fbpx

Beste Digitalreceiver

Letztes Update: 22.08.19

 

Digitalreceiver – Test 2019

 

 

Seit der Umstellung auf digitales Fernsehen muss man sowohl für terrestrisches als auch Satelliten-Signal einen digitalen Receiver kaufen. Im Test haben wir uns eine Vielzahl von verschiedenen Modellen unterschiedlicher Bauweise angeschaut und die besten Digitalreceiver des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

DigiQuest Kabelabel

 

Als bester Digitalreceiver für digitales Kabelfernsehen konnte sich das Modell von DigiQuest durchsetzen. Der Receiver überzeugt durch eine übersichtliche Fernbedienung, eine Vielzahl von Anschlüssen und eine kompakte Bauweise (17 x 9,5 x 4 cm). Der digitale Kabelreceiver verfügt noch über einen Scart-Anschluss, ist aber natürlich auch mit HDMI ausgestattet. Er ist LAN-fähig und hat zudem einen USB-Anschluss, über den ein Stick oder eine USB-Festplatte angeschlossen werden kann. Neben dem RF-In ist auch ein RF-Out Anschluss für Loop vorhanden.

Das OSD-Menü ist übersichtlich, es gibt eine elektronische Programmübersicht (EPG) und er ist für alle Kabelnetze in Deutschland geeignet, unabhängig davon, ob Sie bei Unitymedia, Kabel BW, Kabel Deutschland, Vodafone oder einen anderen Anbieter sind. Falls Sie eine Surround-Anlage nutzen möchten, können Sie auf den digitalen Koaxial-Ausgang zurückgreifen. Ein Antenneneingang für den Radioempfang ist ebenfalls vorhanden und dank des LAN-Kabels können Sie über 200 Radiosender empfangen. Das Display ist einfach gehalten, aber absolut zweckmäßig.

Besonders sinnvoll ist auch, dass es sich bei der Fernbedienung gleichzeitig um eine Universalfernbedienung handelt, die einfache Funktionen Ihres Fernsehers wie lauter und leiser, oder das Einschalten mit übernehmen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut, auch wenn der Receiver ein paar Euro teurer ist als einfache Einstiegsmodelle. Negativ ist zudem aufgefallen, dass kein HDMI-Kabel beiliegt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€38.9)

 

 

 

 

Echosat 20700 S

 

Der 20700 S ist ein sehr günstiger Digitalreceiver für den Satellitenempfang (DVB-S/S2). Er ist für Astra, Hotbird und Türksat bereits vorkonfiguriert, sodass Sie nichts weiter einstellen müssen, wenn Sie einen der drei Satelliten mit Ihrer Schüssel angepeilt haben.

Das Gerät verfügt über einen Scart-Anschluss und hat zudem zusätzlich noch einen RS-232 Anschluss sowie natürlich HDMI und zweimal USB 2.0 zum Aufzeichnen oder Abspielen von Medieninhalten von einer externen Festplatte. Ein Coaxial-Ausgang ist ebenfalls vorhanden. Die mitgelieferte Fernbedienung ist übersichtlich und selbsterklärend und auch die Bedienung am Gerät selbst ist sehr gut, was ein großer Vorteil ist, falls Sie die Fernbedienung einmal verlegt haben oder die Batterien leer sind. Die Verarbeitung ist unterm Strich im Verhältnis zum Preis recht ordentlich, auch wenn es deutlich höherwertige Modell am Markt gibt.

Durch den sehr günstigen Preis ergibt sich ein entsprechend hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein HD+ Kartenslot ist nicht vorhanden, sodass Sie Privatsender nicht in HD schauen können. Dies sollten Sie bedenken, bevor Sie das Gerät kaufen. Leider kam es im Test hin und wieder zu Bildfehlern bei der Verwendung des Scart-Anschlusses. Über HDMI läuft hingegen alles bis FullHD Auflösung einwandfrei.

 

Kaufen bei Amazon.de (€25.9)

 

 

 

 

Hd-line Strom-505 T

 

Als bester DVB-T2 Receiver konnte sich das Modell von hd-line durchsetzen. Das Gerät verfügt über Scart, HDMI, einen Coaxial-Ausgang sowie einen RF-In und einen RF-Out für Loop. Das Gerät ist recht günstig, zugleich aber gut ausgestattet. Die mitgelieferte Fernbedienung ist etwas unübersichtlich gehalten, bietet aber entsprechend umfangreiche Funktionen. Vorne ist ein USB 2.0 Anschluss vorhanden, über den Sie eine externe Festplatte oder einen Stick anschließen können, um Medien wiederzugeben.

Natürlich unterstützt der Receiver alle gängigen Formate wie H.264, H.265 oder auch MPEG4 und so weiter. Natürlich können Sie auch auf USB aufzeichnen. Er verfügt über OSD-Videotext und einen elektronischen Programmführer und kann zudem auch Bilder oder MP3s und sogar MKV-Dateien abspielen. Mit 17 x 10 x 3,5 cm ist er angenehm kompakt gebaut und ein HDMI-Kabel liegt der Lieferung bereits bei, was positiv hervorzuheben ist.

Das Display ist einfach aber zweckmäßig. Die Verarbeitung ist insgesamt solide, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend gut ausfällt. Beachten Sie aber, dass das Gerät für den Einsatz in Österreich nicht geeignet ist! Außerdem dauert es mitunter recht lange, bis sich der EPG aufgebaut hat. Ein HDMI-Kabel wird mit dem Receiver bereits mitgeliefert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.45)

 

 

 

 

Xaiox Anadol 111c

 

Das Modell von Xaiox ist ein solider DVB-C / C2 Kabelreceiver mit ordentlicher Ausstattung und guter Verarbeitung. Er unterstützt eine ganze Reihe von Multimediaformaten wie MP3, WAV, OFF, MKV, MP4, VOB sowie verschiedene Bildformate. Über den USB-Anschluss können Sie also alle Ihre Medien problemlos abspielen. Zusätzlich zum USB-Anschluss sind ein HDMI-, ein SCART und ein Koaxial-Anschluss verbaut und es werden Auflösungen bis 1080p unterstützt. Per Loop Our können Sie zudem ein weiteres Gerät anschließen, falls Sie das wünschen. Das Menü ist intuitiv und natürlich ist eine elektronische Programmübersicht (EPG) vorhanden.

Die mitgelieferte Fernbedienung ist übersichtlich gehalten und dank LNC müssen Sie keine Kanäle selbst sortieren. Per USB oder DVB-C können Sie die Firmware zudem aktualisieren, was ebenfalls ein Vorteil ist. Leider liegt der Lieferung noch kein HDMI-Kabel bei. Außerdem reagiert die Fernbedienung etwas träge. Zudem hat das Gerät zwar mit MP4-Dateien keine Probleme, manche AVI-Dateien konnte er im Test jedoch nicht abspielen.

Beachten Sie zudem, dass bei 4:3 Darstellung (beispielsweise auf einem alten Röhrenfernseher) links ein kleiner Teil abgeschnitten wird, was sich nicht korrigieren lässt. Dennoch: Unterm Strich handelt es sich um ein solides Gerät, das durch eine gute Bildqualität und eine intuitive Bedienung zu überzeugen weiß.

 

Kaufen bei Amazon.de (€37.87)

 

 

 

 

Edison Hlite(HD)

 

Der DVB-C Receiver (H.264) von Edison überzeugt durch eine kompakte und minimalistische Bauweise. Auf einen Scart-Anschluss sowie einen digitalen Audioausgang müssen Sie hier aber verzichten. Er unterstützt das deutsche Kabelfernsehen und ist neben einem Antennenanschluss mit HDMI, IR-In sowie einem USB-Anschluss und einen AV-Out. Für den Infrarot-Eingang ist optional ein Display erhältlich, sodass der Receiver komplett versteckt werden kann. Ein eigenes Display hat das Gerät allerdings nicht.

Über USB sind Software-Updates möglich, ein HDMI-Kabel wird bereits mitgeliefert und die Fernbedienung ist übersichtlich und selbsterklärend. Mit einer Breite von nur rund 10 x 7 cm ist er sehr kompakt gebaut und findet daher überall problemlos Platz. Leider reagiert die Fernbedienung nicht immer sofort und ist mitunter etwas träge. Zudem mussten wir im Test feststellen, dass der Sendersuchlauf nicht zuverlässig alle Programme des jeweiligen Kabelanbieters findet, sodass der Suchlauf unter Umständen mehrmals wiederholt werden muss.

Dies in Verbindung mit dem etwas höheren Preis im Verhältnis zur Ausstattung sorgte unterm Strich für einen Abzug. Wenn Sie aber ein kompaktes Gerät suchen und auf weitere Anschlüsse verzichten können, werden Sie hier voll auf Ihre Kosten kommen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status