fbpx

Beste Diktiergeräte

Letztes Update: 18.08.19

 

Diktiergerät – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Diktiergerät sind, werden Sie schnell feststellen, dass die Recherche recht zeitaufwändig sein kann, da Sie einige Dinge beachten müssen. So sollten Sie neben dem Preisgefüge natürlich auch die verschiedenen Funktionen, die Bedienung und auch die Verarbeitung vergleichen. Natürlich hängt die vom jeweiligen Einsatzbereich für das Gerät ab. Falls Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn den Großteil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das WS-853 von Olympus uneingeschränkt empfehlen, denn das kompakte Gerät überzeugt durch eine einfache Bedienung, Export-Möglichkeiten sowie einem großen internen Speicher, umfangreiche Funktionen und eine sehr gute Sprachqualität. Alternativ ist auch das VC0082 von Proster sehr empfehlenswert, denn es bietet einen sehr günstigen Preis, einen großen Speicher, umfangreiche Funktionen und eine gute Aufnahmequalität.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Diktiergerät Kaufberater

 

Wenn Sie ein digitales Diktiergerät kaufen möchten, werden Sie sich angesichts des großen Angebotes an unterschiedlichen Modellen unter Umstände schwer tun zu entscheiden, welches Modell als bestes Diktiergerät für Ihre Zwecke sinnvoll ist. Bevor Sie aber einfach ein günstiges Diktiergerät kaufen, das im Preisvergleich gut abgeschnitten hat, sollten Sie sich mit den verschiedenen Funktionen und weiteren kaufentscheidenden Kriterien auseinandersetzten. Die Empfehlung lautet hier, das Diktiergerät so auszuwählen, dass es Ihren Anforderungen an Einsatzort und Funktionsumfang am besten angepasst ist. Eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle erhalten Sie zudem in der Top-5-Liste der besten Diktiergeräte im Jahr 2019.

Funktionen von Diktiergeräten

 

Je nach Modell bietet das Gerät verschiedene Extras und Ausstattungsmerkmale. Welche Funktionen Sie benötigen und welche nicht, hängt natürlich von Ihnen selbst ab. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über gängige Funktionen, die in digitalen Diktiergeräten verbaut sein können, damit Sie einen Überblick haben und so besser entscheiden können.

Speicherplatz: Die meisten Diktiergeräte arbeiten entweder mit einem internen Speicher, einem MicroSD-Kartenslot oder sind mit beidem ausgestattet. Wenn nur ein interner Speicher vorhanden ist, sollte die Kapazität mindestens 4 oder 8 Gigabyte betragen. Insbesondere wenn die Aufnahmequalität hoch ist, benötigen die Dateien mehr Speicherplatz.

Audioqualität: Im Vergleich zu analogen Geräten bieten die digitalen Modelle eine deutlich bessere Aufnahmequalität. Viele Geräte bieten die Möglichkeit, die Qualität individuell anzupassen, je nachdem, ob Sie speichereffizient oder qualitativ hochwertig aufnehmen möchten. Einige Modelle haben zudem integrierte Filterfunktionen für die Audiodateien, um die Qualität zusätzlich zu verbessern. Insbesondere wenn Sie das Modell im Freien verwenden, ist beispielsweise ein Rauschunterdrückungsfilter unter Umständen sehr hilfreich.

Anschlüsse: Die meisten modernen Geräte bieten einen USB-Anschluss oder sind gar als USB-Stick konzipiert, damit Sie die Daten schnell und unkompliziert auf einen PC oder Laptop übertragen können. Auch ein Kopfhöreranschluss sollte stets vorhanden sein, um die Qualität der Aufnahmen sofort und ohne störende Umgebungsgeräusche beurteilen zu können. Wenn Sie auf eine sehr gute Aufnahmequalität Wert legen, achten Sie unbedingt darauf, dass auch ein Anschluss für ein externes Mikrofon vorhanden ist.

Spuren: Insbesondere wenn Sie auf sehr hochwertige Aufnahmen angewiesen sind, kann es erforderlich sein, dass die Aufnahmen in Stereo statt Mono erfolgen.

Manche Hersteller liefern mit dem Diktiergerät zusätzlich eine Fernbedienung mit. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie das Gerät etwas weiter weg platzieren und dennoch steuern möchten. Auch beim Abtippen der Aufnahmen kann eine Fernbedienung zum pausieren und zurückspulen hilfreich sein.

 

 

Weitere Kaufkriterien

 

Neben den reinen Funktionen gibt es noch weitere Kriterien, die kaufentscheidend sein können. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über verschiedene Kriterien, die es zu vergleichen lohnt.

 

Bedienung

Die Bedienung eines digitalen Diktiergerätes ist in der Regel umständlicher und komplizierter als bei einem analogen Modell. Dennoch bieten viele Hersteller sehr intuitive und einfache Steuerungselemente an, sodass Sie nicht erst lange die Betriebsanleitung lesen müssen oder den Umgang mühsam erlernen müssen. Auf jeden Fall sollten die Hauptfunktionen „Abspielen“, „Pausieren“, „Zurückspulen“ und „Aufnehmen“ stets schnell verfügbar sein und sich einfach anwählen lassen. Kleine Knöpfchen, die sich nur schwer drücken lassen sind hier unvorteilhaft.

 

Einsatzzweck

Überlegen Sie sich vor dem Kauf auf jeden Fall, wo Sie das Gerät überwiegend einsetzen werden. Dies ist ein entscheidender Faktor bei der Modellauswahl. Ein einfaches Modell mit einem eher schwachen Mikrofon eignet sich dennoch durchaus gut für Interviews oder Diktate, während ein kompaktes USB-Stick-Modell auch zur Aufzeichnung von Besprechungen im kleinen Kreis ausreichen kann. Wer aber Wert auf eine hohe Qualität auch über größere Distanzen oder die Verwendbarkeit im Freien legt, der sollte auf jeden Fall auf höherwertige Mikrofone sowie Filter zur Audioverbesserung achten. Für den Büroeinsatz in Schreibbüros hingegen ist eher eine Diktierstation zu empfehlen, die optimierte Funktionen zum Schreiben, Pausieren und Abtippen bietet.

 

Stromversorgung

Sollten Sie das Diktiergerät häufig unterwegs nutzen und die Aufnahmen teilweise länger dauern, müssen Sie unbedingt auf eine ausreichende Akkuleistung achten. Sinnvoll ist auch ein Austauschakku. Batteriebetriebene Modelle bieten hier den Vorteil, dass Sie sie problemlos und schnell austauschen können, auf der anderen Seite aber mit höheren Folgekosten rechnen müssen.

Preislage

 

Die Preisspanne bei Diktiergeräten ist sehr groß. Während Sie einfache, aber für die meisten Zwecke ausreichend gute Modelle, wie USB-Stick-Diktiergeräte oder einfache Kompaktmodelle, bereits um etwa 20 Euro kaufen können, geht der Preis mit zunehmenden Ansprüchen stark nach oben.

Qualitativ hochwertige Geräte mit großem Speicher, umfangreicheren Funktionen und Anschlüssen, die sich auch für den vielfältigen professionellen Einsatz eignen, liegen preislich in der Regel zwischen 50 und 100 Euro. Mehr für ein Diktiergerät zu investieren lohnt sich nur, wenn Sie sehr hohe Ansprüche haben und auf ein sehr professionelles Gerät angewiesen sind. High-Tech Diktiergeräte mit einem sehr guten Mikrofon, umfangreichen Funktionen und Möglichkeiten können durchaus mehrere hundert Euro kosten. Für den Privatgebrauch oder den normalen Büroalltag lohnt sich eine solch hohe Investition in der Regel aber nicht.

 

 

Diktiergerät Testsieger – Top 5

 

 

Ein Diktiergerät ist für viele ein täglicher Begleiter. Es muss handlich sein und unterwegs gute Dienste leisten und außerdem die Möglichkeit bieten, Konferenzen über eine höhere Mikrofonempfindlichkeit ebenso gut aufzuzeichnen, wie ein Diktat im stillen Büro oder bei windigem Wetter. Die Ansprüche übersteigen daher das, was beispielsweise ein Smartphone leisten kann. Ein digitales Diktiergerät kann aber noch mehr: Mit entsprechender Software verwandelt sich das eine zum Diktiergerät mit Spracherkennung oder das andere ist als USB Stick getarntes Mini Diktiergerät. Die besten Diktiergeräte im Jahr 2019 finden Sie in Form der TOP-5-Liste der Testsieger.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Olympus WS-853

 

1.Olympus WS-853Als Testsieger konnte sich das kompakte 41 Gramm schwere WS-853 von Olympus durchsetzen. Das kompakte und bedienfreundliche Gerät verfügt über eine ausschiebbare USB-Verbindung, die es Ihnen erlaubt, die Daten direkt auf ein externes Gerät zu übertragen.

Mit 8 GB internem Speicher, der zudem per microSD erweiterbar ist, haben Sie die Möglichkeit, von Haus aus 1.600 Stunden Gespräch aufzuzeichnen, womit das Gerät für alle Situationen gewappnet ist. Insbesondere hat die Tester das übersichtliche Display überzeugt, das sich je nach Belichtungsintensität dimmt oder aufhellt, sodass Sie stets alle Werte gut im Blick haben. Die Stereo-Mikrofone reagieren mit der automatischen Einstellung auf die jeweilige Situation und nahmen im Test alle Geräusche und Stimmen klar und rauschfrei im MP3-Format auf. Zusätzlich lässt sich die Empfindlichkeit auch manuell in zwei Stufen einstellen.

Wer nur mal schnell – ohne groß an den Einstellungen erst herumprobieren zu müssen – etwas diktieren will, der kann per Easy-Modus ein einfaches Diktat starten bei dem im Display gleichzeitig nur die wichtigsten Dinge groß dargestellt werden, sodass keine Verwirrung entsteht. Diese Funktion hat vor allem Einsteigern sehr gut gefallen und mit dazu beigetragen, dass das Gerät von Olympus sich den Testsieg sichern konnte.

Preislich bewegte sich das WS-853 im Mittelfeld und im Lieferumfang befindet sich neben den Batterien nur eine Tasche. Kopfhörer oder ein Mikrofon liefert Olympus hier nicht mit. Dennoch konnte das Gerät durch seine Funktionalität auf ganzer Linie überzeugen, auch wenn die meisten Tester das Design des Gerätes als „hässlich“ empfunden haben. Zusammenfassend könnte man sagen: Außen Pfui, innen Hui!

 

Kaufen bei Amazon.de (€62.95)

 

 

 

 

Proster VC0082

 

2.Proster 8GBDas günstige Diktiergerät von Proster ist mit 9 x 2 x 1,2 cm handlich und kompakt und vor allem eines: erstaunlich günstig. Mit einem Verkaufspreis von unter 20,- € (Im Testzeitraum) erhalten Sie ein vollkommen alltagstaugliches Diktiergerät, das mit 8 GB internem Speicher ausgestattet bis zu 20 Stunden Gespräche im MP3 Format aufzeichnet.

Im Test machte das Gerät in Relation zu seinem sehr günstigen Preis einen erstaunlich hochwertigen und stabilen Eindruck, denn es hat auch Fall- und Bruchtests sehr gut überstehen können. Dem Gerät von Proster liegen zudem Kopfhörer bei, leider aber keine deutsche Anleitung. Die ist zwar nicht zwingend notwendig, da die Funktionen nicht allzu umfangreich sind und relativ selbsterklärend, dennoch gab es hierfür einen Abzug. Dennoch konnte das Gerät in der Kategorie Preis-Leistung voll überzeugen, denn auch die Aufnahmequalität konnte sich sehen lassen. Leider ist die Empfindlichkeit des Mikrofons nicht einstellbar, sodass Konferenzen im Test teilweise etwas schwerer und unklarer waren als bei der Konkurrenz, während direkte Diktate am Mikrofon zur leichten Übersteuerung neigen konnten.

Bei korrekter Bedienung ließen sich diese Makel aber weitestgehend beseitigen. Sie erhalten daher ein optimales Gerät für Unterwegs als kleiner Helfer oder als Zweitgerät. Wer ein digitales Diktiergerät benötigt, das mehr Funktionalität und mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet, der sollte jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen. Ansonsten erhalten Sie mit dem VC008 ein solides Einsteigergerät mit einer passablen Aufnahmequalität und –kapazität zum hervorragenden Preis.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Sony ICD-PX333

 

3.Sony ICD-PX333Das kompakte 73 Gramm schwere Diktiergerät von Sony hat die Tester insbesondere aufgrund seiner einfachen Handhabung und der guten Tonqualität überzeugen können. Das Gerät bewegt sich ebenfalls im mittleren Preisbereich und bietet dafür eine variable Mikrofonsensibilität die je nach Situation in vier Stufen abgeändert werden kann um sowohl Gruppengespräche als auch Einzelgespräche, Interviews, Diktate oder Musik klar und gut aufnehmen zu können. Die Speicherkapazität von 4 Gigabyte lässt Aufnahmen im MP3-Standard von bis zu 1.073 Stunden zu, bei niedrigen 8 Bit/s. Die Tonqualität lässt sich aber bis 192 kb/s hochschrauben, sodass auch klare und deutliche Aufnahmen möglich sind, wenn es nicht auf die Aufnahmekapazität alleine ankommt.

Zudem hat den Testern die Möglichkeit gefallen, die Aufnahmen per Sprachsteuerung zu aktivieren, was Ihnen Aufnahmen ermöglicht während Sie beide Hände frei haben. Das Gerät ermöglicht die Speicherung der Aufnahmen in mehreren Ordnern, sodass bereits auf dem Gerät selbst eine Vorsortierung vorgenommen werden kann was bei der späteren Übertragung weniger Unordnung verursacht. Zudem kann das Gerät MP3s abspielen, was ein echtes Alleinstellungsmerkmal darstellt. Negativ fiel einigen Testern die Tatsache auf, das durch die Öffnungen für Mikrofon und Kopfhörer beim Transport leicht Staub ins Gehäuse eindringen kann und die Haltbarkeit der Bedientasten nicht optimal ist. Dennoch erhalten Sie, wenn Sie das ICD-PX333 kaufen ein solides Diktiergerät, das allen üblichen Anforderungen absolut gerecht wird.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Etekcity 2-in-1

 

4.Etekcity 2-in-1Das Mini Diktiergerät von Etekcity besticht vor allem durch seine Kompaktheit und den geringen Preis.

Den Testern gefiel die Tatsache sehr gut, dass es als USB Stick getarnt daher kommt, also niemand so leicht auf die Diktierfunktion aufmerksam wird. Natürlich sollte das nicht zu illegalen Mitschnitten verleiten, sondern dient eher dazu, es am Schlüsselbund zu befestigen und dadurch immer griffbereit zu haben. Dank des internen Speichers von 8 Gigabyte schafft das 9 Gramm schwere Gerät eine Aufnahmekapazität von 150 Stunden, wobei der Akku im Test etwa alle 10 Stunden leer war.

Die Aufzeichnung erfolgt mit einer für die Größe erstaunlich guten Qualität mit 128bps. Aufgrund der geringen Größe ist die Tonqualität natürlich schwächer als bei teureren Modellen, aber wenn Sie ein sehr kleines Diktiergerät für unterwegs kaufen möchten, das auch noch unauffällig ist, dann liegen Sie hier richtig.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.15)

 

 

 

 

Grundig Digta 7

 

5.Diktiergerät Digta 7Das non-Plus Ultra im professionellen Einsatzbereich ist das Dikta 7 von Grundig. Es vereint alle Funktionen, die von einem Diktiergerät zu erwarten sind und liefert erstklassige Tonqualität bei komplexen Einstellungsmöglichkeiten sowie der Option, per einfacher Einstellung ohne große Vorkenntnisse gleich loszulegen.

Zudem ist das Gerät gut vor äußeren Einflüssen wie Staub oder Stößen geschützt, was es zu einem haltbaren und zuverlässigen Begleiter macht. Die Zusatzfunktion der Verschlüsslung mit Touch Pin sowie der zusätzlichen Verschlüsselung der Audiodateien auf dem internen 2GB Speicher stellt das große Alleinstellungsmerkmal des Gerätes dar und sorgt für die sichere Aufbewahrung sensibler Mitschnitte.

Das Gerät hat im Test eigentlich nur  zwei Nachteile offenbart, bei sonst hervorragendem Funktionsumfang und Qualität. Dies ist zunächst der enorm hohe Preis (Faktor 10 im Vergleich zu einfachen Geräten) und die nicht so gut gelungene Abschirmung der Aufnahmeknöpfe und Lösch-Funktion, sodass es vorkommen konnte, dass das Gerät während dem Transport, wenn es ungeschützt war, von alleine anging. Ansonsten gibt es an dem Profi-Gerät aber nichts zu meckern. Alles war tadellos, ist jedoch aufgrund des Preises nur bedingt für den Privateinsatz tauglich.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status