5 Beste Autoradios im Test 2022

Letztes Update: 26.01.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Autoradio – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie das beste Autoradio suchen, müssen Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten. So spielen neben der Kompatibilität mit dem Din-Schacht auch wichtige Kriterien wie Funktionen, unterstützte Medien und natürlich die Ausstattung und Leistung eine Rolle. Dies macht die Suche mitunter sehr aufwändig und langwierig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen. So können wir Ihnen das Modell UTE-200BT von Alpine Electronics sehr empfehlen, denn das Radio ist mit 4×50 Watt leistungsstark, verfügt über einen USB-Anschluss sowie Bluetooth und auch eine variable RGB-Beleuchtung ist vorhanden. Alternativ ist auch das Modell DSX-A410BT von Sony sehr empfehlenswert, denn es ist zum fairen Preis mit USB, Bluetooth, RGB-Beleuchtung, einem Aux-In und einer guten Ausgangsleistung von 4×55 Watt ausgestattet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Autoradio

 

Ein Autoradio ist heute meist mehr als einfach nur ein Radio. Im Vergleich zu einfachen Modellen steckt in den besten Autoradios 2022 weitaus mehr. So verfügen die meisten Geräte neben der Radio-Funktion auch über einen CD-Spieler und USB-Anschluss. Auch digitales Radio oder Bildschirme sind keine Seltenheit mehr, sodass das Radio zur Schal- und Unterhaltungszentrale wird. Allerdings ist Vorsicht geboten – nicht jedes Radio im Angebot passt in jedes Auto. Das Format muss also passen. Ebenso sollten Sie sich mit den unterstützen Datenformaten und Unterhaltungsmöglichkeiten auseinandersetzten sowie den Zusatzfunktionen, bevor Sie einen Preisvergleich vornehmen.

autoradios

Kompatibilität mit dem Auto

Standardradios lassen sich recht einfach austauschen. Aber einige Hersteller verbauen Sondermaße in ihren Modellen und verwenden zudem spezielle Schnittstellen. Kontrollieren Sie daher vor dem Kauf unbedingt, ob das gewünschte Modell auch mit Ihrem Auto kompatibel ist bzw. ob es eine kompatible Variante des Modells gibt. Wenn die Stecker nicht sofort kompatibel sind, gibt es häufig auch Adapterlösungen, allerdings klappt das nicht immer sofort reibungslos. Im Zweifel fragen Sie vorher in einer Fachwerkstatt nach, ob das gewünschte Radio eingebaut werden kann. Insbesondere wenn Sie eine Entertainment-Ausstattung vom Werk aus bestellt haben, besteht ein hohes Risiko, dass das neue Modell nicht mit allen Funktionen kompatibel ist. Häufig machen auch die verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten in der Mittelkonsole oder am Lenkrad Probleme, wenn Sie Geräte von Drittanbietern einbauen möchten.

Um von vornherein auszuschließen, dass das Radio in den Abmessungen oder seitens der Elektronik nicht aufgewertet werden kann, lautet die Empfehlung, sich bereits beim Autokauf mit dem Thema zu befassen, sofern Sie mit dem Gedanken spielen, das Radio später aufzurüsten.

Wenn im Auto ein Standardradio verbaut ist, ist der Austausch allerdings kein Problem. Viele Hersteller haben mittlerweile passende Radiomodelle zu verschiedenen Autos im Angebt, sodass grundsätzlich ein Aufrüsten sehr häufig möglich ist. Es ist empfehlenswert, wenn Sie vorher ein recht günstiges Autoradio verbaut hatten, auch gleich die Anschlusskabel mit zu tauschen, da hochwertige Kabel ebenfalls maßgeblichen Einfluss auf einen guten Klang haben. Vorsicht: Falls noch Garantie auf dem Auto ist, kann der Einbau eines fremden Autoradios dazu führen, dass diese erlischt. Dies sollten Sie prüfen!

 

Abspielfunktionen und unterstützte Medien

Das beste Autoradio nützt Ihnen wenig, wenn es Ihre geliebte MP3-Sammlung vom USB-Stick nicht abspielen kann oder Probleme mit gebrannten CDs hat. Daher sollten Sie darauf achten, dass die Kompatibilität zu allen Medien gegeben ist, die Sie nutzen möchten. Normale CDs sind kein Problem, aber einige Modelle haben Schwierigkeiten mit CD/RW oder CD-R. Auch digitales Radio ist seit Jahren auf dem Vormarsch. Die Netzabdeckung liegt bereits bei rund 80%, sodass es sich lohnt, einen Blick auf diese Funktion zu werfen. Entscheidender als diese Abspielfunktionen ist aber die Funktionalität des Gerätes im Allgemeinen. Wenn Sie Daten oder Musik vom Handy an das Gerät übertragen möchten, ist Bluetooth Pflicht. Einige Geräte unterstützen über diese Funktion auch die Kommunikation zwischen Handy und Radio über verschiedene Apps (Stichwort facebook-Nachrichten oder SMS auf dem Radio anzeigen lassen). Wenn Sie Wert auf solche Funktionen legen, ist es nicht mehr weit bis zum Radio mit Monitor oder Touch-Display (Einige Geräte lassen auch mehrere Monitore zu, damit Beifahrer oder Kinder auf der Rückbank Videos oder Fern sehen können.

Viele Geräte passen in das Standard-Einschubfach des Radios und verfügen über einen ausklappbaren Bildschirm mit mehr oder weniger umfangreichen Funktionen. Damit ist über Navigation und App-Installation bis hin zur Audio- und Videowiedergabe alles möglich. Allerdings unterscheiden sich die Geräte auch hier hinsichtlich ihrer Kompatibilität zu verschiedenen Medienformaten wie DVD, Blueray, TV-Tuner (beim mobilen Fernseher sollte ein DVB-T Standard vorhanden sein!) sowie hinsichtlich der abspielbaren Video- und Audioformate wie MP3, MKV, AVI, MP4 etc. Je mehr Medienformate unterstützt und je mehr Anschlussmöglichkeiten Sie haben (Bluetooth, Aux, SD-Karte, USB), desto umfangreicher sind auch Ihre Möglichkeiten im Medien-Bereich. Hier legen Sie alleine fest, welche Art von Medien Sie in Ihrem Auto abspielen möchten. Für beinahe jeden Bedarf gibt es ein entsprechendes Gerät.

autoradioj

Zusatzfunktionen und Leistung

Unabhängig davon, ob Sie eine Head-Unit, also eine Steuerzentrale für Ihre Unterhaltung, oder ein einfaches Autoradio einbauen möchten. Einige Funktionen sind sinnvoll, wenn Sie ein neues Gerät kaufen möchten. Dazu gehört zum Beispiel eine Bluetooth-Verbindung, damit Sie das Radio gleichzeitig als Freisprecheinrichtung nutzen können. Außerdem ist eine Fernbedienung ein sinnvolles Extra. Auch kleine kompakte Geräte bieten teilweise Fernbedienungen, die am Lenkrad als Steuerzentrale installiert werden können. Dadurch ist die Bedienung nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer. Dies gilt ebenso für Multimediageräte mit Display. Mit einer Fernbedienung können auch der Beifahrer oder die Mitfahrer auf der Rückbank das Gerät bequem steuern. Zur Multimedia-Bedienung während der Fahr eignen sich diese Fernbedienungen nicht, dies ist aber auch nicht Sinn und Zweck, denn während der Fahrt haben Sie besseres zu tun, als auf eine Fernbedienung oder ein Display zu schauen.

Um einen guten Klang zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass die Lautsprecherleistung zur Verstärkerleistung des Autoradios passt. Kaufen Sie daher entweder neue Boxen gleich mit, oder achten Sie auf die korrekten Leistungsdaten. Allerdings müssen Sie bedenken, dass sehr leistungsstarke Autoradios und Boxen nicht mit jedem Auto kompatibel sind. Der Energiebedarf sollte mit den Leistungsdaten der übrigen Bordelektronik abgestimmt werden, damit der Spaß nicht aufgrund einer leeren Batterie schnell vorbei ist.

 

5 beste Autoradio im Test 2022

 

Die Zeiten in denen hochwertige Autoradios teuer waren, sind – mit Ausnahme einiger teurer Automobilhersteller – lange vorbei. Heutzutage können Sie bereits zu Preisen von deutlich unter 300 Euro ein hochwertiges Autoradio mit Navi oder auch ein komplettes Autoradio mit Bildschirm und Touchscreen kaufen. Im Test wurden die besten Autoradios im Jahr 2022 genau unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis-Leistung und Ausstattung bewertet. Die Testsieger können Sie aus der Top-5 Liste entnehmen, die verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen innerhalb eines Preisbereiches von 90 bis 260 Euro beinhaltet.

 

1. Alpine Electronics UTE-200BT

 

Als bestes Autoradio und damit als Testsieger konnte sich das Modell von Alpine Electronics durchsetzen. Es verfügt über eine sehr ordentliche Ausgangsleistung von 4×50 Watt, eine variable RGB-Beleuchtung und lässt sich mit Android- und iOS-Smartphones gleichermaßen koppeln. Bluetooth ist entsprechend vorhanden, so dass das Radio sehr gut als Freisprecheinrichtung nutzbar ist.

Dank USB-Anschluss lassen sich auch MP3s & Co. direkt vom USB-Stick abspielen. Preislich liegt das Radio auf einem fairen Niveau und lässt sich zudem komfortabel bedienen. Dadurch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut. Nachteilig wirkte sich im Test aus, dass das Koppeln des Smartphones nicht immer ganz zuverlässig funktioniert. Zudem ist kein Digitalradio (DAB) vorhanden.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Sony DSX-A410BT

 

Das Autoradio von Sony ist nicht nur modern designt, sondern auch gut ausgestattet. Es verfügt über Bluetooth, NFC sowie USB und einen Aux-In-Eingang. Damit ist es nicht nur als Freisprecheinrichtung und zum Streamen vom Smartphone ideal, sondern Sie können auch Musik von externen Geräten und einem USB-Stick abspielen.

Da das Panel abnehmbar ist, lässt es sich gut vor Diebstahl schützen. Auch die Ausgangsleistung liegt mit 4×55 Watt auf einem sehr ordentlichen Niveau. Daher überzeugt das Radio auch klanglich. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angesichts des moderaten Preises insgesamt sehr gut. Beachten Sie aber, dass das Modell kein Digitalradio bietet. Zudem dauert das Koppeln per Bluetooth mitunter sehr lange.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. JVC KD-DB912BT

 

Wenn Sie ein CD-Autoradio suchen, kommen Sie mit dem Modell von JVC voll auf Ihre Kosten. Das Modell ist schick designt, mit einer variablen RGB-Beleuchtung sowie Digitalradio (DAB+) ausgestattet. Die Ausgangsleistung ist mit 4×50 Watt auf einem sehr ordentliche Niveau und zusätzlich zum CD-Laufwerk ist auch ein USB-Anschluss vorhanden. Dank Bluetooth ist es natürlich auch als Freisprecheinrichtung nutzbar, spielt aber auch MP3s & Co. vom USB-Stick ab.

Spotify Control ist ebenso mit an Bord wie Spotify Control. Die Ausstattung ist daher unterm Strich sehr gut. Zwar liegt das Modell preislich auf einem etwas höheren Niveau und gelegentlich ist die Bluetooth-Verbindung nicht komplett stabil, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt unterm Strich aber dennoch.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Continental TR7412UB-OR

 

Das klassisch designte Autoradio passt hervorragend zu älteren Fahrzeugmodellen, denn es ist im Stil der 90er-Jahre gehalten. Gleichzeitig ist es mit USB, Aux-In und Bluetooth modern ausgestattet, so dass Sie es auch als Freisprecheinrichtung und zum Abspielen von Musik vom USB-Stick oder Ihrem Smartphone nutzen können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt ebenfalls. Klanglich kann das Modell nicht ganz überzeugen und auch Digitalradio ist nicht vorhanden. Zudem ist sicherlich das klassische 90er-Jahre-Design nicht jedermanns Sache.

Das Autoradio ist im Stil klassischer Autoradios der 90er-Jahre gehalten, bietet aber dennoch mit USB, Bluetooth und vorderem Aux-Eingang eine gute und moderne Ausstattung.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Pioneer SPH-10BT

 

Bei dem Modell von Pioneer handelt es sich um ein solides Radio mit einer Ausgangsleistung von 200 Watt. Es ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet, lässt sich per Bluetooth mit Ihrem iOS- oder Android-Smartphone gekoppelt werden und es ist eine integrierte Handyhalterung vorhanden. Dadurch dient das Smartphone als zweites großes Display. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt ebenfalls. Weder die Software noch die Anleitung sind in deutscher Sprache verfügbar. Zudem ist das Radio nur mit Smartphone wirklich sinnvoll nutzbar.

Das Autoradio harmoniert gut mit Android- und iOS-Smartphones und verfügt über eine integrierte Halterung. Es ist leistungsstark, modern designt und die Bedienung ist sehr einfach.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status