n n
n
n
▷ Automatische Lockendreher | Vergleich & Testsieger

Bester automatischer Lockendreher

Letztes Update: 20.11.19

 

Welche sind die besten automatischen Lockendreher des Jahres 2019?

 

 

Die besten automatischen Lockendreher sind nicht nur sicher, sondern lassen sich auch einfach und selbsterklärend bedienen. Leider gilt das nicht für alle Modelle, sodass es Sinn macht, sich ein wenig mit der Materie zu befassen, bevor Sie einfach ein Modell kaufen. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis, Bedienbarkeit und Verarbeitung bewertet. Die Ergebnisse können Sie unserer Bestenliste am Ende entnehmen. Vorab erhalten Sie aber noch einige Informationen, worauf Sie beim Kauf achten sollten, wie ein automatischer Lockendreher zu handhaben ist und welche Vor- und Nachteile die Geräte haben. So können Sie besser abschätzen, ob für Ihre Zwecke eher ein hochwertiger und etwas teurerer oder ein günstiger automatischer Lockendreher die beste Wahl ist.

 

 

Funktionsweise eines automatischen Lockendrehers

 

Ein automatischer Lockendreher erzeugt Wärme und erschafft die Locken über einen rotierenden Zylinder, in den eine Haarsträhne eingelegt wird. Dabei zieht das Gerät die Locken automatisch hinein und innerhalb von nur wenigen Sekunden ist die Locke fertigt. Viele Modelle beschichten den Zylinder zusätzlich, beispielsweise mit Keramik, um ein Überhitzen zu verhindern und den Haaren zusätzlichen Glanz zu verleihen, beziehungsweise um sie zu schonen. Auch Nano-Titanium-Beschichtungen sind hier gängig.

Bevor die erste Haarsträhne eingelegt wird, muss das Gerät aufheizen, was nicht länger als eine Minute dauern sollte. Vor der Behandlung sollte das Haar angefeuchtet werden, sofern Sie kein Gerät verwenden, das auch diesen Schritt mithilfe einer Düse und Wasserkammer erledigt. Die Größe der Locken wird über die Anzahl an Haaren in der Haarsträhne bestimmt. Je nach Modell werden die Haare dann auf 170°C bis 230°C erhitzt. Beachten Sie, dass Sie empfindliches Haar nicht über 200°C erhitzen sollten! Gleiches gilt für dünnes und feines Haar.

 

 

Vor- und Nachteile eines automatischen Lockendrehers

 

Vorteile: Die Handhabung der Geräte ist nach etwas Eingewöhnungszeit sehr einfach und komfortabel. Außerdem benötigen Sie kein weiteres Gerät, da der Lockendreher alles für Sie übernimmt. Über verschiedene Aufsätze lässt sich je nach Modell die Art der Locken ändern und im Gegensatz zu Lockenstäben können Sie einen automatischen Lockenwickler bzw. Lockendreher häufig auch mit kürzeren Haaren gut verwenden.

Nachteile: Es ist mitunter schwer zu erkennen, ob ein Gerät zuverlässig und gut arbeitet. Außerdem unterscheiden sie sich sehr deutlich in der Menge an Haaren, die Sie gleichzeitig verarbeiten können. Bei unsachgemäßer Handhabung kann es zudem zu bleibenden Haarschäden kommen, wenn die Temperatur zu hoch ist.

Außerdem gibt es Modelle, in denen sich die Haare verfangen können, wenn Sie nicht exakt die richtige Menge an Haaren einlegen. Hier ist also Vorsicht geboten! Ein weiterer Nachteil ist sicherlich, dass die Locken stets recht intensiv ausfallen. Leichte Wellen lassen sich mit den Geräten nur schwer erreichen. Außerdem ist ein automatischer Lockendreher im Vergleich zum manuellen Modell bzw. zum einfachen Lockenwickler deutlich teurer.

 

 

Kaufkriterien

 

Um im Rahmen eines Preisvergleichs die richtige Entscheidung zu treffen, sollten Sie einige Dinge beachten.

Hierzu gehört zum Beispiel eine kompakte aber robuste Bauweise. Einige Modelle sind sehr schwer und machen die Anwendung dadurch mühsamer. Auch die Bedienbarkeit sollte sehr einfach sein. Es ist wichtig, dass Sie die Temperatur genau einstellen und an Ihren Haartyp anpassen können. Empfehlenswert ist es auch, sich für ein Modell mit Beschichtung zu entscheiden, denn dies reduziert die Verbrennungsgefahr. Ein Hitzeschutz sollte ebenfalls vorhanden sein, damit Sie sich nicht verbrennen und auch die Haare nicht beschädigt werden.

Achten Sie bei dem Gerät außerdem auf eine solide Verarbeitung und hochwertige Materialien. Ein sehr günstiger Lockenwickler kann im Extremfall sogar unter der Hitze zu schmelzen beginnen. Ein guter Indikator sind schlecht verarbeitete Nahtstellen oder eine billig wirkende Optik. Wenn Sie das Gerät online kaufen ist dies mitunter jedoch nur schwer zu erkennen, achten Sie daher auf Vergleichstests und Kundenmeinungen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Babyliss Pro BAB2665E

 

Das Modell von Babyliss liegt zwar preislich etwas über den meisten anderen Modellen, er konnte aber auf ganzer Linie überzeugen. Die Handhabung ist einfach, die Lockenkammer aus Keramik sorgt für eine schonende Lockenerstellung, denn der Temperaturausgleich beugt Überhitzung oder einer zu kalten Anwendung gut vor.

Das Gerät ist gut verarbeitet und mit unter einem Kilogramm noch recht handlich. Die Locken waren im Test bei unterschiedlichen Haartypen stets stabil und gleichmäßig und dank drei Temperaturstufen (190°C, 210°C und 230°C) können Sie das Gerät gut an Ihren Haartyp bzw. die Dicke Ihrer Haare anpassen. Mittels vier aufeinanderfolgender Töne signalisiert das Gerät, wenn die Anwendung fertig ist. Dadurch ist die Handhabung sehr einsteigerfreundlich und in Verbindung mit der hochwertigen Verarbeitung ergibt sich dadurch trotz des etwas höheren Preises ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€94.9)

 

 

 

 

Philips HPS940/00

 

Das Modell von Philips liegt preislich im Mittelfeld und punktet durch eine komfortable Handhabung in Verbindung mit einer einfachen Reinigung und guten individuellen Einstellungsmöglichkeiten. So lassen sich nicht nur Zeitdauer und Temperatur (170° C, 190° C sowie 210° C) einstellen, sondern auch die Lockenrichtung festlegen, was für einen abwechslungsreichen Look sorgt. Bei der Richtung haben Sie die Wahl zwischen „außen“, „innen“ und „variabel“. Die Zeit lässt sich auf 8, 10 oder 12 Sekunden einstellen.

Der Pro Titan-Keramikmotor verhindert das Verhaken der Haare und erhöht zudem die Lebensdauer des Gerätes, das unterm Strich sehr gut verarbeitet ist. Dank des mitgelieferten Messplättchens können Sie die optimale Haarmenge sehr einfach ermitteln und nach Fertigstellung gibt das Gerät einen Signalton wieder. Die Aufheizzeit ist mit 30 Sekunden ebenfalls sehr kurz, sodass das Modell unterm Strich sehr empfehlenswert ist.

Einzig die Tatsache, dass es im Rahmen des Tests gelegentlich dazu kam, dass sich Haare etwas verhakten und nur schwer zu entfernen waren, sorgte unterm Strich für einen Abzug bei einem ansonsten gut funktionierenden und solide ausgestatteten Modell. Mit etwas Übung passiert hier auch nichts mehr, sodass die Anwendung dennoch insgesamt als sicher bezeichnet werden kann.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Marui U1056

 

Das Gerät von Marui ist sehr günstig, konnte im Test aber dennoch überzeugen. Die Reinigung ist unkompliziert und dank integriertem, kleinem Wassertank wird das Haar zusätzlich mit Dampf angefeuchtet.

Das kleine LED-Display informiert über die Einstellungen, denn neben drei Zeiteinstellungen (8, 10 und 12 Sekunden) kann auch die Lockenrichtung (links, rechts, automatisch) frei eingestellt werden. Auch die Temperatur lässt sich individuell regeln und kann auf 190°C, 210°C oder 230°C eingestellt werden.

Die Lockenkammer ist mit einem Keramikheizer ausgestattet, der sich nicht nur schnell aufheizt, sondern auch für eine gleichmäßige Hitzeverteilung und Schonung der Haare sorgt. Unterm Strich ist das Modell relativ einfach verarbeitet und in der Handhabung etwas komplizierter, dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber sehr gut und das Gerät liegt zudem gut in der Hand.

 

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status