n n
n
n
▷ Alkoholtester Testsieger - Bestenliste

Beste Alkoholtester

Letztes Update: 13.12.19

 

Alkoholtester – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Alkoholtester sind, sollten Sie einige Dinge beachten, bevor Sie einfach blind ein Messgerät kaufen. Die Modelle unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Funktionsweise, sondern auch in der Bauart und der Art der Anwendung. Natürlich spielt auch die Messgenauigkeit je nach Anwendungsbereich eine sehr große Rolle. Da dies nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, sind umfangreiche Recherchen notwendig, um das beste Modell herauszufiltern. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn den größten Teil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir als günstiges Einstiegsgerät den v1030-i von VicTsing sehr empfehlen, denn sowohl Handhabung als auch Lieferumfang und Lesbarkeit der Messergebnisse sind hier sehr gut. Als hochwertiges Modell ist auch das AF-33 von ACE sehr empfehlenswert, denn die Messgenauigkeit ist hier sehr hoch und dank internem Speicher, kompakter Bauweise und gutem Lieferumfang ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Alkoholtester Kaufberater

 

Wenn Sie einen Alkoholtester kaufen möchten, um beispielsweise nach einer Party Ihren Alkoholpegel oder Ihre Fahrtüchtigkeit zu überprüfen, lautet die Empfehlung, sich vorab mit dem Thema etwas intensiver zu befassen, denn das Angebot an verschiedenen Geräten ist sehr groß. Nicht selten ist ein günstiger Alkoholtester nur sehr ungenau oder ein teures Modell schneidet zwar im Preisvergleich schlechter ab, bietet unterm Strich aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die wichtigsten Funktionen, die Bauweisen und die Genauigkeit der Testmethoden. Abschließend finden Sie dann noch eine Übersicht über die besten Alkoholtester des Jahres 2019.

 

 

Funktionsweise

 

Als bester Alkoholtester kommt natürlich nur ein Modell in Frage, das auch verhältnismäßig genaue Messergebnisse liefert und sinnvollerweise zusätzlich noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Im Vergleich zur Messung durch Blut ist ein Alkomat, wie die Alkohol-Testgeräte auch genannt werden, allerdings immer ungenauer. Zur Bestimmung wird der Alkoholgehalt in der Atemluft verwendet. In der Lunge findet ein Gasaustausch zwischen Atemluft und Alkohol statt, wodurch Ethanol entsteht. Beim Pusten in das Testgerät wird der Ethanolgehalt gemessen und auf einem Display angezeigt. Die Geräte kommen auch häufig auf Feiern als Spaßartikel zum Einsatz. Insbesondere hier ist es empfehlenswert, das Mundstück regelmäßig zu tauschen bzw. darauf zu achten, dass Sie das Mundstück tauschen können. Interessant ist sicherlich auch, dass es in Frankreich bis zum Jahr 2012 Pflicht war, einen Promilletester im Auto mit sich zu führen.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Sensoren, mit denen die Testgeräte arbeiten:

 

Elektrochemische Sensoren:

Der zu analysierende Sauerstoff wird elektrochemisch oxidiert. Die Elektrolyten im Inneren des Gerätes prüfen gleichzeitig, ob Ethanol in der Atemluft vorhanden ist. Dieses Verfahren erlaubt auch den Nachweis von Kohlenmonoxid, Aceton oder Ammoniak.

 

Halbleitersensoren:

Hierbei nimmt ein Halbleitersensor Sauerstoffmoleküle auf und prüft sie auf ihren Ethanolgehalt. Dies wird dadurch ermöglicht, da die Leitfähigkeit mit zunehmendem Ethanolgehalt verbessert wird. Auch Kohlenmonoxid, dass durch Rauchen in der Atemluft zurückbleibt sowie Aceton (Diabethiker) können mit dieser Methode gemessen werden.

 

 

Arten von Testgeräten

 

Bei Alkoholtestern bzw. Promille-Testgeräten unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die gängigsten Arten von Alkoholtestgeräten.

 

Blasröhrchen: Dies sind die klassischen Modelle, die bereits seit 1953 zum Einsatz kommen. Dabei verfärbt sich ein Teströhrchen, wenn Alkohol in der Atemluft vorhanden war. Dies ist durch die im Stäbchen enthaltenen Chemikalien möglich. Der große Nachteil ist hier, dass es sich bei diesem Alcotest um ein Einweg-Verfahren handelt.

Handmessgerät: Auch die Polizei verwendet Handmessgeräte zur schnellen Ermittlung des Alkoholgehaltes. Diese Geräte sind auch für den Privatbereich gut geeignet, da sie bereits für wenige Euro zu haben sind. Allerdings unterscheiden sie sich teilweise erheblich hinsichtlich der Genauigkeit. Es handelt sich hierbei um elektronische Artikel und selbst viele günstige Modelle bieten eine sehr gute Messgenauigkeit mit einer maximalen Abweichung von etwa 0,5 ‰.

Stationäres Messgerät: Stationäre Modelle sind – im Gegensatz zu Einweg-Alcotests und Tests mit Handmessgeräten – gerichtlich zugelassen. Sie arbeiten sehr präzise und kommen nahe an die Zuverlässigkeit von Alkohol-Blutmessungen heran. Dies liegt daran, dass physikalische und elektronische Messergebnisse kombiniert werden.

Übrigens: In Frankreich wurden aufgrund der gesetzlichen Pflicht zum Mitführen eines Alkoholtesters teilweise sogenannte Alcolocks in Kraftfahrzeugen wie PKWs und LKWs verbaut. Dabei handelte es sich um fest installierte Alkoholtestgeräte, die an eine Wegfahrsperre gekoppelt sind. Ohne vorheriges Hineinpusten in das Gerät lässt sich das Fahrzeug nicht starten. Ist der so ermittelte Alkoholgehalt höher als der gesetzliche Grenzwert, kann das Fahrzeug ebenfalls nicht gestartet werden.

 

 

Genauigkeit

 

Wie zuvor bereits erwähnt, kommen die im Alkoholtester Test unter die Lupe genommenen Geräte nicht an die Genauigkeit von stationären Messgeräten oder Bluttests heran. Dennoch ist die Genauigkeit häufig sehr gut und reicht für den Alltag absolut aus.

Übrigens: Kleinkinder können bei einem Alkoholgehalt von 0,5 Promille bereits sterben. Je nach körperlicher Verfassung kann ein Erwachsener aber selbst mit einem Blutalkohlgehalt von 5 Promille noch überleben. Dies gilt aber längst nicht für jeden. Die meisten Menschen sind bei einem Blutalkoholgehalt von 5 Promille bereits bewusstlos oder zumindest komplett reflexlos.

Grundsätzlich gilt: Ab einem Wert von 0,2 Promille sollte man sein Auto stehen lassen. Zwar gilt ein gesetzlicher Richtwert (außer für Fahranfänger) von 0,5 Promille, aber erstens sollte man sich nicht zu sehr auf das Messergebnis verlassen und zweites beginnt bereits bei 0,2 Promille eine verminderte Reaktionsfähigkeit und die Sehleistung nimmt geringfügig ab. Gängige Alkoholtester können Werte bis 5 Promille anzeigen, wobei die besten Testgeräte am Markt Genauigkeiten mit einer maximalen Abweichung von 0,05 Promille erreichen. Bluttests hingegen sind bis auf 0,03 Promille genau.

 

 

Alkoholtester Testsieger – Top 5

 

 

Jeder Autofahrer der auch hin und wieder Alkohol trinkt, kennt das Problem: Man hat etwas getrunken und fragt sich, ob man das Fahrzeug noch fahren darf. Aber auch stillende Mütter sollten stets darauf achten, keinen Restalkohol im Blut zu haben, wenn das Baby gestillt wird. Einen Anhaltspunkt zur Klärung dieser Frage kann ein Alkoholmessgerät geben. Im Test wurden die beliebtesten Alkoholtester im Jahr 2019 aus unterschiedlichen Kategorien für den Privatgebrauch getestet und in Form der Top-5-Liste der Testsieger für Sie zusammengefasst. Vorweg sei erwähnt, dass viele Alkoholmeter mit den Worten „Polizeigenau“ oder auch „Profi“ werben, dies aber noch lange nicht bedeutet, dass die Werte tatsächlich verlässlich sind. Wenn Sie ein Alkoholtestgerät kaufen möchten, sollten Sie die angezeigten Werte immer nur als Richtwerte betrachten und sich nie komplett darauf verlassen, im Zweifel also das Auto lieber stehenlassen oder dem Körper noch Zeit zum Abbau geben.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

VicTsing v1030-i

 

1-victsing-alkoholtesterAls bester Alkoholtester im Preiseinstiegsbereich konnte sich das Modell von VicTsing durchsetzen. Im Preisvergleich ist das Modell nahezu unschlagbar, allerdings müssen Sie aufgrund der Halbleiter-Sensoren mit Ungenauigkeiten beim Messen leben. Als Anhaltspunkt sind die Messwerte aber dennoch brauchbar und die Handhabung insgesamt ist sehr einfach. Daher bietet das Gerät unter’m Strich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Der Sensor liefert schnelle Ergebnisse und auch stillenden Müttern kann das Gerät als kleines handliches Gerät eine Hilfe sein. Betrieben wird das nur 10 x 6 x 2,8cm große Modell von drei AAA Batterien. Diese sind im Lieferumfang allerdings nicht enthalten, sodass sie sie direkt mitbestellen sollten, wenn Sie es sofort in Betrieb nehmen wollen.

Im Lieferumfang sind 20 Mundstücke enthalten, die auch gereinigt werden können. Dadurch müssen Sie keine Verschleißteile nachkaufen. Durch das große beleuchtete Display können Sie das Gerät auch bei Dunkelheit problemlos verwenden.

Im Test haben sich bei dem günstigen Alkoholtestgerät jedoch je nach Situation teilweise recht unterschiedliche Messwerte ergeben, sodass die Werte nicht wie angepriesen „polizeigenau“ sind. Dennoch erhalten Sie mit dem v1030-i von VicTsing ein handliches, kleines und mobiles Gerät, das Ihnen einen guten Anhaltspunkt über den aktuellen Alkoholgehalt im Körper geben kann.

Der Testsieger unter den besten Alkoholtestern des Jahres 2019 bietet unterm Strich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, allerdings müssen Sie auch ein paar Schwächen in Kauf nehmen. Welche Stärken und Schwächen sich aus dem Testbericht ergeben, können Sie nachfolgend nochmals in übersichtlicher Form sehen.

Vorteile
Preis:

Preislich liegt das Gerät im absoluten Einstiegsbereich, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind bereits 20 Mundstücke enthalten.

Handhabung:

Die Handhabung und Bedienung sind sehr komfortabel und einfach, was auch an der kompakten Bauweise liegt.

Display:

Das ist groß und beleuchtet, sodass es auch bei Dunkelheit sehr gut lesbar ist.

Nachteile
Genauigkeit:

Das Gerät arbeitet mit Halbleitersensoren und nicht so genau, wie hochwertigere Modelle.

Batterien:

Aufladbar ist das Gerät nicht und die drei AAA-Batterien, die zum Betrieb benötigt werden, sind im Lieferumfang nicht enthalten.

Zu Amazon

 

 

 

 

Ace AF-33

 

2-alkoholtester-af-33Der Alkoholtester von ACE konnte mit einem insgesamt sehr guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen, denn die Messergebnisse sind im Vergleich zu anderen Modellen in diesem Preisbereich recht genau und der verbaute ACE-Sensor zeichnete sich im Test als sehr widerstandsfähig und langlebig aus. Hin und wieder muss das Gerät kalibriert werden, damit die Messgenauigkeit erhalten bleibt. Dies ist jedoch sehr gut gelöst, da das Gerät selbst auf eine notwendige Kalibrierung hinweist.

Die letzten zehn Messergebnisse werden gespeichert, sodass Sie stets einen Überblick über die zuletzt durchgeführten Messungen haben. Der Tester ist batteriebetrieben und mit nur 200 Gramm Gewicht sehr kompakt gebaut, sodass er problemlos im Handschuhfach oder einer Tasche Platz findet. Im Lieferumfang sind 5 Mundstücke bereits enthalten sowie ein Softbag und 2 AAA-Batterien.

Die Mundstücke können bei Bedarf problemlos nachbestellt werden. Ein Hingucker unter den Testern war der beleuchtete Mundstücktunnel. Dadurch macht das Gerät auch im Partyeinsatz eine sehr gute Figur. Allerdings sind die Messergebnisse auch genau genug, um Ihnen einen guten Anhaltspunkt über die Fahrtauglichkeit zu geben. Jedoch sollten Sie sich – wie bei allen Alkoholtestern – nie komplett darauf verlassen.

Unterm Strich ist der AF-33 ein guter Alkoholtester, der im Test hervorragend abschneiden konnte. Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Modells für Sie lohnt, hilft Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen vielleicht weiter.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, auch wenn das Gerät preislich nicht zu den günstigsten Modellen gehört.

Messergebnisse:

Das Gerät arbeitet im Vergleich zu günstigen Geräten sehr genau und der ACE-Sensor ist sehr zuverlässig.

Interner Speicher:

Die letzten zehn Messergebnisse werden gespeichert, sodass Sie eine gute Übersicht über die Entwicklung des Alkoholgehalts bekommen.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind bereits fünf Mundstücke, eine praktische Tasche sowie zwei Batterien enthalten.

Bauweise:

Das Gerät ist kompakt gebaut, das Display ist beleuchtet und sehr genau und die Bedienung ist komfortabel und einfach. Außerdem ist der Mundstücktunnel beleuchtet, sodass die Anwendung auch im Dunkeln problemlos möglich ist.

Nachteile
Kalibrierung:

Das Gerät muss hin und wieder kalibriert werden, um die hohe Genauigkeit aufrechterhalten zu können.

Preis:

Preislich liegt das Modell bereits im oberen Mittelfeld und kommt damit sicherlich nicht für jeden in Frage.

Kaufen bei Amazon.de (€78.95)

 

 

 

 

Ace II BASIC +

 

3-ace-ii-basicDas teuerste aber auch genaueste Gerät im Test war der BASIC + von ACE. Die Qualität der elektrochemischen Sensorzelle ist erheblich besser als bei den meisten anderen Modellen, sodass sich insgesamt sehr genaue Ergebnisse ergaben, die durchaus mehr als nur ein Anhaltspunkt sind. Laut Hersteller bietet das Gerät eine Abweichung von nur 5% pro Promille, was im Vergleich zu den restlichen Testgeräten sehr gut ist. Im Test ergaben sich je nach Situation mitunter jedoch auch etwas höhere Abweichungen, dennoch waren die Ergebnisse insgesamt sehr gut.

Die Bedienung des nur 10,6 x 5 x 2cm großen Gerätes ist sehr einfach, da es nur mit einem einzigen Knopf bedient wird. Dank der geringen Größe passt es problemlos in jede Hemd-, Hosen- oder Jackentasche und kann daher einfach überall mitgeführt werden. Die Stromversorgung erfolgt über 2 AAA Batterien, die im Lieferumfang bereits enthalten sind. Außerdem liefert ACE zusammen mit dem Gerät 5 Mundstücke aus sowie eine Softbag und ein Hardcase. Die Aufbewahrung ist daher sehr sicher und komfortabel, was zu einer hohen Haltbarkeit des insgesamt gut verarbeiteten Modells beiträgt.

Aufgrund der recht genauen Messergebnisse kann das Gerät durchaus auch in Betrieben oder in anderem professionellen Umfeld verwendet werden. Natürlich ist es auch für den Privatgebrauch gut geeignet, aufgrund des hohen Preises aber sicherlich kein Gerät mehr, um sich einen Spaß auf Partys damit zu machen.

Sollten Sie noch nicht sicher sein, ob sich für Sie die Anschaffung des relativ teuren Modells von ACE lohnt, können Sie Ihre Entscheidung mithilfe der folgenden Zusammenfassung der Vor- und Nachteile nochmals in Ruhe abwägen.

Vorteile
Genauigkeit:

Das Modell kann insbesondere durch seine sehr hohe Genauigkeit punkten, was am hochwertigen elektrochemischen Sensor liegt.

Bedienung:

Die Bedienung des Gerätes ist sehr komfortabel und einfach, denn es gibt im Prinzip nur einen einzigen Knopf.

Bauweise:

Das Gerät ist sehr kompakt und handlich gebaut und lässt sich dadurch sehr komfortabel mitnehmen. Außerdem ist das Gerät sehr robust gebaut und damit langlebig.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind bereits Batterien sowie fünf Mundstücke enthalten. Eine Softbag sowie ein Hardcase liefert ACE ebenfalls mit.

Nachteile
Display:

Das Display ist sehr einfach gehalten und beschränkt sich auf das Wesentliche.

Preis:

Preislich liegt das Gerät im oberen Bereich und kommt dadurch nicht für jeden in Frage.

Kaufen bei Amazon.de (€167.23)

 

 

 

 

Smarzon PCA007B

 

4-smarzon-pca007bDas im mittleren Preissegment angesiedelte Gerät verfügt über einen Akku und kann einfach wieder aufgeladen werden. Dadurch müssen Sie keine Batterien nachkaufen, was die Folgekosten bei starker Inanspruchnahme stark reduziert. Im Lieferumfang sind fünf Mundstücke enthalten, die bei Bedarf nachbestellt werden können.

Insgesamt arbeitet das Gerät dank eines hochwertigen Sensors schnell und zuverlässig, sodass Sie einen guten Anhaltspunkt über den Alkoholgehalt im Blut erhalten. Dennoch sind die Ergebnisse auch hier nicht so zuverlässig und genau, dass Sie sich voll darauf verlassen sollten. Im Vergleich zu deutlich günstigeren Geräten sind die Ergebnisse aber deutlich exakter. Mit dem PCA997B erhalten Sie daher ein insgesamt gutes Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis das für den privaten Einsatz absolut empfehlenswert und gut arbeitet.

Über die interne Speicherfunktion werden die letzten fünf Messergebnisse gespeichert, sodass Sie stets einen Überblick über die letzten Messungen haben. Der 750 mAh starke Akku hielt im Test bis zu 7 Wochen im Standby durch und dank des kompakten Designs lässt es sich problemlos verstauen und mitführen. Bei Bedarf können weitere Funktionen wie Maßeinheiten oder Warnstufen eingestellt werden, die Bedienung bleibt dabei aber komfortabel und einfach. Wenn Sie ein solide arbeitendes Gerät im mittleren Preisbereich suchen, lohnt sich der Kauf des Alkoholtestgerätes von Smarzon.

Das aufladbare Modell von Smarzon bietet sowohl Vorteile als auch Nachteile. Welche dies sind und ob sich ein Kauf für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Zusammenfassung nochmals abwägen.

Vorteile
Akku:

Der Alkoholtester ist mit einem 750 mAh starken Akku ausgestattet und kann einfach aufgeladen werden. Dadurch müssen Sie keine Batterien nachkaufen und im Standby ist das Gerät bis zu 7 Wochen lang betriebsbereit.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind ein Micro-USB-Ladekabel sowie fünf Mundstücke bereits enthalten.

Sensor:

Der Sensor arbeitet schnell und zuverlässig und bietet dadurch einen sehr guten Anhaltspunkt über den Alkoholgehalt im Blut.

Preis-Leistung:

Durch die solide Verarbeitung, den guten Sensor und den moderaten Preis ergibt sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Speicher:

Im internen Speicher werden die letzten fünf Messergebnisse gespeichert.

Nachteile
Messergebnisse:

Im Vergleich zu anderen Modellen im ähnlichen Preisbereich ist die Genauigkeit etwas geringer bzw. die Messergebnisse sind nicht zu zuverlässig.

Zu Amazon

 

 

 

 

Topop GDDECE19-GDDE

 

5-topop-gddece19Das günstige Gerät von Topop mit beleuchtetem LCD Display wird mit fünf Mundstücken geliefert, jedoch ohne Batterien. Die Verwendung ist sehr einfach und die Messergebnisse sind im Verhältnis zum Preis durchaus akzeptabel, auch wenn es je nach Tester und Faktoren zu teilweise deutlichen Unterschieden in den Ergebnissen kam.

Als Partygerät oder um einen Anhaltspunkt über den Alkoholgehalt zu bekommen, liefert das Gerät aber durchaus ausreichende Ergebnisse, auch wenn die Werte mit Vorsicht zu genießen sind. 0,0 Promille konnte das Gerät recht zuverlässig erkennen, da die Empfindlichkeit insgesamt recht hoch ist. Dank der gingen Abmessungen von 11,2 x 6 x 3 cm (ohne Batterien) findet es zudem überall leicht Platz und kann einfach in der Tasche verstaut werden.

Außerdem überzeugte das Gerät durch sehr schnelle Ergebnisse, sodass es als einfacher und günstiger Alkoholtester für den Heimgebrauch durchaus seinen Zweck erfüllt. Bedenken Sie vor dem Kauf aber, dass die gemessenen Werte im Vergleich zum Referenzwert häufig deutlich zu hoch waren.

Wen das nicht stört, der erhält ein günstiges und kompaktes Alkoholmessgerät, das insbesondere im Partybereich sehr gut verwendbar ist. Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen.

Vorteile
Preis:

Das Gerät ist insgesamt sehr günstig, sodass es sich auch als Party-Alkoholtester sehr gut eignet.

Handhabung:

Die Handhabung ist einfach und unkompliziert.

Bauweise:

Das Modell ist sehr kompakt und handlich gebaut und lässt sich dadurch bequem überall hin mitnehmen.

Messgeschwindigkeit:

Die Messergebnisse werden sehr schnell angezeigt und insbesondere 0,0 Promille erkennt das Gerät sehr zuverlässig. Nur bei höheren Werten entstehen mitunter stärkere Abweichungen.

Nachteile
Lieferumfang:

Neben den fünf Mundstücken ist nichts weiter enthalten. Batterien müssen Sie daher separat bestellen.

Messergebnisse:

Die Messergebnisse waren im Test teilweise sehr unterschiedlich, sodass das Gerät nicht ganz so zuverlässig arbeitet. Der Vorteil ist allerdings, dass die angezeigten Geräte bei einer Abweichung stets zu hoch aber nie zu niedrig waren.

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status