fbpx

Beste Autoreifen

Letztes Update: 20.08.19

 

Autoreifen – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Autoreifen sind, sollten Sie alleine schon aus Gründen der Sicherheit einige Dinge beachten und nicht blind die günstigsten Autoreifen kaufen. Allerdings müssen Sie dafür einige Kriterien neben der richtigen Größe und Reifenart beachten. Wir empfehlen, sich mit den verschiedenen Marken ebenso zu befassen wie mit dem Reifenlabel und den wichtigsten Merkmalen. Falls Ihnen dies jedoch zu zeitintensiv ist und Sie einfach nur eine schnelle aber dennoch gute Entscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als besten Winterreifen den ContiWinterContact TS 850 von Continental uneingeschränkt empfehlen, denn er bietet durch die guten Eigenschaften und Performance auf trockener und schneebedeckter Fahrbahn bei gleichzeitig hoher Laufleistung ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ ist auch der Crossclimate XL von Michelin als Allwetterreifen sehr empfehlenswert, denn er schlug sich unter allen Bedingungen gut und läuft zudem ruhig und leise bei gleichzeitig fairem Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Autoreifen Kaufberater

 

Das Angebot an Herstellern und Reifenarten ist sehr groß. Für welches Modell Sie sich entscheiden, hängt natürlich von Ihrem Budget und Ihrem Bedarf ab. Es gibt aber einige Dinge, die Sie vor dem Kauf wissen und beachten sollten. Daher erhalten Sie im Folgenden eine Zusammenfassung der Reifenarten, Informationen zu Größe und Marken sowie eine Erläuterung des EU-Reifenlabels, das Aufschluss über die Güteklasse des Reifens gibt. Abschließend finden Sie in unserer Top-5-Liste eine Zusammenfassung der besten Autoreifen des Jahres 2019, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Unterschied zwischen Winterreifen, Sommerreifen und Ganzjahresreifen

 

Als bester Reifen sollte stets nur ein Modell in Frage kommen, das auch zur Saison passt – das ist klar. Doch wo genau liegen eigentlich die Unterschiede zwischen Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen? Wir bringen ein wenig Licht ins Dunkel:

 

Sommerreifen:

Das Profil von Sommerreifen ist für höhere Temperaturen ausgelegt. Sie sind für die Nutzung im Winter gänzlich ungeeignet, denn sie weisen keinerlei Lamellen auf, die für den Wintereinsatz wichtig sind. Die Profileinschnitte sind grob und die Haftung auf der Straße ist durch die spezielle Mischung nur bei höheren Temperaturen ideal.

 

Winterreifen:

Bei winterlichen Verhältnissen sind Winterreifen ideal. Die Lamellen sind klar erkennbar und ziehen sich über die Lauffläche bis hin zur Schulter. Diese kleinen Einschnitte in den Profilblöcken sorgen dafür, dass es mehr Griffkanten gibt, die den Grip auf verschneitem Untergrund deutlich erhöhen.

 

Ganzjahresreifen:

Ganzjahresreifen werden auch als Allwetterreifen bezeichnet. Sie können theoretisch das ganze Jahr über verwendet werden, haben aber sowohl in der sehr warmen als auch sehr kalten Jahreszeit ihre Nachteile. Er ist ein Kompromiss, wenn Sie keinen Reifenwechsel vornehmen möchten und kann insbesondere für Fahrzeuge in Frage kommen, die nur selten bewegt werden. Lamellen sind auch hier großzügig über den Reifen verteilt, befinden sich aber nur mittig, nicht auf den äußeren Seiten. Dadurch verringert sich die Effizienz auf verschneiter oder vereister Straße. Dadurch sind sie hinsichtlich Sicherheit den Winterreifen auf verschneiter und vereister Fahrbahn unterlegen. Im Sommer ist ein Allwetterreifen ebenfalls nicht die perfekte Wahl, denn Ganzjahresreifen haben eine deutlich weichere Gummimischung, was zu einem höheren Bremsweg bei wärmeren Temperaturen sorgt. Außerdem ist die Laufleistung dadurch geringer, sodass das Profil schneller abgefahren wird als bei Sommerreifen. Lediglich bei gemäßigter Witterung bietet ein Allwetterreifen eine solide Grundlage. Sobald es deutlich wärmer oder deutlich kälter wird, sind Winter- bzw. Sommerreifen unbedingt vorzuziehen.

 

 

Marken und Größen

 

Unabhängig davon, ob ein teurer oder günstiger Autoreifen für Sie in Frage kommt, sollten Sie vor einem Preisvergleich überprüfen, welche Reifengröße für Ihr Fahrzeug geeignet ist. Die zugelassene Größe kann stets dem Fahrzeugschein entnommen werden. Die Empfehlung lautet außerdem, bei der Profiltiefe nicht zu knapp zu messen. Sobald die Profiltiefe von 1,6 Millimetern nur noch knapp überschritten wird, sollten Sie einen neuen Reifen kaufen. Markenreifen haben im Vergleich zu Noname-Reifen einen deutlich besseren Ruf. Gleiches gilt für neue Reifen im Vergleich zu runderneuerten Modellen. Wenn es Ihnen auf ein paar Euro nicht ankommt, empfehlen wir stets den Kauf eines neuen Reifens.

Im Test haben wir zwar auch Noname-Reifen unter die Lupe genommen, letztendlich hatten hinsichtlich Sicherheit und Effizienz aber die Marken stets die Nase vorn. Es ist daher empfehlenswert, beim Reifenkauf keine Experimente zu machen. Allerdings gibt es mittlerweile auch eine Reihe von unbekannteren Herstellern, die durchaus empfehlenswert sind und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

 

Zu den wichtigsten Reifenherstellern gehören:

Continental, Michelin, Dunlop, Falken, Pirelli, Hankook, Fulda, Bridgestone, Goodyear, Uniroyal, Maxxis, Kumho, Vredestein, Nokian und Kleber.

 

 

Was das Reifenlabel verrät

 

Auf dem EU-Reifenlabel, das für alle Reifenhersteller Pflicht ist, lassen sich die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick ablesen und vergleichen. Dadurch können Sie unabhängig vom Hersteller und vom Preis einen schnellen Überblick über die Eigenschaften des Reifens erhalten.

Im oberen linken Bereich erhalten Sie Informationen über die Effizienzklasse hinsichtlich des Benzinverbrauchs. Je effizienter die Reifen rollen, desto weniger Sprit wird während der Fahrt verbraucht. Letztendlich senkt eine gute Effizienzklasse die Folgekosten der Reifen. Die Kraftstoffminderung von Klasse G zu A liegt bei maximal 7,5% bei PKWs, bei Nutzfahrzeugen gegebenenfalls etwas höher.

Das Regensymbol oben rechts beschreibt die Sicherheitsklasse des Reifens, die über den Bremsweg bei Nässe ermittelt wird. Je kürzer dieser ist, desto besser die Nasshaftung. Der Bremsweg kann von Klasse A bis zur Klasse F bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h um bis zu 18 Meter höher liegen, bzw. bis zu 30% länger.

Unten ist das externe Laufgeräusch in Dezibel angegeben. Das Piktogramm bedeutet, dass das Rollgeräusch den bis 2019 geltenden EU-Grenzwerten entspricht. Bei zwei Streifen wird der Grenzwert um bis zu 3 dB unterschritten, bei einem Balken um mehr als 3 dB. Allerdings korreliert das externe Rollgeräusch nicht immer mit dem Geräusch im Fahrzeuginneren.

 

 

Autoreifen Testsieger – Top 5

 

 

Viele Millionen Autofahrer stehen früher oder später vor der Entscheidung, welche neuen Reifen es werden sollen. Im Test wurden verschiedene Sommer-, Winter- und Allwetterreifen getestet. Dabei wurde als Standardgröße 205/55 R16 gewählt und lediglich ein günstiger Autoreifen in alternativer Größe mit in den Test aufgenommen. So bekommen Sie durch die Top-5-Liste der besten Autoreifen im Jahr 2019 eine Übersicht über Modelle mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, die empfehlenswert sind und müssen sich nicht zwangsläufig durch das nahezu endlose Angebot kämpfen und einen Preisvergleich zwischen hunderten Modellen durchführen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Continental ContiWinterContact TS 850

 

Als bester Autoreifen und damit Testsieger im Bereich der Winterreifen konnte sich das Modell von Continental durchsetzen. Der Reifen überzeugte durch ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, auch wenn er preislich im oberen Mittelfeld angesiedelt ist. Die Schneetraktion war dank der S-Grip-Profilstruktur durchweg gut und auch das Handling auf Schnee konnte die Tester überzeugen.

Dank der PowerSipes bietet der Winterreifen aber auch auf trockener Fahrbahn ein sehr gutes Handling, sodass er sowohl unter harten winterlichen Bedingungen, als auch auf trockener Fahrbahn eine insgesamt gute Performance bietet. Continental bietet beim TS 850 zudem ein ActiveBand, was für kurze Bremswege sorgt, sodass der Sicherheitsaspekt ebenfalls gegeben ist. Der Bremsweg-Vorteil gegenüber günstigeren Reifen konnte auf allen winterlichen Böden (Eis, Schnee, nasse sowie trockene Fahrbahn) erzielt werden, was dazu führt, dass Sie mit dem Reifen für alle Situationen im Winter gut gerüstet sind.

Wenn Sie einen Allround-Winterreifen suchen, der auf allen Belägen ein gutes Handling bietet und gleichzeitig durch eine sehr gute Traktion sowie kurze Bremswege überzeugt, dann sollten Sie den ContiWinterContact TS850 auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen. Insbesondere auch deshalb, da die vergleichsweise hohe Laufleistung den Mehrpreis gegenüber den meisten günstigen Reifen aufzuwiegen vermag.

 

Kaufen bei Amazon.de (€90.51)

 

 

 

 

Michelin Crossclimate XL

 

Der Allwetterreifen von Michelin überzeugte durch sehr gute Traktion bei Kälte und Schnee, wodurch er als Winterreifen gleichermaßen gut geeignet ist wie ein ausgesprochener Winterreifen. Gleichzeitig gibt er aber auch bei wärmeren Temperaturen eine gute Figur ab, sodass es sich insgesamt um einen hervorragenden Allwetter-Reifen handelt.

Bei den Testern konnte der Reifen insbesondere durch seine sehr guten Fahreigenschaften und das gute Handling überzeugen. Er läuft insgesamt sehr ruhig und leise und konnte ebenfalls durch kurze Bremswege auf nassen und trockenen Straßen sowie auf Schnee überzeugen. Im Vergleich zu reinen Sommerreifen fährt sich der Reifen im Sommer jedoch etwas schneller ab, sodass sich der Kauf nur dann lohnt, wenn Sie überwiegend in kälteren Regionen unterwegs sind, aber auch bei wärmeren Bedingungen auf trockenen Straßen auf gute Fahreigenschaften nicht verzichten möchten.

So ist der Reifen beispielsweise eine ideale Wahl, wenn Sie in den Wintermonaten mehrere Male oder für längere Zeiträume in südlichere Gebiete reisen, in denen es deutlich wärmer ist. Dies können Sie mit diesem Reifen bedenkenlos auch ohne Reifenwechsel tun. Ebenfalls empfehlenswert ist das Modell, wenn Sie ihn als Ganzjahresreifen verwenden möchten, um sich den Reifenwechsel zu sparen. Je weniger Kilometer Sie im Jahr fahren, desto eher lohnt sich diese Methode.

 

Kaufen bei Amazon.de (€124.93)

 

 

 

 

Hankook K115 | 1010362

 

Als bester Sommerreifen konnte sich das Modell von Hankook durchsetzen.

Preislich liegt der Reifen im unteren Mittelfeld, sodass er ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Insbesondere auf nasser Fahrbahn überzeugt der Reifen durch ein sehr gutes Handling und kurze Bremswege.

Auch hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs weist der Reifen im Vergleich zu teilweise deutlich teureren Modellen gute Werte auf. Dank des sehr niedrigen externen Rollgeräuschs von etwa 69dB kann sich der Reifen auch hinsichtlich der Lautstärke mit teureren Modellen absolut messen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Sommerreifen sind, der ein gutes Preis-Leistungsgefüge, einen geringen Verschleiß und gutes Handling auf trockenen und nassen Straßen gleichermaßen bietet, könnte der K115 von Hankook genau der richtige Reifen für Sie sein.

 

Kaufen bei Amazon.de (€55.24)

 

 

 

 

Pirelli Winter 210 Snowcontrol Serie 3

 

Der Winterreifen von Pirelli eignet sich für leichte sowie harte Winterbedingungen gleichermaßen. Sowohl auf Schnee als auch auf nassen Straßen weist er ein sehr gutes Handling sowie gute Bodenhaftung auf. Die Bremsweg-Werte sind unter winterlichen Bedingungen entsprechend sehr gut. Auch hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs überzeugt das Modell. Auf trockenen Straßen ist das Laufgeräusch im Vergleich zu anderen Reifen zwar etwas lauter, allerdings bietet er im Vergleich zu anderen Modellen ein sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen Balance und Komfort.

Beachten Sie allerdings, dass der Reifen auf kleine und mittelgroße Fahrzeuge abgestimmt ist. Hier spielt er seine Vorteile optimal aus und verbessert die Fahreigenschaften spürbar. Insbesondere als Variante für Fahrten auf überwiegend nassen oder schneebedeckten Fahrbahnen ist die SnowControl Serie 3 sehr empfehlenswert. Allerdings hat es Pirelli ebenfalls geschafft, auch auf trockenen Fahrbahnen eine gute Stabilität und ein sehr gutes Handling zu gewährleisten. Dies ist der guten Mischung sowie der innovativen Wulstgeometrie zu verdanken. Beachten Sie aber, dass es sich um einen reinen Winterreifen handelt. Unter wärmeren Bedingungen fährt sich der Reifen sehr schnell ab und verliert einen Teil seiner positiven Fahreigenschaften.

Wenn Sie einen ausgesprochenen Winterreifen mit guten Fahreigenschaften und einem leisten Laufgeräusch kaufen möchten, der auch auf trockener Fahrbahn durch ein gutes Handling überzeugt, sollten Sie den Winterreifen von Pirelli in die engere Auswahl nehmen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€60.95)

 

 

 

 

Kumho HA31

 

Der sehr günstige Reifen von Kumho ist ein Ganzjahresreifen in der Größe 145/80 R13 75T. Er eignet sich für kleine Fahrzeuge und bietet im Verhältnis zum sehr günstigen Preis einen guten Mittelwert aus externem Rollgeräusch, Handling und Haftung. Auf nasser Fahrbahn fällt das Modell jedoch im Vergleich zu Hightech-Reifen verhältnismäßig weit zurück, denn die Haftung lässt hier spürbar nach. Dies führt auf nasser Strecke zu längeren Bremswegen, was wiederum die Sicherheit gefährden kann.

Daher sollte das Modell eher als einfache und günstige Variante für beispielsweise Anhänger oder Saison-Fahrzeuge verstanden werden, mit denen Sie nicht zwangsläufig bei Regen unterwegs sind. Dank der Tatsache, dass es sich um einen Allwetterreifen handelt, können Sie sich einen Reifenwechsel sparen, denn er kann das ganze Jahr über verwendet werden.

Die Reifenmischung ist so gewählt, dass sowohl bei kalten als auch wärmeren Temperaturen ein gutes Handling und ein gleichbleibender Grip gewährleistet sind.

Wenn Sie auf der Suche nach einem sehr günstigen Reifen sind und Sie es vermeiden können, auf nasser Fahrbahn zu fahren, dann bietet Kumho mit dem HA31 eine preisgünstige Variante.

 

Kaufen bei Amazon.de (€35.58)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status