Bluetooth-Ohrhörer von Aukey im Vergleich

Letztes Update: 27.09.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Aukey kabellose Ear-Buds 2021 im Test

 

Im Test haben wir uns im Laufe der Zeit verschiedene kabellose Bluetooth-Kopfhörer bzw. In-Ear-Buds angeschaut. Zeit, die besten Aukey Bluetooth-Kopfhörer 2021 in einem Erfahrungsbericht für Sie zusammenzufassen. Vorab geben wir Ihnen eine kurzen Überblick über alle drei Modelle.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Bluetooth-Ohrhörer von Aukey im Vergleich

 

 

Aukey EP-N5

 

Die In-Ear-Buds EP-N5 konnten sich als beste Bluetooth-Kopfhöhrer von Aukey durchsetzen. Sie überzeugen durch eine hervorragende Verarbeitung, eine sehr gute Klangqualität und eine intuitive Bedienung über Touch. Das Koppeln funktionierte im Test einwandfrei, sie werden inklusive praktischer Ladebox geliefert und besonders imposant ist die aktive Rauschunterdrückung, die sich einfach ein- und ausschalten lässt.

Im Test konnte eine laufende Klimaanlage im Raum praktisch komplett ausgeblendet werden, selbst ohne laufende Musik. Es lassen sich bis zu 28 dB Umgebungsrauschen komplett unterdrücken, was für solch kompakte Ohrhörer ein sehr guter Wert ist. Auch klanglich überzeugen die Buds, so dass sich insgesamt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt, auch wenn sie im Vergleich zu etwas einfacheren Modellen von Aukey deutlich teurer sind. Im Vergleich zur Konkurrenz liegen sie aber dennoch auf einem sehr günstigen Niveau. Natürlich ist auch ein Mikrofon zum Freisprechen und zur Nutzung des Voice-Assistenten integriert.

Die Akkulaufzeit ist mit rund 30 Stunden bei voller Lade-Transportbox sehr ordentlich und selbst mit aktiver Rauschunterdrückung können Sie etwa vier Stunden am Stück Musik mit einer Ladung hören. Ohne Rauschunterdrückung verlängert sich die Laufzeit auf rund 7 Stunden. Die Akku-Aufbewahrungsbox dient dabei gleichzeitig als Transportbox. Darüber hinaus sind sie noch nach IPX5 Standard wasserfest, so dass ihnen auch Schweiß nichts anhaben kann. Im Lieferumfang enthalten sind – typisch für Aukey – drei verschieden große Ohrstücke, so dass sie jedem gut passen. Selbst Kinder können sie gut tragen. Die Bedienung per Touch am Ohrstöpsel funktioniert insgesamt gut, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig und nicht in allen Situationen optimal. 

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Aukey EP-T21-B

 

Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer EP-T21-B überzeugen ebenfalls durch einen sehr guten Klang in Verbindung mit einer soliden Verarbeitung und einer intuitiven Bedienung per Touch an den Ear-Buds. Sie werden inklusive praktischer Ladebox geliefert, in der sie gleichzeitig transportiert werden können. 

Für eine hohe Passgenauigkeit werden drei verschiedene Ohrstücke mitgeliefert, so dass sie auch Kindern gut passen. Preislich liegen sie im Einstiegsbereich, was zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis führt, denn Klang, Verarbeitung und Handhabung konnten im Test überzeugen. Die Akkulaufzeit kann mit etwa 5 Stunden zwar nicht mit dem Spitzenmodell mithalten, dafür ist der Preis aber auch deutlich geringer und für die meisten Einsatzbereiche reichen fünf Stunden, zumal sie sich in der Transportbox schnell laden lassen, denn auch hierin ist ein kleiner Akku integriert. Dadurch erhöht sich die Wiedergabezeit insgesamt auf etwa 25 Stunden. Das reicht für jeden Ausflug.

Das Bedienkonzept ist intuitiv und schnell verstanden, auch wenn es nicht in allen Situationen – wie beispielsweise beim Laufen – ideal ist. Gesteuert werden sie einfach per Touch am Ohrstück selbst. Ein Mikrofon ist ebenfalls verbaut, so dass Sie Ihren Vopice-Assistenten nutzen und Anrufe annehmen können. Unterm Strich handelt es sich um ein solide verarbeitetes Produkt mit gutem Klang zum sehr günstigen Preis. Auch das Koppeln mit iOS- und Android-Geräten funktionierte im Test einwandfrei.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Aukey EP-B40s-N

 

Die sehr günstigen Bluetooth-In-Ear-Sportkopfhörer von Aukey überzeugen durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn sie sind sehr günstig und bieten dennoch einen mehr als ordentlichen Klang und einen guten Sitz. 

Durch das Kabel gehen sie auch beim Sport nicht verloren und lassen sich darüber hinaus über das praktische Bedienteil am Kabel steuern. Eine aktive Rauschunterdrückung oder eine Touch-Steuerung wie bei den Ear-Buds ohne Kabel gibt es hier allerdings nicht. Auch wird keine Ladebox mitgeliefert, die die Laufzeit verlängert. Dadurch ist man hier auf die reine Akkulaufzeit des internen Akkus beschränkt, der mit rund 7 Stunden aber durchaus ordentlich ist. 

Im Bedienteil am Kabel ist ein Mikrofon integriert, so dass sich Anrufe annehmen und Sprachassistenten nutzen lassen. Es werden drei Ohrstücke mitgeliefert, damit der Sitz perfekt ist. Unterm Strich überzeugt das Modell nicht nur durch den günstigen Preis, sondern auch durch eine solide Verarbeitung, einen guten Klang und eine einfache Handhabung in Verbindung mit IPX4-Standard, so dass ihnen auch Schweiß nichts anhaben kann. 

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Fazit

 

Unterm Strich überzeugen alle Modelle hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses auf ganzer Linie. Aukey schafft es immer wieder, uns klanglich zu überraschen, denn im Verhältnis zum Preis sind sowohl Verarbeitung als auch Klang stets top. Sicherlich gibt es exklusivere In-Ear-Ohrhörer und es gibt auch günstigere oder besser verarbeitete Modelle. Aukey bietet aber mit allen drei Modellen Ohrhörer, die in ihrer Preisklasse auf ganzer Linie überzeugen. Besonders das Modell EP-N5 mit aktiver Rauschunterdrückung hat es uns angetan, denn im Testzeitraum konnte kein anderes Modell in dieser Preisklasse mit einer so ausgereiften Technik in Verbindung mit einem sehr guten Klang überzeugen.

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status