n n
n
n
▷ Banjo Testsieger - Bestenliste

Beste Banjos

Letztes Update: 19.11.19

 

Banjo Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Banjo suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Sie müssen sich bei der Entscheidungsfindung nicht nur mit den verschiedenen Arten von Banjos befassen, sondern sollten auch auf Material, Verarbeitung und natürlich den idealen Einsatzbereich je nach Modell achten. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell MI0833 von Kmise sehr empfehlen, denn das Banjo überzeugt durch eine gute Farbauswahl, eine solide Verarbeitung und eine gute Bespielbarkeit in Verbindung mit einem guten Klang. Alternativ ist auch das Modell BB-15 von Classic Cantabile sehr empfehlenswert, denn das Banjo ist solide verarbeitet, lässt sich komfortabel bespielen und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Banjos Kaufberatung

 

Wenn Sie ein Banjo kaufen möchten, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über das Angebot verschaffen, denn es gibt viele verschiedene Arten von Banjos, wobei nicht jedes Modell für jeden Spielertyp geeignet ist. Für wen sich eher ein günstiges Banjo lohnt und wer eher zum hochwertigeren Modell greifen sollte, erfahren Sie hier. Außerdem verraten wir Ihnen, worauf Sie sonst noch beim Kauf achten sollten und geben Ihnen abschließend eine Empfehlung zum Kauf in Form unserer Top-5-Liste der besten Banjos 2019 mit auf den Weg.

 

 

Arten von Banjos

 

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Arten von Banjos befassen und sich überlegen, welches Modell für Sie am ehesten in Frage kommt. Die gängigste Unterscheidungsart ist nach Saiten, auch wenn Banjos auch hinsichtlich anderer Kriterien wie Bundanzahl (Halslänge), Material oder Bauform unterschieden werden können.

 

5-String Banjo:

Das 5-saitige Banjo ist das gängigste Modell, an das die meisten denken, wenn Sie den Begriff Banjo hören. Daher bezeichnet man es mitunter auch einfach als Standard Banjo. Im Vergleich zu den anderen Modellen hat es den Nachteil, dass es auf die Stilrichtungen Bluegrass, Folk und Old-Time so spezialisiert ist, dass sich andere Richtungen nur schwer spielen lassen. Dies liegt an der besonderen Stimmung eines 5-saitigen Banjos.

 

Sechssaitiges Gitarrenbanjo:

Der Ruf der 6-String Banjos war lange Zeit nicht sehr gut und es gab nur wenige Modelle zu kaufen. Dies änderte sich aber im Laufe der Zeit, denn es ist im Gegensatz zu anderen Banjo-Typen deutlich flexibler. Außerdem fällt es Gitarristen besonders leicht, auf einem sechssaitigen Banjo zu spielen, all die Techniken und verschiedenen Gitarrengriffe hier ebenso funktionieren. Es ist keine Umstellung nötig. Hinsichtlich der Stilrichtungen ist es sehr vielseitig und es lassen sich dennoch die typischen Bluegrass-Licks auf dem Instrument spielen, sofern man die Stimmung und Besaitung ein wenig abändert.

 

Viersaitiges Tenorbanjo:

Hierbei handelt es sich um ein Banjo, das in drei verschiedenen Größen gebaut wird. Plectrum, 19-Fret und 17-Fret. Die Stimmung ist mit der von fünfsaitigen Banjos identisch und es lässt sich zudem eine Standard-Gitarrenstimmung erreichen, wenn die D-Saite auf ‚E‘ gestimmt wird. Dies ermöglicht außerdem auch das Spielen mit Ukulelengriffen. Insbesondere als Melodieinstrument für irische Musik ist es sehr beliebt, können aber auch sehr gut als Rhythmusmaschine im Dixie-Jazz verwendet werden.

 

 

Das ideale Banjo finden

 

Um herauszufinden, welches Modell als bestes Banjo für Ihre Zwecke in Frage kommt, sollten Sie möglichst genaue Vorstellungen vom gewünschten Klang und dem Einsatzbereich haben. Im Folgenden haben wir einige Tipps für Sie zusammengefasst, anhand derer Sie schnell das für Sie ideale Banjo finden können.

Ein fünfsaitiges Banjo ist besonders für alle interessant, die Bluegrass oder Old-Time spielen möchten. Hier punktet das 5-String Banjo durch seinen authentischen und unverfälschten Klang.

Fans von irischer Musik sowie Dixie-Jazz Begeisterte sollten hingegen zu einem Tenorbanjo (17 oder 19-Fret) greifen. Das Spielen auf einem 19-Fret Banjo ist durch den längeren Hals im Allgemeinen etwas unkomfortabler und schwerer zu erlernen, sorgt aber insbesondere bei irischer Musik für einen spezielleren und authentischeren Klang.

Wer bisher bereits Gitarre gespielt hat und möglichst wenig Umstellung beim Spielen auf dem Banjo haben will, der greift natürlich zum Gitarrenbanjo mit sechs Saiten. Alternativ kann aber auch ein viersaitiges Banjo in der Plectrum-Stimmung interessant sein, denn es entspricht der hohen vier Gitarrenseiten. Je nach Spielstil kann bei der Gitarre auf die unteren beiden Saiten durchaus gut verzichtet werden.

 

 

Material und weitere Kaufkriterien

 

Es gibt eine große Vielzahl verschiedener Banjo-Typen, die sich in Bauform, Merkmalen, Material oder auch Verarbeitung stark unterscheiden. Ein Einsteiger-Banjo zum günstigen Preis reicht für das private Spielen zum Vergnügen meist absolut aus. Insbesondere dann, wenn es nur unregelmäßig bespielt wird. Je häufiger das Instrument bespielt wird und je höher die Ansprüche sind, desto eher lohnt sich natürlich die Investition in ein höherwertiges und langlebiges Instrument. Dies gilt aber nicht nur für Banjos, sondern für alle Instrumente. Wir empfehlen stets auch einen Blick auf die Erfahrungsberichte und Bewertungen der Kunden, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Wichtig ist zudem, dass Ersatzsaiten beschafft werden können und bei höherwertigen Modellen sollte es zudem möglich sein, ein Ersatzfell zu bestellen.

Was das Material angeht, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Schwingungen des Fells und auch des Korpus die Schallwellen erzeugen. Je nach Material klingt ein Banjo entsprechend anders. Die Schwingungen der Saiten an sich sind sehr leise. Die nötige Verstärkung wird durch das Material erzielt, aus dem das Instrument gefertigt ist. Ein voller Klang entsteht am ehesten bei Banjos aus Holz oder Metall. Wichtig ist auch, dass das Fell per Stellschrauben gespannt werden kann, denn nur so kann eine optimale Stimmlage erreicht werden. Je höherwertiger das Fell, desto besser. Der Hals wiederum ist meist aus Holz gefertigt, gleiches gilt für das Griffbrett. Je höherwertiger das Fell, desto besser. Der Hals wiederum ist meist aus Holz gefertigt, gleiches gilt für das Griffbrett. Je höherwertiger das Fell, desto besser. Der Hals wiederum ist meist aus Holz gefertigt, gleiches gilt für das Griffbrett.

Beim Holz ist es wichtig, dass es eine ideale Härte hat. Weiche Holzarten geben den Klang der Saiten nicht optimal wieder. Häufig kommen Holzsorten wie Mahagoni zum Einsatz. Die meisten Banjos setzen aus einer Kombination aus Holz und Metall. Beim Spielen im Country-Stil und beim klassischen Banjo-Stil ist die Qualität des Metalls von entscheidender Bedeutung. Hochwertiges und hartes Metall wie z.B. Chrom sorgt dafür, dass die hohen Töne klarer und „härter“ wiedergegeben werden können.  

 

 

Banjo Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie ein Banjo kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Außerdem unterscheiden sich die Modelle deutlich hinsichtlich des Preises voneinander. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Topliste der besten Banjos des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene sollten unter den Top-5 Banjos ein für sie geeignetes Modell finden.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Kmise MI0833

 

Als bestes Banjo konnte sich die Banjo Ukulele mit vier Saiten von Kmise durchsetzen. Es ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich und überzeugte im Test durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dadurch ist das Instrument besonders für Einsteiger interessant.

Die 18 Kupferbünde sind abriebfest und die Gesamtverarbeitung ist durchweg gut, insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich unterm Strich um ein günstiges Banjo handelt. Das Griffbrett besteht aus Rosenholz und ist komplett korrosionsbeständig. Die Stimmwirbel sind verchromt und hielten im Test sehr gut. Der Klang ist insgesamt klar und knackig und auch optisch konnte das Instrument auf ganzer Linie überzeugen.

Insgesamt misst das Konzert Banjo 58,5 cm in der Länge und die Drum hat eine Größe von 21,5 cm. Mit einem Gewicht von 1,19 Kilogramm liegt das Instrument gut in der Hand und lässt sich komfortabel bespielen, auch von Kindern. Unterm Strich können Sie bei dem Modell von Kmise einen charakteristischen Banjo-Klang bei gleichzeitig komfortabler Spielweise wie bei einer Ukulele rechnen. Beachten Sie aber, dass die Brücke selbst per Hand unter die Seiten gespannt werden muss. Dies ist nicht sehr einsteigerfreundlich.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Classic Cantabile BB-15

 

Das Modell von Classic Cantabile ist preislich im Mittelfeld angesiedelt und überzeugt durch eine sehr solide Verarbeitung in Verbindung mit einem guten und klaren Klang. Der Korpus besteht aus Mahagoni, Griffbrett und Sattel sind aus Palisander gefertigt.

Es handelt sich um ein 5-saitiges Banjo, was für einen ganz bestimmten, charakteristischen Klang sorgt. Die Mensur liegt bei 22 Zoll, sodass das Instrument 22 Bünde auf einem 3 cm breiten Sattelbrett vereint. Die Korpusbreite liegt bei 32,5 cm und die Gesamtlänge beträgt rund 96 cm. Damit ist das Instrument eher für Erwachsene ausgelegt und weniger gut für Kinderhände geeignet.

Perlmutt-Inlays, Open Gear Mechaniken und die schicke Optik unterstreichen die hochwertige Verarbeitung. Da es laut Hersteller sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene gut geeignet ist und einen guten Klang mit einer hochwertigen Verarbeitung kombiniert, handelt es sich um ein Instrument mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Leider ist der Saitensteg sehr knapp bemessen, sodass die Saiten etwas zu eng beieinander liegen. Dies erschwert die Bespielbarkeit im Vergleich zu anderen Modellen erheblich, was insbesondere für Anfänger schwierig sein dürfte.

 

Kaufen bei Amazon.de (€79.99)

 

 

 

 

Stagg BJW 25021256

 

Das 5 String Banjo von Stagg verfügt über fünf Saiten und 22 Bünde. Dadurch lässt es sich ähnlich bespielen wie eine Gitarre und bietet einen unverwechselbaren Klang.

Die Verarbeitung des Instruments ist insgesamt sehr gut, der Aufbau ist sehr unkompliziert, wenn man weiß was man tut und sowohl Saiten als auch Stimmwirbel sind sehr gut verarbeitet. Die schwarze Lackierung sorgt für ein edles Erscheinungsbild und der Mahagoni-Korpus unterstreicht die hochwertige Verarbeitung zusätzlich.

Das komplette Instrument ist korrosionsbeständig, die Metallteile sind natürlich verchromt und die Saitenspannung wird sehr gut gehalten. Durch den etwas höheren Preis ist das Instrument für Einsteiger sicherlich nicht die erste Wahl, wer die Qualität aber zu schätzen weiß, der erhält ein erstklassiges Instrument mit gutem Klang zum fairen Preis. Mit 1,03 Metern Länge ist es relativ lang und daher für Kinder nicht so gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€195.72)

 

 

 

 

Rockburn BJ-003

 

Das 6 String Banjo von Martin Smith ist klanglich ein Highlight und überzeugt durch eine gute Bespannung aus Remo-Haut sowie eine hochwertige Gesamtverarbeitung. Der Körper besteht aus Mahagoni und im Lieferumfang ist zudem eine praktische Tragetasche enthalten.

Durch die sechs Saiten liegen diese recht eng beieinander, was die Bespielbarkeit für Anfänger etwas komplizierter macht. Daher empfehlen wir das Modell eher für fortgeschrittene Spieler. Insgesamt hat das Banjo eine Länge von rund einem Meter und einen Durchmesser von 30 cm. Es wiegt etwa 2,6 Kilogramm, sodass es für Kinder nur bedingt geeignet ist. Leider hält die Saitenspannung nicht ganz so gut wie bei vielen Konkurrenzmodellen, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas leidet.

Unterm Strich können Verarbeitung und Klang sehr überzeugen und die Bespielbarkeit ist insgesamt gut, auch wenn die Saiten qualitativ etwas höherwertiger hätten sein können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich dennoch sehen lassen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€178.11)

 

 

 

 

Blue Moon BM-10T | CBJ-150P-4

 

Wenn Sie ein Tenor Banjo suchen, könnte das Modell von Blue Moon für Sie ideal sein. Es ist preislich im unteren Mittelfeld für ein gutes Banjo angesiedelt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann. Es ist mit vier Saiten ausgestattet und sowohl Boden als auch Hals und Zargen bestehen aus Mahagoni. Das Bajofell hat einen Durchmesser von 28 cm und das gesamte Instrument hat eine Länge von rund 104 cm. Dadurch ist es für Kinder nicht ganz so gut geeignet.

Es handelt sich um ein solides Instrument mit 19 Bünden. Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass es sich um ein China-Produkt handelt. Dies tritt einerseits an der insgesamt etwas einfacheren Verarbeitung als auch an den Kunststoffmuttern zu Tage.

Die Haltbarkeit ist zwar unterm Strich gut, aber für den professionellen Einsatz reicht die Verarbeitung definitiv nicht. Einsteiger im Bereich der 4-saitigen Banjos kommen aber auf ihre Kosten, Sie müssen allerdings damit rechnen, dass Sie die Saiten häufiger nachstimmen müssen als es bei höherwertigen Modellen der Fall ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€166.48)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status