5 beste Cappuccino Maschinen 2023 im Test

Letztes Update: 03.02.23

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Cappuccino Maschinen – Vergleich & Kaufberater

 

Es ist nicht so einfach, die beste Cappuccino-Maschine zu finden, denn das Angebot ist sehr groß. Außerdem müssen Sie sich nicht nur für eine Art von Maschine entscheiden, sondern sich auch mit Kriterien wie der Ausstattung, dem Bedienkonzept oder auch der Verarbeitung auseinandersetzen. Das alles macht die Suche nach dem besten Modell sehr zeitaufwändig. Falls Sie hingegen lieber schnell eine gute Cappuccino-Kaffeemaschine finden möchten, können Sie alternativ auch einfach unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als Vollautomat den EP2220/10 SensorTouch von Philips sehr empfehlen, denn obwohl er keinen Milchkreislauf hat, lässt sich Cappuccino zuverlässig zubereiten, die Bedienung ist komfortabel und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Auch der Vollautomat EA810870 von Krups ist für die Zubereitung von Cappuccino durch die Aufschäumdüse gut geeignet; zudem ist er einfach zu bedienen, preiswert und insgesamt solide verarbeitet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Cappuccino-Kaffeemaschinen

 

Bevor Sie eine Maschine kaufen, sollten Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Kriterien verschaffen. So können Sie das Angebot besser eingrenzen und schneller die ideale Maschine für Ihre Anforderungen finden. Abschließend können Sie unserem Testbericht noch eine Übersicht über die besten Cappuccino-Maschinen des Jahres 2023 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Cappuccino-Maschinen

Bevor Sie sich näher mit verschiedenen Funktionen und Kriterien befassen, sollten Sie sich zunächst für eine Art von Cappuccino-Maschine entscheiden. Die drei gängigsten Arten von Kaffeemaschinen, mit denen Sie Cappuccino zubereiten können, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Kapselmaschinen:Kapselmaschinen sind ideal für Single-Haushalte oder alle, die nur gelegentlich Cappuccino trinken möchten, ohne zu viel Reinigungsaufwand in Kauf nehmen zu müssen. Allerdings sind die Maschinen auch weniger nachhaltig, da durch die Kapseln mit jedem Cappuccino zusätzlicher Müll entsteht. Allerdings sind sie sehr günstig und die Vielfalt ist groß. Mittlerweile gibt es allerdings auch Maschinen mit kompostierbaren Kapseln. Dies ist ein großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Kaffeevollautomaten:Im Vergleich zu Kapselmaschinen können Sie bei Vollautomaten frische Kaffeebohnen verwenden, die direkt von der Maschine gemahlen werden. Sie sind mit einem Milchsystem oder zumindest mit einer Milch-Aufschäumdüse ausgestattet und es gibt sie in zahlreichen Variationen.

Siebträgermaschinen: Diese Geräte schaffen perfekten Cappuccino-Genuss und zaubern authentischen Espresso. Allerdings sind die Geräte teuer, die Handhabung ist umständlich und die Reinigung ist aufwändig.

 

Das macht eine Cappuccino-Maschine aus

Im Prinzip ist jede Kaffeemaschine oder Espressomaschine eine Cappuccino-Maschine, wenn sie gleichzeitig über ein Milchsystem oder zumindest eine Milch-Aufschäumdüse verfügt. Entsprechend liegt der Fokus auf der Möglichkeit, einen guten Milchschaum mit dem Gerät zubereiten zu können. Das kann entweder manuell über eine Düse oder per Knopfdruck über ein automatisches System geschehen, das Milch aus einem Behälter oder einem Tetra-Pack ansaugt.

Wenn Sie Platz sparen möchten und nur gelegentlich einen Cappuccino zubereiten möchten, bieten sich Kapselmaschinen an. Der Milchschaum kommt dann allerdings ebenfalls aus der Kapsel, was je nach Gerät mal mehr und mal weniger gut gelingt. Vollautomaten hingegen schaffen es in der Regel auch mit einer Düse recht zuverlässig, guten Milchschaum zu erzeugen.

Wenn Platz keine Rolle spielt und Sie häufig Cappuccino und andere Kaffeespezialitäten mit Milch zubereiten möchten, sollten Sie auf jeden Fall zu einem Vollautomaten oder einer Siebträgermaschine greifen. Achten Sie beim Kauf immer auch auf die Materialien und die Verarbeitung. Je mehr robuste Bestandteile aus Edelstahl verbaut sind und je weniger einfacher Kunststoff zum Einsatz kommt, desto langlebiger ist die Maschine am Ende auch meist. Allerdings geht dies auch mit einem höheren Preis einher.

Die wichtigsten Kriterien, wenn Sie eine Cappuccino-Maschine kaufen

Bevor Sie einfach eine günstige Cappuccino-Maschine kaufen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen, die eine schwache und eine gute Cappuccino-Maschine ausmachen. So finden Sie im Preisvergleich schneller die beste Cappuccino-Maschine für Ihre Anforderungen.

Funktionsumfang: Neben einem Milchaufschäumer haben viele Maschinen weitere Funktionen wie beispielsweise verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, Timer, Tassenwärmer und mehr. Ein Blick auf den Funktionsumfang lohnt sich beim Preisvergleich.

Bedienung: Das Bedienkonzept unterscheidet sich mitunter stark zwischen den Geräten. Manche Modelle erlauben es, Milchschaum oder auch heiße Milch und heißes Wasser auf Knopfdruck zuzubereiten. Bei anderen Modellen müssen Sie die Milch manuell aufschäumen. Darüber hinaus gibt es Maschinen mit Drehreglern und Knöpfen sowie Maschinen mit Touch-Bedienung und großem Display. 

Reinigung: Eine gute Cappuccino-Maschine sollte auch ein gutes Reinigungs- und Entkalkungsprogramm haben. Das gilt besonders, wenn ein Milchsystem integriert ist, denn dies muss nach der Nutzung immer sofort gereinigt werden. Muss dies komplett von Hand geschehen, kann das sehr umständlich sein. Achten Sie daher darauf, wie einfach die Reinigung der einzelnen Komponenten von der Hand geht und ob Sie Einzelteile wie die Brüheinheit oder das Sieb leicht entnehmen und reinigen können. 

Wasserbehälter: Auch die Größe des Wasserbehälters sollte beim Kauf eine Rolle spielen. Je nach Modell kann der Behälter zwischen 0,2 und 2 Litern fassen. Es ist also durchaus ein Unterschied, ob Sie nur ein bis zwei oder gleich 15 Tassen Cappuccino zubereiten können, bevor der Behälter wieder gefüllt werden muss.

 

5 beste Cappuccino Maschinen (Test) 2023

 

Wer gerne Cappuccino trinkt, sollte langfristig vielleicht über die Anschaffung einer guten Cappuccino Maschine nachdenken. Die Top-5 der besten Cappuccino Maschinen im Jahr 2023 enthält hierfür eine kleine Auswahl an Geräten für jeden Geldbeutel. Die für Sie ideale Cappuccino Maschine können Sie mit Hilfe unserer Zusammenfassung somit schneller finden und sich ohne stundenlange Recherche für ein Gerät entscheiden, das Ihrem tatsächlichen Bedarf und Trinkgewohnheiten entspricht.

 

1. Philips EP2220/10 SensorTouch Kaffeevollautomat

 

Als Testsieger und somit beste Cappuccino Maschine haben wir dieses Gerät von der Marke Philips gekürt. Dieses Einsteigergerät hat sich vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis durchgesetzt und kann dank des integrierten Milchaufschäumers wohlschmeckende Kaffeespezialitäten mit samtigen Milchschaum kreieren. Praktisch ist auch, dass sowohl die Aromastärke als auch die Menge des Getränkes über die Bedienoberfläche der Kaffeemaschine schnell und einfach individuell angepasst werden können. Zwar sieht man auf dem ersten Blick nur vier Getränke: Espresso, Espresso Lungo, Coffee und Americano, doch das ist noch längst nicht alles, was diese Maschine zu bieten hat. Diese vier Getränke sind nämlich die Basis für viele weitere Kaffeespezialitäten, wie Cappuccino und Latte Macchiato. Diese können mit dem integrierten Milchaufschäumer ebenfalls hergestellt werden.

Das Gerät ist 7,5 kg schwer, hat ein Fassungsvermögen von 1,8 Litern und arbeitet mit einer Leistung von 1500 Watt. Dank der patentierten AquaClean Technologie ist diese Kaffeemaschine dazu in der Lage, bis zu 5.000 Tassen Kaffee ohne Entkalken herzustellen. Sie müssen hierfür lediglich regelmäßig den Filter wechseln (je nach Wasserhärte) und sparen sich im Alltag dadurch viel Mühe. Das 12-stufige Scheibenmahlwerk der Kaffeemaschine ist aus reiner Keramik und überzeugt mit einer langer Lebensdauer – es können damit über 20.000 Tassen Kaffee zubereitet werden. Gut ist auch, dass sich die Brühgruppe für eine einfache und unkomplizierte Reinigung unter fließendem Wasser vollständig herausnehmen lässt und die Maschine somit relativ pflegeleicht macht.

Allerdings gibt es auch einige Punkte, bei denen die Kaffeemaschine im Test weniger gut abgeschnitten hat. Leider ist sie deutlich hörbar und die Bedienoberfläche nicht so leicht sauber zu halten. Diese Schwachpunkte werden allerdings durch guten Geschmack, die intuitive Bedienoberfläche und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis schnell wieder wett gemacht. Alles in allem ist dieses Modell also ideal als Einsteigermodell und  für Menschen geeignet, die Komfort ohne allzu viel Luxus suchen und ihre erste Kaffeemaschine kaufen möchten.

Vorteile:
Verarbeitung:

Das Gerät ist gut verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer.

Ausstattung:

Die Ausstattung kann mit gutem Reinigungssystem, gutem Milchaufschäumer sowie individuellen Einstellungsmöglichkeiten zu Wassermenge und Stärke sehr überzeugen.

Bedienung:

Die Bedienung ist sehr unkompliziert und komfortabel.

Mahlwerk:

Das zwölfstufige Keramikmahlwerk sorgt für sehr gute Ergebnisse.

Reinigung:

Die Brühgruppe lässt sich leicht entnehmen und reinigen.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Nachteile:
Kein Milchsystem:

Milchschaum müssen Sie mit der Düse manuell herstellen.

Milchschaumqualität:

Die Qualität des Milchschaums ist nicht immer ideal.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Krups EA8108 Kaffeevollautomat mit automatischer Reinigung

 

Dieser kompakte Kaffeevollautomat überzeugt in erster Linie mit einer langen Lebensdauer, hochwertigen Ausstattungsmerkmalen und einem effizienten Selbstreinigungs- und Entkalkungssystem. Letzteres spart nämlich täglich etwas Zeit und lässt das Wichtigste in den Vordergrund rücken: Den Kaffeegenuss selbst. Die Kaffeemaschine besitzt eine intuitive Bedienoberfläche, ein Fassungsvermögen von 1,8 Litern, ist 7 kg schwer und hat eine Arbeitsleistung von 1450 Watt. Des weiteren sind eine CappuccinoPlus-Düse (Milchaufschäumung direkt in der Tasse) und eine 2-Tassen-Funktion enthalten, die den Kaffeegenuss abrunden und zahlreichen Kaffeefreunden höchsten Komfort bei der Zubereitung ihrer Lieblingsgetränke bieten.

Bemerkenswert ist auch, dass die Kaffeestärke, die Wassermenge und die Temperatur individuell eingestellt werden können und der Kaffeeauslauf höhenverstellbar (von 60 mm bis 105 mm) ist. Dies ermöglicht, dass unterschiedlich große Tassen verwendet werden können. Einige weitere Pluspunkte sind die integrierte Doppelmahlfunktion und dass Kaffeereste nicht im Automaten hängen bleiben und das Verkeimungsrisiko auf diese Art dauerhaft gesenkt werden kann. Weniger gut abgeschnitten hat dieses Gerät im Test allerdings bei dem Geräuschpegel, der Größe des Wasserbehälters und der Herstellung von Milchschaum.

Die Menge und Qualität des Milchschaums fallen eher bescheiden aus, der Wasserbehälter ist ein wenig klein und auch von der Lautstärke her zählt dieses Gerät eher zu den lauteren Geräten. Dafür arbeitet die Maschine allerdings sehr schnell, ist einfach zu bedienen und sie berücksichtigt bei der Zubereitung sogar individuelle Wünsche wie die gewünschte Kaffeestärke, Wassermenge oder Temperatur.

Vorteile:
Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist solide und das Gerät entsprechend langlebig.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Ausstattung:

Mit gutem Reinigungssystem, Cappuccino-Plus-Düse sowie gutem Mahlwerk und individuellen Einstellungsmöglichkeiten ist das Gerät gut ausgestattet.

Bedienung:

Das Bedienkonzept ist gelungen und Sie können Stärke, Wassermenge und Temperatur individuell einstellen.

Nachteile:
Kein Milchsystem:

Die Milch muss manuell aufgeschäumt werden, was aber in der Tasse vorgenommen werden kann.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Breville VCF045X Kaffeemaschine 

 

Bei dieser klassischen Cappuccino Maschine handelt es sich um ein günstiges und dennoch leistungsstarkes Modell mit zahlreichen Vorzügen. Sie wiegt 5,5 kg, hat ein Fassungsvermögen von 1,5 Litern und einen praktischen, abnehmbaren Milchbehälter, der bei Nichtbenutzung bequem im Kühlschrank verstaut werden kann. Verwendet werden kann der Milchbehälter übrigens sowohl für tierische als auch pflanzliche Milch, wie zum Beispiel Sojamilch oder Hafermilch und hat ein Fassungsvermögen von 300ml.

Die Kaffeemaschine verfügt über eine automatische Auswahl für die Vorbereitung von Espresso (einfach und doppelt), Cappuccino und Latte Macchiato und ist Espresso-, Kaffee- und Kaffeepadmaschine zugleich. Das heißt, dass sie sowohl Kaffeepads als auch losen Kaffee verwenden können, um ihr Wunschgetränk zuzubereiten. Ebenfalls gut ist, dass die Maschine leicht bedienbar ist, sich schnell reinigen lässt und der Schäumungsgrad der Milch eingestellt werden kann.

Das einzige, was man an dieser Kaffeemaschine bemängeln könnte ist, dass sich die Füllmengen nicht einstellen lässt und der Milchaufschäumer etwas laut ist. Dafür ist die Maschine aber insgesamt relativ pflegeleicht (lässt sich z.B. auch in der Spülmaschine reinigen), hält geschmacklich genau das, was sie verspricht und stellt dank des 19 Bar Pumpendruck eine Crema her, die sich sehen lassen kann und das Herz vieler Kaffeefreunde höher schlagen lässt.

Vorteile:
Preis-Leistung:

Durch den recht günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Pads und Pulver:

Das Gerät ist sowohl als Pad- als auch als Pulver-Kaffeemaschine nutzbar.

Reinigung:

Die Reinigung ist unkompliziert.

Milchbehälter:

Das Modell ist mit einem separaten Milchbehälter ausgestattet, um Milchschaum auf Knopfdruck herstellen zu können.

Bedienung:

Die Bedienung ist sehr unkompliziert.

Bauweise:

Die Maschine ist kompakt gebaut und solide zugleich.

Nachteile:
Kein Mahlwerk:

Das Modell kann lediglich mit Pads und Kaffeepulver verwendet werden.

Füllmenge:

Die Füllmenge ist nicht einstellbar.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. De’Longhi Nespresso EN510.W Kaffeemaschine

 

Diese kompakte, stilvolle Kaffeemaschine zaubert nicht nur leckere Kaffeespezialitäten wie Espresso und Milchkaffee, sondern wertet auch gleich optisch Ihre Küche auf. Sie lässt sich intuitiv über drei Soft-Touch Direktwahltasten bequem bedienen, hat eine Energiesparfunktion, einen nützlichen Kapselsammelbehälter (für ca. 9 gebrauchte Kapseln) und beinhaltet ein großzügiges Willkommenspaket mit 16 Kaffeekapseln in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen.

Die Kaffeemaschine ist dabei nur 4,3 kg schwer, besitzt einen Pumpendruck von 19 Bar, 1 Liter Fassungsvermögen (mit abnehmbarem Wassertank) und eine Leistung von 1.450 Watt. Punkten kann diese Maschine darüber hinaus noch mit einer Thermoblock-Heizung, die für eine präzise Temperaturkontrolle sorgt und bei der Zubereitung Ihres Getränkes gewährleistet, dass Ihr Kaffee immer schön warm wird. Aufgrund der kompakten Größe ist diese Kaffeemaschine vor allem für Single-Haushalte und kleinere Wohnungen ideal, da die Maschine nicht allzu viel Platz erfordert und relativ pflegeleicht ist.

Das einzige, was es zu bemängeln gibt, ist der knapp bemessene Milchtank, der nur für etwa ein bis zwei Tassen reicht. Außerdem ist der Milchschaum im Vergleich zu vielen anderen Modellen etwas schlechter. Diese Punkte können jedoch in Kauf genommen werden, da die Maschine sehr klein, geräuscharm und schön anzusehen ist. Die Ergebnisse sind unterm Strich zudem durchaus gut. Allerdings müssen Sie natürlich – da es sich um eine Kapselmaschine handelt – auch mit mehr Müll leben als bei einer klassischen Kaffeemaschine.  

Vorteile:
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Verarbeitung:

Die Maschine ist hochwertig verarbeitet und schick designt.

Bedienung:

Der Bedienkomfort ist hoch.

Milchbehälter:

Das Gerät verfügt über einen separaten Milchbehälter, um die Milch direkt per Knopfdruck in die Tasse zu schäumen.

Bauweise:

Die Maschine ist sehr kompakt gebaut und arbeitet geräuscharm.

Nachteile:
Nachhaltigkeit:

Es handelt sich um eine Kapselmaschine, die recht viel Abfall produziert.

Milchschaum:

Die Qualität des Milchschaums ist nicht ideal.

Fassungsvermögen:

Der Milchbehälter ist sehr klein und auch der Wassertank fasst nur 1 Liter.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Klarstein Passionata 15 Espressomaschine 

 

Bei dieser Kaffeemaschine handelt es sich zwar um ein sehr günstiges aber trotzdem nicht weniger luxuriöses Modell unserer Top-5. Dieses Gerät ist platzsparend, besitzt ein stylisches Design mit einer Oberfläche aus gebürstetem Edelstahl und verleiht jeder modernen Küche das “gewisse Etwas.” Sie besitzt einen guten Pumpendruck von 15 Bar, hat ein Fassungsvermögen von 1,25 Litern und arbeitet mit einer Leistung von etwa 1350 Watt. Punkten kann diese Maschine darüber hinaus noch mit einer herausnehmbaren Abtropfschale mit Edelstahlgitter (erleichtert Reinigung), rutschhemmenden Gummipads und einem abnehmbaren Düsenaufsatz.

Bei der Dampfdüse handelt es sich hierbei übrigens um ein kleines Highlight dieser Kaffeemaschine. Sie sorgt in kurzer Zeit für cremige, aufgeschäumte Milch, die zahlreiche Kaffeespezialitäten zieren kann. Ein weiteres nützliches Extra ist auch die Heizplatte zum Vorwärmen der Tasse, was sich ebenfalls auf den Geschmack des Kaffees auswirken kann und den Kaffeegenuss perfekt abrundet.

Minuspunkte gibt es allerdings für die großporige, wenig aromatische Crema und das Nichtvorhandensein eines “Aus”-Knopfes (Gerät schaltet sich nach 25 Minuten automatisch aus). Da es sich im Großen und Ganzen dennoch um ein solides und sehr günstiges Gerät handelt, welches wohlschmeckenden Kaffee zubereitet und sich optisch sehen lassen kann, landet dieses Gerät trotzdem auf Platz fünf in unseren Top-5. Für Kaffeeliebhaber mit begrenztem Budget, lohnt sich der Kauf dieser Maschine auf jeden Fall.

Vorteile:
Siebträger:

Als Siebträgermaschine ist sie speziell für die Zubereitung von Espresso hervorragend geeignet.

Preis:

Die Maschine ist sehr günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend gut.

Bauweise:

Für eine Siebträgermaschine ist sie kompakt gebaut.

Ausstattung:

Mit einer Heizplatte, abnehmbaren Düsenaufsatz sowie guter Abtropfschale ist das Modell gut ausgestattet.

Verarbeitung:

Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät insgesamt solide verarbeitet.

Nachteile:
Kein Milchsystem:

Sie müssen die Milch manuell mit der Düse aufschäumen.

Keine Crema:

Eine echte Crema lässt sich mit dem Modell nicht erzielen.

Keine Ausschalt-Funktion:

Das Gerät schaltet sich nach 25 Minuten selbst aus. Manuelles Ausschalten ist nicht möglich.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status