fbpx

Beste Auflaufformen

Letztes Update: 16.06.19

 

Auflaufform – Test 2019

 

 

Wenn Sie die beste Auflaufform suchen, gilt es einige Dinge zu beachten. So sollten Sie sich über das Material ebenso Gedanken machen wie über Größe, Gewicht und Form. Außerdem unterscheiden sich die verschiedenen Modelle mitunter in ihrer Ausstattung (Stichwort Beschichtung, Griffe, Deckel) und natürlich dem Preis. Dementsprechend kann es recht zeitaufwändig sein, das beste Modell zu finden. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen und Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn den Großteil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir die SIMAX Form von Bohemia Cristal als Glas-Auflaufform uneingeschränkt empfehlen, denn sie ist hochwertig verarbeitet, wird inklusive Deckel geliefert und ist natürlich komplett spülmaschinenfest. Alternativ ist auch die günstige Porzellan-Auflaufform von Küchenprofi sehr empfehlenswert, denn die Materialverarbeitung ist gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis ideal.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Auflaufform Kaufberater

 

Mit einer Auflaufform können Sie herrliche überbackene Speisen im Backofen zubereiten. Auch zum Servieren eignen sich die Formen sehr gut. Da das Angebot an verschiedenen Varianten so groß ist, gibt es natürlich nicht die eine beste Auflaufform. Es kommt vielmehr auf Ihren Bedarf und die Anforderungen an, die Sie an die Form haben. Bevor Sie daher einfach eine günstige Auflaufform kaufen, die im Preisvergleich gut abgeschnitten hat, sollten Sie sich mit den verschiedenen Materialien, deren Eigenschaften und der benötigten Größe auseinandersetzen. Auch sollten Sie nicht vergessen, beim Vergleich zwischen verschiedenen Modellen die jeweiligen Ausstattungsmerkmale und Eigenschaften zu berücksichtigen. In der Top-5-Liste der besten Auflaufformen im Jahr 2019 finden Sie schließlich noch eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle unterschiedlicher Preislagen und Kategorien, die Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen kann.

 

Materialien

 

Gängige Auflaufformen werden in vier verschiedenen Materialien hergestellt. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die Materialien sowie deren jeweilige Vor- und Nachteile. Die Empfehlung lautet, sich vor einem Vergleich oder gar einem Kauf auf ein Material festzulegen und dann erst die in Frage kommenden Modelle zu vergleichen.

 

Keramik:

Keramikformen sind hitzebeständig, fast immer spülmaschinenfest und recht leicht zu reinigen. Zudem gibt es viele Keramikformen in schönen und ausgefallenen Designs, mit Deckeln, Verzierungen oder Lackierungen, sodass sie auch zum Servieren gut geeignet sind. Im Vergleich zu Metall oder Silikon können sie jedoch brechen, denn einen Sturz überstehen sie in der Regel nicht.

 

Glas:

Auch Formen aus Glas sind zerbrechlich, allerdings auch stets hitzebeständig und recht robust und unempfindlich gegen Kratzer oder Beschädigungen. Entsprechend können sie ebenfalls sehr einfach im Geschirrspüler gereinigt werden. Da Glas durchsichtig ist, können Sie von der Seite auf die verschiedenen Schichten der Aufläufe schauen, was optisch durchaus beim Servieren ein Vorteil sein kann.

 

Metall:

Auflaufformen aus Metall gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Einige Modelle sind sehr einfach aus Stahlblech gefertigt, während andere Modelle mit Teflon-Beschichtungen versehen sind. Je nach Ausführung müssen Sie darauf achten, ob die Form spülmaschinenfest ist. Im Allgemeinen sind die Formen aber äußerst robust und widerstandsfähig und können zudem nicht zerbrechen. Je nach Material kann eine Metall-Auflaufform allerdings relativ schwer sein.

 

Silikon:

Silikonformen haben den Vorteil, dass sie praktisch unverwüstlich sind, allerdings durch die Flexibilität auch nicht so standfest wie andere Formen. Auch Silikonformen sind hitzebeständig und meist spülmaschinenfest und daher leicht zu reinigen. Ein weiterer Vorteil ist die gute Antihaft-Eigenschaft, die das Material natürlicherweise mit sich bringt. Achten Sie auf eine hochwertige Materialzusammensetzung und Verarbeitung, denn sehr günstige Formen können im Laufe der Zeit dazu neigen, porös zu werden.

 

 

Größe, Gewicht und Form

 

Wenn Sie sich für ein Material entschieden haben, sollten Sie noch bedenken, dass Sie für eine unterschiedliche Anzahl an Personen und für unterschiedliche Gerichte verschiedene Größen und Formen benötigen können. Insbesondere die Anzahl an Personen, für die Sie kochen möchten, spielt natürlich bei der Auswahl der optimalen Größe eine Rolle. In der Regel liegt das Füllvolumen einer Auflaufform irgendwo zwischen einem und acht Litern und auch das Gewicht variiert entsprechend stark. Leichtmetall-Formen oder Silikonformen sind sehr leicht und können selbst in größter Ausführung lediglich 500 Gramm oder noch weniger wiegen, während schwere Glas- oder Keramikformen auch schonmal 3 Kilogramm oder mehr wiegen.

Bei den Formen unterscheidet man in der Regel zwischen rechteckig, rund und oval. Je nachdem, was Sie am häufigsten zubereiten, eignet sich die eine oder andere Form besser. Beispielsweise ist es für die Zubereitung einer Lasagne vorteilhaft, wenn die Form eckig ist, da es die fertigen Teigplatten – sofern Sie den Teig nicht selbst zubereiten möchten – ebenfalls meist in eckiger Ausführung zu kaufen gibt. Wenn Sie runde Lebensmittel verwenden (wie beispielsweise Kartoffelscheiben), bietet sich der Kauf einer runden Form an, da sie dann den zur Verfügung stehenden Platz besser ausnutzen können. Auch für Tiramisù oder Nudel- und Kartoffelaufläufe eignen sich runde oder ovale Formen sehr gut.

Sollten Sie häufig Aufläufe oder geschichtete Desserts zubereiten, lohnt es sich daher auf jeden Fall, mehrere verschiedene Varianten, Größen und Formen zu kaufen.  

 

Ausstattungsmerkmale

 

Beim Vergleich zwischen den verschiedenen Varianten sollten Sie einige Faktoren beachten. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über verschiedene Kriterien, die Sie im Rahmen des Auflaufformen-Kaufs beachten sollten:

 

Antihaftbeschichtung:

Viele Modelle unterschiedlicher Materialeien verfügen über eine Antihaftbeschichtung. Diese führt dazu, dass sich die Form leichter reinigen lässt, Sie auf das Einfetten verzichten können und auch die zubereiteten Lebensmittel nicht haften bleiben. Allerdings ist eine Beschichtung auch immer eine Schwachstelle hinsichtlich der Haltbarkeit. Denn wenn sich die Beschichtung löst, müssen Sie die Form entsorgen. Eine Reinigung im Geschirrspüler ist bei beschichteten Formen ebenfalls nicht empfehlenswert.

 

Griffe:

Viele Formen verfügen über zwei seitliche Griffe. Allerdings müssen Sie bedenken, dass Sie die Griffe bei Aufläufen, die Sie im Backofen zubereitet haben ohnehin nicht direkt nutzen können, sondern dennoch Ofenhandschuhe oder ein Handtuch zum Herausnehmen verwenden müssen. Allerdings sorgen die Griffe trotzdem dafür, dass Sie einen besseren Halt haben. Insbesondere bei Formen, die zerbrechen können ist es daher empfehlenswert, darauf zu achten, dass zumindest kleine Griffe vorhanden sind.

 

Deckel:

Ein Deckel kann davor bewahren, dass die obere Schicht nicht verbrennt. Außerdem kann ein Deckel dazu beitragen, dass die Lebensmittel im Inneren schneller gar werden, da der aufsteigende Dampf im Behälter gehalten wird. Allerdings ist ein Deckel kein Muss, sondern Sie können beispielsweise mit dem Abdecken der Schale mit Alufolie einen nahezu identischen Effekt erzielen.

 

 

Auflaufform Testsieger – Top 5

 

 

Mit einer Auflaufform können Sie überbackene Gerichte im Backofen zubereiten und sie gleichzeitig darin anrichten. Auch zum Zubereiten von Desserts oder anderen Speisen eignen sich die Formen. Allerdings sollten Sie sich vorab entscheiden, welche Modellart Sie kaufen möchten. Sie können zwischen einer Auflaufform aus Glas oder einer Auflaufform aus Keramik bzw. Porzellan wählen. Oder Sie kaufen ein Modell, das als Auflaufform-Kombination aus beschichtetem Metall gefertigt ist und damit auch für die Nutzung auf einem Kochfeld geeignet ist. Im Test wurden die gängigsten Modelle aller Bauarten geprüft und in der Top-5 der besten Auflaufformen im Jahr 2019 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Bohemia Cristal Simax

 

1.Bohemia CristalAls Testsieger und damit beste Auflaufform konnte sich das Modell Cristal 093/006/031 SIMAX von Bohemia durchsetzen. Die Glas-Auflaufform wird mit Deckel geliefert und fasst insgesamt ca. 2,8 Liter bei einer Größe von 34,8 x 20,3 x 13,2 cm. Damit passt sie in alle gängigen Backöfen und eignet sich zudem für die Mikrowelle und ist komplett spülmaschinenfest, sodass die Reinigung schnell und einfach ist.

Aufgrund des sehr harten Borosilikatglas ist die Form sehr bruchfest und ist zudem auch gegenüber extremer Kälte und Hitze unempfindlich. Diese Eigenschaften gepaart mit einem günstigen Preis machen die SIMAX Form zu einer lohnen Investition, wenn Sie auf der Suche nach einer Glas-Auflaufform mit Deckel sind. Nachteilig wirkt sich lediglich die materialbedingte Anfälligkeit gegen Abrutschen aus, denn durch die recht kleinen Griffe kann die Form bei Feuchtigkeit leicht aus der Hand rutschen. Bei einem tiefen Fall schützt dann das feste Glas auch nicht mehr vor einem Defekt.

Der Testsieger unter den besten Auflaufformen überzeugte durch die gute Verarbeitung und ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis. Im Folgenden finden Sie eine kurze Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile:

Vorteile
Material:

Das Glas ist hochwertig verarbeitet und der Deckel sitzt sauber auf. Insgesamt ist die Form sehr bruchfest und unempfindlich gegen Hitze und Kälte.

Spülmaschinenfest:

Die Reinigung kann bequem im Geschirrspüler erfolgen und die Erfahrung mit der Auflaufform hat gezeigt, dass das Material keinen Schaden davon nimmt.

Nachteile
Kleine Griffe:

Durch das glatte Material in Verbindung mit den relativ kurzen Griffen kann die Form etwas leichter aus der Hand rutschen.

Kaufen bei Amazon.de (€18.92)

 

 

 

 

Küchenprofi 750118220

 

2. Küchenprofi 750118220 AuflaufformDie günstige Auflaufform von Küchenprofi ist aus Porzellan gefertigt und misst etwa 20 x 12 x 6cm, womit sie relativ klein ist. Insgesamt ist aufgrund der geringen Größe der Preis angemessen, allerdings sind deutlich größere Auflaufformen für nur ein paar Euro mehr zu bekommen. Positiv wirkte sich aber die Formgebung aus, die den Testern gut gefiel. Durch die runden Abschlüsse sind auch Kanten recht stoßfest sodass nicht so einfach etwas abplatzen kann, auch wenn Sie mal irgendwo gegen stoßen.

Die Form eignet sich für den Backofen bis 280°C sowie für Mikrowelle, Kühl- und Gefrierschrank gleichermaßen, da das Material unempfindlich gegen Hitze oder Kälte ist. Durch die hohe Brenntemperatur von 1.400 Grad wird das Material sehr hart. Die Oberfläche führt allerdings beim Überbacken mit hohen Temperaturen zu erheblichen Rückständen, die teilweise schwer zu entfernen sind. Dies ist aber kein Nachteil, sondern materialbedingt. Wenn Sie eine Mini Auflaufform aus Porzellan suchen und keinen Deckel benötigen, ist das Modell von Küchenprofi für Sie das Richtige.

Das günstige und gute Auflaufform von Küchenprofi bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, allerdings müssen Sie auch einige Nachteile in Kauf nehmen, wenn Sie sich für das Modell entscheiden. Welche das sind und ob sich ein Kauf für Sie lohnt, können Sie der Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile entnehmen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Preislich ist das Keramikmodell sehr günstig, sodass sich ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Material:

Die Form kann sowohl im Gefrierschrank als auch im Backofen verwendet werden, da sie aufgrund der hohen Brenntemperatur unempfindlich gegen Hitze und Kälte ist.

Form:

Die Form der Auflaufform kam im Test gut an, da sie griffig ist und durch die abgerundeten Kanten ist sie recht robust gegen Stöße.

Nachteile
Größe:

Mit einer Größe von nur 20 x 12 Zentimetern ist die Form relativ klein, sodass Sie für eine Familie kaum ausreicht.

Kein Deckel:

Da die Form ohne Deckel geliefert wird, ist die Nutzung insgesamt eingeschränkt.

Raue Oberfläche:

Die nicht ganz glatte Oberfläche führt dazu, dass teilweise Speisesreste haften bleiben, wenn bei hohen Temperaturen überbacken wird.

Kaufen bei Amazon.de (€17.79)

 

 

 

 

Asa 5124147 Selection Grande

 

3.ASA 5124147 Selection Grande Originale XL-AuflaufformDie große Auflaufform aus Keramik von ASA überzeugt durch ein schickes Design und ein großes Fassungsvermögen bei einer Länge von 40cm, einer Breite von 30cm und einer Höhe von 7cm. Dadurch können auch große Portionen gut zubereitet werden.

Das schicke Design geht jedoch etwas zu Lasten des praktischen Einsatzes, denn aufgrund der gerundeten Form kann bei Nässe das Modell recht leicht aus den Händen gleiten. Preislich ist es im Mittelfeld angesiedelt und bietet durch die schöne Optik in Verbindung mit guter Verarbeitung ein insgesamt stimmiges Preis-Leistungsverhältnis. Die Reinigung kann gefahrlos im Geschirrspüler erfolgen.

Das Modell von ASA überzeugt durch das schicke Design und das große Fassungsvermögen und Verbindung mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings müssen Sie auch ein paar Schwächen in Kauf nehmen, wenn Sie das Modell kaufen. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die Vorteile und Nachteile der Keramikform.

Vorteile
Design:

Optisch überzeugt das Modell und es eignet sich auch sehr gut zum Servieren von Lebensmitteln.

Fassungsvermögen:

Durch die Größe von 40 x 30 Zentimetern bietet die Form ausreichend Platz für große Portionen.

Reinigung:

Die Reinigung kann problemlos im Geschirrspüler erfolgen, daher macht sie wenig Mühe. Auch im Langzeittest konnte der Geschirrspüler dem Material nichts anhaben.

Nachteile
Glatte Form:

Durch das glatte Design und die fehlenden Griffe kann das Modell insbesondere bei Feuchtigkeit recht leicht aus der Hand rutschen.

Kein Deckel:

Im Lieferumfang ist kein Deckel enthalten, sodass das Preis-Leistungsverhältnis insgesamt etwas schlechter ausfällt und die Nutzung eingeschränkt ist.

Kaufen bei Amazon.de (€17.66)

 

 

 

 

Stoneline 14187

 

5.STONELINE® Bräter- und Auflaufform-KombinationDas Kombiprodukt aus Bräter und Auflaufform mit Deckel überzeugte durch die vielseitige Einsetzbarkeit, denn es kann sowohl zum Überbacken als auch zum Braten auf dem Kochfeld verwendet werden. Die Form ist dabei sogar induktionsgeeignet.

Das gesamte Produkt ist aus Aluguss gefertigt und verfügt zusätzlich über einen passenden Glasdeckel, der zudem die Zugabe von Flüssigkeiten über den Deckel erlaubt. Der empfohlene Herstellerpreis ist recht hoch, während der Testphase war das Modell aber deutlich unterhalb dessen zu kaufen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich nicht um eine reine Auflaufform handelt ist das Modell im Test eigentlich konkurrenzlos.

Durch die teilweise hohen Rabatte auf das Kombiprodukt von Stoneline ergibt sich aber ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für ein insgesamt sehr gutes Produkt mit guten Eigenschaften und multifunktionaler Einsetzbarkeit.

Der Bräter von Stoneline überzeugte im Test durch die gute Funktionalität und die hochwertige Verarbeitung. Ob sich ein Kauf für Sie lohnt können Sie über die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile schnell abwägen.

Vorteile
Vielseitig:

Da es sich um einen Bräter mit Deckel handelt, der auch als Bräter verwendet werden kann, ist das Modell insgesamt sehr vielseitig einsetzbar.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist unterm Strich sehr solide und die Beschichtung hielt auch dem Langzeittest gut stand.

Glasdeckel:

Der Glasdeckel ist ebenfalls sehr solide und sitzt passgenau auf.

Nachteile
Preis:

Da es sich um ein Kombiprodukt handelt, ist es preislich im Vergleich zu einer einfachen Auflaufform deutlich teurer.

Design:

Optisch ist das funktionale Produkt kein Highlight, daher zum Servieren nicht ganz so schön wie eine schick designte Auflaufform.

Kaufen bei Amazon.de (€69.95)

 

 

 

 

Le Creuset Form 

 

4. Le Creuset 91004732060000 AuflaufformDas teuerste Modell im Test war die 24 x 32cm große Form von Le Creuset. Sie kann in Temperaturbereichen zwischen -18° bis 260°C problemlos eingesetzt werden und eignet sich daher sowohl zum Überbacken als auch zum Einfrieren. Die Oberfläche verfügt über eine Spezialversieglung die anbrennen von Speisen verhindert sodass die Reinigung leichter von der Hand geht als bei anderen Modellen aus Keramik.

Zusätzlich zum Standardmodell in weiß sind drei weitere knallige Farben lieferbar, sodass Sie beim Servieren zusätzlich einen Farbklecks auf den Esstisch bringen können. Aufgrund der großen Fläche in Verbindung mit einer Randhöhe von 10cm bietet die Form auch für die Zubereitung von Essen für eine ganze Familie ausreichend Platz. Die seitlich angebrachten Griffe sind recht lang und leicht geriffelt sodass sich eine insgesamt gute Griffigkeit ergibt. Jedoch ist das Modell aufgrund des hohen Preises sicherlich nicht für Jedermann zu empfehlen.

Le Creuset hat mit der Form ein sehr schickes Modell im Sortiment, das sich insbesondere auch zum Servieren gut eignet. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie der Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile entnehmen.

Vorteile
Design:

Optisch ist die Form hochwertig gestaltet und sieht sehr edel aus. Insbesondere auch zum Servieren ist sie daher sehr gut geeignet und es kann aus drei verschiedenen Farbvarianten gewählt werden.

Material:

Die spezialversiegelte Keramikform lässt sich leicht reinigen und ist – wie im Testbericht bereits erwähnt – für Temperaturbereiche von -18 bis 260°C geeignet.

Griffe:

Die seitlichen Griffe sind lang und leicht geriffelt, sodass sie sehr griffig sind und gut in der Hand liegen.

Nachteile
Preis:

Das Produkt ist sehr preisintensiv, sodass das Preis-Leistungsverhältnis unterm Strich nicht gut ist.

Kein Deckel:

Die Auflaufform wird ohne Deckel geliefert, wodurch die Verwendung etwas eingeschränkt ist.

Kaufen bei Amazon.de (€46.95)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status