▷ Skijacke für Damen Testsieger – Bestenliste

Beste Damen-Skijacken

Letztes Update: 15.11.19

 

Damen-Skijacke – Test 2019

 

 

Wenn Sie die beste Skijacke für Damen kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist riesig. Im Test haben wir uns daher eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle genauer angeschaut und die besten Damen-Skijacken 2019 in unserer Bestenliste für Sie zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Icepeak Cathy Jacke

 

Als Testsieger konnte sich die Icepeak Damen-Skijacke durchsetzen. Sie überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung, eine schicke Designauswahl und einen guten Sitz zum fairen Preis. Sie besteht komplett aus Polyester, ist atmungsaktiv und dennoch wasserdicht, sodass sie als Ski- oder Snowboardjacke sehr gut geeignet ist, auch wenn es sich um keine explizite Skijacke handelt.

Durch die Kapuze mit Kordel schützt die Jacke das Gesicht sehr gut und für das Fahren mit Helm ist sie einfach abnehmbar. Das Design kam bei den Testerinnen sehr gut an und bei den Varianten mit an der Kapuze angebrachtem Fell handelt es sich um Kunstfell, sodass auch bezüglich Tierschutz keine Bedenken bestehen.

Wenn Sie die Jacke mit Kapuze nutzen möchten, kann das Fell dazu beitragen, das Gesicht besser vor seitlichem Wind und Regen zu schützen. Sie sollten beim Kauf allerdings bedenken, dass die Jacke recht kurz geschnitten ist, was zum Skifahren nicht ideal ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€147.67)

 

 

 

 

Killtec 30297-Set_VS

 

Die Killtec Damen-Skijacke wird inklusive Skihose geliefert, es handelt sich also um einen kompletten Damenskianzug. Sie können zwischen verschiedenen Farb- und Größenvarianten wählen, die Zusammensetzung bleibt aber stets gleich. Der zweiteilige Anzug hält einer Wassersäule bis 8.000 mm stand und ist atmungsaktiv, dabei aber winddicht und robust. Sowohl Hose als auch Jacke bestehen aus 100% Polyester, sind also sehr widerstandsfähig und isolieren sehr gut.

Die Hose ist mit Hosenträgern ausgestattet, damit sie nicht rutscht und die Jacke verfügt über seitliche Taschen. Beide Teile bieten komplett verschweißte Nähte und wasserdichte Reißverschlüsse. Die Reißverschlüsse sind alle getapt und auch ein Schneefang ist an Hose und Jacke vorhanden. Die Kapuze ist für das Fahren mit Helm abnehmbar und sie ist mit einem Kordelzug ausgestattet, um das Gesicht gut vor seitlichem Wind schützen zu können.

Am linken Ärmel gibt es eine Skipasstasche und in der Netz-Innentasche lassen sich weitere Utensilien verstauen, die Ausstattung ist also sehr gut. Der Kragen ist innen mit Fleece verkleidet und hochstellbar, um das Kinn vor Wind und Wetter schützen zu können. Leider fällt die Hose im Vergleich zur Jacke deutlich kleiner aus, sodass man mit einer durchschnittlichen Größe einen Kompromiss aus gut sitzender Jacke und enger bzw. knapper Hose oder zu weiter Jacke und perfekt sitzender Hose eingehen muss.

 

Kaufen bei Amazon.de (€199.95)

 

 

 

 

CMP 3W014

 

Die CMP Damen-Skijacke konnte im Test insbesondere durch ihr sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen, denn es handelt sich um eine verhältnismäßig günstige Damen-Skijacke, die aber dennoch sehr ordentlich verarbeitet ist. Sie können zwischen zwei verschiedenen Varianten bzw. Farben wählen und haben natürlich die Möglichkeit, die Jacke in verschiedenen Größen zu bestellen. Die Materialzusammensetzung und Eigenschaften der Jacke unterscheiden sich zwischen den beiden Modellen nicht und sie verfügen beide über eine Kapuze. Bei der einen Variante ist an der Kapuze lediglich ein Kunstpelz angebracht, der das Gesicht zusätzlich vor seitlichem Wind schützt. Ob Ihnen dies zusagt oder nicht ist sicherlich Geschmackssache.

Die Jacke selbst ist aus 100% Polyester gefertigt, ist sehr atmungsaktiv und hält dennoch 5.000 mm Wassersäule stand, bevor sie durchlässig wird. Damit ist sie auch für nasse und regnerische Tage sehr gut geeignet. Die Ausstattung ist insgesamt sehr gut, denn neben Schneefang, Kartentasche und einer abnehmbaren Kapuze ist zudem eine Fleeceschicht im Rücken vernäht, die sehr gut isoliert und vor Kälte schützt. Alle kritischen Nähte sind komplett getapt, sodass kein Wasser oder Schnee eindringen kann.

Beachten Sie aber, dass es sich um eine recht leichte Jacke handelt, die über kein zusätzliches Futter verfügt. Für extreme Witterungsbedingungen ist sie daher eher ungeeignet. Es handelt sich um eine solide Softshell-Jacke, die aufgrund ihrer guten Isolierung und Atmungsaktivität auch für das Skifahren gut geeignet ist, sofern die Witterungsbedingungen und Temperaturen es zulassen. Durch die insgesamt gute Qualität und Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€129.97)

 

 

 

 

Salomon Fantasy

 

Die Salomon Damen-Skijacke hält einer Wassersäule von 10.000 mm stand, was bemerkenswert ist. Sie ist damit praktisch komplett wasserdicht. Dennoch ist sie sehr atmungsaktiv, sodass man in ihr nicht schwitzt. Für sportliche Aktivitäten ist sie damit ideal geeignet. Durch die Isolierung (100 g/m²) hält sie schön warm und sie verfügt über seitliche Einschubtaschen mit weichem Fleece.

Sie besteht zu 100% aus Polyester und ist insgesamt sehr solide verarbeitet, im Vergleich zu manch anderem Modell aber auch ein Stück teurer, sodass sie sicherlich nicht für jeden in Frage kommen wird. Sie sitzt insgesamt sehr bequem, ist langlebig, bietet eine gute Taschenaufteilung inklusive Brusttasche für den Skipass. Die Bundabschlüsse lassen sich individuell einstellen, es gibt einen Kordelzug, um Kragen bzw. Kapuze dicht abschließen zu können und auch optisch überzeugte das Modell auf ganzer Linie. Die Nähte sind getapt, das Belüftungssystem aus Mesh leistet gute Dienste und lässt sich individuell regulieren und die Kapuze ist natürlich abnehmbar.

Ein Schneefang ist ebenso vorhanden wie verschiedene Innentaschen für weitere Utensilien. Damit ist die Ausstattung insgesamt hervorragend. Beachten Sie, dass die Jacke recht klein ausfällt. Wenn Sie zusätzlich einen Pullover darunter tragen wollen, sollten Sie gegebenenfalls eine Größe größer bestellen. Dies in Verbindung mit dem recht hohen Preis und der mangelnden Farb- und Modellauswahl kosteten die Jacke im Test einige Punkte. Wenn sie Ihnen aber gefällt und Sie bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen als für manch anderes Modell, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€229)

 

 

 

 

Bogner Fire + Ice Sassy

 

Bei der Bogner Damen-Skijacke handelt es sich um eine taillierte Daunenjacke mit sportlich kurzem Schnitt. Sie verfügt über einen Stehkragen und ist – abgesehen von der Füllung aus 80% Daunen und 20% Entenfedern – komplett aus Polyester und Polyamid gefertigt. Die Kapuze ist abnehmbar und verfügt über eine Befestigung mittels Klettverschluss sowie einen Kordelzug zur genauen Anpassung. Eine rückwärtige Taillentasche mit Reißverschluss sowie zwei Seitentaschen bieten genug Stauraum für Utensilien, eine Skipasstasche fehlt allerdings.

Die Ärmelabschlüsse sind mit Windschutzbündchen genau anpassbar und auch sonst sitzt die Jacke sehr gut. Durch den knappen Schnitt ist sie allerdings zum Skifahren (je nach Hose) nicht ideal geeignet. Dafür aber umso mehr als modische Jacke, die auch hervorragend in der Stadt getragen werden kann.

Dennoch bietet sie eine sehr gute Isolierung, sie ist atmungsaktiv und wärmeregulierend und fällt normal aus. Wenn Sie Wert auf einen femininen Schnitt legen und es beim Skifahren nicht übertreiben, eignet sich das Modell sehr gut als Kombination aus weiblicher Winterjacke und Skijacke.

 

Kaufen bei Amazon.de (€209.95)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status