fbpx

Beste Babytragen

Letztes Update: 12.11.19

 

Kindertrage-Test 2019

 

 

Der Kauf einer Trage für das Baby ist immer etwas Besonderes, denn man will keinen Fehler machen. Um die beste Babytrage zu finden, müssen daher Faktoren wie Art der Trage, Sitz- bzw. Tragekomfort, Design und Verarbeitung sorgfältig abgewogen werden. Dies macht die Suche nach dem idealen Modell mitunter sehr aufwändig, denn das Angebot ist sehr groß. Falls Ihnen umfangreiche Nachforschungen zu aufwändig sind und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir das Modell MANS-BK von Manduca uneingeschränkt empfehlen, denn die Trage ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, ermöglicht 3 verschiedene Tragepositionen und bietet einen hohen Tragekomfort. Alternativ ist auch die BC2EPNL von Ergobaby sehr empfehlenswert, denn die Trage ist hochwertig verarbeitet, kann mit einem Neugeboreneneinsatz versehen werden und überzeugt durch ein geringes Gewicht und einen hohen Tragekomfort.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Babytrage Kaufberater

 

Mit einer Babytrage bzw. Kindertrage können Sie Ihre Kleinsten immer direkt in ihrer Nähe haben, vor Gefahren schützen und gleichzeitig deutlich entspannter tragen, als ohne Hilfsmittel. Dabei ist es egal, wo Sie eine Trage nutzen möchten, denn für jede Anforderung gibt es passende Modelle. Sie sollten sich vor dem Kauf mit den unterschiedlichen Typen vertraut machen, die die Hersteller im Angebot haben.

Eine gute Übersicht über mögliche Varianten gibt die Top-5 der besten Babytragen / Kindertrage im Jahr 2019. Bei der Auswahl des richtigen Modells sollten Sie unbedingt auf den Sitzkomfort des Kindes achten, bevor Sie den Preisvergleich vornehmen und einfach eine günstige Babytrage bzw. Kindertrage kaufen.

 

babytrages

 

Arten von Baby- und Kindertragen

 

Vor dem Kauf sollten Sie sich überlegen, für welchen Zweck Sie die Trage kaufen möchten. Denn die beste Babytrage für lange Wanderungen ist keineswegs auch die beste Kindertrage, um das Kind zuhause oder auf einem kurzen Spaziergang bei Bedarf zu tragen. Hier gibt es große Unterschiede, insbesondere im Bereich des Stauraums, der zusätzlich vorhanden ist. Für lange Reise zu Fuß geht die Empfehlung eher zu einem Modell, das gleichzeitig über einen Rucksack verfügt und eventuell auch abgestellt werden kann. Denn dadurch haben Sie die Möglichkeit, das Baby auch bei einer Rast in der Trage zu lassen und können gleichzeitig zusätzliches Equipment verstauen.

Wenn Sie eine Trage suchen, die Sie nur Zuhause oder beim Einkauf verwenden, sollten Sie sich überlegen, ob nicht ein Tragetuch für Sie die beste Lösung ist, da Sie ein solches schnell und unkompliziert verstauen können, wenn Sie es gerade nicht verwenden. Für alle übrigen Anwendungsbereiche sind die getesteten Babytragen mit Bauch- und Schultergurten empfehlenswert und Sie müssen lediglich darauf achten, dass Sie eine für das Alter des Kindes geeignete Trage kaufen. Denn einige verfügen bereits über entsprechende Einsätze für Säuglinge, damit der Kopf gestützt wird, während Sie bei anderen Modellen einen entsprechenden Einsatz zusätzlich kaufen müssen. Dies sollten Sie unbedingt beachten, damit Sie hinsichtlich des Preises nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

 

 

Sitzkomfort und Tragekomfort

 

Die besten Babytragen bieten beides: Einen hohen Tragekomfort für den Träger und gleichzeitig einen hohen Sitzkomfort für das Kind. Insbesondere Letztes wird umso bedeutender, je jünger das Kind ist und je häufiger Sie die Trage nutzen möchten. Insbesondere für Neugeborene müssen Sie auf eine gute ergonomische Spreiz-Anhockhaltung des Babys achten, da ansonsten eine Fehlstellung der Hüfte die Folge sein kann, wenn Sie die Trage sehr häufig im Einsatz haben. Dies ist daher oberste Priorität. Für sehr kleine Kinder kann eine Trage empfohlen werden, die etwas steifer im Rückenbereich ist, damit das Kind in seiner Haltung unterstützt und gestützt wird.

Je älter das Kind ist, desto weniger wichtig ist dieser Faktor, hier kommt es eher darauf an, dass dem Kind eine insgesamt bequeme Sitzposition ermöglicht wird. Dabei haben verschiedene Kinder unterschiedliche Präferenzen, weshalb es sinnvoll ist, eine Trage zu kaufen, die mehrere Sitzpositionen ermöglich, sodass Sie diejenige wählen können, in der sich das Kind am wohlsten fühlt. Viele Modelle ermöglichen das Tragen auf dem Bauch sowie dem Rücken und bieten zudem verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zur Verbesserung des Sitzkomforts oder zur Ausrichtung des Kindes (Stichwort ‚Blick nach vorne‘ oder ‚zum Träger hin‘).

Für einen guten Tragekomfort für den Träger sollten breite Schultergurte vorhanden sein, die über eine gute Polsterung verfügen, damit das Gewicht des Kindes gut verteilt wird. Ebenfalls ist die Auswahl der Materialien ein wichtiger Faktor, damit übermäßiges Schwitzen sowohl für den Träger als auch für das Kind vermieden wird, auch wenn die Trage über einen längeren Zeitraum hinweg genutzt wird.

Wenn Sie das Modell meist alleine verwenden und keine Hilfe beim Anziehen haben, prüfen Sie zudem, wie schnell und einfach das Modell angelegt werden kann. Hier lohnt sich ein Blick auf die Bewertungen und Rezensionen anderer Nutzer des in Frage kommenden Modells.

 

babytragej

 

Preislage

 

Im Vergleich zur Babytrage ist ein Tragetuch natürlich weitaus günstiger und kann – die richtige und gute Bindetechnik vorausgesetzt, ergonomisch gesehen ebenso gut sein wie eine Trage. Leidglich hinsichtlich des zusätzlichen Stauraums für Kleinigkeiten und der Einfachheit in der Anwendung sind entsprechende Tragen im Vorteil. Dafür müssen Sie allerdings auch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Während einfache Kindertragen bereits zwischen 30 und 80 bis 100 Euro zu haben sind, konnten sich diese Preiseinstiegsmodelle im Test nicht durchsetzen.

In der Regel boten Sie entweder sehr einfache oder ungeeignete Materialien oder boten nicht den Sitz- oder Tragekomfort den man für eine ergonomische Haltung benötigt. Gute alltagstaugliche Modelle liegen preislich im Bereich zwischen 100 und 150 Euro und machten auch unter den Testsiegern den größten Anteil aus. Lediglich spezielle Modelle wie große Tragen mit integriertem Rucksack oder sonstige Sondermodelle liegen preislich höher. Hier kann ein entsprechendes Modell auch schonmal zwischen 150 und 250 Euro kosten.

In der Regel werden Sie mit den Allround-Modellen zwischen 100 und 150 Euro aber am besten fahren, da sie flexibel einsetzbar sind und sowohl für Neugeborene als auch ältere Kinder (meist bis zum Alter von 3 Jahren) geeignet sind. Gegebenenfalls muss aber ein Einsatz für Neugeborene separat erworben werden (Stichwort Stützung des Kopfes).

 

 

Kindertrage Testsieger – Top 5

 

 

Wo auch immer Sie mit einem Baby oder Kleinkind unterwegs sind, anstrengend wird es immer dann, wenn das Kind nicht mehr Laufen will oder noch nicht laufen kann. Kinderwagen sind oft unpraktisch, insbesondere auf Wanderungen. Abhilfe schafft hier eine Kindertrage. Manche Modelle sind gar als Kindertragerucksack konzipiert, sodass Sie gleichzeitig Stauraum haben, in dem weiteres Gepäck verstaut werden kann. Die besten Babytragen im Jahr 2019 wurden im Test unter die Lupe genommen und in Form der 5 Testsieger für Sie zusammengefasst. So haben Sie Gewissheit, wenn Sie eines der Testsieger-Modelle kaufen, dass das Kind einen sicheren, komfortablen und bequemen Platz in Ihrer Nähe hat und das Gewicht gut verteilt wird.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Manduca Mans-BK

 

1-manduca-222-02-60-000Als beste Babytrage konnte sich das unter 1 Kilogramm schwere Modell von Manduca durchsetzen. Es besteht außen zu 55% aus Hanf und zu 45% aus Bio-Baumwolle. Der Innenstoff ist zu 100% aus Bio-Baumwolle gefertigt. Dadurch eignet sich das Modell auch für alle, die Wert auf natürliche Materialien legen. Sie können mit der Trage ein bis zu 20 Kilogramm schweres Kind problemlos tragen und außerdem können Sie zwischen 13 verschiedenen Farbvarianten wählen.

Das Kind kann beim Tragen in die anatomisch gute M-Position gebracht werden (Anhock-Spreiz-Stellung), wodurch auch längere Spaziergänge kein Problem sind. Insgesamt sind drei Tragepositionen möglich: Bauch, Rücken und Hüfte. Durch die integrierte Rückenverlängerung kann die Trage sehr lange verwendet werden und ermöglicht das Tragen von Kindern mit 3,5 bis 20 Kilogramm Körpergewicht. Aufgrund der Tatsache, dass das Modell auch preislich im unteren Bereich unter den Testsiegern angesiedelt ist, über ein zusätzliches Reißverschluss-Fach verfügt und insgesamt sehr gut verarbeitet ist, kann es uneingeschränkt empfohlen werden. Allerdings müssen Sie auf zusätzlichen Stauraum verzichten, dafür trägt sich das natürliche Produkt angenehm leicht und komfortabel.

Lediglich das Anlegen der Kindertrage ist etwas komplizierter als bei manch einem Mitbewerber. Mit etwas Übung hat man den Dreh aber schnell raus, sodass auch dies kein größeres Problem darstellt. Insgesamt waren die Tester durchweg von dem Produkt überzeugt und auch das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Wenn Sie sehr kleine Kinder in die Trage setzen möchten, sollten Sie jedoch beachten, dass das Modell über keine Kopfstütze verfügt. Hierfür ist ein zusätzlicher Neugeboreneneinsatz als Zubehör vom Hersteller verfügbar.

 

Kaufen bei Amazon.de (€119)

 

 

 

 

Ergobaby BC2EPNL 

 

2-ergobaby-babytrage-kollektion-originalDie günstige Babytrage von Ergobaby überzeugte durch seine Einfachheit und das gute Preis-Leistungsverhältnis. Das Modell besteht zu 100% aus Baumwolle und ist geeignet für Kinder zwischen 5,5 und 20 Kilogramm. Zusätzlich ist als Zubehör ein Einsatz für Neugeborene im Angebot des Herstellers, der aber separat erworben werden muss.

Aufgrund des geringen Gewichtes von nur 690 Gramm ist der Tragekomfort hoch. Die Sicherheit ist stets gegeben, egal für welche der drei Tragevarianten Sie sich entscheiden. Mit nur wenigen Handgriffen befindet sich das Kind in einer gesunden Anhock-Spreiz-Haltung, in der sich die Knie in Höhe des Bauchnabels befinden und die Oberschenkel zusätzlich unterstützt werden. Dadurch sind auch längere Tragezeiten kein Problem. Insgesamt ist die Anwendung sehr komfortabel und einfach. Die Polsterung der Gurte ist sehr dick, sodass sich das Gewicht gut verteilen kann und keine Druckstellen entstehen. In der integrierten kleinen Tasche können zusätzlich Utensilien verstaut werden und die Kopfstütze kann gleichzeitig als Sonnenschutz nach oben gezogen oder als Sichtschutz zum Stillen verwendet werden. Außerdem schützt sie vor äußeren Witterungseinflüssen.

Beim Tragen vermittelt das Modell ein sicheres und gutes Gefühl, was nicht zuletzt dem gut gepolsterten Rückengurt zu verdanken ist.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Hoppediz Bondolino 

 

3-bondolino-komforttrageDie Kindertrage Bondolino von Hoppediz ist bis 20 Kilogramm belastbar, wiegt selbst nur schlanke 930 Gramm und ist einfach in der Handhabung. Der Oberstoff besteht aus 100% Baumwolle. Die wattierten Beinausschnitte bestehen aus Polyester und die Gurte aus Polyurethan. Die Materialkombination sorgt für eine gute Belastbarkeit und Robustheit und hielt auch den Langzeittests gut stand. Auch für unterschiedliche Träger sind keine zusätzlichen Anpassungsarbeiten nötig, denn die Trage sitzt automatisch sehr bequem und sorgt für einen rückenschonenden Tragekomfort. Das Modell kann sowohl als Bauch- als auch als Rückentrage verwendet werden.

Durch den sehr breiten Steg zwischen den Beinchen sorgt das Modell für eine sehr gute und ergonomische Spreiz-Anhockhaltung des Kindes, was die gesunde Hüftentwicklung fördert. Für ältere Kinder befindet sich eine anknöpfbare Stegverbreiterung im Lieferumfang. Ebenfalls überzeugte die Tester die Tatsache, dass für die Verwendung mit Neugeborenen bei dem Modell von Hoppediz kein Neugeborenen-Einsatz benötigt wird, da er über die verschiedenen Gewichtsklassen mit dem Kind mitwächst. Zum Verstauen kleiner Utensilien gibt es keine kleine Tasche am gut gepolsterten Schultergurt.

Im Vergleich zur Konkurrenz hat das Modell lediglich beim Anlegen Punkte gelassen, denn das ist deutlich umständlicher als bei den meisten anderen Modellen. Dies ist durch die langen Schnüre bedingt, die fest geschnürt werden müssen. Auch der extra breite Steg führte nicht bei allen Kindern zu einer wohlwollenden Akzeptanz. Insgesamt ist das Modell aber dennoch absolut empfehlenswert und bietet ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

BabyBjörn one 093023 

 

4-babybjorn-one-093023Die Trage von Babybjörn one überzeugte durch die sehr gute Eignung für Neugeborene und einen ergonomischen Tragekomfort in vier unterschiedlichen Positionen auf dem Bauch und Rücken. Insbesondere wenn Sie das Kind mit Blick nach vorne tragen möchten, lohnt sich der Kauf des Modells, denn das können nicht alle Tragen.

Der Säuglingseinsatz ist bei dem Modell bereits integriert und nutzbar ist das Modell für Kinder von bis zu 3 Jahren. Beim Tragen des Kindes am Bauch (mit Gesicht zum Träger) wird durch den Mittelsteg eine gute – aber nicht perfekte – Beinhaltung erreicht. Für ein optimales Ergebnis hätte der Steg etwas breiter sein müssen, allerdings ist di  e Breite für Neugeborene durchaus gut. Die gut gepolsterten Tragegurte – wenn auch nicht ganz so dick wie bei der Konkurrenz – sorgen für einen insgesamt hohen Komfort.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Vaude 12139 Shuttle Base

 

5-vaude-kindertragen-shuttle-baseBei dem 2,8 Kilogramm schweren Modell von Vaude handelt es sich nicht um eine Babytrage im Herkömmlichen Sinne, sondern eigentlich um einen Babytrage-Rucksack, der bis zu 15 Kilogramm belastbar ist. Denn zusätzlich zur Trage ist auch ein Rucksack angebracht, in dem zusätzliche Dinge verstaut werden können. Außerdem kann das Modell aufrecht hingestellt werden und bleibt sicher stehen. Die Sitzhöhe ist variabel einstellbar, ebenso wie der Rücken. Zusätzlich gibt es eine Netztasche sowie ein separates Bodenfach, sodass reichlich Möglichkeiten zum Verstauen von Getränken und Utensilien bestehen.

Dadurch eignet sich die Trage besonders für lange Unternehmungen zu Fuß. Allerdings führen all die Extras und Ausstattungen zu einem insgesamt nicht so guten Tragekomfort für den Träger, auch wenn die Polsterungen und die Verarbeitung insgesamt gut sind. Auch der etwas höhere Preis im Vergleich zu einer herkömmlichen Trage schreckt sicher den ein oder anderen ab. Dennoch gibt es kein besseres Modell in der Preislage, das Rucksack und Babytrage so gut und preiswert vereint.

 

Kaufen bei Amazon.de (€168.94)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status