Die 5 besten Lernplattformen 2022

Letztes Update: 02.12.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

E-Learning ist so beliebt wie nie. Spätestens seit die Home-Office Zeit zugenommen hat und sogar Schüler und Schülerinnen zuhause unterrichtet werden, haben Lernplattformen an Beliebtheit und auch Vielfalt zugenommen. Viele neue Plattformen sind in den letzten Jahren entstanden, so dass es schwerfällt, einen Überblick zu behalten. 

Wir haben uns viele verschiedene Plattformen etwas genauer angeschaut und die fünf besten Lernplattformen 2022 für Sie zusammengefasst. So finden Sie schnell einen empfehlenswerten Anbieter für verschiedene Lernbereiche.

 

inLearning– Unternehmens-Weiterbildung in allen Bereichen

LinkedIn Learning ist auf die Weiterbildung von Geschäftsleuten spezialisiert. Es geht auf der Plattform darum, Geschäftsleuten dabei zu helfen, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Insgesamt stehen weit über 1.000 verschiedene Kurse zur Verfügung, aus denen Sie wählen können. Unabhängig davon, ob Sie die Business-Kurse für sich selbst oder für die Weiterbildung von Mitarbeitern nutzen möchten; inLearning ist eine lohnenswerte Anlaufstelle für alle Themen vom Projektmanagement bis hin zur Webentwicklung.

Früher war Linkedin Learning unterm dem Namen Lynda bekannt. Hier lag der Fokus etwas allgemeiner auf digitalem Lernen im Netz. Die Plattform zeichnet sich vor allen Dingen durch ihre leicht zugängliche Benutzeroberfläche aus, die einen leichten Zugang ermöglicht. Dank Zertifikaten können Sie Ihre Lernerfolge öffentlich über Ihr LinkedIn-Profil teilen.

 

Preply – Live-Unterricht in Schulfächern und mehr

Preply ist eine umfangreiche Lernplattform, die vor allen Dingen auf Schulfächer spezialisiert ist. Neben allgemeinen Themen wie Deutsch Nachhilfe oder Kurse in Mathematik, Chemie & Co. bietet Preply auch tiefgehende Einheiten zu den jeweiligen Oberkategorien an. Dazu gehören dann beispielsweise Themen wie Deutsch für Kinder, Deutsch-Intensivkurse oder Deutsche Literatur.

Lernende werden per Livestream direkt mit den Lehrern verbunden und der Unterricht findet Face-to-Face statt. Sie können nicht nur nach beliebten Lehrern und Lehrerinnen suchen, sondern auch nach Unterrichtszeiten, dem Herkunftsland oder dem Preis je Stunde filtern. Dank gutem Bewertungssystem und aussagekräftigen Profilen finden Sie spielend den Lehrer, der am besten zu Ihren Anforderungen passt.

 

Skillshare – Kreativität pur

Bei Skillshare kann jeder seine kreative Seite entdecken und auch kinderleicht selbst unterrichten. Der Ansatz für den Online-Austausch von Inhalten ist bei Skillshare etwas anders. Wenn Sie Ihr Handwerk online unterrichten möchten, ist das Anmelden komplett kostenlos und das Erstellen von eigenen Kursen ist sehr einfach umgesetzt. Wenn Ihre Kurse Teil des Premium-Katalogs sind, werden Sie für die Kurse bezahlt. 

Im Vergleich zu Livestream-Plattformen werden Sie zwar nicht Face-to-Face unterrichtet, das bedeutet aber nicht, dass die Kurse weniger wertvoll und lehrreich sind. Die meisten Skillshare-Kurse umfassen neben Videokursen auch umfangreiche Community-Diskussionen und Projekte, die Sie realisieren können. Fortschritte lassen sich in sozialen Medien teilen und es gibt einen kostenlosen Plan, mit dem Sie gleich mit dem Lernen loslegen können. Für Ersteller von Inhalten ist das Verdienstpotenzial bei Skillshare aber etwas eingeschränkt.

Udacity – Machine Learning, KI und neue Technologien kennenlernen

Udacity ist eine Learning-Plattform aus dem Silicon Valley, die sich durch seriöse Partnerschaften mit Google und anderen großen Tech-Giganten auszeichnet. Der Schwerpunkt liegt bei Udacity auf aktuellen Themen wie das Erlernen von maschinellem Lernen, Deep-Learning, künstlicher Intelligenz und anderen disruptiven Technologien.

Obwohl es viele verschiedene Lernmöglichkeiten auf Udacity gibt, können Sie keine eigenen Kurse auf der Plattform veröffentlichen. Das ist schade, bedeutet auf der anderen Seite aber auch, dass das Lernangebot qualitativ sehr hochwertig und stets professionell ist. 

 

Doozzoo – Musik einfach online lernen

Doozzoo ist eine reine Musik-Lernplattform, auf der Sie Online-Musikunterricht buchen können. Der Schlüssel des Erfolgs ist hier, dass Ihnen echte Musiklehrer per Tablet oder Smartphone zugeschaltet sind, die Ihren Lernfortschritt betreuen und Sie Face-to-Face unterrichten. Die clevere Software analysiert dabei das Gespielte, es lassen sich Übungen teilen und die App ist mit praktisch allen mobilen Endgeräten kompatibel. 

Damit hat Doozzoo den Musikunterricht revolutioniert und bietet eine Möglichkeit, ohne Musikschulen und Lehrer vor Ort das Instrument zu lernen, das Sie schon immer lernen wollten. Einziges Manko: Sie brauchen die entsprechenden Instrumente und es gibt keine Raumvermietung. Der Unterricht findet also immer bei Ihnen zuhause statt; tolerante Nachbarn vorausgesetzt.

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status