll sind.

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei Dosenöffnern ist die Art, wie die Modelle an der Dose angesetzt werden und diese letztendlich öffnen. Während sogenannte Sicherheitsdosenöffner von oben auf die Dose aufgesetzt werden, sodass keine scharfe Kante entsteht, arbeiten herkömmliche Modelle von der Seite und trennen den Deckel auf. Dies benötigt etwas weniger Kraft, führt aber auch zu einem schärferen Rand, wodurch die Verletzungsgefahr höher ist. Außerdem hat die Variante des Aufsetzens von oben den Vorteil, dass die Dose so geöffnet wird, dass Sie den abgetrennten Teil als Deckel verwenden können.

 

Materialauswahl

Dosenöffner werden überwiegend aus Kunststoff, Edelstahl oder günstigeren Metallen hergestellt. Je häufiger Sie den Öffner verwenden, desto empfehlenswerter ist es, zu einem hochwertigeren Modell zu greifen.

Während Kunststoff den Vorteil hat, dass es deutlich günstiger ist und häufig die Griffe aus Kunststoff etwas ergonomischer geformt sind, als es bei Edelstahlmodellen der Fall ist, bietet Edelstahl bei sorgsamem Umgang eine praktisch unendliche Lebensdauer. Daher kommen Dosenöffner aus Edelstahl auch besonders im professionellen Bereich sehr häufig zum Einsatz.

Bei der Reinigung eines Edelstahlmodells müssen Sie zudem keine Bedenken haben, dass das Material im Laufe der Zeit verschleißen könnte, da das Metall komplett rostfrei ist. Häufig finden sich auch Modelle im Angebot, die eine Kombination aus verschiedenen Materialien enthalten. Insbesondere die Griffe sind häufig aus rutschfestem und ergonomisch geformten Kunststoff oder Hartgummi, während die mechanischen Elemente aus Metall beziehungsweise Edelstahl gefertigt sind.

 

Wichtige Kaufkriterien

Neben der Materialauswahl und der Art des Öffners an sich, sollten Sie auch weitere Kriterien berücksichtigen, die einen guten Dosenöffner von einem schlechten unterscheiden.

So ist die Bedienung ein wichtiges Kriterium, damit eine gute Kraftübertragung stattfinden kann. Wenn Sie sich für ein Modell mit Flügel-Drehsystem entscheiden, sollten die Flügel ausreichend groß und griffig sein, sodass Sie das Gerät auch mit nassen Händen gut bedienen können. Natürlich spielt auch das Design bei der Kaufentscheidung eine Rolle, aber primär geht es um eine gute Verarbeitung und eine gute Technik.

Natürlich muss auch die Schneide gut verarbeitet sein, denn schließlich möchten Sie Metall schneiden, was für jede Art von Klinge eine große Herausforderung darstellt. Je hochwertiger die Verarbeitung ist, desto langlebiger ist das Gerät auch und umso einfacher lassen sich die Dosen öffnen. Sehr günstige Modelle stumpfen in der Regel deutlich schneller ab, als es bei hochwertigen Varianten der Fall ist. Hier hängt die Kaufentscheidung neben Ihrem Budget aber auch davon ab, wie häufig Sie das Modell verwenden. Ein sehr hochwertiges und gut verarbeitetes Modell zu kaufen, obwohl Sie es vielleicht nur einmal im Monat verwenden, ist nicht unbedingt die wirtschaftlichste Lösung. Insbesondere da viele Hersteller von Konserven mittlerweile auf selbstöffnende Systeme zurückgreifen, ist ein Dosenöffner nicht mehr zwangsläufig in jedem Haushalt ein Muss.

Eine sinnvolle Zusatzausstattung bei jedem Modell ist eine kleine Zange, mithilfe derer Sie den Deckel leichter anheben können. Andernfalls müssen Sie gegebenenfalls zu einem zusätzlichen Werkzeug greifen. Zur Aufbewahrung kann es zudem sinnvoll sein, sich für ein Gerät mit Öse zu entscheiden, die ein einfaches Aufhängen an einer Hakenleiste ermöglicht. Generell sollten Sie unabhängig von Ihrer Auswahl darauf achten, dass der Öffner – so sicher er auch erscheinen mag – stets sicher verwahrt wird, insbesondere natürlich, wenn Kinder in Ihrem Haushalt leben.

 

 

5 beste Dosenöffner (Test) 2019

 

Wenn Sie noch immer in Besitz eines sehr alten Dosenöffners sind, dann sollten Sie diesen dringend ersetzen. Denn aktuelle Modelle verursachen keine scharfen Kanten mehr und im Endergebnis erhalten Sie zur Konserve nach dem Öffnen einen passenden stumpfen Deckel mit dem Sie die Dose wieder verschließen können.

Im Test wurden die besten Dosenöffner 2019 auf Herz und Nieren geprüft, sodass Sie eine Übersicht darüber erhalten, welche Dosenöffner ihr Geld wert sind. Alle Geräte im Test bewegen sich in einer Preisspanne zwischen 15 und 40 Euro.

 

 

1. Kuhn Rikon 22329 Küchenhelfer Öffner Auto Safety Dosenöffner

 

Kuhn Rikon Auto Safety Lid LifterAls bester Dosenöffner setzte sich das Modell 2240 von Kuhn Rikon durch. Der günstige Dosenöffner überzeugte durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis sowie eine einfache Bedienung. Obwohl der Testsieger komplett aus Kunststoff gefertigt ist, konnte er auch im Langzeittest bestehen und öffnete die Konserven auch nach mehreren Jahren gelegentlichen Einsatzes noch sehr zuverlässig und gut.

Nachdem die Dose geöffnet ist lässt sich der Deckel leicht abnehmen und weist einen sehr sauberen Schnitt ohne jegliche scharfen Kanten auf. Das Produkt ist mit insgesamt 159 Gramm sehr leicht und dank der ergonomisch geformten Griffe liegt es sehr gut in der Hand, sodass eine sichere und einfache Bedienung möglich ist.

Im Test hatte das Modell auch mit dickeren Dosen keinerlei Probleme, sodass sich auch diese ohne größeren Kraftaufwand sauber und einfach öffnen ließen. Etwas nachteilig empfanden einige Tester, dass nach dem Öffnen der Deckel leicht aufgehebelt werden muss. Wer das mit dem Fingernagel nicht schafft, muss gegebenenfalls ein Messer / Schraubenzieher o.Ä. zur Hand nehmen. Vorteil dieses Umstandes ist jedoch, dass sich der Deckel wieder gut einsetzen lässt und die Dose annähernd luftdicht verschließt.

Unter’m Strich bietet der 2240 von Kuhn Rikon ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wenn Sie einen neuen Dosenöffner brauchen aber nicht allzu viel Geld investieren möchten, dann sollten Sie den Öffner von Kuhn Rikon kaufen.

Der Testsieger unter den besten Dosenöffnern des Jahres 2019 konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir in der folgenden Gegenüberstellung nochmals für Sie zusammengefasst.

Vorteile
Preis:

Preislich ist das Modell im Einstiegsbereich angesiedelt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist.

Bedienung:

Die Bedienung des Modells ist insgesamt sehr unkompliziert und dank des geringen Gewichts ist der Öffner komfortabel zu handhaben.

Schnitt:

Der Dosenöffner trennt einen Teil des verstärkten oberen Randes mit ab, sodass sich der Deckel leicht öffnen und auch wieder verschließen lässt. Dadurch entstehen keine scharfen Kanten.

Kraftübertragung:

Die Kraftübertragung ist insgesamt sehr gut, sodass sich auch dickere Dosen leicht öffnen lassen.

Nachteile
Kunststoff:

Der günstige Preis bringt des Nachteil mit sich, das das Modell – bis auf die Messer und Schrauben – komplett aus Kunststoff gefertigt ist.

Öffnen:

Da sich der Deckel nach dem Schnitt nicht automatisch nach oben drückt, muss mit dem Fingernagel nachgeholfen werden.

Kaufen bei Amazon.de (€14.9)

 

 

 

 

2. Wmf Dosenöffner mit Kapselheber, Kunststoff, Cromargan Edelstahl

 

WMF 1873399990 Tin OpenerDer Dosenöffner von WMF ist aus rostfreiem Cromargan 18/10er Edelstahl gefertigt und verfügt über Kunststoffgriffe, die guten Halt vermitteln.

Beim Öffnen ist nur geringer Kraftaufwand notwendig und die Ergebnisse sind einwandfrei. Nach dem Öffnen kann der Deckel einfach abgenommen werden und es entstehen keinerlei scharfe Kanten oder gefährliche Stellen. Als sehr vorteilhaft erwies sich der integrierte Kapselheber, mit dem sich der Deckel nach einer Umrundung sehr leicht anheben lässt, falls Sie dazu nicht den Fingernagel benutzen möchten oder können, sodass sich der Deckel sehr leicht anheben lässt.

Außerdem verfügt das Modell über eine Aufhängeöse, durch die der Öffner sehr gut verstaut werden kann, indem er beispielsweise einfach an eine Hakenleiste in der Küche gehängt wird. Insgesamt bietet WMF mit seinem Dosenöffner ein solides Produkt aus hochwertigen Materialien das eine lange Lebensdauer verspricht. Auch hinsichtlich des Preises kann sich das Modell sehen lassen, denn dieser bewegt sich im unteren Mittelfeld.

Die Erfahrung mit dem Dosenöffner von WMF war durchweg positiv. Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, hilft Ihnen die folgende Zusammenfassung sicher bei Ihrer Entscheidungsfindung weiter.

Vorteile
Verarbeitung:

Der Dosenöffner ist hochwertig verarbeitet, denn er besteht aus Edelstahl und robusten Kunststoffgriffen.

Kraftübertragung:

Die Kraftübertragung ist durch den guten Halt sehr gut, auch etwas stärkeres Material macht dadurch keine Probleme.

Schnitt:

Durch das Ansetzen von oben wird der Deckel ohne scharfe Kanten abgetrennt, sodass die Dose wieder verschlossen werden kann.

Kapselheber:

Dank integriertem Kapselheber lässt sich der Deckel leicht öffnen.

Aufhäng-Öse:

Dank der Öse kann das Modell auch problemlos aufgehängt werden.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Nachteile
Griffigkeit:

Was im Test noch nicht explizit erwähnt wurde ist die Tatsache, dass die Kunststoffgriffe für große Hände nicht ganz so gut geeignet sind, hier fehlt es gegebenenfalls etwas an Halt.

Kaufen bei Amazon.de (€14.99)

 

 

 

 

3. Rösle Zangen-Dosenöffner Edelstahl 18/10 18 cm

 

Rosle - 12757Der Dosenöffner aus Edelstahl von Rösle überzeugt durch eine sehr robuste Bauweise, denn er ist komplett aus Edelstahl gefertigt. Damit eignet sich das Modell auch hervorragend für den professionellen Einsatz, wo es deutlich intensiver beansprucht wird als im Privatbereich.

Durch die Edelstahlgriffe liegt er zwar nicht ganz so gut in der Hand wie ein Produkt mit ergonomisch geformten Kunststoffgriffen, auf der anderen Seite ergibt sich aber auch eine nahezu unendliche Lebensdauer. Die Dosen ließen sich im Test sehr leicht und problemlos öffnen und auch das Ergebnis war einwandfrei – keine scharfen Kanten an Dose oder Deckel. Das Flügelrad ist so geformt, dass das Aufdrehen der Dose sehr leichtgängig ist. Das Reinigungskonzept konnte ebenfalls überzeugen, denn das Produkt ist komplett fugenlos gefertigt. Auch die integrierte kleine Zange zum Anheben des Deckels überzeugte. Unter’m Strich ein sehr guter Edelstahl-Öffner zum guten Preis.

Der 12757 von Rösle ist ein sehr guter Dosenöffner aus Edelstahl. Welche Vor- und Nachteile er vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals in übersichtlicher Form entnehmen.

Vorteile
Verarbeitung:

Das Modell von Rösle besteht komplett aus Edelstahl. Dadurch ist die Lebensdauer praktisch unendlich und auch die Reinigung ist dank fugenloser Bauweise sehr unkompliziert.

Bauweise:

Durch die sehr robuste Bauweise macht dem Modell auch eine intensive Nutzung bei größerer Krafteinwirkung nichts aus.

Kraftübertragung:

Die Kraftübertragung ist sehr gut.

Schnitt:

Der Öffner schneidet den Rand ein Stück weit mit ab, sodass keine scharfen Kanten entstehen und der Deckel lässt sich wieder aufsetzen.

Nachteile
Griffigkeit:

Da die Griffe aus glattem Edelstahl sind, liegt das Modell insbesondere mit nassen Händen nicht ganz so gut in der Hand.

Preis:

Durch die hochwertige Verarbeitung ist das Modell auch entsprechend etwas preisintensiver als die meisten anderen Dosenöffner.

Kaufen bei Amazon.de (€33.8)

 

 

 

 

4. Tuppeware Küchenhelfer Öffner Dosenöffner D159 

 

TUPPERWARE D159 opener PlusDer Dosenöffner aus Kunststoff von Tupperware war der teuerste im Test, obwohl er zum größten Teil aus Kunststoff besteht. Das Modell liegt insgesamt sehr gut in der Hand und der extra große Drehgriff erlaubt es auch älteren Menschen den Öffner einfach und komfortabel zu bedienen.

Die Materialauswahl ist trotz des Kunststoffs recht gut, denn er ist komplett spülmaschinengeeignet und verspricht eine lange Haltbarkeit und ist zudem aufgrund der Bauweise sehr gut sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Im Test tat sich das Modell von Tupperware allerdings mit Dosen aus sehr dickem Blech (beispielsweise vom Metzger) etwas schwerer. Dies trübte den Eindruck des ansonsten guten und robusten Produkts etwas, da es zudem nicht gerade günstig ist.

Sollten Sie noch nicht sicher sein, ob sich die Anschaffung des Modells von Tupperware für Sie lohnt, kann Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile vielleicht bei Ihrer Entscheidung helfen.

Vorteile
Griffigkeit:

Der Öffner liegt sehr gut in der Hand und lässt sich dadurch komfortabel handhaben.

Handhabung:

Durch den extragroßen Drehgriff ist die Bedienung auch mit großen Händen besonders komfortabel und gut.

Verarbeitung:

Obwohl das Modell aus Kunststoff besteht, ist es komplett spülmaschinenfest.

Bauweise:

Die Bauweise ist robust und zudem ist das Modell so designt, dass es von Links- und Rechtshändern gleichermaßen gut bedient werden kann.

Schnitt:

Der abgetrennte Deckel lässt sich später problemlos wieder aufsetzen und es entstehen keine scharfen Kanten.

Nachteile
Preis:

Obwohl das Modell aus Kunststoff besteht, ist es recht preisintensiv, sodass das Preis-Leistungs-Verhält ideal ist.

Kraftübertragung:

Die Kraftübertragung ist nicht ideal. Daher lassen sich sehr dicke Dosen mitunter nicht so  gut öffnen.

Kaufen bei Amazon.de (€37.89)

 

 

 

 

5. TV Das Original One Touch Vollautomatischer Dosenöffner 2 Generation

 

II KC26 Automatic Tin OpenerDer One Touch Dosenöffner in 2. Generation konnte viele Tester überzeugen, da er in der Bedienung sehr einfach ist und insgesamt gute Ergebnisse liefert und das zu einem sehr günstigen Preis.

Der größte Vorteil ist hierbei sicherlich, dass er sich als elektrischer Dosenöffner mit einer Hand bedienen lässt und ebenfalls keinerlei scharfe Kanten hinterlässt. Betrieben wird er von zwei Batterien, die leider sehr schwer zu installieren sind und nicht sehr lange halten, wodurch die Leistung und damit der Erfolg, eine Dose öffnen zu können, recht schnell nachlässt und ein batterietausch notwendig wird.

Der Schnitt ist insgesamt auch nicht so sauber wie bei den manuellen Modellen. Dennoch überzeugt das Konzept unter’m Strich und insbesondere für Menschen mit Handicap, die nur eine Hand zur Verfügung haben, ist das Modell sehr zu empfehlen.

Falls Sie unschlüssig sind, ob sich der Kauf eines elektrischen Dosenöffners für Sie lohnt, hilft Ihnen die Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sicherlich bei Ihrer Kaufentscheidung weiter.

Vorteile
Kein Kraftaufwand:

Da das Modell elektrisch arbeitet, müssen Sie zum Öffnen der Dosen keinerlei Kraft aufwänden.

Preis:

Preislich ist der Öffner im Einstiegsbereich angesiedelt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Bedienung:

Die Bedienung ist intuitiv und komfortabel.

Einhändige Bedienung:

Sowohl Rechts- als auch Linkshänder können das Modell mühelos einhändig bedienen.

Resultate:

Die Schnittergebnisse sind insgesamt gut und der Deckel kann leicht wieder aufgesetzt werden.

Nachteile
Batterietausch:

Das Einsetzen der Batterien ist unkomfortabel und umständlich.

Batterielaufzeit:

Die Batterien gehen relativ schnell leer, sodass das Modell für eine intensive Nutzung nur bedingt geeignet ist.

Kaufen bei Amazon.de (€35.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status