Beste Deckenventilatoren

Letztes Update: 24.11.17

 

Deckenventilator-Test 2017

 

 

Kaufberater Deckenventilatoren

 

Wenn Sie sich einen Deckenventilator anschaffen möchten, sollten Sie neben dem reinen Preisvergleich einige Dinge vor dem Kauf beachten. Natürlich ist die Leistung ein entscheidendes Kriterium – also die Frage, ob der entsprechende Ventilator für die Raumgröße geeignet ist. Ein zusätzliches Kaufkriterium kann die Frage nach der Steuerung sein.

Im Vergleich sind funkgesteuerte Geräte deutlich komfortabler zu bedienen als einfache Ventilatoren mit Zugleine. Eine klare Empfehlung zur Funksteuerung kann auch bei sehr hohen Räumen ausgesprochen werden. Abschließend sind dann noch die Montagefreundlichkeit und die Zusatzausstattung (Lampe, Optik & Materialauswahl, Anzahl der Stufen und Lautstärke) entscheidende Kriterien bei der Auswahl des besten Deckenventilators.

 

deckenventilator-s

 

Leistung

 

Ein Deckenventilator soll die Luft im Raum zirkulieren lassen. Daher ist es entscheidend, dass die Größe des passenden Ventilators mit der Größe des Raumes zunimmt, in dem er montiert werden soll.

Den notwendigen Durchmesser des Deckenventilators je nach Raumgröße können Sei anhand der folgenden Tabelle ermitteln:

 

RaumgrößeVentilator-Durchmesser
Bis 22 m²73 bis 91 cm
Von 23 bis 44m²91 bis 106cm
Von 44 bis 69m²110 cm
Von 69 bis 120m²125 bis 140cm

 

Zusätzlich zur reinen Größe des Ventilators sollten Sie auf die Form der Rotorblätter achten. Denn die ist keineswegs eine reine Designfrage, sondern erhöht zusätzlich die Performance und damit die Kühlleistung. Die Fähigkeit, Luft umher zu wirbeln kommt von der schrägen Anordnung der Rotorblätter.

Wenn Sie die besten Deckenventilatoren 2017 im Vergleich betrachten, werden Sie feststellen, dass sowohl klassische Modelle mit 4 oder 5 Rotorblättern vorhanden sind, als auch Modelle mit lediglich dreien, bei denen die Blätter aber anders geformt sind. Sie können daher davon ausgehen, dass unabhängig von Form und Anzahl die Kühlleistung bei den Testsiegern ausreichend ist, da die Formgebung exakt an die Anzahl der Blätter angepasst ist.

 

 

Bedienung

 

Traditionell werden Deckenventilatoren mit einer Leine bedient bzw. teilweise zweien, wenn zusätzlich eine Lampe am Ventilator angebracht ist. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Leine über eine ausreichende Länge für Ihre jeweilige Deckenhöhe hat. Denn während bei einer Deckenhöhe von 2,50m eine Leine mit einer Länge von 15cm ausreicht, benötigen Sie für einen 5 Meter hohen Raum bereits eine Leine mit einer Länge von mindestens 2,50 Metern, je nach Höhe des Gerätes selbst.

Praktischer ist daher – insbesondere für hohe Räume – eine Funksteuerung, mit der Sie den Ventilator einfach per Fernbedienung ansteuern können. Hier kann Geschwindigkeit, Drehrichtung (zum Kühlen oder Wärmen) sowie, falls vorhanden, die Lampe bequem angesteuert werden. Alternativ gibt es noch Modelle, die einfach an den vorhandenen Lampenanschluss angeschlossen werden und dann per Schalter bedient werden – So können Sie sowohl den Ventilator als auch die Lampe per Lichtschalter bedienen. Bedenken Sie jedoch, dass ein zusätzliches Steuergerät benötigt wird um die Laufrichtung sowie Geschwindigkeit des Ventilators zu regeln. Dies geschieht dann ebenfalls entweder über eine Leine oder eine Funksteuerung.

 

deckenventilator-j

 

Montage und zusätzliche Funktionen

 

Die wohl typischste Zusatzfunktion eines Deckenventilators ist die, gleichzeitig als Lampe zu fungieren. Auch ein günstiger Deckenventilator ist meist zusätzlich mit einer Lampe ausgestattet. Dennoch haben nicht alle Modelle eine Lampe integriert. Bedenken Sie dies, wenn Sie einen Ventilator an der Position anbringen wollen, an der zuvor eine Lampe gewesen ist.

Neben dieser verhältnismäßig einleuchtenden und klaren Zusatzfunktion gibt es jedoch eine Reihe weiterer Dinge, die es zu beachten gilt:

Viele Hersteller haben Modelle im Angebot, die sich explizit zur Montage an Dachschrägen eignen. Denn hier kann keineswegs jedes einfache Gerät installiert werden. Zusätzlich sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie die Lampen- und Ventilatorfunktion ansteuern möchten. Sie können beispielsweise die Lampe per Schalter bedienen, den Ventilator aber per Fernbedienung oder per Zugleine. Nicht jedes Modell erlaubt jede Art der Ansteuerung. Hier sollten Sie sich im Vorhinein überlegen, wie Sie die Montage und Ansteuerung umsetzen möchten, bevor Sie sich für ein Gerät entscheiden.

Grundsätzlich sind einige Ventilatormodelle montagefreundlicher als andere. Hierbei spielen Gewicht, Größe und Durchmesser eine entscheidende Rolle sowie die Montage des Gerätes an sich, da viele Ventilatoren zerlegt geliefert werden. Hier kann es hilfreich sein, sich zusätzlich Nutzerwertungen anzuschauen, denn häufig wird eine unzureichende Montagefreundlichkeit sofort mit schlechten Kritiken quittiert, denn in der Tat kann es frustrierend sein, sich bei der bevorstehenden Anbringung des Modells bereits mit nicht perfekt sitzenden oder schwer anzubringenden Rotorblättern herumschlagen muss.

Wenn Sie im Winter gerne eine Zirkulation der warmen Luft unter der Decke nach unten hin erreichen möchten sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Ventilator die Umkehrung der Drehrichtung erlaubt.

Sollten Sie sich unschlüssig über das Design oder Material der Rotoren sein, können Sie zudem zu einem Modell greifen, dass das Wenden der Blätter erlaubt. Dies gibt dem Ventilator eine neue Optik und Sie können stets zwischen zwei Varianten wählen ohne sich direkt entscheiden zu müssen.

 

 

Deckenventilator Testsieger – Top 5

 

 

Auch in den gemäßigten Klimazonen wie Europa erfreuen sich Deckenventilatoren immer größerer Beliebtheit. Einen Überblick über die Modelle, die einen Kauf Wert sind erhalten Sie in der Liste der besten Deckenventilatoren im Jahr 2017. Viele Testpersonen haben die Ventilatoren ausgiebig getestet und aus der Verbindung von Kundenerfahrungen, Funktionalität, Materialeigenschaften und Preis ergeben sich so die Testsieger. Bei allen Modellen mit Ausnahme des Testsiegers handelt es sich um Deckenventilatoren mit Beleuchtung und kosteten im Testzeitraum im Einzelhandel weniger als 150,- Euro.

Erfahren Sie hier mehr über die Modelle, die einen Kauf Wert sind und ob es zwingend ein Deckenventilator mit Fernbedienung sein muss, oder ein einfacherer Deckenventilator mit Licht oder ohne Licht nicht bereits ausreichend ist und Sie sich so einige Euro sparen können.

 

 

Westinghouse Cyclone

 

1.Deckenventilator Cyclone in Stahl gebürstetAls Testsieger ging der Deckenventilator von Westinghouse hervor, obwohl das Gerät als einziges nicht über eine Leuchte verfügt. Das Traditionelle Modell verfügt über eine Ansteuerung per Lichtschalter, ist aus hochwertigem gebürstetem Stahl gefertigt und hielt sowohl Langzeits- als auch Belastungstests problemlos stand. Mit einem Gewicht von 6,3 Kilogramm ist er dennoch verhältnismäßig leicht und lässt sich auch an Trockenbauelementen problemlos montieren, ohne dass Gefahr einer zu hohen Belastung entsteht.

Die Tester lobten insbesondere die Tatsache, dass der Motor selbst in der höchsten Stufe praktisch geräuschlos läuft. Auch ließ sich der Ventilator im Test sehr schnell und einfach zusammenbauen und konnte durch seinen Designmix aus traditionellem und modernem Design überzeugen. Die Zusatzfunktion, dass der Ventilator einen Sommer- und Winterschalter besitzt, fand bei den Testern ebenfalls einen großen Zuspruch. Durch den Rechts- und Linkslauf kann dadurch die Luft entweder nach unten gelenkt werden (für den Sommer) oder die kalte Luft nach oben gezogen werden (für den Winterbetrieb).

Westinghouse hat mit dem Cyclone ein Gerät entwickelt, dass sowohl hinsichtlich Design sehr positiv auffiel, als auch einen hochwertigen Motor verbaut, der kaum hörbar ist und eine sehr lange Lebensdauer verspricht. Der Hersteller gibt zusätzlich eine Garantie auf den Motor von satten 10 Jahren. So können Sie sicher sein, dass der Ventilator lange gute Dienste verrichten wird. Preislich ist er im oberen Mittelfeld angesiedelt, was insgesamt absolut gerechtfertigt ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€79,99)

 

 

 

 

Westinghouse Bendan

 

3.Westinghouse 7255740Der teuerste Deckenventilator im Test war der modern gestaltete Bendan von Westinghouse. Den Testern gefiel das Design des 1,3m Breiten Ventilators mit seinem Mix aus Metall und Holz im modernen Stil überwiegend sehr gut und auch die im Ventilator integrierte Leuchte konnte überzeugen. Das Milchglas hinter der das Leuchtmittel angeschlossen wird, ist in der Mittelkugel gut eingearbeitet und ergibt ein stimmiges Gesamtbild.

Auch das Modell Bendan verfügt über einen Sommer- und Winterlauf sowie zusätzlich über eine Fernbedienung, mit der der Ventilator, selbst wenn er in sehr großer Höhe montiert wird, sehr gut angesteuert werden kann. Dies funktionierte auch im Test sehr gut und macht das An- und Ausschalten des Ventilators deutlich bequemer und einfacher.

Einige Tester beklagten Probleme bei der Deckenmontage des Gerätes und diese geht in der Tat etwas schwerer von der Hand als bei den anderen Modellen. Es ist durchaus anspruchsvoll, den Ventilator so zu montieren, dass er vollständig rund läuft und es kann etwas schwierig sein, die richtige Anordnung der Rotorblätter zu finden, bis das Gerät einwandfrei rund läuft. Ist er aber einmal montiert, gibt es kaum etwas auszusetzen, denn auch beim Bendan läuft der Motor kaum hörbar und bringt eine gute Leistung. Dieser schöne Mix aus gelungenem Design und sehr guter Funktionalität sowie einer mitgelieferten Fernbedienung machen den Bendan zu einem der meistgekauften Deckenventilatoren mit Beleuchtung. Sieht man vom notwendigen Geschick bei der Montage und dem etwas höheren Preis im Vergleich zum Testsieger ab, ist der Kauf des Ventilators auf jeden Fall kein Fehler.

 

Kaufen bei Amazon.de (€124,7)

 

 

 

 

Globo Electronics Fabiola

 

4.Deckenventilator FabiolaDer Deckenventilator mit Fernbedienung Fabiola von Globo ist in Prinzip exakt das gleiche Modell wie der Bendan von Westinghouse. Optisch gleichen sich die beiden und auch hinsichtlich Funktionalität sind sie sehr ähnlich, bei nahezu identischem Preis.

Es gibt jedoch ein paar Unterschiede, die zu beachten sind. So ist der Fabiola zwar ebenfalls sehr leise, bringt aber auf höchster Stufe etwas weniger Leistung wie das Modell von Westinghouse. Der Unterschied ist aber marginal und nur feststellbar, wenn man beide Modelle direkt vergleicht. Hinsichtlich Design ist einigen Testern aufgefallen, dass der etwas größere Spalt zwischen Leuchteinheit und starrem Oberteil bei der Rotationsbewegung so wirkt, als würde das Gerät mit einer Unwucht laufen, was aber nicht zwangsläufig der Fall ist. Das Mittelteil ist lediglich teilweise leicht schräg montiert, was zu diesem optischen Effekt führt, der aber den ein oder anderen Tester störte. Das Licht ist bei diesem Modell dimmbar, was ein großer Pluspunkt ist und von vielen Testern sehr gelobt wurde. Insgesamt sind beide Ventilatoren auf einem Niveau und unterscheiden sich lediglich dadurch, dass der eine etwas besser verarbeitet ist, der andere dahingegen über eine dimmbare Beleuchtung verfügt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€124,97)

 

 

 

 

AEG D-VL 5667

 

5.AEG Deckenventilator, D-VL 5667Der günstige Deckenventilator von AEG ist nur etwas teurer als das günstigste Modell von Globo Electronics und konnte im Test ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen. Das Edelstahldesign wirkt gut verarbeitet und die angebrachten Halogenstrahler sorgten für ein für die meisten Tester angenehmes Licht. Im Vergleich zu den anderen Ventilatoren lief das Modell von AEG etwas schneller, schaffte also mehr Wind, dafür empfanden einige Tester das hörbare Motorgeräusch aber als störend.

Das Geräusch ist aber durchaus noch als sehr leise einzustufen, lediglich nicht ganz so leise wie bei den Testsiegern. Der D-VL 5667 wird per Zugleinen bedient, über die die Beleuchtung und die Ventilatorfunktion separat ansteuerbar sind. Als moderner Ventilator in schickem Edelstahldesign konnte er die Tester durch seine gute Leistung überzeugen und ein Kauf kann allen empfohlen werden, die auf der Suche nach einem günstigen Gerät mit Beleuchtung im klassisch / modernen Design sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€83,34)

 

 

 

 

Globo Electronics Globo Champions

 

2.Deckenventilator Ventilator 0309 034009Der traditionell designte 5,8 Kilo leichte und günstige Deckenventilator von Globo Electronics konnte die Tester ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen. Lediglich hinsichtlich des Designs scheideten sich die Geister etwas. Hinsichtlich Funktionalität steht er dem Testsieger trotz des günstigeren Preises aber in kaum etwas nach, sieht man von der etwas geringeren Luftwirkung durch den rund 30 cm kleineren Durchmesser ab. Die Flügel im Look rustikaler Eiche können durch die Wendefunktion in zwei verschiedenen Optiken (mit oder ohne Schilfgeflecht) montiert werden. Leider sind die Flügel aus MDF gefertigt, weshalb sie hinsichtlich Feuchtigkeit etwas anfälliger sind, als Vollholz oder andere Materialien wie Kunststoff oder Metall.

Durch die Sommer- und Winterfunktion kann auch der Globo Champions sowohl zum Kühlen als auch zum Wärmen eingesetzt werden. Der Motor lief rund, vibrationsfrei und die Tester lobten ebenfalls die sehr geräuscharme Laufleistung. Der Aufbau ging den Testern ebenfalls größtenteils sehr leicht von der Hand, sodass er schnell Einsatzbereit ist.

Im Vergleich zum Testsieger ist der Globo Champions deutlich günstiger, verfügt über eine Beleuchtung, ist aber insgesamt einfacher verarbeitet und das Design ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Dennoch überzeugt er durch ein ebenfalls sehr leises Laufgeräusch und eine dem Stil entsprechenden schicken Optik.

 

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...