n n
n
n
ᐅ Bürostuhl Testsieger - Bestenliste

Beste Bürostühle

Letztes Update: 19.11.19

 

Bürostuhl – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Bürostuhl sind, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und die Modelle unterscheiden sich sehr stark voneinander. Daher müssen Sie sich vor dem Kauf nicht nur mit den verschiedenen Arten von Bürostühlen befassen, sondern dürfen auch Kriterien wie Ausstattung und Mechanik, Verarbeitung nicht vernachlässigen. Entsprechend ist die Recherche sehr zeitaufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den OBG24B von Songmics uneingeschränkt empfehlen, denn er bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis dank bequemem Sitz, vielen Einstellungsmöglichkeiten und einer soliden Verarbeitung. Als Alternative ist auch der DX Racer1 von Robas Lund sehr empfehlenswert, denn er ist ergonomisch geformt, bietet eine sehr gute Unterstützung für den Rücken und viele Einstellungsmöglichkeiten.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Bürostuhl Kaufberater

 

Wenn Sie häufig am Schreibtisch oder am PC arbeiten und mehrere Stunden am Tag dort verbringen, sollten Sie unbedingt Wert auf einen guten Bürostuhl legen, um Ihren Rücken und die Nackenmuskulatur zu schonen. Das Angebot ist in diesem Bereich allerdings sehr unübersichtlich, weshalb Sie vorher einige Kriterien beachten sollten, denn ein Modell, das für jeden gleichermaßen als bester Bürostuhl geeignet ist, gibt es nicht. Entscheiden Sie sich zunächst für eine Bauart und setzen Sie sich dann mit den Einstellmöglichkeiten und der Verstellbarkeit auseinander.

Schlussendlich sollten Sie noch einen Blick auf mögliche Zusatzausstattungen werfen, um das für Sie perfekte Modell zu finden. Natürlich sollten Sie auch einen Preisvergleich zwischen den in Frage kommenden Modellen vornehmen. Eine Übersicht über empfehlenswerte Varianten erhalten Sie in der Top-5-Liste der besten Bürostühle im Jahr 2019.

 

burostuhls

Arten von Bürostühlen

 

Neben den klassischen Bürostühlen existieren am Markt auch allerlei mehr oder minder bizarre Sitzmöglichkeiten für den Schreibtisch. Hierzu zählen neben Gymnastikbällen auch sogenannte Sattel-Stühle oder Knie-Stühle, in denen Sie eine Haltung einnehmen, die dem Knien ähnelt. Allerdings wurden im Test nur klassische Stühle bewertet, da der Nutzen der außergewöhnlicheren Varianten teilweise nicht erwiesen ist und sie zudem nicht jedermanns Geschmack sind.

Unter den klassischen Bürostühlen kann hinsichtlich der Oberkategorie zwischen Drehstühlen mit Netzstoff oder Stoffbezug sowie Chefsesseln mit Netzstoff bzw. Leder oder Kunstleder unterschieden werden. Hinsichtlich der Funktionalität selbst unterscheiden sich die Modelle allerdings nicht. Chefsessel sind lediglich – im Vergleich zu den Standard-Drehstühlen – dadurch gekennzeichnet, dass sie über ausladende Armlehnen verfügen und in der Regel über eine dicke Rückenpolsterung. Das klassische Modell ist dabei der Chefsessel mit dicker Rückenpolsterung in schwarzem Leder.

Der Übergang zwischen den Modellen ist aber mehr oder minder fließend, denn es gibt relativ klare Kriterien, die einen Bürostuhl zu einem guten Bürostuhl machen. Bei der Auswahl des für Sie geeigneten Modells lautet die Empfehlung, es nach der Zeit auszuwählen, die Sie am Schreibtisch verbringen. Denn hier gibt es Unterschiede hinsichtlich der Verarbeitung.

Während ein günstiger Bürostuhl für das Home Office oder den privaten Gebrauch schon recht günstig zu haben ist und dennoch einen guten Sitzkomfort bieten kann, verfügen professionelle Bürostühle über ein robusteres Bezugsmaterial und über eine Polsterung, die auch bei starker Beanspruchung von mehr als 4 Stunden täglich nicht an Komfort verliert oder sich durchsitzt. Achten Sie daher im Zweifel auf die Herstellerangaben bezüglich der maximalen täglichen Sitzdauer.

 

 

Ergonomie und Mechaniken

 

Grundsätzlich sollten Sie hinsichtlich des Sitzkomforts zunächst die Entscheidung treffen, ob Sie einen Stoff- bzw. Leder-Drehstuhl oder ein Modell mit Netzrücken kaufen möchten. Hierbei zählt letztendlich Ihre persönliche Präferenz. Denn während der klassische Drehstuhl mit Stoffbezug die Wärme zu allen Seiten staut, was zu einem wärmeren Sitzgefühl führt, sorgt der Netzrücken auf der anderen Seite für eine bessere Luftzirkulation, was insbesondere im Sommer ein großer Vorteil sein kann. Hierbei sollten Sie auch bedenken, dass ein Stuhl mit gepolstertem Rücken ein insgesamt weicheres Sitzgefühl – zumindest subjektiv – bietet.

Hinsichtlich des Sitzpolsters sollten Sie auf das verwendete Material achten, damit es der Belastung gut standhalten kann. Bei Stoffbezügen können Sie auf die Scheuertouren achten, sofern diese angegeben sind. Werte über 100.000 sprechen für ein sehr robustes Material, während ein Bezug mit 30.000 oder weniger Scheuertouren sich bei entsprechend intensiver Nutzung früher oder später durchscheuern wird.

Hinsichtlich der Mechaniken von Bürostühlen  – sofern überhaupt vorhanden –  wird zwischen drei Varianten unterschieden:

 

Wippmechanik:

Bei dieser Variante kann die Rückenlehne nach hinten bewegt werden und die Sitzfläche verbleibt im gleichen Winkel zur Rückenlehne. Häufig ist die jeweilige Position per Hebel arretierbar. Dies ist die einfachste der drei Mechaniken.

 

Permanentkontakt:

Hierbei verändert die Sitzfläche ihre Position beim Zurücklehnen in die Rückenlehne nicht. Dadurch kann der Nutzer stets zwischen aufrechter und zurückgelehnter Haltung wechseln, da die Rückenlehne der Bewegung des Nutzers folgt. Dies entlastet die Bandscheiben und sorgt im Allgemeinen für ein gutes Sitzgefühl

 

Synchronmechanik:

Diese Variante wird auch als Punktsynchronmechanik bezeichnet. Hierbei ist die Neigung der Rückenlehne mit der Neigung der Sitzfläche im Verhältnis 3:1 verbunden.  Dadurch bewegt sich die Sitzfläche beim Zurücklehnen ebenfalls leicht nach hinten, der Winkel ändert sich aber. Dadurch wird eine gute Beckenhaltung gewährleistet, die in jeder Sitzposition beibehalten wird.

Einige Modelle bieten neben diesen Mechaniken zusätzlich die Möglichkeit zur Anpassung der Höhe der Armlehnen (sofern Armlehnen vorhanden sind) oder eine Verstellbarkeit der Sitztiefe. Dies trägt neben der standardmäßig in allen Bürostühlen vorhandenen Höhenverstellung zu einem erhöhten Sitzkomfort bei. Mit der Komplexität und Anzahl an unterschiedlichen Funktionen steigt in der Regel aber auch der Preis.

 

burostuhlj

Zusatzausstattungen

 

Beim Kauf eines Bürostuhls sollten Sie ebenfalls auf die Qualität und Art der verbauten Rollen achten. Denn einige Rollen sind nur für Hartböden bzw. nur für weiche Böden wie Teppichböden geeignet. Insbesondere sehr einfache Rollen aus Hartplastik eignen sich häufig nur für weichere Böden und verursachen auf harten Böden wie Laminat oder Fliesen Kratzer bzw. sorgen dafür, dass der Sessel keinen guten Halt hat und zu leicht wegrollt.

Es gibt am Markt sowohl Bürostühle mit hoher als auch halbhoher oder niedriger Lehne. Generell sind klassische Büro- oder Chefsessel meist mit hohen Lehnen ausgestattet, wobei es eher Geschmackssache ist, ob die Höhe auch zum Anlehnen des Kopfes ausreicht, oder sie etwas niedriger gehalten ist.

Zusätzlich bieten einige Hersteller zusätzliche Einstellmöglichkeiten für die Armlehne, wie beispielsweise Höhenverstellung, Neigungsverstellung oder eine leichte Drehung nach außen oder innen. Wenn Sie die Arme bei der Arbeit stets aufgelehnt halten, lohnt sich eine solche Variante mit maximaler Individualisierbarkeit der Armlehnen.

Ebenfalls sollten Sie stets auf die Belastbarkeit des Sessels achten, denn diese gibt Aufschluss über die generelle Verarbeitung und Haltbarkeit.

Sollten Sie einen Bürostuhl für ein Kind kaufen wollen, ist es empfehlenswert, ein speziell für die Größe und Gewichtsklasse des Kindes ausgelegtes Modell zu kaufen. Viele Hersteller führen spezielle Kinder-Schreibtischstühle. Einen einfachen Bürostuhl für Erwachsene an den Kinderschreibtisch zu stellen sollte ausdrücklich vermieden werden.

 

 

Bürostuhl Testsieger – Top 5

 

 

Wer viel im Sitzen arbeitet sollte die Arbeit so rückenschonend wie möglich durchführen. Dies ist nur mit einem entsprechenden Bürostuhl möglich. Hierbei sollte großen Wert darauf gelegt werden, dass der Bürostuhl ergonomisch geformt ist und zudem über eine sinnvolle Materialzusammenstellung verfügt. Im Test wurden die besten Bürostühle im Jahr 2019 auf Herz und Nieren geprüft und die Testsieger in Form der Top-5 Liste für Sie zusammengestellt. Sollten Sie auf der Suche nach einem Bürostuhl ohne Lehne oder einem Bürostuhl ohne Rollen sein, wird Ihnen der Test nicht weiterhelfen, denn es war Voraussetzung, dass jeder Bürostuhl mit Rollen sowie einer ergonomischen Lehne ausgestattet ist.

 

 

Songmics OBG24B 

 

1. Swivel Computer Chair Armchair OBG24BAls bester Bürostuhl konnte sich der OBG24B von Songmics durchsetzen. Im Gegensatz zum Vorgängermodell hat der Hersteller hinsichtlich Materialqualität und Verarbeitung nochmals eine Schippe drauf gelegt. Dennoch ist der Verkaufspreis gleich geblieben, sodass Sie einen gut verarbeiteten Kunstlederstuhl mit guten Sitzeigenschaften und individuellen Einstellmöglichkeiten zum insgesamt sehr guten Preis-Leistungsverhältnis erhalten.

Die Rückenlehne ist mit einer Höhe von 76cm auch für große Menschen gut geeignet, ohne dass Sie für kleinere Personen unbequem wird. Dies liegt an der guten Auspolsterung der Lehne, die für ein insgesamt gutes Sitzgefühl sorgt. Auch wenn Sie darauf angewiesen sind dass Ihr Bürostuhl 150 kg oder mehr aushält, können Sie den OBG24B problemlos verwenden.

Durch die Höhenverstellung können Sie die Sitzhöhe stufenlos zwischen 46 bis 56cm einstellen. Zusätzlich sorgen der Wippmechanismus, eine dicke Polsterung sowie leise laufende und gut verarbeitete Sicherheitsrollen am Fußkreuz für eine Erhöhung des Komforts. Die Armlehnen sind in einer sinnvollen Höhe angebracht und so geformt, dass sowohl große als auch kleine Personen sie gut verwenden können, ohne eine unnatürliche Haltung einnehmen zu müssen.

Insgesamt wiegt das Modell 18 Kilogramm und bietet einen festen und sicheren Stand. Insgesamt konnte das Modell aufgrund eines guten Preis-Leistungsverhältnisses punkten können. Schwachstellen sind die etwas umständliche Montage sowie die insgesamt etwas günstigeren Materialien. Dennoch erhalten Sie einen insgesamt absolut alltagstauglichen Schreibtischstuhl der sich auch hervorragend als Konferenzstuhl eignet zum günstigen Preis, daher kann eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden, wenn Sie auf der Suche nach einem Modell unter 100 Euro Verkaufspreis sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€95.99)

 

 

 

 

Robas Lund DX Racer1 

 

2.DX Racer1Der DX Raver1 von Robas Lund macht seinem Namen alle Ehre, denn seine Formgebung sowie das Design erinnern stark an einen Sportsitz im Rennwagen. Neben dem sehr schicken Design bietet der Sessel allerdings auch jede Menge Sitzkomfort. Jedoch ist er im Test der teuerste gewesen, sodass er sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Die Belastbarkeit ist zudem nur mit 100 Kilogramm angegeben und im Test hat sich gezeigt, dass dieser Wert durchaus sinnvoll ist, da oberhalb dieses Gewichtes die Seitenpolster in der Regel – je nach Körpergröße – eher als störend empfunden werden und der Stuhl insgesamt einen wackligeren Eindruck macht. Sofern Sie sich hinsichtlich des Körpergewichtes darunter bewegen, üben die Seitenpolster eine sehr gute unterstützende Wirkung aus, was dem Sitzkomfort zu Gute kommt. Der Stuhl hat ein stattliches Gewicht von 24 Kilogramm und macht einen insgesamt soliden Eindruck. Sitzhöhe und Rückenlehne sind frei verstellbar und die Lehne kann bis zur Liegeposition (ca. 170 Grad) heruntergeklappt werden. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn bei schweren Personen neigt der Stuhl unter Umständen zum Kippen.

Das Kunstleder dünstete im Test verhältnismäßig lange nach dem Auspacken noch aus, was von einigen Testern als sehr negativ empfunden wurde. Insgesamt ist das Modell recht fest gepolstert, sodass ein sehr langer täglicher Aufenthalt auf dem Stuhl in ein unbequemes Gefühl umschlagen kann. Herstellerseitig wird empfohlen, ihn im Home-Office Bereich nicht länger als 3 Stunden täglich zu nutzen – und genau dafür ist er auch gemacht und sehr gut geeignet. Für intensive Nutzung sollten Sie zu einem etwas weicher gepolsterten Stuhl greifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€209)

 

 

 

 

SixBros. HLC-0311-1/2167 

 

3.SixBros. Bürostuhl ChefsesselDer günstige Bürostuhl von SixBros konnte durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Als günstigster Stuhl im Test bietet er dennoch ein gutes Sitzgefühl und eine robuste Verarbeitung. Das Modell ist in drei Farbvarianten sowie mit Textil- oder Kunstlederbezug erhältlich. Die Armlehnen sind in einer guten Höhe angebracht und die Sitzhöhe ist stufenlos verstellbar. Das 5-fache Fußkreuz ist mit Doppellaufrollen ausgestattet die sich ebenfalls für weiche Böden eignen.

Die Montage ist auch von einem Laien sehr einfach durchführbar, sodass auch hier das Frustpotenzial klein ist. Insgesamt erhalten Sie mit dem günstigen Modell von SixBros einen soliden klassischen Bürostuhl ohne Schnickschnack aber mit einer guten Verarbeitung und Haltbarkeit (belastbar bis 100 Kilogramm) zum sehr günstigen Preis. Wenn Sie ein möglichst günstiges Modell suchen, von dem Sie aber auch in einigen Jahren noch etwas haben, dann können Sie hier zugreifen. Allerdings geht die steife Rückenlehne bei längerer täglicher Nutzung zu Lasten des Komfort und der Bequemlichkeit. Für intensivere Nutzung sollten Sie etwas mehr investieren. Für den gelegentlichen Hausgebrauch über einige Stunden ist das Modell aber absolut ausreichend.

 

Kaufen bei Amazon.de (€69.9)

 

 

 

 

Topstar Head Point Sy

 

4.Topstar Office Swivel Chair HeadDer bis 110 kg belastbare Bürostuhl Point Sy von Topstar ist mit einem in vielen Farben erhältlichen flexiblen Netzrücken ausgestattet. Der große Vorteil dieser Bauweise ist die Belüftung. So schwitzen Sie in diesem Stuhl deutlich weniger als in einem herkömmlich gepolsterten ohne aber gleichzeitig an Sitzkomfort zu verlieren. Rückenlehne, Armlehnen sowie der Sitz sind frei in der Höhe verstellbar (Sitzhöhe zwischen 39 und 51cm) und lassen sich ideal an die Körpergröße anpassen. Die Federkraft der Lehne ist individuell verstellbar und kann exakt auf Ihr Gewicht zugeschnitten werden, sodass ein hoher Sitzkomfort auch bei längerer Benutzung gewährleistet bleibt. Damit eignet sich das Modell auch im täglichen Büroalltag sehr gut.

Die Verarbeitung insgesamt konnte voll überzeugen, jedoch ist der empfohlene Verkaufspreis von TopStar im Vergleich zu anderen Modellen sehr hoch angesetzt. Allerdings konnte der Stuhl über den gesamten Testzeitraum deutlich unterhalb dieses Preises erworben werden, sodass ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis gegeben ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€152.65)

 

 

 

 

Casa pura 

 

5.Designer Office Chair with Head RestDer sehr günstige Bürostuhl von casa pura verfügt über einen extra hohen Netzrücken und ist daher für große sowie kleinere Personen gleichermaßen geeignet. Das Modell verfügt über eine gut austarierte Wippmechanik (stufenlos verstellbar) und die Sitzhöhe lässt sich variabel zwischen 49 und 59cm einstellen.

Die Belüftungseigenschaften im Rücken sind sehr gut und dennoch bleibt ein hohen Sitzkomfort erhalten. Insgesamt bietet das Modell sehr viel für wenig Geld. Einzig die Tatsache, dass in Einzelfällen bei der Lieferung Teile fehlten und eine Reklamation nötig wurde hat zu einer kleinen Abwertung geführt. Insgesamt ist der Sessel aufgrund des günstigen Preises bei gleichzeitig guter Verarbeitung auf jeden Fall sein Geld wert. Wenn Sie einen Bürostuhl mit netzrücken unter 100 Euro suchen, sollten Sie das Modell von casa Pura kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€74.9)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (37 votes, average: 4.58 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status