5 beste Boostersitz im Test 2020

Letztes Update: 05.07.20

 

Boostersitze – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie den besten Boostersitz suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf ein wenig mit dem Thema befassen. Dazu muss man zunächst wissen, was ein Boostersitz überhaupt ist, welche Varianten es gibt und worauf man beim Kauf achten sollte. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine empfehlenswerte Sitzerhöhung für Stuhl, KFZ oder den Urlaub suchen, können wir Ihnen weiterhelfen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 05169601 von Munchkin als Reise-Boostersitz besonders empfehlen, denn er ist solide verarbeitet, lässt sich auch als Reisetasche verwenden und bietet Platz für Flaschen, Windeln und Co. Alternativ ist als Auto-Boostersitz mit Isofix auch das Modell Viaggio von Peg Perego sehr zu empfehlen, denn es ist ein ergonomischer Boostersitz, der einen hohen Sitzkomfort bietet und zudem gut ausgestattet sowie hochwertig verarbeitet ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Boostersitz Kaufberatung

 

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder Ihnen einfach ein günstiger Boostersitz ins Haus kommt, mit dem Sie später unzufrieden sind, sollten Sie sich zunächst mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Hier erklären wir Ihnen, was ein Boostersitz eigentlich ist, welche Varianten es gibt und worauf Sie achten sollten, bevor Sie einen solchen Sitz kaufen. Abschließend haben wir die besten Boostersitze 2020 im Test ermittelt und die Testsieger für Sie zusammengefasst.

 

 

Was ist ein Boostersitz?

Eigentlich ist der Boostersitz ein aufblasbarer Sitz, der als Sitzerhöhung für Kinder dienen soll. Das Originalmodell wurde von der Firma roba entwickelt. Er ist als Sitzerhöhung und Tragetasche gleichzeitig konzipiert und sorgt daher sowohl zuhause als auch auf Reisen für einen hohen Sitzkomfort auf normalen Stühlen, die für Kinder eigentlich noch zu groß sind.

Im Laufe der Zeit wurde das Konzept auch von anderen Herstellern übernommen, sodass Sie heute eine Vielzahl von Boostersitzen am Markt finden können, die aber eigentlich kein original Roba-Boostersitz sind. Außerdem ist der Begriff in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen, wo sich die Bedeutung allgemein auf Sitzerhöhungen ausweitete. So ist mit einem Boostersitz für PKWs beispielsweise eine Sitzerhöhung für Kinder gemeint, die nichts mehr mit der ursprünglichen Idee einer aufblasbaren Sitzerhöhung zu tun hat. Vielmehr gilt im allgemeinen Sprachgebrauch ein Boostersitz auch als Sitzerhöhung und kann beispielsweise mit Isofix ausgestattet sein. Mitunter wird sogar eine orthopädische Sitzerhöhung für Erwachsene als Boostersitz bezeichnet, was aber am ursprünglichen Konzept völlig vorbei geht. Im Test haben wir uns daher ausschließlich mit klassischen Boostersitzen sowie Sitzerhöhungen fürs Auto befasst.

 

Welche verschiedenen Arten von Boostersitzen gibt es?

Man unterscheidet im Allgemeinen eigentlich nur zwischen drei verschiedenen Arten von Boostersitzen:

Sitzerhöhungen für Stühle: Ein Boostersitz muss nicht zwangsläufig aufblasbar sein. Auch klassische Sitzverkleinerer bzw. Sitzerhöhungen, die auf herkömmlichen Stühlen genutzt werden können, werden oft so bezeichnet. Ziel ist es, dass die Kids ohne separaten Kinderstuhl mit am Tisch sitzen können. Es gibt sie sowohl als Reise-Sitzerhöhung als auch für zuhause.

 

Sitzerhöhungen für PKWs: Die Grenze zwischen Kindersitz und Boostersitz verläuft deklaratorisch fließend. Man versteht hierunter sowohl klassische Kindersitze als auch aufblasbare Sitzerhöhungen oder einfache Sitzerhöhungen fürs Auto. Wir haben uns im Test ausschließlich mit offiziell zugelassenen Kindersitzen für PKWs befasst und die Grenze so gezogen, dass eine Sitzerhöhung im Vergleich zum Kindersitz kein Rückenelement und keinen Seitenschutz bietet. Dadurch sind die Boostersitze entsprechend kompakt, lassen sich auch schnell in einem anderen Fahrzeug montieren und sind zudem deutlich günstiger als ein klassischer Kindersitz.

 

Sitzerhöhung und Tragetasche in einem: Viele Boostersitze können sehr einfach transportiert werden und sind mitunter Wickeltasche oder Tragetasche in einem. Dadurch eignen sie sich besonders gut für Kleinkinder, wenn es auf Reisen geht. Die wichtigsten Utensilien wie Windeln, Fläschchen & Co. lassen sich hierin verstauen und gleichzeitig hat man jederzeit eine Sitzerhöhung zur Hand, mithilfe der das Kind einfach mit am Tisch sitzen kann. Meist sind solche Modelle mit einem Tragegurt ausgestattet.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Da es so viele verschiedene Varianten gibt, gibt es eine Menge zu beachten. Beim Autositz ist es natürlich wichtig, dass er die gültigen Sicherheitsnormen und europäischen Richtlinien erfüllt. Außerdem kann es empfehlenswert sein, wenn der Boostersitz Isofix zu einer einfachen Befestigung im PKW hat – sofern dieser das System unterstützt. Darüber hinaus spielen bei allen Varianten natürlich die Preislage, die Verarbeitung und der Sitzkomfort eine große Rolle.

Man darf nicht vergessen, dass ein klassischer Boostersitz bzw. auch eine aufblasbare Sitzerhöhung deutlich instabiler ist als ein herkömmlicher Kinderhochstuhl. Daher ist er nicht unbedingt für jedes Kind in jedem Alter gleichermaßen gut geeignet, denn grundsätzlich kann er relativ leicht zum Kippen gebracht werden.

Achten Sie – wie bei allem, was Sie für kleine Kinder kaufen – insbesondere auch auf die Reinigungsmöglichkeiten und einen pflegeleichten Bezug. Er sollte strapazierfähig und leicht zu reinigen, gleichzeitig aber hautverträglich und angenehm beim Sitzen sein. Viele Bezüge von Boostersitzen lassen sich abziehen und in der Waschmaschine reinigen. Das ist natürlich besonders praktisch.

Schlussendlich spielt natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine große Rolle. Im Test haben wir großen Wert darauf gelegt, dass das Verhältnis zwischen Ausstattung, Verarbeitung und Funktionalität im Verhältnis zum Preis gut ist, denn auch ein günstiger Boostersitz kann seinen Zweck voll und ganz erfüllen.

 

5 beste Boostersitz (Test) 2020

 

Im Test haben wir uns eine Vielzahl unterschiedlicher Boostersitze für Reisen, für zuhause und fürs Auto angeschaut und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten Boostersitze 2020 zusammengefasst. Hier finden Sie mit Sicherheit ein empfehlenswertes Modell, unabhängig davon, ob für Ihre Zwecke eher ein einfacher und günstiger Boostersitz oder eine hochwertige Sitzerhöhung mit Isofix für Ihr Auto in Frage kommt.

 

 

1. Munchkin 05169601 Sitzerhöhung für Reisen mit Reisetasche

 

Als bester Boostersitz konnte sich im Test das Modell von Munchkin durchsetzen. Es handelt sich dabei um eine praktische Sitzerhöhung in Verbindung mit einer Wickeltasche. Sie ist faltbar und damit ideal auch für Reisen geeignet und überzeugt zudem durch eine solide Verarbeitung, einen angenehmen Sitzkomfort und einen fairen Preis. Im Vergleich zu dem Modell von Roba ist die Sitzerhöhung nicht aufblasbar, sondern so stabil gestaltet, dass sie ohne Aufblasen als Sitzerhöhung nutzbar ist.

Dank verstellbarem 3-Punkt-Gurt und guter Befestigungsmöglichkeit an jedem Stuhl ist die Ausstattung sehr gut und er ist zudem sehr leicht zu reinigen und lässt sich kompakt zusammenklappen. Ein Tragegurt für den einfachen Transport ist ebenfalls vorhanden. Ideal geeignet ist das Modell für Kinder zwischen einem und drei Jahren und einem Gewicht von maximal 15 Kilogramm.

Aufgestellt misst der Boostersitz 15,5 x 28,5 x 29,5 cm und dank guten Grip-Haftpolstern auf der Unterseite kann er auch auf einem glatten Stuhl nicht verrutschen. Die Seiten sorgen für zusätzlichen Schutz, allerdings halten sie das Kind ohne Gurt nicht von einem Sturz ab, denn sie sind recht weich. Schade ist, dass das Modell nicht waschbar ist, was die Reinigung unkomfortabler macht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€30.99)

 

 

 

 

2. Peg Perego Viaggio IMVS000035DP53DX13 2-3 Shuttle Autositzerhöhung

 

Als bester Auto-Boostersitz konnte sich das Modell von Peg Perego durchsetzen. Er überzeugt durch eine sehr solide Verarbeitung zum fairen Preis. Er verfügt über einen Gurt, über den der Auto-Schultergurt ideal angepasst werden kann. Dank SUREFIX-Adapter ist er mit Isofix-Konnektoren kompatibel und kann dadurch sehr fest und sicher im Auto fixiert werden.

Der Sitzkomfort ist dank der weichen Polsterung sehr hoch und die gepolsterten Armlehnen tragen zusätzlich zu einem höheren Komfort bei. Zusätzlich ist noch ein Getränkehalter angebracht, was ebenfalls ein interessantes Feature ist. Die maximale Belastbarkeit liegt bei etwa 36 Kilogramm und er ist bereits für Kinder ab etwa 15 Kilogramm sehr gut geeignet. Damit kann der Gruppe 2-3 Kindersitz über einen langen Zeitraum hinweg genutzt werden. Im Vergleich zu einem vollwertigen Kindersitz mit Rückenschale und Seitenaufprallschutz ist er zwar nicht so sicher, erfüllt aber dennoch alle Normen und überzeugt eben gerade durch seine kompakte Bauweise sowie den insgesamt sehr fairen Preis. Er ist nach ECE R44/04 geprüft und für Kinder von etwa 3 bis 12 Jahren zugelassen.

Als kleines Manko ist im Test aufgefallen, dass es für die Kids alleine recht schwer ist, sich anzuschnallen, da der Sitz aufgrund seiner Breite sehr eng an den meisten Halterungen für die Gurtschnalle sitzt. Dies erschwert die Handhabung deutlich, denn selbst bei breiten Fahrzeugen tritt diese Hürde auf.

 

Kaufen bei Amazon.de (€65.95)

 

 

 

 

3. Zwinkerfuchs 20024 Sitzerhöhung und Wickeltasche

 

Bei dem Modell von Zwinkerfuchs handelt es sich um einen klassischen Bosstersitz, der gleichzeitig als Tasche bzw. Wickeltasche genutzt werden kann. Durch den Tragegurt, den Stauraum und die einfache Handhabung ist er ideal als Baby Reisesitz nutzbar und überzeugt durch einen hohen Sicherheitsstandard.

Er verfügt über eine sehr gute Befestigungsmöglichkeit mithilfe von zwei Gurten und dank fester Kunststoff-Sitzfläche, solider Rückenlehne und sicherem 3-Punkt-Gurtsystem für das Kind überzeugt er sowohl durch den hohen Sitzkomfort als auch durch einen hohen Sicherheitsstandard.

Auch die Rückenlehne ist gepolstert, was den Sitzkomfort zusätzlich erhöht. Zwar ist das Produkt laut Hersteller speziell für Männer entwickelt, aber natürlich können Frauen die Sitzerhöhung mit Tasche ebenso gut verwenden. Insgesamt misst die Tasche 33 x 33 x 15,6 cm und ist damit angenehm kompakt. Gleichzeitig ist sie mit einem Gewicht von 1,3 Kilogramm angenehm leicht und entsprechend transportabel. Ideal geeignet ist das Modell für Kinder im Alter von 1-3 Jahren bis zuz einem Gewicht von etwa 15 Kilogramm. Dank einem großen Hauptfach sowie drei Seiten- und zwei Netztaschen ist der Stauraum ausreichend groß und das Handling ist insgesamt sehr komfortabel. Leider ist die Tasche als Ganzes nicht waschbar und sehr kleine Kinder können aus dem Gurtsystem durchaus herausfallen, denn ein Seitenschutz ist nicht vorhanden. Dies sollten Sie unbedingt beachten. Außerdem liegt er preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau.

 

Kaufen bei Amazon.de (€42.9)

 

 

 

 

4. Roba 1949N Boostersitz aufblasbar mit Seitenteilen

 

Der Original-Boostersitz von roba überzeugt durch eine solide Verarbeitung und eine besonders kompakte Bauweise. Als günstiger Boostersitz ist er in verschiedenen Farben und Versionen erhältlich, wobei die neue Version im Test besonders überzeugen konnte, denn hier sind die Seitenteile zusätzlich verstärkt, was die Sicherheit erhöht.

Da es ein aufblasbarer Kindersitz ist, kann er sehr kompakt zusammengefaltet werden und bietet darüber hinaus einen weichen und guten Sitzkomfort. Er lässt sich auf allen gängigen Stühlen mit zwei Gurten problemlos befestigen und das Kind sitzt sicher im Stuhl, das auch der aktuelle Sicherheitsstandard EN 16120:2012 und A2:2016 als Reise-Kindersitz bestätigt. Ideal geeignet ist das 30x28x23 cm große Modell für Kinder im Alter zwischen 6 und 36 Monaten bei einem Gewicht von bis zu 15 kg. Das Material ist abwaschbar, in die Waschmaschine kann der Sitz aber nicht.

Leider hat sich im Test gezeigt, dass der Sitz sehr leicht auf dem Stuhl verrutschen kann. Außerdem können sehr kleine Kinder trotz verstärkter Seiten durchaus aus dem Sitz herausrutschen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.2)

 

 

 

 

5. Petex 44430022 Auto-Kindersitzerhöhung Max 104

 

Als günstiger Boostersitz macht das Modell von Petex eine sehr gute Figur. Er ist als einfache Sitzerhöhung für das Auto konzipiert und in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Als Gruppe 2-3 Kindersitz ist er für Kinder von etwa 3,5 bis 12 Jahren geeignet und natürlich ist er nach ECE R44/04 Richtlinien geprüft. Der Sitzkomfort ist insgesamt ordentlich, auch wenn der Sitz etwas härter ist.

Dank guter Gurtführung ist die Handhabung komfortabel und der Bezug ist komplett waschbar, was die Reinigung sehr unkompliziert macht. Die Installation im Fahrzeug erfolgt einfach per 3-Punkt-Gurt, eine Iso-Fix-Kompatibilität ist allerdings nicht gegeben. Die Sitzerhöhung besteht aus Kunststoff und ist dadurch sehr langlebig und robust, gleichzeitig aber auch sehr leicht. Geprüft wurde der Sitz durch den TüV Austria und er ist für Kinder mit einem Gewicht zwischen etwa 15 bis 36 kg zugelassen.

Er ist sehr schmal gehalten, wodurch sich die Kids auch leicht selbst anschnallen können, denn die Gurtschlösser werden nicht verdeckt. Allerdings ist er dadurch auch für eher kräftige Kinder nicht gut geeignet. Zudem ist er relativ niedrig gehalten. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für den Sitz aber hervorragend.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

Nicht verfügbare Produkte

 

Kewago Rip-Stop

 

 

Bei dem Modell von Kewago handelt es sich zwar nicht um die beste Sitzerhöhung, als universell einsetzbare Sitzauflage ist das Modell aber sehr nützlich und durchweg empfehlenswert, denn es eignet sich für alle Arten von Autositzen, schützt vor  Verschmutzung und bietet einen zusätzlichen Halt für Kindersitze und Sitzerhöhungen, die auf dem Polster des Autositzes leicht verrutschen. Insofern handelt es sich um eine sinnvolle Ergänzung für praktisch alle Sitzerhöhungen, weshalb wir Ihnen dieses Produkt nicht vorenthalten wollten.

Die Sitzauflage ist strapazierfähig, langlebig und mit einer besonderen Anti-Slip-Beschichtung versehen, die dafür sorgt, dass der Boostersitz genau dort bleibt, wo er sein soll. Durch die Polsterung aus Schaumstoff entstehen zudem keine Druckstellen im Sitz selbst, wie es bei manchen Sitzerhöhungen und Kindersitzen durchaus der Fall sein kann. Das Anbringen ist sehr unkompliziert und die Unterlage eignet sich sowohl für Booster als auch für klassische Kindersitze sowie Babyschalen. Die Reinigung der Unterlage selbst ist unkompliziert, denn das Rip-Top-Gewebe ist wasser- und schmutzabweisend und lässt sich entsprechend einfach abwischen.

Die Unterlage ist zudem für alle gängigen Kindersitze geeignet und lässt sich ebenfalls absolut kinderleicht im Auto befestigen – einfach an der Kopfstützenhalterung festschnallen und schon kann der Kindersitz aufgebracht werden. Ob vorwärtsgerichtete Kindersitze oder aber Reborder, der Schoner kann unter alle Sitze gelegt werden, auch Babyschalen oder weitere Erhöhungen sind damit kompatibel. Damit bekommen Sie hier einen echten Allrounder, den Sie kaufen sollten, wenn Sie einen optimalen Schutz für Ihre Autositze haben möchten. Er ist zudem auch einfach und schnell zu reinigen: Das Rip-Top-Gewebe ist wasser- und schmutzabweisend und kann mit einem feuchten Tuch in Sekunden abgewischt werden.

Auszusetzen gibt es an der Unterlage eigentlich nichts, zu beachten ist allerdings, dass sie selbst noch nicht für eine Erhöhung sorgt, dazu muss erst ein Kindersitz oder eine weitere Kindersitzerhöhung hinzugefügt werden – hier bekommen Sie lediglich eine Unterlage zum Schutz Ihres Autos.

 

 

Babyblume Junior Boost

 

Eine richtige Erhöhung des Sitzes für Kinder, als Autositzerhöhung konzipiert, bekommen Sie mit dem Modell Junior von Babyblume, das im Test hervorragend abgeschnitten hat. Als beste Sitzerhöhung hat sie sich durch viele Vorteile etabliert, darum ist sie auch unter den Top 5 zu finden. Das handliche und leichte Sitzmodell lässt sich einfach transportieren und bei Nichtgebrauch im Kofferraum oder zwischen den Sitzen verstauen. Ebenso einfach gestaltet sich auch die Handhabung – dank des Drei-Punkt-Gurtes lässt sich der Sitz schnell, sicher und flexibel im Auto fixieren. Dank Gurtfix lässt sich das Kind schnell und sicher mit dem Sitz im Auto anschnallen. Geeignet ist dieses Modell für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm oder von 3 bis 12 Jahren.

Die hochwertige und robuste Verarbeitung entspricht den gängigen EU-Normen, was den Sitz besonders sicher für die Kleinen macht. Ein großer Pluspunkt ist weiterhin die Pflegeleichtigkeit des Materials, denn der Sitzbezug kann jederzeit einfach abgenommen und in der Maschine bei 30 °C gewaschen werden.

Die Farben Dunkelgrau und Schwarz sorgen weiterhin dafür, dass Dreck und Verschmutzungen nicht so schnell ins Auge fallen. Der Sitz passt in jeden Fahrzeugtyp und kann damit ganz individuell nach Bedarf verwendet werden. Diese Erhöhung des Sitzes kann für kleine Passagiere uneingeschränkt empfohlen werden, achten Sie allerdings stets auf das zulässige Gewicht, das weder über- noch unterschritten werden sollte.

 

 

Bonmedico Standard

 

Die orthopädische Sitzerhöhung (Stuhl) von Bonmedico ist für Klein und Groß gleichermaßen geeignet und bringt ein paar effektive Vorteile mit. Dazu gehört vor allem eine gesunde und körperschonenden Sitzhaltung, die den Rücken stärkt, die Haltung verbessert und Schmerz reduzierend wirkt. Damit ist ein angenehmes Sitzen jederzeit möglich – ob am Küchen- oder Schreibtisch. Auch im Auto oder Rollstuhl ist das Sitzkissen geeignet und gewährleistet stets ein sehr gerades Sitzen, das den Körper entlastet.

Der Sitz ist hochwertig nach den neuesten technologischen Standards im orthopädischen Bereich gefertigt. Im Inneren befindet sich eine kühlende Gel-Schicht, die sich dank des verdichteten viskose-elastischen Schaumgemisches dem Körper ergonomisch anpasst. Das innovative Gel/Gedächtnisschaum-Hybrid ermöglicht einen komfortablen Sitz, egal wo, denn das Kissen ist einfach überall einsetzbar – dank der kompakten Maße von 45 x 7 x 35 Zentimetern und dem eher geringen Gewicht lässt es sich auch auf Reisen mitnehmen und im Zug oder Flugzeug verwenden. Auch ist ein Tragegriff vorhanden, was den Transport noch weiter vereinfacht.

Der Bezug aus Velours ist abnehmbar und pflegeleicht, unten befindet sich zudem eine Anti-Rutsch-Fläche, damit der Sitz nicht nur bequem, sondern auch fest und sicher ist. Teilweise lässt sich die Verarbeitungsqualität bemängeln.

 

 

Safety 1st Manga 85348842

 

Die Safety First Sitzerhöhung ist optimal für Kinder geeignet und ist vor allem für das Auto konzipiert. Das schöne blaue Design ist kindgerecht und die Verarbeitungs- und Materialqualität ist gut. Hier bekommen Sie eine günstige Sitzerhöhung, die dennoch hochwertig und sicher ist – ein top Preis-Leistungs-Verhältnis, das zu Recht unter die Testsieger gehört.

Der Sitz ist für Kinder von 3,5 bis 12 Jahren geeignet und lässt sich leicht am Sitz mit den vorhandenen Autogurten befestigen. Der Einbau erfolgt schnell mit dem 3-Punkt-Standard-Gurt. Die zugehörigen Armlehnen sorgen für eine bequeme Sitzposition der Kleinen, auch bei einer längeren Autofahrt. Der Bezug der Erhöhung ist pflegeleicht und lässt sich abnehmen und bei 30 °C sogar in der Maschine waschen – das ist beinahe ein Muss für einen Kindersitz, denn hier geht bekanntlich immer mal wieder etwas daneben.

Hergestellt ist das Modell aus formstabilen Kunststoff, teilweise wird dabei der Sitzkomfort bemängelt und für manche Autositze zeigt sich dieses Modell als zu breit.

 

 

Chicco Pocket Snack Mandarino

 

Die Sitzerhöhung Isofix ist für die Kleinsten wie gemacht, die schon aufrecht sitzen können und am Tisch mit Mama und Papa Platz nehmen möchten. Der Sitz ist mit einem abnehmbaren sowie verstellbaren Tablett ausgestattet und kann insgesamt auf drei verschiedene Höhen eingestellt werden. So eignet er sich nicht nur für die ganz Kleinen, sondern auch noch für Kleinkinder und ist damit extra lange verwendbar.

Der Sitz kann dank des 3-Punkt-Gutes schnell und einfach an jedem Stuhl befestigt werden und das Kind sitzt sicher darin. Mit dem Tragegriff und dank des leichten Materials sowie der Zusammenklappbarkeit des Sitzes kann er überall mit hingenommen werden, ob zu Freunden oder ins Restaurant. Ein maximales Körpergewicht von 15 Kilogramm sollte allerdings nicht überschritten werden. Auch ist der Kunststoff-Look nicht für jeden etwas.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
DMCA.com Protection Status