fbpx

Beste Autokindersitze

Letztes Update: 20.06.19

 

Autokindersitz-Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Autokindersitz suchen, sollten Sie sich Zeit lassen, denn die Auswahl ist sehr groß und es gibt eine Menge Dinge zu beachten. So spielen neben dem Sicherheitsaspekt auch weitere wichtige Kriterien wie Sitzkomfort, Art des Kindersitzes sowie die Art der Befestigung und Installationsaufwand eine große Rolle. Dies macht die Suche nach dem besten Modell mitunter sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig. Wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt und können Ihnen eine fundierte Kaufempfehlung aussprechen. So ist der Silver Pallas-dix von Cybex uneingeschränkt empfehlenswert, denn der Sitz kann von 9 Monaten bis 12 Jahren genutzt werden, er erfüllt hohe Sicherheitsanforderungen und ist zudem sehr komfortabel und individuell anpassbar. Als Alternative könnte für Sie auch der Silver Solution X-fix von Cybex in Frage kommen, denn er ist dank der seitlichen Kopfstützen nicht nur sehr sicher, sondern auch sehr komfortabel, individuell verstellbar und zugleich leicht und transportabel.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Autositz / Autokindersitz

 

Vor dem Kauf eines Autokindersitzes sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein Modell kaufen, das den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht. Dies können Sie nur gewährleisten, wenn Sie ein neues Modell kaufen.

Denn gebrauchte Kindersitze neigen im Vergleich zu einem neuen Modell zu Materialermüdung. Die Empfehlung lautet daher immer, ein neues Modell zu kaufen. Achten Sie beim Kauf zudem auf die richtige Größe, damit der Sitz dem Alter und Gewicht des Kindes entspricht.

Wenn Sie häufig mit dem Auto unterwegs sind, lohnt zudem ein Blick auf den Sitzkomfort, damit das Kind bei langen Fahrten nicht unbequem sitzt. Schlussendlich sollten Sie sich je nach Fahrzeugmodell noch für eine Befestigungsweise des Sitzes entscheiden. Die Top-5-Liste der besten Autokindersitze im Jahr 2019 gibt Ihnen einen Überblick über die Testsieger in den verschiedenen Preiskategorien und Ausführungen.

 

kindersitzs

Art des Kindersitzes

 

Einige der besten Autositze im Jahr 2019 sind mitwachsend, das heißt, sie passen sich über mehrere Größenklassen hin der Körpergröße des Kindes an. So vermeiden Sie einen ständigen Neukauf und können das Modell über einen längeren Zeitraum hin nutzen. Vorsicht gilt hier beim Kauf eines gebrauchten Modells, denn häufig sind diese bereits mehrere Jahre im Einsatz gewesen und sollten entsorgt werden um die Sicherheit nicht zu gefährden.

Die Größen sind in die Gruppen 0 (Geburt bis 9 Kilogramm), 0+ (Geburt bis 13 Kilogramm), Gruppe I (9 bis 18 Kilogramm), Gruppen II/III (15 bis 30 Kilogramm) unterteilt. Dabei gibt es einige wenige mitwachsende Modelle für die Gruppen 0 bis 1, aber sehr viele für die Gruppen 1 bis 3, sodass das Kind ab einem Gewicht von ca. 9 Kilogramm bis 36 Kilogramm den Sitz nutzen kann. Sie benötigen dann lediglich für das Säuglingsalter einen zusätzlichen Sitz, da das Kind noch nicht alleine sitzen kann. Hier kann auch ein MaxiCosi verwendet werden. Hier sollten Sie aber neben der reinen Gewichtsangabe auch darauf achten, dass die Füße bei Verwendung einer Babyschale nicht über den Sitz hinausschauen. Gleiches gilt im späteren Verlauf bei den größeren Sitzen für den Kopf des Kindes.

Im Preisvergleich schneiden mitwachsende Kindersitze auf den ersten Blick etwas schlechter ab, dadurch dass Sie ihn aber deutlich länger verwenden können, ist er über die Jahre deutlich günstiger als mehrere Sitze zu kaufen, die nur für eine Gewichtsklasse geeignet sind.

Als bester Autositz / Autokindersitz sollte daher immer der in Frage kommen, der genau auf Alter, Größe und Gewicht Ihres Kindes passt. Denn ein Sitz der deutlich zu klein oder deutlich zu groß ist, kann nicht die Sicherheit bieten, die er bieten sollte.

 

 

Sicherheit und Komfort

 

Der Haupt-Zweck des Kindersitzes ist es, im Falle eines Unfalls die Sicherheit des Kindes nicht zu gefährden. Daher gibt auch die Empfehlung – wie eingangs bereits erwähnt – stets ein neues Modell zu kaufen und auch das Angebot, Kindersitze innerhalb der Familie oder unter Freunden weiterzureichen, auszuschlagen. Denn schlussendlich hat jeder Kindersitz nur eine begrenze Lebensdauer und im Laufe der Zeit neigt das Material zur Ermüdung. Dies ist leider nicht immer auf den ersten Blick erkennbar, sondern zeigt sich unter Umständen erst im Belastungstest. Wenn dieser Test aber gleichzeitig der Ernstfall ist, gefährden Sie die Sicherheit Ihres Kindes ganz erheblich. Daher sollten Sie nicht nur wegen ein paar Euro Preisunterschied zu einem gebrauchten Sitz greifen, auch wenn dieser auf den ersten Blick noch in Ordnung aussieht.

Wichtig ist zudem, dass die Gurte oder das Polster, das häufig bei kleineren Kindern vorgesetzt wird, straff und stramm sitzen, damit das Kind nicht darunter durchrutschen kann. Ist der Sitz für das Kind noch zu groß, kann es passieren, dass der Sitz im Ernstfall nichts bewirkt und das Kind durchrutscht.

Achten Sie beim Kauf zudem auf ein vorhandenes (waschbares) Sitzkissen, damit Ihr Kind weich und bequem sitzt. Dies bringt insbesondere bei langen Fahrten große Vorteile. Bei Kindersitzen die auch für kleine Kinder verwendet werden, lohnt sich ein Stützkissen, das vor dem Kind befestigt wird. Dies macht zudem Hosenträgergurte überflüssig und das Kind hat eine Stütze, wenn es noch nicht so gut alleine sitzen kann oder während der Fahrt einschläft. Generell ist es empfehlenswert, ein Modell mit einer leicht zu verstellenden Rückenlehne zu kaufen, damit Sie diese schnell und einfach verstellen können, falls das Kind schlafen möchte oder schon eingeschlafen ist. Ist die Verstellung umständlich, wecken Sie das Kind auf – und als Eltern wissen Sie, was das bedeutet.

 

kindersitzj

Installation

 

Bei Babyschalen sollten Sie dringend darauf achten, dass der Beifahrer-Airbag ausgeschaltet ist, wenn Sie das Kind auf den Beifahrersitz setzen, da diese entgegen der Fahrtrichtung montiert werden. Eine Installation auf der Rückbank ist generell die bessere Variante.

Wenn Ihr Auto die ISO-Fix Befestigungsmethode unterstützt, sollten Sie auch ein solches Modell kaufen, denn in diesem Falle ist der Sitz fest mit der Karosserie verbunden, was die Sicherheit enorm erhöht. Auch ein günstiger Autositz ist häufig bereits mit ISO-Fix ausgestattet. Wenn Sie häufig mit verschiedenen Autos unterwegs sind und der Sitz häufiger umgebaut werden muss, sollten Sie auf einen einfachen Aus- und Einbau großen Wert legen.

Wenn Sie den Preisvergleich zwischen Sitzen vornehmen und es ein günstiger Autokindersitz werden soll, achten Sie daher auch auf die Einfachheit der Installation, damit Sie sich nicht später ärgern, da das nächst teurere Modell vielleicht nur etwas preisintensiver gewesen wäre, Ihnen aber viel Aufwand und Mühe über die Zeit erspart hätte. Ein gute Möglichkeit die Einfachheit der Installation zu beurteilen sind die Bewertungen anderer Käufer.

 

 

Autokindersitz Testsieger – Top 5

 

 

Wenn das Kleine Baby endlich da ist und man es im Auto mitnehmen will, braucht man einen Kindersitz. Diese Kaufentscheidung ist immer etwas heikles, denn einerseits will man ein sicheres Modell, das gleichzeitig einfach zu installieren, bequem und langlebig ist, will aber kein Vermögen dafür ausgeben. Dass alles zusammen geht zeigen die Testsieger der besten Autokindersitze im Jahr 2019. Alle Modelle erfüllen die Sicherheitsanforderungen und bieten einen hohen Komfort. Während ein Säugling noch mit einer Babyschale für’s Auto transportiert werden sollte, können Sie ab einem Alter von etwa 9 Monaten bzw. 9 Kilogramm Gewicht einen Kindersitz für das Auto benutzen. Einige Hersteller bieten auch einen Kindersitz ab 6 Monate an, standardmäßig lautet die Mindestalter-Angabe aber 9 Monate.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Cybex Silver Pallas-fix 

 

1-cybex-silverAls bester Autokindersitz setzte sich das 7 Kilogramm schwere und 40 x 47 x 89 cm große Modell von Cybex Silver durch. Das empfohlene Mindest-Körpergewicht beträgt 9 Kilogramm und das maximale Körpergewicht ist mit 36 Kilogramm angegeben. Dies entspricht einem Nutzungszeitraum von etwa 9 Monaten bis 12 Jahren. Dadurch brauchen Sie keinen weiteren Kindersitz für das Kind mehr, denn mit 12 Jahren ist es alt genug, ohne Sitz auf der Rückbank zu sitzen.

Zwar ist das Modell das teuerste im Test gewesen, jedoch bietet es auch den größten Funktionsumfang und zusätzliche Komfort- und Sicherheitsaspekte, die nicht jeder Kindersitz mitbringt. So überzeugten insbesondere die zusätzlich angebrachten seitlichen Puffer und der optional verwendbare und tiefenverstellbare Sicherheitskissen vorne. Dieses kann ab einem Alter von etwa 3 Jahren – wenn der Sitz zum Klasse II Sitz umgebaut wird – entfernt werden. Die Rückenlehne ist neigbar, sodass – falls Ihr Auto eine Verstellung der Rückenlehne erlaubt – der Kindersitz entsprechend mitgeht. So kann eine etwas schrägere Position eingenommen werden, was insbesondere wenn das Kind einschläft ein großer Vorteil ist. Zusätzlich verfügt das Modell über eine Verstellung der Rückenhöhe, sodass der Kopf Ihres Kindes immer an der richtigen Position gehalten werden kann, unabhängig von der Körpergröße. Unterstützt wird diese Anpassungsfähigkeit zusätzlich durch das mitgelieferte Sitzkissen, das später entfernt werden kann.

Zusätzlich ist der Kindersitz mit Isofix Anschluss versehen, sodass die Befestigung in entsprechend ausgestatteten Autos nochmals schneller und einfacher von der Hand geht. Bestellbar ist der Sitz in 6 Farbvarianten, wodurch er sich gut an die Polsterfarbe oder einfach an die Lieblingsfarben des Kindes bzw. der Eltern anpassen lässt.

Durch das Hosenträger-Gurtsystem wird im Falle eines Unfalles die Aufprallenergie weitläufig über das Kissen verteilt und reduziert die einwirkenden Kräfte im Vergleich zu einem einfachen Gurtsystem drastisch. Insgesamt konnte das Modell aufgrund der guten Sicherheitseigenschaften, der sehr langen Nutzungsdauer und des guten Preis-Leistungsverhältnisses absolut überzeugen und es lohnt sich, das Modell von Cybex Silver zu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€230.99)

 

 

 

 

Cybex Silver Solution X-fix 

 

2-cybex-silver-solution-x-fixDer 88 x 47 x 82 cm und 7 Kilogramm schwere Sitz ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Sie bereits einen Gruppe I Sitz haben, der aber nicht auf Gruppe II und III umgebaut werden kann. Hier kann dann der Solution X-fix verwendet werden, der sich dank der sehr hohen Rückenlehne für Kinder zwischen 3 bis 12 Jahren eignet bzw. für ein Körpergewicht zwischen 15 bis 36 Kilogramm.

Der Sitz verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard, hervorragend funktionierende seitliche Kopfstützen, die auch im Falle eines seitlichen Aufpralls den Kopf des Kindes gut schützen. Die Kopfstütze ist zusätzlich in der Neigung verstellbar und die gesamte Rückenlehne ist höhenverstellbar, sodass sie sich optimal an die Größe des Kindes anpassen lässt.

Zusätzlich ist die Rückenlehne insgesamt in der Neigung justierbar, sodass eine bessere Schlafposition eingenommen werden kann, sofern sich die Lehne des Autos verstellen lässt. Der gesamte Bezug – der in sechs Farben erhältlich ist – ist bis 30 Grad waschbar und zur einfachen Anbringung des Sitzes im Auto ist er ebenfalls ISOFIX-kompatibel.

Insgesamt konnte der Sitz dank der guten Sicherheitseigenschaften (Seitenaufprallschutz L.S.P.), das geringe Gewicht, das für eine gute Mobilität sorgt und den bequemen Sitz inkl. separatem Sitzkissen überzeugen. Jedoch müssen Sie bedenken, dass das Modell für kleinere Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet ist. Er kommt daher nur in Frage, wenn Sie einen entsprechenden Gruppe I Sitz bereits besitzen oder noch dazu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€99.99)

 

 

 

 

Britax Römer Evolva

 

3-britax-romer-autositz-evolva-1-2-3Als günstiger Autokindersitz ist das Modell von Britax Römer dank der hohen Flexibilität als Gruppe I, II und III Sitz verwendbar und daher für alle Kinder zwischen 9 Monaten und 12 Jahren geeignet. Der Einbau im Fahrzeug erfolgt mit 3-Punkt Gurt und der Sitz selbst verfügt in der Zeit von 9 bis 18 Kilogramm über ein 5-Punkte Gurtsystem, als Gruppe II und III Sitz wird dann auf den 3-Punkt-Autogurt mit Gurtführung umgestiegen. Mit einer Größe von 52 x 50 x 61-72 cm bei einem Gewicht von 7,7 Kilogramm ist das Modell recht kompakt gebaut, erlaubt aber dennoch ein bequemes Sitzen für Kinder jeder Altersklasse.

Der Vorteil, dass eine Liegeposition einstellbar ist, ist zwar vorhanden, jedoch lässt sich diese nur vor der Fahrt verstellen. Ein schnelles Umstellen, wenn das Kind eingeschlafen ist, ist hier nicht möglich. Die Höhenverstellung zwischen 61 und 72 cm funktioniert gut, sodass sich das Modell gut an die Körpergröße des Kindes anpassen lässt. Insgesamt bietet das Modell von Britax Römer ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und einen guten Sitzkomfort. Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Gruppe I bis III Sitz sind, der auch ohne ISOFIX über eine gute und feste Befestigung verfügt, lohnt sich die Anschaffung des Modells Evolva auf jeden Fall.

 

Kaufen bei Amazon.de (€119.99)

 

 

 

 

Maxi-Cosi Priori SPS Plus 

 

4-maxi-cosi-priori-spsBei dem Modell von Maxi-Cosi handelt es sich um einen ausgesprochenen Gruppe I Kindersitz, der für Kinder von 9 bis 18 Kilogramm entworfen ist. Dies entspricht einem Altersbereich von ca. 9 Monaten bis 3 Jahren. Das in 5 Designs erhältliche Modell verfügt über einen seitlichen Aufprallschutz, der zusätzliche Sicherheit im Falle einer Kollision von der Seite bietet und mit dem drei-Punk-Gurt des Autos einfach und schnell zu installieren. Über ISOFIX verfügen die Modelle von Maxi-Cosi nicht.

Die Sitz- und Ruhepositionen können in vier verschiedenen Einstellungen verändert werden, sodass sich stets eine bequeme Sitz- oder Schlafposition einnehmen lässt. Der Bezug des robusten und 9 Kilogramm schweren 52 x 44 x 69 cm großen Sitzes ist zudem bei 30 Grad waschbar. Während des Testzeitraums war der Kindersitz permanent teilweise 50% unter der unverbindlichen Preisempfehlung zu haben, sodass sich hier ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis ergibt.

Zum Listenpreis lohnt sich der Kauf eigentlich nur, wenn Sie beabsichtigen, einen separaten Gruppe II bis III Sitz zu kaufen, denn umwandeln lästt sich der Priori SPS Plus nicht.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

LCP Kids 1106

 

5-lcp-kids-1106Bei dem 9 Kilogramm schweren Sitz mit einer Größe von 50 x 50 x 63cm handelt es sich um einen flexiblen Kindersitz der Gruppen I, II und III. Daher ist er universell für alle Altersgruppen (9 Monate bis 12 Jahre) einsetzbar und bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Der Sitzwinkel ist in 4 Positionen verstellbar und das Kopfteil ist 4-fach höhenverstellbar.

Dadurch lässt sich das Modell sehr gut an die Sitzgewohnheiten und die Körpergröße anpassen. Zusätzlich ist das Modell in fünf Farbvarianten erhältlich, sodass auch hinsichtlich des Designs für jeden etwas dabei ist. Das Kind wird per 5-Punkt-Gurt gehalten und der Sitz selbst wird mit dem 3-Punkt-Gurtsystem des Autos befestigt. Insgesamt sind beide Systeme sehr stabil und fest, sodass eine hohe Sicherheit gewährleistet ist. Die Montage im Auto ist etwas umständlich, sodass sich der Sitz für häufige Fahrzeugwechsel nicht sehr gut eignet. Wenn er aber einmal eingebaut ist, sitz das Modell bombenfest und bietet einen guten Sitzkomfort sowie eine hohe Sicherheit.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status