fbpx

Beste Brotkästen

Letztes Update: 20.08.19

 

Brotbox-Test 2019

 

 

Die beste Brotdose zu finden mag einfach klingen. Je genauer man sich mit dem Thema befasst, desto komplizierter wird es jedoch, denn das Angebot ist riesig. Vor dem Kauf empfehlen wir Ihnen daher, sich mit den wichtigsten Kriterien wie Materialauswahl, Funktionalität und natürlich auch dem Preis zu befassen. Dadurch kann die Entscheidungsfindung mitunter viel Zeit in Anspruch nehmen, die allerdings nicht jeder für eine Brotdose aufwenden möchte. Hier kommen wir ins Spiel, denn den Großteil der Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt, Sie müssen sich nur noch entscheiden und können innerhalb kürzester Zeit eine gute Kaufentscheidung treffen. So können wir Ihnen das Modell 235 201-01 von Wesco uneingeschränkt empfehlen, denn der Brotkasten ist nicht nur schick designt, sondern auch hochwertig verarbeitet, verfügt über effiziente Luftlöcher und bietet ausreichend viel Platz für zwei Brotlaibe oder vier Brötchen. Alternativ können wir Ihnen auch das Modell 299445 von Brabantia sehr empfehlen, da der Rollbrotkasten optisch ein Highlight und geräumig konstruiert ist, sondern zudem so designt ist, dass Ihnen nicht viel Stellfläche verloren geht.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Brotkästen

 

Beim Kauf einer Brotbox kommt es natürlich nicht nur auf das Aussehen an, denn es gibt eine Reihe von Funktionen, die ein solches Produkt zu erfüllen hat. So sollte die beste Brotbox im Jahr 2019 neben einer schicken Optik und den passend gewählten Materialien auch im Preisvergleich gut abschneiden und über praktische Funktionen verfügen. Im Vergleich zu teuren Modellen kann auch eine günstige Brotbox alles bieten, was Sie brauchen um die Lebensmittel frisch und keimfrei zu halten und zudem für eine längere Haltbarkeit zu sorgen.

Material und Optik

 

Früher waren Brotdosen fast immer aus Holz oder Keramik. Diese wurden bzw. werden häufig als Brotdosen bezeichnet. Die Materialien eignen sich deshalb so gut, wie sie feuchtigkeitsregulierend sind und das Brot trocken und frisch halten. Zudem schützt eine Brotbox das Brot vor Schädlingen wie Fliegen und Käfern. Heutzutage gibt es neben den traditionellen Materialien auch weitere Modelle aus unterschiedlichen Materialien wie Edelstahl oder Kunststoff im Angebot. Eine klare Empfehlung zu einem Material lässt sich nicht aussprechen, da es einzig auf die Konstruktion selbst ankommt. Es ist vielmehr entscheidend, dass ein Luftaustausch stattfinden kann und gleichzeitig eine Keimfreiheit und einfache Reinigung gewährleistet ist.

Viele Brotdosen machen hinsichtlich des Designaspekts durchaus etwas her oder sind sogar sammelbar. Das heißt, sie können auch offen auf der Arbeitsplatte platziert werden und bilden ein schön anzusehendes Designobjekt. Natürlich ist dies nicht alles, denn die Funktionalität steht hier klar im Vordergrund. Aber gerade dann, wenn Sie aus Platzgründen darauf angewiesen sind, das Produkt offen in der Küche zu platzieren lohnt es sich, auf ein Modell zurückzugreifen, das auch optisch etwas hermacht. In der Regel ist eine Brotdose groß genug um ausreichend Platz für ein oder zwei Brotlaibe und zusätzlich einige Brötchen zu bieten.

Die passende Größe bieten nahezu alle Hersteller. Ein typisches Maß ist hier eine Größe um die 30 x 15 x 15cm. Bei der Materialauswahl sollten sie je nach Standort der Box darauf achten, dass diese in der Lage ist, das Brot bei Zimmertemperatur zu lagern und es nicht aufheizt oder zu sehr abkühlt. Zudem spielt die Luftzirkulation eine große Rolle, die Dose sollte also nicht zu dicht abschließen, während gleichzeitig ein ausreichender Schutz vor Insekten und Schädlingen gegeben sein sollte. Die beste Brotbox bietet all diese Features gepaart mit einem  guten Preis-Leistungsverhältnis und im Optimalfall einer schicken Optik obendrein.

 

 

Preis

 

Die Preisspanne bei Brotboxen ist sehr groß. Einfache Modelle mit einer guten Funktionalität und guten Frischhalte-Eigenschaften sind bereits ab etwa 15 Euro zu haben. Je nach Material, Design und Marke gehen die Preise bis jenseits der 100 Euro-Marke nach oben. Im Test hat sich jedoch gezeigt, dass die teureren Modelle nicht zwangsläufig die besseren sind. Im Gegenteil – einige Hersteller haben sich zu sehr auf die Aspekte Design und Material versteift, ohne auf eine hervorragende Funktionalität zu achten. Dies führt mitunter dazu, dass teure Modelle gegenüber günstigeren deutlich schlechter abschneiden, wenn sie nur schwer zu reinigen sind, Rost ansetzen oder schlichtweg ein ungünstiges Klima im inneren schaffen, sodass das Brot schimmelt oder hart wird.

Der Preis ist im Zusammenhang mit richtigen Produktauswahl in dieser Produktgruppe daher eher zu vernachlässigen. Der beste Weg ist, sich an einer Bestenliste zu  orientieren oder ausgiebig die Rezensionen anderer Nutzer zu studieren, in wieweit das Produkt seinen eigentlichen Zweck erfüllt. Erst dann sollten Sie unter dieser Erstauswahl das Modell wählen, das entweder das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet oder Ihnen entsprechend optisch am ehesten zusagt.

Praktische Funktionen

 

Die Auswahl des für Sie optimalen Modells hängt von einigen Faktoren ab. Zunächst sollten Sie bedenken, dass eine Brotbox mit flachem Deckel Ihnen praktisch keinen Stauraum wegnimmt, da Sie die am bestimmten Platz vorher gelagerten Gegenstände nun einfach auf der Brotbox lagern können. Sofern der Platz bei Ihnen keine Rolle spielt, können Sie diesen Faktor jedoch vernachlässigen.

Wenn Sie in einer warmen Klimazone leben oder es generell in Ihrer Küche oder Ihrer Abstellkammer relativ warm ist, sollten Sie unbedingt darauf achten, eine Brotbox ohne Metallkomponenten zu kaufen, denn sonst besteht erhöhte Rostgefahr und das Metallgehäuse würde zudem das Brot zusätzlich aufheizen und dadurch keine optimalen Lagerungsbedingungen schaffen. Greifen Sie in diesem Falle daher besser zu einer Brotdose aus Holz oder Kunststoff.

Sollte der Stauraum bei Ihnen sehr knapp sein, kann es sich lohnen, eine besonders große Brotbox zu kaufen, in der Sie auch andere Lebensmittel wie Kuchen, Süßigkeiten oder andere Backwaren oder Nudeln lagern können. Dies spart Ihnen Stauraum und ermöglicht zudem die Verlängerung der Haltbarkeit dieser Lebensmittel.

Insgesamt ist es wichtig, stets darauf zu achten, dass das Produkt nicht zu offen und durchlässig ist, während es gleichzeitig einen ausreichenden Luftaustausch zulässt. Die Balance muss also stimmen. Nicht zweckmäßig ist beispielsweise eine fest vakuumverschlossene Kunststoffbox, denn diese würde das Brot schimmeln lassen, da kein Luftaustausch stattfinden kann.

 

 

Brotbox Testsieger – Top 5

 

 

In einem Brotkasten lassen sich hervorragend Gebäcke, Brot oder Kuchen aufbewahren. Zur Aufbewahrung gibt es verschiedene Ansätze hinsichtlich der Materialauswahl. Klassischerweise gibt es den Brotkasten aus Holz bzw. mit Holzelementen, der das Brot länger frisch halten soll. Bei dieser Variante wird häufig der Werkstoff Holz an der Brotbox mit Keramik kombiniert, da beide Materialien gute Eigenschaften zur Frischhaltung aufweisen. Jedoch kann auch ein Brotkasten aus Edelstahl oder Blech für eine lange Frische von feuchten Gebäcken sorgen und das Schimmeln verhindern. Zusätzlich hat Edelstahl antibakterielle Eigenschaften, sodass auch dieses Material häufig zum Einsatz kommt. Im Test finden Sie die besten Brotkästen im Jahr 2019 aus verschiedenen Kategorien.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Wesco 235 201-01

 

1.Wesco 235 201-01Das Modell von Wesco konnte sich als bester Brotkasten aus Stahlblech durchsetzen. Er besteht aus pulverbeschichtetem Stahlblech und kommt ganz im Retro Stil der 40er Jahre daher. Besonders gut gefiel den Testern dabei die umfangreiche Farbpalette, die Wesco anbietet. So kann sich das Produkt optimal in die bestehende Umgebung einschmiegen oder als stylisches Designelement frei platziert werden.

An der Hinterseite verfügt das Modell über Lüftungslöcher, um Schimmel zu verhindert, was im Test auch gut funktionierte und seinen Zweck voll und ganz erfüllte. Mit 42x23x17 cm ist die Brotbox zudem ausreichend groß, sodass auch große Brotlaibe gut darin Platz finden. Im Test konnten 2 große Laibe mit 1 Kilogramm und zusätzlich 4 Brötchen gut verstaut werden. Preislich war das Modell zwar das teuerste im Test, aber aufgrund der Vielfalt an Farbvariationen gepaart mit einer sehr guten Funktionalität und Frischhaltewirkung konnte sich der 235 201-01 dennoch als Testsieger durchsetzen.

Die Schaniere am Deckel erwiesen sich als sehr hochwertig verarbeitet und ermöglichen eine gute Zugänglichkeit zum Inneren. Durch die Silikonpuffer wird zudem beim Schließen das Geräusch gedämpft. Aufgrund der guten Pulverbeschichtung lässt sich das Modell gut und einfach reinigen, da man spielend an alle Stellen im Inneren herankommt.

Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Brotkasten regelmäßig gereinigt und abgetrocknet wird, denn wenn sich an Stellen feuchte Teile festsetzen, konnte es nach 1 – 2 Jahren zu vereinzelt auftretenden Rostpunkten kommen, die die Brotbox unbrauchbar machen. Alles in Allem konnte das Modell aber auf ganzer Linie überzeugen und wenn Sie bereit sind, ein paar Euro in eine lange Frische Ihrer Backwaren zu investieren, können Sie bedenkenlos das Modell von Wesco kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€49.14)

 

 

 

 

Brabantia 299445

 

2.Brabantia 299445Der beste klassische Rollbrotkasten ist der 299445 von Brabantia aus Edelstahl. Das 1,6 Kilogramm schwere Produkt misst 39,6×44,4×17,5 cm und bietet damit reichlich Platz für Ihre Backwaren und Brote.

Das Material ist mattiert und überzeugte im Test vor allem dadurch, dass die Entstehung von Fingerabdrücken trotz des dahingehend empfindlichen Materials zuverlässig durch die Bürsttechnik verhindert werden konnte.

Zudem gefiel den Testern die Eigenschaft, dass der Hersteller die Oberseite flach gestaltet hat, sodass sich hier zusätzlich eine Abstellfläche ergibt und der Kasten an sich dadurch kaum effektiv nutzbare Fläche wegnimmt. Der Deckel schiebt sich geschmeidig nach oben in den Innenraum und gewährleistet dadurch eine sehr gute Erreichbarkeit aller im Inneren Lagernden Brote oder sonstige Backwaren. Der Boden ist im Inneren mit Noppen ausgestattet, sodass das Brot nicht auf dem blanken Boden liegt. Dadurch ergibt sich eine zusätzliche Luftzirkulation, was das gesamte Ergebnis erheblich positiv zu beeinflussen vermochte. Insgesamt überzeugte der Brotkasten die Tester aufgrund des schicken Designs, auch wenn er im Verhältnis zum hohen Preis etwas mehr an Materialstärke hätte vertragen können, denn das verwendete Edelstahl ist recht dünn gewalzt und ist daher anfällig gegen Stöße. Insgesamt aber ein gelungenes Modell aus Edelstahl, das es sich zu kaufen lohnt, denn die Frischhaltewirkung konnte überzeugen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Zeller 20475

 

3.Zeller 20475Der Brotkasten von Zeller konnte sich unter den Modellen mit Materialmix die Spitzenposition sichern. Dies erreichte er einerseits durch das schicke Design mit aufklappbarem Deckel aus gebürstetem Edelstahl und dem Boden aus lackiertem Gummibaumholz (Hevea), als auch andererseits durch seine gute Frischhaltewirkung zu einem unter’m Strich angemessenen Preisgefüge.

Das Preisgefüge wird hier allerdings dadurch erkauft, dass das Material eher als Stahlblech im Edelstahllook zu bezeichnen ist. Dies führt dazu, dass bei mangelnder Reinigung und Trockenhaltung bei einigen Testern im Langzeittest das Modell zu rosten begann. Dies wäre bei qualitativ hochwertigem Edelstahl nicht passiert, allerdings hätte dies auch einen deutlich höheren Preis zur Folge.

Das Modell misst 39 x 16 x 29cm bei 2,7 Kilogramm Gewicht und bietet so ausreichend Platz für zwei große Brote. Aufgrund des massiven Holzbodens wird ein sicherer und fester Stand gewährleistet. Aufgrund der Lackierung des Unterbodens ist dieser sehr leicht zu reinigen und bedarf keiner Pflege und es gehen keinerlei Gerüche oder Geschmäcker in die Backwaren über, leider geht aber auch dadurch die positive Materialeigenschaft des Holzes verloren.

Trotz der Schwächen im Metall konnte die Brotbox von Zeller die Tester aber insgesamt überzeugen, was nicht zuletzt am guten Frischhalteergebnis und des guten Preis-Leistungsgefüges liegt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Kesper 18090

 

4.Kesper 18090Der günstige Brotkasten von Kesper ist dem klassischen Materialmix aus Emaille mit Holzdeckel nachempfunden, wobei hier die Box selbst aus Melaminharz gefertigt ist. Die Frischhaltewirkung insgesamt war gut, wenn auch nicht ganz so gut wie bei den anderen teureren Modellen. Das Produkt konnte aber insbesondere durch eine sehr schicke Optik mit verschiedenen Farben zur Auswahl überzeugen und vor allem durch seinen günstigen Preis.

Als zusätzlicher Pluspunkt kann bei dem Brotkasten der Deckel aus Bambus abgenommen und beidseitig als Schneidbrett verwendet werden. Betrachtet man die marktüblichen Einzelpreise von soliden Schneidbrettern im Verhältnis zu dem Preis dieses Gesamtpaketes, erhält man hier ein Produkt mit einem wirklich sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Mit 34x14x18 cm bei unter 500 Gramm Gewicht erhält man hier jede Menge Stauraum. Aufgrund der konstruktionstechnisch schlechteren Belüftung bei Brotboxen mit Holzdeckel ist insgesamt die Frischewirkung etwas schlechter und die Schimmelgefahr tendenziell höher. Wenn Sie aber auf der Suche nach einem nostalgisch und stylisch daherkommenden Objekt sind, was zudem noch sehr günstig ist, dann kann es dennoch in Frage kommen, den Brotkasten zu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€19.33)

 

 

 

 

Rig-Tig by Stelton Z00038-1

 

5.RIG-TIG by Stelton Z00038-1Der Brotkasten von RIG-TIG by Stelton besteht aus einem Materialmix aus Melamin (Kasten) und Bambus (Deckel), der die Tester insbesondere aufgrund des schicken Designs überzeugen konnte.

Das Modell misst 34,5×22,7 cm und bietet so ausreichend Platz im Inneren. Aufgrund des relativ dichten Innenraums (Belüftung nur über lose aufsitzendem Deckel) ist bei dieser Art Brotbox immer die Gefahr etwas größer, dass sich Schimmel bildet. Außerdem ist der Frischhalteeffekt bei dieser Art von Kästen etwas geringer als bei den teureren modernen Varianten. Dennoch hält das Brot länger frisch und das Produkt erfüllt daher seinen Zweck.

Der als Schneidbrett verwendbare Deckel hätte jedoch etwas massiver sein können, denn aufgrund der aufgenommenen Feuchtigkeit kann es dazu kommen, dass er sich verzieht, wenn dauerhaft Nahrungsmittel mit einer hohen Restfeuchtigkeit gelagert werden sollen. Insgesamt überzeugte das Produkt aber dennoch durch das schicke Design und eine noch akzeptable Funktionalität und konnte sich daher noch in der Top5 platzieren.

In einem Brotkasten lassen sich hervorragend Gebäcke, Brot oder Kuchen aufbewahren. Zur Aufbewahrung gibt es verschiedene Ansätze hinsichtlich der Materialauswahl. Klassischerweise gibt es den Brotkasten aus Holz bzw. mit Holzelementen, der das Brot länger frisch halten soll. Bei dieser Variante wird häufig der Werkstoff Holz an der Brotbox mit Keramik kombiniert, da beide Materialien gute Eigenschaften zur Frischhaltung aufweisen. Jedoch kann auch ein Brotkasten aus Edelstahl oder Blech für eine lange Frische von feuchten Gebäcken sorgen und das Schimmeln verhindern. Zusätzlich hat Edelstahl antibakterielle Eigenschaften, sodass auch dieses Material häufig zum Einsatz kommt. Im Test finden Sie die besten Brotkästen im Jahr 2019 aus verschiedenen Kategorien.

 

Kaufen bei Amazon.de (€32.86)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status