n n
n
n
ᐅ DJ Controller Testsieger - Bestenliste

Beste DJ Controller

Letztes Update: 21.11.19

 

DJ Controller-Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten DJ Controller suchen, werden Sie Schwierigkeiten haben, alles in Frage kommenden Modelle sinnvoll miteinander zu vergleichen – insbesondere als Einsteiger. Denn neben dem reinen Preisgefüge spielen natürlich auch Faktoren wie Funktionen und Ausstattung sowie die Konfiguration und eingesetzte Software eine entscheidende Rolle. Falls Ihnen die Zeit für intensive Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn im Test haben wir die besten DJ Controller für Sie herausgesucht und zusammengestellt. So können wir die DJ Control Instinct S Serie von Hercules guten Gewissens empfehlen, denn das Gerät überzeugt durch einen sehr guten Funktionsumfang, einen günstigen Preis und eine komfortable und einfache Bedienung. Alternativ ist auch die DJ Console 4MX von Hercules sehr empfehlenswert, denn das Gerät verfügt neben der Möglichkeit, analog und digital zu mixen sowie einer großen Flexibilität und guten Ausstattung über drucksensitive Jogdials und ein integriertes Soundinterface.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Aschesauger Kaufberater

 

Ob bei heimischen Familienfeiern, im professionellen Bereich oder einfach nur zum Spaß – mit einem DJ Controller oder auch Mixer erzielen Sie beeindruckende Soundeffekte. Im privaten und semiprofessionellen Bereich kommen Sie mit einem 2-Deck-Controller locker aus, der per PC oder Laptop mit der entsprechenden Software betrieben wird. Je höher die  Anforderungen sind, desto eher sollten Sie zum 4-Deck-Controller greifen.

Im Test der besten DJ Controller im Jahr 2019 erhalten Sie eine Übersicht über das Angebot, was Ihnen beim Preisvergleich helfen kann. Achten Sie vor dem Kauf unbedingt auf eine gute Software oder die Kompatibilität zu Profi-Software sowie auf zusätzliche Features, bevor Sie rein nach dem Preis gehen. Natürlich hängt die Entscheidung auch davon ab, was Sie mit dem Gerät vorhaben. Als bester DJ Controller für Ihren Bedarf sollte sich immer der durchsetzen, der genau das bietet, was Sie benötigen und dazu noch durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis punktet.

 

djcontroller-s

 

Konfiguration und Software

 

Als moderne Variante des bekannten Mischpults vereint ein DJ Controller Mischpult und Plattenspieler über die Jogwheels miteinander. Es kann digitale Musik mittels Handbewegungen bearbeitet werden. Ohne passende Software und eine Verbindung zwischen Rechner und Controller werden Sie aus den Geräten allerdings keinen Ton herausbekommen. Wenn am Controller eine Taste betätigt wird, wird ein MIDI-Signal zum Rechner gesendet. Daher werden die Geräte auch als MIDI-Controller bezeichnet. Am Rechner wird dieses Signal durch die Soundkarte in ein Audiosignal umgewandelt. Entsprechend wichtig ist die Ausstattung mit einer guten Software. Diese wird entweder mitgeliefert (was meistens der Fall ist) oder das Gerät ist mit entsprechenden Softwarepaketen kompatibel die separat erworben werden müssen.

Einige Geräte können auch traditionell und ohne PC-Verbindung mit bestehendem Equipment wie Plattenspieler betrieben werden. Sollten Sie auf dieses Feature Wert legen, achten Sie unbedingt auf diese Möglichkeit, denn dies funktioniert mit den meisten Modellen nicht so ohne weiteres.

Bekannte Software am Markt ermöglicht umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten und holt deutlich mehr aus Ihrem Controller heraus, als es über eine einfache Software möglich wäre. Die bekannteste und hervorragend auch für professionelle Zwecke geeignete Software Serato ist mit den meisten Controllern von Hercules, Pioneer, Numark und Denon kompatibel und kann daher teilweise nachgerüstet werden, auch wenn von Haus aus mit einem Einstiegs-Controller eine nur schwache Software mitgeliefert wird. Eine ebenfalls sehr empfehlenswerte Software ist Traktor DJ bzw. Traktor Pro, die ebenfalls mit einigen Geräten auch verschiedener Hersteller kompatibel ist.

Zu guter Letzt kann auch für das Programm Rekordbox von Pioneer eine Empfehlung ausgesprochen werden. Allerdings ist diese Software exakt auf die Pioneer-Hardware abgestimmt und funktioniert auch nur mit entsprechenden Controllern des Herstellers. Ein günstiger DJ Controller kann möglicherweise überhaupt nicht mit externer Software betrieben werden, sondern läuft unter Umständen nur mit der mitgelieferten. Hier kann es passieren, dass Sie schnell an Ihre Grenzen stoßen. Achten Sie daher unbedingt auf die Kompatibilität zu bestimmten Programmen oder darauf, dass die mitgelieferte Software alles mitbringt, was Sie benötigen.

 

 

Budget

 

Die größten Faktoren bzw. Preistreiber sind neben dem Namen natürlich die Funktionen und die Möglichkeiten – allen voran die Anzahl an Kanälen (2 oder 4-Kanal System). Entscheidend für die Entscheidung zum Einstiegs- oder Profigerät ist natürlich, was Sie mit dem Gerät vorhaben. Moderne Geräte liefern allesamt für den Hobbybereich ausreichend gute Soundergebnisse und Sie werden – wenn Sie einfach nur mal reinschnuppern möchten – mit einem günstigen Gerät deutlich schneller Fortschritte erzielen können als mit einem teuren semiprofessionellen oder gar professionellen Gerät. Denn je umfangreicher die Einstellungen und Möglichkeiten sind, desto komplizierter wird das Handling.

Der Preis kann dann exponentiell aufgrund von Funktionen in die Höhe schnellen, von denen Sie nicht einmal wissen, dass es sie überhaupt gibt geschweige denn Gebrauch davon machen würden. Als Einsteiger sollten Sie daher immer nach einem Einstiegsgerät Ausschau halten, das über 2 Kanäle betrieben wird und eine einfache und solide Software an Board hat. Mittelklasse Modelle sind später mit Erweiterungen aufrüstbar wie beispielsweise einer neuen Software, Zusatzvontrollern oder Ähnliches. So haben Sie mit einem Gerät in mittlerer Preislage zwischen 80 und 200 Euro stets die Möglichkeit, das Ende der Fahnenstange im Nachhinein etwas nach oben zu verschieben. Wenn es dann professioneller oder zu Ihrer Leidenschaft wird, können Sie mit zunehmender Kenntnis und Erfahrung auf Hightech-Geräte im Bereich zwischen 200 und 600 Euro umsteigen. Der direkte Einstieg mit einem Profi-Gerät macht keinen Sinn.

 

djcontroller-j

 

Zusatzfunktionen

 

Wie eingangs bereits erwähnt, ermöglichen manche Controller die Bedienung und das Mixen von analogen Quellen ohne Verwendung eines PCs. Andere Geräte haben eine eigene Soundkarte integriert, sodass das Gerät einfach per USB mit dem Rechner und der entsprechenden Software verbunden werden kann. Solche Funktionen finden Sie in der Regel aber nur in der oberen Preisklasse, nicht aber bei Einstiegsgeräten. Ein Streitthema in der DJ-Community ist insbesondere im Amateurbereich häufig die Größe des Controllers. Hier müssen Sie selbst herausfinden, welche Größe der Wheels, des Gerätes selbst oder der Touchpads für Sie am besten geeignet ist. Je nachdem welche Komponenten Sie am Gerät anschließen möchten (Mikrofone, Kopfhörer, Boxen oder weitere Komponenten), ist es wichtig, dass Sie auf die entsprechend ausreichend vorhandenen Anschlüsse achten.

Außerdem müssen Sie sich entscheiden, ob Sie mit 2 oder 4 Soundkanälen arbeiten möchten. Einstiegsgeräte bieten in der Regel 2 Kanäle, während Profi-Equipment immer mit 4-Deck-Kompatibilität (4 Kanälen) aufwartet. Im Vergleich ist für den Betrieb der 4-Deck-Geräte deutlich mehr Know-How nötig als für die Bedienung eines 2-Deck Gerätes. Insbesondere im Einstiegsbereich sollten Sie auf eine einfache Inbetriebnahme und eine leicht zu bedienende Software achten. Denn eine zu komplexe Bedienung kann schnell zur ersten Hürde werden, zu deren Überwindung Sie einen überproportional hohen Zeitaufwand benötigen, bevor Sie das Gerät überhaupt richtig nutzen können.

 

 

DJ Controller Testsieger – Top 5

 

 

DJ-Technik wie DJ Controller, Multi-Effektgeräte und dazugehörige Software sind heute auf einem völlig anderen Stand und Niveau als vor 10 Jahren. So sind aktuelle Hightech-Geräte sowohl für den professionellen Bereich zu haben, haben aber auch längst Einzug in die Hobbyräume zu günstigen Preisen gefunden. Moderne USB DJ Controller arbeiten mit einer einfachen Benutzeroberfläche und vielen Möglichkeiten zur individuellen Anpassung und der einfachen Steuerung vieler Parameter. Hinsichtlich der Software-Engine gibt es viele DJ Controller die mit Sarato, dem Marktführer für DJ Software kompatibel sind. Die besten DJ Controller im 2019 finden Sie in der TOP 5 und können sich so einen Überblick verschaffen, welches Gerät hält, was es verspricht und sein Geld wert ist.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Hercules DJ Control Instinct S Serie

 

1.Hercules DJ Control Instinct S SerieAls Testsieger setzte sich der günstige DJ Controller von Hercules durch. Nicht überwiegend deshalb, weil er den besten Funktionsumfang bietet, sondern vielmehr, weil er für einen unschlagbar günstigen Preis eine sehr ordentliche Leistung bietet. Anfang der Jahrtausendwende hat Hercules mit dem DJ Control MP3 eines der ersten günstigen Geräte hergestellt, das in der Lage war, MP3s mit Equalizern, Jogwheel, Cross- und Pitchfader zu mixen. Die Instinct S Serie bleibt dieser Tradition treu und begeisterte die Tester vor allem durch den günstigen Preis, die einfache Bedienung und das handliche Format.

Im Gesamtpaket erwies sich der beste DJ Controller Instict S als sehr stimmig trotz der unspektakulären Erscheinung.Die Bedienelemente sind in einfacher Qualität gehalten, verrichten aber ihren Job während der Tests absolut zuverlässig und genau. Hercules liefert mit dem Gerät ein 1,8m langes Anschlusskabel, was den meisten Testern sehr positiv auffiel, da zumeist irrsinnigerweise an der Kabellänge gespart wird, was oft ärgert. Der defizitär bestromte Kopfhörerausgang ließ sich gut durch den Einsatz eines Ohrhörers mit niedriger Ohmzahl kompensieren, sodass dieser Nachteil nicht weiter ins Gewicht fiel.

Der große Nachteil des Komplettpaketes ist die schwache Djuced-Software, die Hercules mit dem Gerät ausliefert. Das GUI ist nicht stimmig und die Effekte erwiesen sich teilweise als schwammig. Außerdem existiert nur ein 32-Bit Exportformat. Hinsichtlich Klang konnte die Software aber überzeugen, lieferte eine schnelle BPM-Analyse und auch das Pitch-Shifting und Timestretching arbeite sehr ordentlich. Per virtual DJ-Mapping ließ sich das Gerät aber auch einwandfrei mit dem Marktführer Sarato betreiben und hier zeigte sich dann erst, welches Potenzial im Controller steckt.

So konnten selbst Profis vom 2-Deck Gerät überzeugt werden und er eignet sich sowohl als sehr preisgünstiges Einsteigermodell als auch als Zweitgerät für den mobilen Einsatz im semi-professionellen Bereich. Es gibt an einigen Stellen zwar Potenzial nach oben, aber dennoch können Sie die Instinct S Serie insbesondere dann blind kaufen, wenn Sie ein Einsteiger sind und in das Metier hineinschnuppern möchten.

Als Testsieger konnte uns der beste DJ-Controller 2019 im Test voll überzeugen. Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile, die sich aus dem Testbericht ergeben, nochmals kurz zusammengefasst.

Vorteile
Preis:

Das es ein günstiger und dennoch guter DJ-Controller ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Ausstattung:

Dank guter Leistung und der Möglichkeit, MP3s mit Equalizern, Jogwheels und Cross bzw. Pitchfader mixen zu können, ist der Funktionsumfang insgesamt sehr gut.

Bedienung:

Die Handhabung ist komfortabel und gut.

Kabel:

Das Kabel hat eine Länge von 1,8 m, was den Controller flexibler macht.

Klangqualität:

Die Klangqualität der Software ist sehr gut.

Nachteile
Bedienelemente:

Die Bedienelemente sind relativ einfach gehalten.

Software:

Die im Lieferumfang enthaltene Software ist nur Mittelmaß, da die Effekte mitunter etwas schwammig sind. Außerdem ist der Export auf 32 Bit begrenzt.

Kaufen bei Amazon.de (€108.1)

 

 

 

 

Hercules DJ Console 4MX

 

2.Hercules DJ Console 4MXMit dem neuen MIDI-Controller 4MX wagt Hercules den Schritt ins professionelle Lager. Der USB DJ Controller verfügt über große drucksensitive Jogdials und ein integriertes Sound-Interface. Dabei kann das Gerät sowohl digitale als auch analoge Zuspieler mixen und steuert bis zu 4 Decks. Für die Moderatoren und Animateure unter den Testern war besonders der integrierte Mikrofonanschluss ein interessantes Feature. Ebenfalls liegt die beliebte Mix-Applikation VDJ7 als LE-Fassung bei, sodass Sie gleich loslegen können. Im Test wurde auch die sehr robuste und kompakte Metallkonsole sehr gelobt, die auch den rauen DJ-Alltag schadlos überstehen konnte.

Besonders gepunktet hat das Gerät mit den großen druckintensiven Jogwheels und einem bemerkenswerten Soundinterface sowie gut klingenden Wandlereinheiten. Nicht zuletzt punktet der 4MX auch durch die 4-Deck Kompatibilität und ermöglicht so eine höchstmögliche Flexibilität zu einem insgesamt sehr moderaten Preis. Das Interface arbeitet mit 24 Bit bei 48 kHz, ist in Vollduplex allerdings auf 16 Bit abgespeckt, was einige Tester als negativ empfanden.

Die Mikrofon-Preamps klingen zwar etwas dünn im Bass, aber insgesamt sehr sauber. Durch die praxistauglichen Bedienelemente wird der positive Gesamteindruck abgerundet, auch wenn man bedingt durch das Layout mehr oder minder gezwungenermaßen zur VDJ Nutzung verdammt ist, was den Einstieg mit dem Gerät unter Umständen erschweren kann. Wichtig zu erwähnen ist, dass externes Equipment sich nur in Verbindung mit VDJ einsetzen lässt und ein Alleinbetrieb als DJ-Mixer nicht möglich ist. Unterm Strich erwies sich der Hercules DJ Controller als ein kompakter und robuster Allrounder mit guten Klangeigenschaften sowie Video-Mix-Option mit einem sehr guten Preis-Leistungsgefüge.

Sollten Sie noch unsicher sein, ob sich der Kauf des Controllers für Sie lohnt, kann Ihnen die nachfolgende Zusammenfassung der Stärken und Schwächen sicher weiterhelfen.

Vorteile
Ausstattung:

Das Gerät ist sehr gut ausgestattet, denn neben Jogdials ist auch ein Sound-Interface integriert und es können digitale und analoge Zuspieler gemixt werden.

Vier Decks:

Es lassen sich bis zu vier Decks mit dem MIDI-Controller steuern.

Handhabung:

Die Bedienelemente sind sehr komfortabel und praxistauglich.

Bauweise:

Die Erfahrung mit dem DJ-Controller hat gezeigt, dass er solide, robust und langlebig gebaut ist.

Preis-Leistung:

Durch den moderaten Preis in Verbindung mit der guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Nachteile
16 Bit Vollduplex:

Obwohl es sich um ein 24 Bit Interface handelt, wird es in Collduplex auf 16 heruntergebrochen.

Mikrofon-Preamps:

Die Mikrofon-Preamps sind im Bass recht dünn.

Komplexität:

Die Steuerung ist recht komplex, was es Einsteigern schwer macht, sich einzuarbeiten.

Nicht zum Alleinbetrieb:

Als alleiniger DJ-Mixer kann das Gerät nicht genutzt werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

Denon DN-MC6000

 

3.Denon DN-MC6000 DJ-ControllerDer Denon DN-MC6000 war das teuerste Gerät im Test, hat es allerdings auch faustdick hinter den Ohren, denn es handelt sich um einen beeindruckenden MIDI-Controller. Die Klangeigenschaften sind hervorragend und das Gerät verfügt über umfangreiche professionelle Anschlussmöglichkeiten, sodass er vielfältig eingesetzt werden kann.

Das robuste Gerät punktete mit einem gelungenen Bedienkonzept und es wurde besonders die Eigenschaft hervorgehoben, dass der integrierte Vier-Kanal-Clubmixer auch ohne PC oder Software mit traditionellem Equipment wie einem Plattenspieler betrieben werden kann. Die Moderatoren unter den Testern freuten sich zudem über zwei Mikrofonsektionen und den separat schaltbaren Booth-Ausgang.

Insgesamt erwiesen sich die Kopfhörerausgänge als absolut clubtauglich und die komplette Performance ließ sich im Test problemlos per USB ausspielen und aufzeichnen. Hervorragend!

Insgesamt stand für MIDI DJs weder dem Gemischtbetrieb noch einer rein digitalen Vier-Deck-Session mit Effekten etwas im Weg. Zu den wenigen negativen Punkten zählt das etwas enge Layout. Ansonsten erhalten Sie mit dem DN-MC6000 ein hervorragendes und flexibles Universalwerkzeug.

Unterm Strich ist der DN-MC6000 ein sehr guter DJ-Controller, der allerdings auch seinen Preis hat. Falls Sie noch unsicher sind, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile sicher weiterhelfen.

Vorteile
Decks:

Mit dem MIDI-Controller lassen sich vier Decks steuern.

Klangeigenschaften:

Die Klangvielfalt ist sehr gut und der Klang ist sauber.

Ausstattung:

Die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig, es ist ein Vier-Kanal-Clubmixer integriert, der auch ohne Software funktioniert und die Kopfhörerausgänge sind clubtauglich.

USB-Recording:

Das Aufzeichnen auf USB-Geräte ist problemlos möglich.

Bedienung:

Das Bedienkonzept überzeugte im Test auf ganzer Linie.

Bauweise:

Das Gerät ist langlebig und robust gebaut, also auch für den professionellen Einsatzbereich gut geeignet.

Nachteile
Layout:

Das Layout ist recht eng, was die Bedienung etwas komplexer und nicht ganz so einsteigerfreundlich macht.

Preis:

Preislich liegt das Modell bereits auf einem recht hohen Niveau und kommt daher sicher nicht für jeden in Frage.

Kaufen bei Amazon.de (€433)

 

 

 

 

Numark Mixtrack Pro 3

 

4.Numark MixTrack Pro IIINumark änderte in der dritten Auflage das und ordnete die Schnittstellen neu an, wodurch der Gesamteindruck professioneller wirkt als bei den Vorgängermodellen. Mit dem Mixtrack Pro 3 kamen im Test sowohl Hobbyisten als auch fortgeschrittene Anwender gleichermaßen klar und es wurden vor allem das USB-Audiointerface sowie die guten Bedienelemente und insbesondere auch die Plug and Play Kompatibilität mit Serato. Grundsätzlich richtet sich das Gerät im mittleren Preiseinstiegs-Segment an ambitionierte Hobbyanwender und bei eben diesen kam es auch sehr gut an.

Der Klang des Interface erwies sich im Test als sehr ordentlich und auch der Kopfhörerausgang ist laut genug für den privaten Einsatz. Die Funktionsdichte auf dem Arbeitsraum ist sehr ordentlich, aber nicht erschlagend. Wenn Sie einen guten Einstiger-Controller zu einem fairen Preis suchen, sollten Sie den Kauf des Numark Mixtrack Pro 3 in Betracht ziehen.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht des Mixtrack Pro 3 ergeben, haben wir in der folgenden Gegenüberstellung nochmals für Sie zusammengefasst, um Ihnen die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern.

Vorteile
Aufbau:

Beim Pro 3 wurden die Schnittstellen neu angeordnet, was der Aufteilung sehr entgegenkommt.

Ausstattung:

Die Ausstattung ist insgesamt sehr gut, insbesondere das USB-Audiointerface, der laute Kopfhörerausgang, der Klang des Interfaces und die guten Bedienelemente stechen positiv heraus.

Serato-kompatibel:

Mit Serato ist der Mixtrack Pro 3 uneingeschränkt und ohne zusätzliche Treiber kompatibel.

Preis-Leistung:

Durch die mittlere Preislage und die gute Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Nachteile
Funktionsdichte:

Angesichts der Größe hätten ein wenig mehr Funktionalität nicht geschadet.

Einsteiger-Gerät:

Für Profis ist das Modell nicht sehr gut geeignet.

Verarbeitung:

Im Vergleich zu höherwertigen Controllern ist die Verarbeitung deutlich einfacher.

Kaufen bei Amazon.de (€189)

 

 

 

 

Behringer ZB766 CMD Studio 4A

 

5.Behringer ZB766Bei dem günstigen CMD Studio 4A handelt es sich um einen komplett ausgestatteten DJ-Midi-Controller mit 24-Bit Vierkanal USB- Audio-Interface im Preiseinstiegsbereich.

Es verfügt über alle Basiselemente wie zwei Jogwheels, beleuchtete Transporttasten, Dreifach-EQs, sowie Kanal-, Cross und 14-Bit-Pitchfader. Zudem bringt das Gerät eine Vielzahl an Bedienelementen, um auf die kreativen Softwarefunktionen zugreifen zu können.

Als Kritikpunkt für Hobbynutzer haben einige Tester bemängelt, dass das Gerät mit 50 x 32 x 6 cm relativ groß ist. Insgesamt aber überzeugte das Gerät mit einem für den Hobbybereich sehr guten Klang und eine hohe Funktionalität und Flexibilität. Einen Abzug musste das Gerät durch die sehr schwache Software hinnehmen, deren Installation recht kompliziert war und separat heruntergeladen werden muss. Dies erwies sich als größere Hürde für Anfänger.

Wenn Sie noch nicht genau wissen, ob das Modell von Behringer für Sie das richtige ist, hilft Ihnen die nachfolgende Zusammenfassung der Stärken und Schwächen des Controllers sicher weiter.

Vorteile
Ausstattung:

Das Gerät ist voll ausgestattet und bietet nahezu alle Funktionen, die man sich wünschen kann.

Vier-Kanal:

Es können vier Kanäle gesteuert werden.

Funktionsumfang:

Der 24 Bit Controller ist mit allen Basiselementen wie Jogwheels, Transporttasten, 3-fach EQs und so weiter ausgestattet und bietet darüber hinaus noch weitere kreative Bedienelemente.

Klang:

Die Klangqualität ist sehr gut.

Nachteile
Bauweise:

Das Modell ist recht sperrig gebaut und zudem nicht für den professionellen Bereich geeignet.

Software:

Die Software muss erst heruntergeladen werden und ist zudem leider eher schwach. Außerdem ist die Installation für Laien recht kompliziert.

Kaufen bei Amazon.de (€226.81)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status