Industrie-Fräsmaschine gebraucht kaufen – lohnt sich das?

Letztes Update: 18.06.24

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Fräsmaschinen sind das Rückgrat vieler industrieller Produktionsprozesse und werden für eine Vielzahl von Aufgaben in der Fertigung und Bearbeitung eingesetzt. Insbesondere große Industrie-Fräsmaschinen wie Bettfräsmaschinen und CNC-Fräsmaschinen kommen bei sehr vielen verschiedenen Unternehmen zum Einsatz. Solche Maschinen werden häufig geleast und nach der Nutzungsdauer gebraucht verkauft. Doch ist der Kauf einer gebrauchten Maschine für Privatpersonen eine sinnvolle Option? Wir verraten es Ihnen.

 

Verschiedene Arten von großen Industrie-Fräsmaschinen

Werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf die gängigsten Arten von Fräsmaschinen, die gebraucht am Markt zu haben sind und gegebenenfalls für den Privatbereich nutzbar sind. Dabei kann es sich sowohl um Fräsen zur Metallbearbeitung als auch für andere Werkstoffe wie Holz oder Kunststoff handeln. 

• Bettfräsmaschinen: Eine Bettfräsmaschine ist eine Fräse, bei der das Werkstück auf einem feststehenden Bett positioniert wird. Die Frässpindel bewegt sich dann über das Werkstück. Es gibt sie als CNC-Fräsen oder als rein mechanische Modelle.

• CNC-Fräsmaschinen: CNC steht für Computer Numeric Control. CNC-Fräsmaschinen nutzen Computertechnologie, um präzise und komplexe Fräsoperationen automatisch auszuführen. CNC-Fräsen gibt es in allen Variationen sowohl im industriellen als auch für den Privatgebrauch. 

• Portalfräsmaschinen: Eine Portalfräsmaschine hat einen feststehenden Tisch und einen Rahmen, der sich über das Werkstück bewegt.

• Universalfräsmaschinen: Diese Maschinen sind besonders flexibel einsetzbar und können für verschiedene Fräsoperationen genutzt werden. Häufig lässt sich einfach über den Fräskopf bestimmen, welche Art von Werkstoff bearbeitet werden soll. 

Darüber hinaus gibt es auch noch viele weitere Arten von Fräsen, die im industriellen Bereich zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu kleinen CNC-Fräsen, die Sie sogar selbst bauen können, sind Industriemaschinen deutlich solider, langlebiger, schwerer und leistungsfähiger.

 

Voraussetzungen für den Betrieb zu Hause

Nicht jeder kann eine Industriefräsmaschine zuhause betreiben. Es gibt einige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie über die Anschaffung einer solchen Großmaschine nachdenken.

• Platzbedarf: Große Industrie-Fräsmaschinen benötigen einen ausreichend großen Raum, oft sogar eine spezielle Halle.

• Stromversorgung: Viele dieser Maschinen benötigen Drehstrom oder spezielle Stromstärken, die in einem normalen Haushalt nicht verfügbar sind. Es gibt aber auch Industriemaschinen, die mit herkömmlichem Kraftstrom (380 – 400V) arbeiten können.

• Fachwissen: Die Bedienung und Wartung solcher Maschinen erfordert Fachkenntnisse.

• Sicherheitsvorkehrungen: Industrielle Maschinen sind leistungsstark und können gefährlich sein. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen und -einrichtungen sind unerlässlich. Dies gilt besonders dann, wenn eine Einweisung durch den Hersteller nicht mehr möglich ist.

 

Wartung und Support bei Industriemaschinen

Wenn Sie eine Industriemaschine betreiben möchten, müssen Sie sich überlegen, wie Sie die Wartung professionell vornehmen können und Sie sollten vorher klären, wen Sie kontaktieren können, wenn Probleme mit der Maschine oder der Software auftreten.

Wartung: Gebrauchte Maschinen müssen gegebenenfalls häufiger gewartet werden, als neue Maschinen. Es ist wichtig, die Historie der Maschine zu kennen, den Zustand zu prüfen und auch selbst regelmäßig Checks durchzuführen. Nur so können Sie gewährleisten, dass Sie noch über Jahre hinweg weiter betrieben werden kann.

Support: Viele Hersteller bieten keinen Support mehr für ältere Modelle an. Ersatzteile können schwer zu finden und teurer sein, als es bei neuen Maschinen der Fall ist. Prüfen Sie daher vorher, wie die Ersatzteil-Verfügbarkeit für das von Ihnen gewählte Modell ist.

Vor- und Nachteile

Wenn Sie eine Fräsmaschine gebraucht kaufen, hat dies Vor- und Nachteile zugleich. Die wesentlichen Vor- und Nachteile einer Fräsmaschine aus dem industriellen Bereich haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

• Kosteneffizienz: Der Hauptvorteil des Kaufs einer gebrauchten Maschine ist der Preis. Gebrauchte Maschinen sind im Vergleich zu neuen deutlich günstiger. 

• Sofortige Verfügbarkeit: Gebrauchte Maschinen sind in der Regel sofort verfügbar, während neue Maschinen lange Lieferzeiten haben können.

• Professionell: Wenn Sie professionell arbeiten möchten, haben Sie mit einer Industriefräsmaschine ein zuverlässiges Werkzeug zur Hand, das in der Regel universell einsetzbar ist.

 

Nachteile:

• Verschleiß: Gebrauchte Maschinen haben meist bereits viele Betriebsstunden hinter sich und können daher schneller verschleißen oder reparaturanfälliger sein.

• Technologischer Rückstand: Ältere Modelle verfügen möglicherweise nicht über die neuesten Technologien oder Funktionen.

• Eingeschränkte Garantien: Bei einer gebrauchten Maschine haben Sie in der Regel keine Garantie und müssen selbst für die Wartung, den Support und Ersatzteile sorgen.

Beachten Sie darüber hinaus, dass Sie eine gebrauchte Fräsmaschine häufig selbst ab- und aufbauen lassen müssen. Eine Aufbauanleitung ist nicht immer vorhanden, daher sollten Sie sich vorab um Spezialisten bemühen, die sich die Montage zutrauen.

 

Meistgestellte Fragen

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Die häufigsten Fragen zu gebrauchten Industriemaschinen haben wir hier für Sie zusammengefasst und schon kurz beantwortet.

Wie kann ich den Zustand einer gebrauchten Fräsmaschine überprüfen? Ein Sachverständiger kann helfen, den Zustand und die Genauigkeit der Maschine zu bewerten.

Wo kann ich Ersatzteile für ältere Maschinenmodelle finden? Spezialisierte Händler oder Online-Marktplätze wie Ebay können gute Anlaufstellen für Ersatzteile sein.

Kann ich eine Schulung für die Bedienung der Maschine erhalten? Einige Verkäufer bieten Schulungen an. Es gibt auch spezialisierte Kursanbieter oder möglicherweise nach wie vor die Möglichkeit, beim Hersteller eine Einweisung bzw. Schulung zu buchen, wenn die Maschine nicht zu alt ist.

 

Fazit

Der Kauf einer gebrauchten Industrie-Fräsmaschine kann unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sinnvoll sein, erfordert aber eine äußerst sorgfältige Überlegung und Planung. Es ist wichtig, den Zustand und die Anforderungen der Maschine genau zu kennen, um langfristig effizient und sicher mit ihr arbeiten zu können. Holen Sie sich Expertenmeinungen ein, prüfen Sie die Verfügbarkeit von Ersatzteilen und stellen Sie sicher, dass Sie die Maschine bei sich betreiben können. Nur so können Sie böse Überraschungen und unvorhersehbare Kosten vermeiden.

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status