Beste Bandschleifer

Letztes Update: 04.07.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Bandschleifer -Test 2022

 

 

Den besten Bandschleifer unter dem großen Angebot am Markt zu finden kann ein recht langwieriger Prozess sein, da die Recherche so umfangreich ist. So müssen Sie neben dem Preis-Leistungsverhältnis auch auf Kriterien wie Größe, Leistung und Art des Modells sowie Anwendungsmöglichkeiten und die laufenden Kosten achten. Falls Ihnen die Zeit für einen umfangreichen Vergleich fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen helfen, denn den Großteil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 9404J von Makita sehr empfehlen, denn der Bandschleifer ist leistungsstark, lässt sich komfortabel handhaben und überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung. Alternativ ist auch der PBS 75 AE von Bosch sehr zu empfehlen, denn er ist universell einsetzbar, bietet eine starke Leistung bei gleichzeitig hochwertiger Verarbeitung und automatischer Bandzentrierung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Bandschleifer

 

 

Bevor Sie einen Bandschleifer kaufen, sollten Sie sich über die Aufgaben und den Nutzen im Klaren sein, den Ihnen ein Bandschleifer bringt. Außerdem spielen bei der Auswahl des Gerätes die laufenden Kosten sowie Wartungskosten eine Rolle. Denn ein günstiger Bandschleifer geht oft mit höheren laufenden Kosten einher.

 

Bandschleifer-s

 

Modelle

 

Im Wesentlichen wird bei Bandschleifern zwischen zwei Typen unterschieden. Stationäre Geräte und Hand-Bandschleifern. Stationäre Bandschleifer sind im Vergleich zu den mobilen Geräten im direkten Preisvergleich deutlich teurer und sind dazu bestimmt, an einem festen Ort installiert zu werden. Sie werden überwiegend im professionellen Bereich eingesetzt und eignen sich hauptsächlich zur Bearbeitung beweglicher Sachen  wie Möbelteile etc. Sie eignen sich gleichermaßen zur Bearbeitung von Metall als auch Holz, sind jedoch ungeeignet um Decken oder Böden zu bearbeiten.

Für den Heimbedarf lautet daher die klare Empfehlung: Wenn Sie noch nicht wissen, was genau Sie mit dem Gerät zukünftig bearbeiten wollen, greifen Sie zum mobilen Handschleifgerät. Diese Geräte eignen sich am besten für alle anstehenden Arbeiten rund um das Haus. Die Geräte sind in verschiedenen Größen und Ausstattungsvarianten erhältlich und können teilweise auch fest auf einer Werkbank montiert werden, sodass sie den besseren Kompromiss darstellen, da teilweise auch Arbeiten für die sonst ein stationäres Gerät vorteilhafter wäre erledigen können.

Geräte mit einer variablen Motoreinstellung zeichnen sich durch größtmögliche Flexibilität im Einsatz aus, denn mit einem sehr schnellen Motor können Werkstücke deutlich effizienter und schneller geschliffen werden, in der Regel aber etwas gröber als es bei langsameren Geräten der Fall ist. Variabel einstellbare Modelle sind in der Regel aber auch etwas teurer als einfachere Geräte die mit einer festen Geschwindigkeit arbeiten.

Ein großer Vorteil sehr kompakter Modelle tritt jedoch insbesondere dann zu Tage, wenn Sie kopfüber Arbeiten erledigen wollen. Dies ist mit größeren Geräten ungleich unangenehmer und komplizierter als mit einem handlichen und kompakten Gerät. Die Frage, welches Gerät für Sie letztendlich als bester Bandschleifer in Frage kommt, lässt sich also abschließend nur beantworten, wenn Sie eine möglichst präzise Vorstellung davon haben, für welche Arbeiten das Gerät zum Einsatz kommen wird. Dementsprechend finden Sie in den Top-5 der besten Bandschleifer im Jahr 2022 auch die besten Geräte aus unterschiedlichen Kategorien, sodass auch das für Sie optimale Gerät dabei ist.

 

 

Verwendungsmöglichkeiten

 

Die Benutzung eines Bandschleifers ist oft erste Wahl wenn es um die Verarbeitung von Holz geht. Mit einer feinen Körnung eignet sich ein Bandschleifer zum Formen und sogar Fertigstellen beinahe aller Holzwerkstücke. Durch die schnelle Rotation der Geräte können Sie sehr schnell Holz abtragen und bei mobilen Geräten können Sie auch durch freihändiges Arbeiten schöne Rundungen erzeugen sowie Winkel und Ecken gut erreichen. Er eignet sich gleichermaßen für den professionellen als auch den Hobbyeinsatz denn es spart Zeit und Sie erreichen bessere Ergebnisse im Vergleich zur Arbeit mit der bloßen Hand.

Wenn Sie vor der Auswahl eines Gerätes stehen, sollten Sie auf einige Dinge achten. So verfügt die Maschine entweder über eine manuelle oder automatische Führung. Bei automatischen Geräten bleibt das Band während der Arbeit perfekt in der Spur. Staubauffangbeutel sorgen für sauberes Arbeiten und eventuell kann die Kompatibilität zu einem Staubsaugerrohr von Vorteil sein, je nachdem wo Sie das Gerät überwiegend einsetzen möchten.

Wenn Sie sowohl mobile Arbeiten verrichten wollen als auch solche, für die ein fest installiertes Gerät sinnvoll ist, dann lohnt es sich, nach einem Modell Ausschau zu halten, das beides kann. Mit dem Umfang an Funktionen und Produktqualität steigen auch die Einsatzmöglichkeiten. So können Sie sowohl einfache Holzarbeiten wie das Abtragen, schleifen und formen durchführen, als auch Farbreste entfernen. Mit etwas stärkeren Geräten können Sie auch problemlos Rost und Farben von Metallen entfernen. Für allgemeine Arbeiten rund um’s Haus ist es empfehlenswert, sich eher ein kompakteres und damit schwächeres Gerät zuzulegen, als auf ein großes professionelleres Gerät zu setzen.

 

Bandschleifer-j

 

Laufende Kosten und Wartungskosten

 

Das Band des Gerätes sollte regelmäßig auf Risse und Verschleiß hin überprüft werden. Außerdem ist es wichtig, dass Sie auf die perfekte Justierung des Bandes achten. Dies ist insbesondere bei Modellen wichtig, die über keine automatische Bandkorrektur verfügen. Um die Lebensdauer des Gerätes zu erhöhen ist es empfehlenswert – insbesondere bei einem günstigen Bandschleifer – das Gerät hin und wieder auszusaugen. Denn Holz- und Metallreste im Gerät sorgen für einen deutlich höheren Verschleiß.

Unter’m Strich sorgen Bandschleifer für saubere und schnellere Ergebnisse als das Schleifen per Hand. Je genauer Sie sich darüber im Klaren sind, welche Arten von Arbeiten Sie erledigen möchten und welche Maschinengröße für Sie in Frage kommt, desto einfacher wird Ihnen die Auswahl des besten Bandschleifers für Ihre Anforderungen fallen.

 

 

Bandschleifer Testsieger- Top 5

 

 

Ein guter Bandschleifer ist ein unverzichtbares Werkzeug für jeden Heimwerker, der Holz verarbeiten möchte. Dabei sind die Qualitätsunterschiede zwischen den vielen am Markt erhältlichen Modellen aber riesengroß. Ganz entscheidend sind natürlich Faktoren wie die Befestigung der Bänder, Einfachheit des Austauschens, Geschwindigkeit, Handling und die Fähigkeit, große Flächen schnell zu verarbeiten.

Im Test der besten Bandschleifer im Jahr 2022 finden Sie die Modelle, die hinsichtlich Verarbeitung und Leistung die Tester überzeugen konnten. So können Sie sicher sein, keinen Fehlkauf zu tätigen. Es wurden hobby- und semi-professionelle Bandschleifer im Preisbereich zwischen 60,- bis 250,- Euro getestet. Dabei sind zwei Bandschleifer stationär und die übrigen Geräte mobile Schleifer, zu deren stationären Benutzung eine zusätzliche Halterung notwendig ist.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Makita 9404J

 

Als Testsieger und damit bester Bandschleifer konnte sich das Modell mit 100 mm breitem Schleifband von Makita durchsetzen. Zwar kommt er durch den recht hohen Preis sicherlich nicht für jeden Hobby-Handwerker in Frage, doch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angesichts der hochwertigen Verarbeitung, der guten Ausstattung und der guten Resultate unterm Strich gut.

Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 1.100 Watt, liegt insgesamt sehr gut in der Hand und Sie können bis ganz nah an Kanten schleifen, da das Band vorne über das Gerät übersteht. Der Staubauffangsack verrichtet gute Arbeit, es ist ein zweiter Handknauf vorhanden und das Gehäuse ist langlebig und robust. Auch ein Transportkoffer ist im Lieferumfang enthalten, so dass sich das Gerät komfortabel transportieren lässt. Auch die variable Bandgeschwindigkeit kann mit bis zu 440 m/min überzeugen, denn es lassen sich sehr gute Resultate erzielen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Bosch PBS 75 AE

 

2.Bosch Bandschleifer PBS 75 AEDer Bandschleifer PBS 75 AE von Bosch ist sowohl stationär als auch mobil einsetzbar, denn im Set wird ein Befestigungsset für die Werkbank mitgeliefert. Das 3,5 Kilogramm schwere Gerät ist dadurch nicht so handlich wie das Modell von Skil, bringt aber auch etwas mehr Leistung zu einem jedoch auch deutlich höheren Preis.

Grundsätzlich hoben die Tester aber auch die hervorragende Verarbeitung des Gerätes hervor und die große Schleiffläche, die mit 16,5 cm nochmals etwa 3 cm länger ist als beim Testsieger. In Verbindung mit dem sehr starken 750 Watt Motor schleifen Sie so größere Flächen noch schneller und effizienter. Auch beim Modell von Bosch arbeitet das Bandsystem voll automatisch und sorgt für eine ständig richtige Arbeitsposition. Dies wurde ebenfalls als sehr positiv empfunden, sodass während dem Arbeiten mit dem Gerät nichts verrutscht und ständig ein perfektes Ergebnis gewährleistet ist.

Bosch hat hier ein hervorragendes Gerät am Markt, das vor allem durch seine Zusatzfunktion, im Handumdrehen als stationäres Gerät eingesetzt werden zu können sowie den sehr leistungsfähigen Motor besticht. Dies in Verbindung mit dem robusten Gehäuse machen den PBS 75 AE zu einem Gerät, dass sich auch vor deutlich teureren professionellen Geräten nicht zu verstecken braucht. Der Hobbyhandwerker ist so auf jeden Fall auch für anspruchsvolle Tätigkeiten gut gerüstet. Sollten Sie aber keine stationäre Anbringung benötigen und mehr Wert auf eine kompaktere Bauweise legen, dann empfielt sich der Kauf des Testsiegers. Für alle etwas anspruchsvolleren Handwerker ist der teurere Bosch Bandschleifer aber keinesfalls ein Fehlkauf.

Welche Vor- und Nachteile sich im Test offenbart haben, können Sie der folgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen. So können Sie besser abwägen, ob sich ein Kauf für Sie lohnt oder nicht.

 

Vorteile:         

Anwendungsbereiche: Das Gerät kann sowohl mobil als auch stationär eingesetzt werden, denn ein Befestigungsset wird bereits mitgeliefert.

Leistung: Mit einer Leistung von 750 Watt sind auch anspruchsvolle Arbeiten problemlos möglich. Auch große Flächen lassen sich dank 16,5 cm Schleiffläche schnell und effizient bearbeiten.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr solide und hochwertig, was zu einer langen Lebensdauer beiträgt.

Automatische Bandzentrierung: Das Band wird automatisch korrigiert, was für gleichbleibende Ergebnisse sorgt.

 

Nachteile:

Kompaktheit: Mit einem Gewicht von 3,5 Kilogramm gehört das Gerät nicht zu den kompaktesten, was im mobilen Dauereinsatz zum Nachteil werden kann.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits im oberen Mittelfeld, sodass es sicherlich nicht für jeden Hobbyanwender in Frage kommt.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Black + Decker KA900E

 

Auch der günstige Bandschleifer von Black und Decker konnte im Test überzeugen, denn er ist insbesondere für Feinarbeiten sowie auch den Modellbau hervorragend geeignet. Sie können ihn für Holz, Metall, Stein, Gips und Fliesen sowie Kunststoff gleichermaßen verwenden und auch zum Schärfen und Entrosten ist er gut geeignet.

Die Drehzahl ist variabel einstellbar, er verfügt über ein gutes Bandzentrierungs-System und er liegt durch das geringe Gewicht gut in der Hand. Die Motorleistung ist bei dem Modell allerdings auf 350 Watt begrenzt, so dass er für größere Flächen ungeeignet ist. Eine Staubabsaugung ist ebenfalls vorhanden und es werden bereits drei Schleifbänder mitgeliefert. Dank drei Meter langem Kabel ist der Arbeitsradius sehr groß.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Scheppach Band-Tellerschleifer BTS900

 

Der Band- und Tellerschleifer von Scheppach wird inklusive sechsteiligem Schleifset geliefert und überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er ist universell einsetzbar und mit 150mm großem Schleifteller, verstellbarem Schleifbandarm sowie gusseisernem Gehäuse sehr gut ausgestattet. Zudem arbeitet das Modell dank Induktionsmotor recht leise. Da es sich um ein stationäres Gerät handelt, können Sie es für mobile Arbeiten an großen Werkstücken nicht nutzen. Zudem ist der Bandwechsel etwas aufwändiger und die Leistung ist mit 370 Watt nur mäßig.

Der recht preiswerte Band- und Tellerschleifer überzeugt durch eine gute Ausstattung mit verstellbarem Schleifarm und Schleifteller. Außerdem ist das Gerät standfest und solide.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Metabo 601750000

 

5.Metabo 601750000Das stationäre Gerät von Metabo war das teuerste im Test und ist ebenfalls eine stationär zu montierende Kombi-Maschine. Mit 500 Watt bei 15 Kilogramm ist sie etwas stärker aber auch leichter als die BBTS375.

Die Schleifeinheit vibriert bei Leerlauf etwas mehr, was dem stärkeren Motor geschuldet ist.

Durch den deutlich höheren Preis ist sie für Hobbyanwendungen aber nur bedingt zu empfehlen, hier tut es in der Regel auch das Modell von Berlan.

Wer aber etwas mehr Leistung herausholen möchte und eine gute Kombi-Schleifmaschine sucht, der ist sicherlich mit der Metabo 601750000 gut beraten, auch wenn sie noch deutlich hinter teuren Profigeräten zurückliegt.

Wenn Sie noch unsicher sind, ob sich der Kauf des Gerätes für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile sicher weiterhelfen.

 

Vorteile:         

Kombigerät: Das Modell arbeitet als Doppelschleifmaschine, sodass sich der Anwendungsbereich deutlich erweitert.

Leistung: Als stationäres Gerät arbeitet das Modell mit einer Leistung von 500 Watt, was sehr gut ist und auch für anspruchsvollere Arbeiten ausreicht.

Schleifergebnisse: Die Resultate sind dank guter Handhabung, guter Verarbeitung und universeller Einsetzbarkeit sehr gut.

 

Nachteile:

Vibration: Beim Leerlauf vibriert das Gerät durch den etwas stärkeren Motor etwas mehr.

Preis: Preislich ist das Gerät bereits auf einem hohen Niveau angesetzt, sodass es sich für einfache Hobbyarbeiten sicherlich nicht lohnt.

Nur stationär: Da es sich um ein rein stationäres Gerät handelt, ist es für die mobile Anwendung natürlich gänzlich ungeeignet.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status