fbpx

Beste Auto DVD-Player

Letztes Update: 20.08.19

 

Auto DVD-Player – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Auto DVD-Player suchen, haben Sie die Qual der Wahl. So müssen Sie sich nicht nur für eine Bauart entscheiden, sondern sollten auch auf keinen Fall Kriterien wie Bildqualität, Auflösung, Klangqualität und Abspielformate sowie Klangqualität außer Acht lassen. Dies macht die Suche nach dem besten DVD-Player entsprechend aufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn den Großteil der Arbeit haben wir Ihnen bereits abgenommen. So können wir den 14001B von NAVISKAUTO uneingeschränkt empfehlen, da das Gerät in vielen Varianten erhältlich ist und ein faires Preisgefüge bei gleichzeitig guter Ausstattung, Kompatibilität und Akkuleistung bietet. Alternativ ist auch das für den DIN-Steckplatz konzipierte Modell W0108-DE von NAVISKAUTO sehr empfehlenswert, denn es ist multifunktional einsetzbar, arbeitet mit Windows CE und überzeugt durch eine gute Kompatibilität zum sehr fairen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Auto DVD-Player Kaufberater

 

Im Vergleich zum herkömmlichen DVD-Player ist die Entscheidungsfindung beim mobilen DVD-Player fürs Auto deutlich komplexer, da es viele verschiedene Bauarten und Typen gibt, zwischen denen Sie sich entscheiden müssen. Außerdem spielen Kriterien wie Kompatibilität zu Formaten und weitere Ausstattungsmerkmale eine große Rolle. Im Test haben wir für Sie teure und günstige Auto DVD-Player unter die Lupe genommen und in unserer abschließenden Bestenliste die besten Auto DVD-Player des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Arten von DVD-Playern fürs Auto

 

Die Empfehlung lautet, sich vor einem Preisvergleich mit den verschiedenen Bauarten von mobilen DVD-Playern fürs Auto vertraut zu machen und bereits eine Vorentscheidung zu treffen. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzzusammenfassung der verfügbaren Bauarten, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können.

Tragbare DVD-Player mit integriertem Bildschirm: Dies ist die gängigste Bauart, denn es handelt sich um ein multifunktionales Gerät, dass nicht nur im Auto sondern generell unterwegs genutzt werden kann. Üblicherweise ist hier ein Akku verbaut, der für das Anschauen von ein bis zwei Filmen ausreicht, bevor er wieder an den Strom muss. Da viele Geräte jedoch keine Kopfstützenhalterung bieten, sind sie nicht zwangsläufig als mobiler DVD Player für den Einsatz im Auto geeignet, denn das Tragen auf dem Schoß ist mitunter etwas umständlich. Je nach Modell gibt es sogar DvD-Rekorder in dieser Kategorie, mit denen Sie das Eingangssignal einer Videoquelle direkt auf DVD brennen können. Dies ist jedoch für die mobile Nutzung meist eher uninteressant.

DVD-Player für die Kopfstütze mit mehreren Bildschirmen: Bei dieser Art handelt es sich meist um ein Hauptgerät mit einem integrierten Bildschirm, das die Möglichkeit bietet, einen weiteren Bildschirm anzuschließen. In der Regel ist die Anbringung an der Kopfstütze sehr einfach und wird per Gurt- oder Clipsystem gelöst. Je nach Bauart gibt es das Abspielgerät als separate Basiseinheit oder bereits mit einem der Monitore fest verbaut. Achten Sie darauf, dass die Bildqualität des zweiten Monitors ebenso gut ist wie beim ersten, denn dies ist nicht immer der Fall.

DVD-Player für DIN-Steckplatz: Es gibt Modelle mit Din oder 2-Din Bauweise, die in den Steckplatz des Radios eingesetzt werden und über einen ausziehbaren und klappbaren oder fest integrierten Monitor verfügen. Da Sie während der Fahrt natürlich keine DVD schauen dürfen und der Monitor für das Betrachten von der Rückbank aus zu klein ist, ist diese Variante als DVD Player für Kinder nicht empfehlenswert.

Geräte mit und ohne Akku: Nicht jeder Auto DVD-Player verfügt über einen Akku. Es gibt Modelle, die am 12 Volt Anschluss angeschlossen werden müssen oder auch solche, die sich per Powerbank und USB-Anschluss betreiben lassen. Unabhängig von der Bauform sollten Sie daher darauf achten, um welche Art Player es sich handelt. Wenn er auch außerhalb des Fahrzeugs beispielsweise beim Campen oder im Zug verwendet werden soll, empfehlen wir unbedingt ein Gerät mit Akku. Im Auto kann das Abspielgerät aber in der Regel einfach am Zigarettenanzünder angeschlossen werden, sodass die Stromversorgung stets gewährleistet bleibt. Bei einem Akku-Modell müssen Sie zudem stets auf die Kapazität achten. Wir empfehlen in diesem Fall auch ein Modell, bei dem Sie den Akku selbst austauschen und gegebenenfalls einen Ersatzakku zukaufen können.

 

 

Formate und Klangqualität

 

Als bester Auto DVD-Player kommt natürlich nur ein Modell in Frage, das ihre bevorzugten Formate, CDs und DVDs auch abspielen kann. Herkömmliche CDs und DVDs spielen die meisten Modelle problemlos ab. Wenn es aber an gebrannte Inhalte oder sogar Inhalte vom USB-Stick (sofern ein Steckplatz vorhanden ist) geht, sieht die Welt schon anders aus, denn hier unterscheiden sich die Geräte teilweise deutlich voneinander.

Wenn Sie ohnehin nur Original DVDs und CDs verwenden möchten, die Sie gekauft haben, müssen Sie sich hierüber keine weiteren Gedanken machen. Wer aber gerne auch seine Film-, Serien- oder Musiksammlung auf DVD oder CD brennen und abspielen möchte, der sollte unbedingt darauf achten, dass gängige Formate unterstützt werden. Grundsätzlich sollte das Gerät dann mit CD- und DVD-Rohlingen kompatibel sein und zumindest die wichtigsten Formate wie VCD, SVCD, XVid, DivX, MP3 sowie gegebenenfalls MKV Containerdateien, MPG und JPG-Dateien abspielen können.

Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf die Anschlüsse am Gerät, denn für externe Dateien ist es praktisch, wenn neben DVDs und CDs auch eine SD-Karte, eine externe Festplatte oder ein USB-Stick gelesen werden kann.

Achten Sie unbedingt auch auf die Klangqualität, denn hier unterscheiden sich die Geräte deutlich voneinander. Während der Fahrt ist es empfehlenswert, das Gerät am Aux-In Anschluss des Autoradios anschließen zu können oder einen Kopfhörer zu nutzen, denn wenn integrierte Lautsprecher vorhanden sind, ist der Klang häufig recht blechern oder zu leise. Da dies aus der Beschreibung des Gerätes nicht hervorgeht empfehlen wir unbedingt, einen Blick auf die Bewertungen und Empfehlungen anderer Käufer zu werfen.

Ausstattungsmerkmale und Funktionen

 

Welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind, hängt natürlich von Ihrem persönlichen Bedarf ab. Es gibt mobile DVD-Player in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Die wichtigsten Kriterien, auf die Sie achten sollten, sind neben der Bildqualität und Auflösung (DVDs haben eine Auflösung von 720 x 576 Pixeln) natürlich auch Kriterien wie Akkulaufzeit, Bedienbarkeit, Ausstattung mit zusätzlichen USB- oder SD-Ports sowie Möglichkeiten, einen weiteren Monitor anzuschließen oder sogar per Verbindung zum Smartphone Inhalte auf den Player übertragen zu können.

Hier können wir keine klare Empfehlung aussprechen, welche Ausstattung Sie benötigen, da dies von Ihrem Bedarf abhängt. Falls Sie mit der Anschaffung eines Blu-Ray-Players für Ihr Auto liebäugeln beachten Sie, dass dies nur wirklich Sinn macht, wenn der zugehörige Monitor auch die hohe Blu-Ray Auflösung unterstützt. Für einen mobilen DVD-Player reicht in der Regel eine Auflösung von 720 x 576 Pixeln völlig aus, denn dies entspricht der nativen DVD-Auflösung.

 

 

Auto DVD-Player Testsieger – Top 5

 

 

Für die Unterhaltung von Kindern oder des Beifahrers im Auto ist ein DVD-Player für die Verwendung im Auto eine schöne Lösung. Im Vergleich zu tragbaren Tablets oder anderen Geräten können die kompakten Modelle fest integriert oder an der Kopfstütze befestigt werden und sind dadurch immer einsatzbereit. Welches Modell letztendlich für Sie in Frage kommt, hängt natürlich von Ihrem Bedarf ab. So benötigt der DVD Player im Auto 2 Monitore, wenn Sie mehrere Bereiche abdecken wollen, können aber alternativ auch auf ein fest installiertes Navi-Kombinationssystem zurückgreifen oder es reicht gar ein günstiger Auto DVD-Player für die Kopfstütze aus, wenn ohnehin nur ein Mitfahrer einen Film anschauen möchte. Im Test haben wir daher die beliebtesten Modelle unterschiedlicher Kategorien unter die Lupe genommen und die Testsieger zur Top-5-Liste der besten Auto DVD-Player des Jahres 2019 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Naviskauto 14001B

 

Der tragbare DVD-Player von NAVISKAUTO konnte sich im Test als bester Auto DVD-Player in der Einstiegs-Preisklasse durchsetzen, insbesondere durch sein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie können dabei zwischen verschiedenen Displaygrößen zwischen 7 und 14 Zoll wählen. Als besonders günstiges Modell machte er dennoch insgesamt eine gute Figur und bietet eine Wiedergabedauer mit einer Akkuladung von bis zu 5 Stunden, je nach Inhalt. Das Gerät ist komplett mobil verwendbar, schwenkbar und kann mithilfe einer im Lieferumfang enthaltenen Halterung bei Bedarf auch an der Kopfstütze befestigt werden.

Der DVD-Player ist Region Free, sodass Sie jedwede Art von DVDs abspielen können. Außerdem spielt das Gerät SVCD, VCD, CR-R sowie DVD-R und DVD-9 und -5 problemlos ab. Über USB, SD und MMC-Slot können Sie zudem auch andere Inhalte mit einer Auflösung von bis zu 720×576 (unabhängig von der gewählten Displaygröße) abspielen. Auch DivX, MPG oder direkte AVI und VOB-Dateien erkannte das Gerät im Test insgesamt gut. Dank integrierter Lautsprecher müssen Sie das Gerät nicht an Ihr Radio anschließen, dank AUX, Kopfhörer sowie AV IN- und OUT-Anschlüssen ist es aber auch problemlos an weitere Geräte anschließbar.

Das TFT-Display löst selbst in der günstigsten Ausführung mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln auf, was für das Betrachten von DVDs mehr als ausreichend ist, denn diese lösen niedriger auf. Dank DVD-Memory mit Shockfunktion wird stets ein kleiner Teil des Films im Puffer gespeichert und von dort abgespielt, sodass kleinere Stöße und Unebenheiten bei der Fahrt kein Problem darstellen.

Allerdings dürfen Sie von dem günstigen Gerät keine Wunder erwarten. Die Menüführung ist sehr karg und unschön, Videos mit einer höheren Auflösung als DVD-Qualität können nicht abgespielt werden, da hier die Leistung zu schlecht ist. Auch spielte das Gerät im Test nicht alle per USB gefütterten Dateien ab. Da es im Test aber überwiegend um DVD-Player ging, wird die Video-Wiedergabe als Zusatzfunktion betrachtet und als reiner DVD-Player für unterwegs konnte das günstige Modell insgesamt dennoch überzeugen, denn dies funktionierte tadellos. Aufgrund des Akkus und des Ladekabels für den Zigarettenanzünder können Sie übrigens auch lange Reisen problemlos abdecken. Wer mehr will, muss letztendlich auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Der Testsieger unter den besten Auto DVD-Playern des Jahres 2019 konnte im Test durch eine hervorragende Ausstattung überzeugen. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Durch das faire Preisgefüge in Verbindung mit einer guten Ausstattung ergibt sich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Varianten:

Es gibt das Gerät in mehreren Größen zwischen 7 und 14 Zoll, sodass Sie sich für die Variante entscheiden können, die Ihren Vorstellungen am ehesten entspricht.

Akkuleistung:

Mit rund 5 Stunden Wiedergabedauer ist die Akkuleistung unterm Strich sehr gut. Bei Bedarf können Sie das Gerät auch direkt am Zigarettenanzünder betreiben.

Einsatzbereiche:

Da der Player komplett klappbar ist, kann er sowohl mobil eingesetzt als auch mittels Halterung an der Kopfstütze befestigt werden.

Kompatibilität:

Sie können mit dem Gerät sowohl CDs und DVDs als auch Rohlinge abspielen. Ein USB-Port sowie SD-Kartenslot sind ebenfalls enthalten. Selbst VOB, AVI sowie DivX und MPG-Dateien lassen sich problemlos abspielen. Per AUX, Kopfhörer und AV-IN sowie –OUT können weitere Geräte angeschlossen werden.

Shock-Funktion:

Dank Pufferspeicher stören Erschütterungen nicht beim Abspielen.

Display:

Das Display löst mit 1.024 x 600 Pixeln auf, was für DVDs mehr als ausreicht.

Nachteile
Menüführung:

Die Menüführung ist nicht sehr gut gelungen und mitunter sehr träge.

Prozessorleistung:

Wenn Sie Videos mit hoher Auflösung von USB oder SD-Karte wiedergeben möchten, müssen Sie damit rechnen, dass es ruckelt. Mehr als HD-Auflösung schafft das Gerät nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

Naviskauto W0108-DE

 

Als bestes Autoradio mit DVD-Player und GPS-Navigation setzte sich das Modell W0108 von NAVISKAUTO durch. Das Gerät ist mit einem Windows CE 6.0-System ausgestattet, unterstützt Kartenmaterial per Micro-SD, bietet einen zusätzlichen Micro-SD-Slot und verfügt über ein ausklappbares 7-Zoll-LCD-Touchscreen inklusive externem Mikrofon. Bei dem Modell handelt es sich um ein 1 Din Universalgerät, das in nahezu jedes KFZ mit herkömmlichem Radio und ISO-Anschluss nahtlos integriert werden kann. Auch die Wiedergabe von USB ist kein Problem, außerdem lässt sich eine externe DVB-T Box anschließen, sodass das Gerät zum Fernseher umgewandelt werden kann. Natürlich können auch Radiofrequenzen empfangen werden und bei Bedarf eine Rückfahrkamera angeschlossen werden.

Eine 8 Gigabyte große Speicherkarte mit vorinstallierter Navi-Software ist im Lieferumfang bereits enthalten und zur idealen Anpassung an das Interieur des Wagens können Sie aus sieben verschiedenen Farbvarianten der Tastenanzeige wählen. Dank des schnellen Prozessors mit 800 MHz spielt das Gerät fast alle gängigen Dateiformate (außer MKV) mit HD-Auflösung problemlos ab und auch CD- beziehungsweise DVD-Rohlinge wurden problemlos erkannt. Per Bluetooth können Sie außerdem Ihr Smartphone mit dem Gerät koppeln, sodass zusätzliche Funktionen wie Freisprecheinrichtung oder Sprachsteuerung ermöglicht werden.

Aufgrund des sehr günstigen Preises müssen Sie mit einer etwas niedrigeren Auflösung (800×480 Pixel), einer etwas unstrukturierten Menüführung und Ordnerstruktur und einer rudimentären Bedienung bei eingeklapptem Display leben, erhalten aber dafür ein sehr günstiges Gerät mit einer insgesamt guten Ausstattung und Leistung.

Unterm Strich ist der W0108 ein günstiger und guter Auto DVD-Player für den DIN-Steckplatz. Welche Stärken und Schwächen er bietet, können Sie der nachfolgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

Vorteile
Betriebssystem:

Dank Windows CE Betriebssystem sind die Anwendungsmöglichkeiten sehr vielfältig.

Multifunktional:

Auch als Navigationssystem (Kartenmaterial auf SD-Karte wird unterstützt) kann das Modell verwendet werden. Zudem bietet es alle Standardfunktionen wie Radio, DVD-Player und Wiedergabegerät für sonstige Medien. Eine Freisprecheinrichtung ist dank integriertem Mikrofon und Bluetooth ebenfalls vorhanden.

Bedienung:

Die Bedienung ist dank 7 Zoll großem Touchscreen sehr komfortabel und gut.

Dateikompatibilität:

Das Gerät spielt DVDs und CDs ebenso problemlos ab wie alle gängigen Dateiformate von USB und CD. Lediglich mit MKV-Containern kommt das Gerät nicht zurecht.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Nachteile
Auflösung:

Mit einer Auflösung von nur 800 x 480 Pixeln ist die Schärfe des Bildes nicht sonderlich hoch.

Bedienung bei eingeklapptem Display:

Wenn Sie die Touch-Funktion nicht nutzen, ist die Bedienung etwas umständlich und auf die wesentlichen Funktionen beschränkt.

Ordnerstruktur:

Die Navigation durch Unterordner ist umständlich und nicht sehr gut gelöst.

Zu Amazon

 

 

 

 

Dbpower PD102

 

Der 10 Zoll große tragbare DVD Player von DBPOWER ist komplett mobil einsetzbar und spielt bis zu 4 Stunden DVDs am Stück ab. Zusätzlich verfügt er über einen SD-Kartenslot sowie einen USB-Slot und ein AV Aus- sowie Eingang. Natürlich kann er auch per Adapter am Zigarettenanzünder betrieben werden und das Display lässt sich um 360° drehen. Im Lieferumfang ist neben dem Gerät selbst, einer Fernbedienung und einem Ladegerät auch ein passendes Auto-Ladegerät enthalten.

Von USB und SD-Karte sowie auch von gebrannten CDs und DVDs können gängige Formate wie AVI, MPEG 1 und 2 sowie VOB und XVID abgespielt werden, MKV wird jedoch nicht unterstützt. Die Auflösung ist mit 1024 x 600 Pixeln ebenfalls ansehnlich und liefert scharfe und klare Bilder. Allerdings müssen Sie beachten, dass das Gerät für die Kopfstütze oder eine Anbringung im Auto gänzlich ungeeignet ist, da es sich um ein reines tragbares mobiles Gerät handelt.

Auch die Bildschirmdiagonale ist effektiv ½ Zoll kleiner als angegeben, sodass es sich insgesamt zwar um einen guten und vor allem sehr günstigen mobilen DVD-Player handelt, aber nur um eine bedingt gute Lösung zur Nutzung im Auto.

Die Erfahrung mit dem Auto DVD-Player von DBPOWER war trotz des günstigen Preises durchweg gut. Welche Vor- und Nachteile er bietet, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals in übersichtlicher Form entnehmen.

Vorteile
Bauweise:

Das Gerät kann komplett mobil eingesetzt werden und verfügt mit rund 9,5 Zoll über einen recht großen Bildschirm.

Konnektivität:

Dank CD, DVD, AV Aus- und Eingang sowie USB-Slot und SD-Kartenslot haben Sie verschiedene Wiedergabemöglichkeiten.

Datenformate:

Das Gerät unterstützt gebrannte CDs und DVDs sowie alle gängigen Dateiformate mit Ausnahme von MKV-Dateien.

Auflösung:

Mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln ist das Bild klar und scharf.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Nachteile
Nicht für die Kopfstütze:

Da es ein reiner tragbarer DVD-Player für unterwegs ist, muss er während der Fahrt auf dem Schoß gehalten werden. Ein Anbringen an der Kopfstütze ist nicht möglich.

Kaufen bei Amazon.de (€59.99)

 

 

 

 

Odys Seal X820011

 

Wenn Sie einen tragbaren DVD Player mit zwei Monitoren kaufen möchten, der sich problemlos an den Kopfstützen befestigen lässt, könnte das Modell von Odys für Sie interessant sein. Zum Set gehören zwei 9 Zoll (23 Zentimeter) große Bildschirme mit integrierten Lautsprechern, zwei Kopfhörereingängen sowie einem Dolby Digital Decoder. Das Gerät unterstützt sowohl gebrannte CD- und DVD-Rohlinge, als auch USB und SD-Karten zur Wiedergabe von Multimedia-Inhalten. Eine Fernbedienung ist ebenso enthalten wie ein 12-Volt-Autoadapter, eine Tragetasche und ein AV /-Stromkabel.

Insgesamt funktioniert die DVD-Wiedergabe problemlos und auch die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis völlig akzeptabel. Das Display löst jeweils mit 800×480 Pixeln auf, was für die meisten Tester ausreichend war, wenn auch nicht ideal. Das größte Problem ist die nur bedingt nutzbare Kopfstützenhalterung. Sie ist nicht ideal verarbeitet und hielt schlichtweg in vielen Fahrzeugen nicht sehr gut. Auch die etwas zu geringe Lautstärke, wenn keine Kopfhörer angeschlossen sind, störte einige Tester.

Unterm Strich sorgten die Schwachstellen für einen Abzug bei der Wertung des ansonsten empfehlenswerten Sets, das insbesondere aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses überzeugen konnte.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Modells mit zwei Monitoren von Odys Seal für Sie lohnt, hilft Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung sicher weiter.

Vorteile
Zwei Monitore:

Das Gerät von Odys Seal verfügt über zwei Monitore, die sich problemlos an den Kopfstützen befestigen lassen.

Monitore:

Die Displays haben eine Größe von rund 9 Zoll und verfügen jeweils über integrierte Lautsprecher sowie Kopfhörerausgänge.

Konnektivität:

Das Gerät kann Dateien sowohl per CD und DVD als auch vom USB-Stick oder einer SD-Karte abspielen. Auch gebrannte CDs und DVDs sind kein Problem.

Dateiformate:

Das Gerät spielt alle gängigen Dateiformate ab, hat jedoch mit hochauflösenden Dateien Probleme und spielt beispielsweise keine MKV-Dateien ab.

Preis-Leistung:

Im Verhältnis zum Preis sind Ausstattung und Funktionalität unterm Strich sehr gut.

Nachteile
Halterung:

Die Kopfstützenhalterung ist nicht ideal, denn sie hält bei vielen Autos nicht sehr gut.

Auflösung:

Die Displayauflösung ist mit 800 x 480 Pixeln recht knapp bemessen, sodass das Bild nicht komplett scharf dargestellt werden kann.

Kein Akku:

Das Gerät verfügt nicht über keinen Akku, sodass es immer mit dem 12 Volt-Anschluss verbunden bleiben muss. Für eine alternative Nutzung ist auch ein herkömmlicher Schuko-Stecker im Lieferumfang enthalten.

Lautstärke:

Die integrierten Boxen sind relativ leise.

Zu Amazon

 

 

 

 

Aeg Dvd 4552

 

Das tragbare LCD-Set von AEG besticht durch eine edle Optik und eine hochwertige Verarbeitung sowie eine insgesamt komfortable Handhabung. Im Set ist ein Hauptgerät inklusive DVD-Player enthalten, sowie ein zweiter Monitor, auf dem der gleiche Inhalt abgespielt werden kann. Da der Auto DVD Player 9 Zoll große Displays hat, empfanden ihn die meisten Tester als ausreichend groß und das Bild ist ebenfalls klar und sauber. Dank USB-Anschluss können auch digitale Inhalte wie Musik, Bilder oder auch MPEG4-Dateien wiedergegeben werden.

Außerdem ist ein Kartenslot vorhanden, über den ebenfalls eine direkte Medienwiedergabe erfolgen kann. Natürlich liest das Gerät auch gebrannte DVDs und CDs problemlos, sodass Sie hinsichtlich der Kompatibilität bestens ausgestattet sind.

Im Lieferumfang sind neben den Geräten selbst auch passende 12-Volt-Adapterkabel sowie eine Fernbedienung und zwei Kopfhörer enthalten, die allerdings verhältnismäßig leise sind. Auch die Befestigungsmaterialien für die Kopfstütze sind bereits enthalten sowie ein Verbindungskabel für die Monitore, denn die Übertragung des Videosignals muss per Kabel erfolgen. Leider ist bei dem Gerät die Halterung für die Kopfstütze nicht sehr gut und auch die Rechenleistung ließ im Test etwas zu wünschen übrig, so dauert das Laden einer DVD im Schnitt recht lange, was insbesondere bei den Kleinen Fahrgästen für Unruhe sorgen kann.

Welche Stärken und Schwächen das Modell von AEG vereint, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals in übersichtlicher Form entnehmen.

Vorteile
Monitore:

Im Set von AEG sind zwei Monitore enthalten, di e sich an den Kopfstützen problemlos anbringen lassen. Mit einer Größe von rund 9 Zoll sind die Displays ausreichend groß.

Bedienung:

Die Bedienung ist dank der guten Fernbedienung sehr komfortabel und unkompliziert.

Konnektivität:

Neben CDs und DVDs spielt das Gerät auch Daten vom USB-Anschluss oder von der SD-Karte ab.

Dateiformate:

Alle gängigen Bild- und Videoformate (mit Ausnahme von MKV) konnten im Test abgespielt werden.

12 und 230 Volt:

Sie können das Gerät sowohl mit 12 als auch 230 Volt betreiben.

Lieferumfang:

Mit Fernbedienung, zwei Kopfhörern und Hauptgerät inklusive Zusatzmonitor sowie Strom-Anschlusskabel und 12 Volt Adapter ist der Lieferumfang insgesamt sehr gut.

Nachteile
Kabel zum zweiten Monitor:

Eine drahtlose Übertragung des Signals zum zweiten Monitor ist leider nicht möglich.

Halterung für Kopfstütze:

Die Halterungen für die Kopfstütze sind nur mäßig, denn sie  hielten nicht bei allen Fahrzeugen.

Prozessorleistung:

Durch den recht schwachen Prozessor hat das Gerät Probleme mit hochauflösenden Dateien. Auch die Ladezeit einer DVD ist relativ lang.

Kein Akku:

Das Gerät muss ständig am Strom angeschlossen sein, denn ein Akku ist nicht verbaut.

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (23 votes, average: 4.57 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status