fbpx

Beste Stirnlampen

Letztes Update: 19.06.19

 

Kopflampe – Test 2018

 

 

Wenn Sie die beste Stirnlampe suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Neben Kriterien wie Gewicht, Helligkeit und Betriebsdauer sollten Sie auch Lichtkegel und Reichweite sowie den Anwendungszweck beim Kauf nicht außer Acht lassen. Dies erfordert allerdings ein wenig Rechercheaufwand. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist, Sie aber dennoch eine gute und schnelle Kaufentscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn die Hauptarbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir die Stirnlampe Tikkina von Petzl uneingeschränkt empfehlen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist, da die Lampe solide verarbeitet, wasserdicht und sehr hell bei gleichzeitig niedrigem Preis ist. Alternativ ist auch die Spot von Black Diamond sehr empfehlenswert, denn sie bietet eine sehr hohe Leuchtkraft, bietet verschiedene Leuchtmodi, hält lange und sitzt sehr gut und sicher auf dem Kopf.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Stirnlampe Kaufberater

 

Eine Stirnlampe ist nicht nur ein Equipment für Ärzte, Höhlenforscher oder Archäologen, sondern wird auch im Alltag bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten gerne genutzt. Die beste Stirnlampe für die jeweilige Aktivität zu finden ist dabei nicht ganz so einfach, denn das Angebot ist sehr groß und umfangreich. Vor einem Preisvergleich lohnt es sich daher, sich mit den verschiedenen Modellen auseinanderzusetzen, die Lichtstärke und andere Kaufkriterien zu vergleichen und sich damit zu befassen, welche Lampe für welchen Einsatzzweck am besten geeignet ist. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, finden Sie in der Top-5-Liste der besten Stirnlampen im Jahr 2019 eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

 

 

Lichtstärke und Reichweite

 

Die meisten Modelle verfügen über LED-Licht. Auch eine günstige Stirnlampe ist kaum noch mit herkömmlichen Glühbirnen oder eine anderen Beleuchtungsart zu finden, als mit LED. Allerding sind bei einfachen Einstiegsmodellen die Lichtstärke und Reichweite im Vergleich zu hochwertigeren Modellen in der Regel deutlich schlechter.

Die Lichtstärke können Sie der Produktbeschreibung beziehungsweise der Verpackung vermerkt und wird in Lumen angegeben. Der Wert bezeichnet die maximale Helligkeit der Lampe. Stehen mehrere Helligkeitsstufen zur Verfügung, werden stets die hellste oder aber alle Stufen in Lumen angegeben. In diesem Zusammenhang lohnt es sich – insbesondere bei sehr hellen Lampen – darauf zu achten, dass mehrere Stufen zur Verfügung stehen, denn die maximale Stufe ist auch die, die letztendlich den größten Akku- oder Batterieverbrauch hat. Bei LEDs nimmt zudem die Leuchtkraft mit sinkender Akkuladung ab, wenn dies nicht technisch verhindert wird. Achten Sie daher beim Kauf auch darauf, dass dies der Fall ist. Sehr gute Lampen leuchten über die gesamte Akkudauer hinweg gleich hell.

Die Angabe der Reichweite ist stets mit Vorsicht zu genießen. Hier werden gerne die Werbeversprechen ausgepackt, die später nicht gehalten werden. Üblicherweise kann eine Stirnlampe zwischen 10 und 100 Meter weit ausleuchten. Je nach Einsatzgebiet sind unterschiedliche Reichweiten sinnvoll. So benötigen Sie zum nächtlichen Fahrradfahren eine Reichweite von mindestens 50 Metern, für Trekkingtouren oder den Einsatz im Wald reichen jedoch 30 Meter absolut aus. Die Angaben über die Reichweite sind jedoch nicht so kaufentscheidend wie die Helligkeit.

 

 

Kaufkriterien

 

Achten Sie vor dem Kauf unbedingt auf verschiedene Faktoren, die im Zusammenhang mit der Nutzung wichtig erscheinen können. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die drei wichtigsten Kaufkriterien, die Sie berücksichtigen sollten.

 

Gewicht:

Je länger Sie die Lampe am Stück tragen möchten, desto wichtiger ist es, dass sie nicht als störend empfunden wird und sehr leicht ist. Ein zu schweres Modell sorgt schnell für ein Druckgefühl und kann als unangenehm empfunden werden. Die Empfehlung lautet, unabhängig vom Einsatzzweck keine Lampe zu kaufen, die ein Gewicht von 250 Gramm übersteigt.

 

Betriebsdauer:

Je länger der Akku hält, desto besser – das leuchtet im wahrsten Sinne des Wortes ein. Natürlich hängt die Leuchtdauer neben der Helligkeit auch von der Akkuleistung ab. Viele Modelle bieten eine durchgehende Leuchtzeit von 50 Stunden und mehr, allerdings sind die Modelle schnell und einfach aufzuladen, sodass nicht jeder großen Wert auf die durchgehende Leuchtdauer legen muss.

 

Helligkeitsstufen:

Die Lampe sollten mindestens über zwei Helligkeitsstufen verfügen, damit Sie nicht immer die maximale Stufe verwenden müssen, sondern auch eine geringere Helligkeit zum Sparen der Energie wählen können, falls erforderlich.

 

 

Welche Lampe für welchen Zweck?

 

Die beste Stirnlampe für jeden Zweck gibt es eigentlich nicht. Die Empfehlung lautet daher, die Auswahl vom Einsatzbereich abhängig zu machen.

Grundsätzlich gilt: Je schneller Sie sich bewegen, desto weiter sollte die Lampe ausleuchten und umso heller sollte Sie sein. Denn wenn Sie sich mit schneller Geschwindigkeit bewegen – beispielsweise beim Ski- oder Radfahren – ist eine maximale Ausleuchtung sehr wichtig. Auch ein weit nach außen gehender Lichtkegel sowie eine gute Verstellbarkeit sind hier wichtige Kriterien.

Für eher ruhigere Aktivitäten wie Angeln, Arbeiten zuhause oder ruhige Spaziergänge ist eine Lampe mit mittlerer Reichweite absolut ausreichend. Meist benötigen Sie auch keine sehr hohe Leuchtkraft, denn es geht lediglich darum, die Sicht zu verbessern. Ein breites Ausleuchten mit mittlerer Leuchtkraft ist hier völlig ausreichend. Auch ein günstiges Modell kann hier bereits ausreichend sein und gute Dienste leisten.

Für nächtliche Jogging- oder Trekkingtouren ist es empfehlenswert, eine Lampe zu wählen, die die unmittelbare Umgebung hell ausleuchtet und bei Bedarf auch auf Fernlicht geschaltet werden kann. Letztere Funktion ist allerdings keine Pflicht, sodass auch eine Lampe mit einer Reichweite zwischen 10 und 15 Metern bei guter Ausleuchtung bereits ausreichend sein kann.

 

 

Stirnlampe Testsieger – Top 5

 

 

Egal, ob Sie die Stirnlampe zum Laufen und Joggen, Wandern oder mit Rotlicht zum Bedienen von Elementen oder Kameras benutzen möchten, sie ist auf jeden Fall ein sinnvoller Helfer der es Ihnen ermöglicht, freihändig dorthin Licht zu werfen, wo Sie es benötigen.

Insbesondere beim Sport kommt es auf eine hohe Leuchtkraft an, während für andere Anwendungen ein vorhandenes Rotlicht oder ein Energiesparmodus vielleicht eine größere Rolle spielen. Getestet wurden die besten Stirnlampen in 2019 und unter den Testsiegern ist für jeden Bedarf das richtige Modell dabei.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Petzl Tikkina

 

1.Petzl ErwachseneDie Stirnlampe von Petzl ist aus dem Test als Testsieger hervorgegangen. Hauptsächlich waren die Tester vom Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Denn für einen sehr kleinen Preis vereint die Lampe nahezu alle Vorteile, die eine Stirnlampe mit sich bringt.

Es kann schnell und einfach zwischen 2 Leuchtmodi ausgewählt werden (80 Lumen und 20 Lumen) und das einfach anzupassende und elastische Kopfband sorgt für eine schnelle Anbringung am Kopf oder Helm.

Außerdem ist die Stirnlampe wasserdicht, sodass sie auch bei Wind und Wetter getragen werden kann. Als kleiner Nachteil ist im Langzeittest aufgefallen, dass die Neigungsverstellung etwas steifer und fester hätte sein können. Denn so kann es passieren, dass sie sich beim Laufen verstellt.

Sollten Sie also eine Stirnlampe zum Laufen oder Joggen benötigen, ist der Kauf eines etwas teureren Modells empfehlenswert. Ansonsten überzeugte das Modell auf ganzer Linie und die Tester waren insbesondere vom breiten Lichtkegel in Verbindung mit einer guten Helligkeitsleistung zu einem sehr günstigen Preis überzeugt.

Der Testsieger unter den besten Stirnlampen des Jahres 2019 bietet eine ganze Menge und konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Wie aber bereits aus dem Testbericht hervorgeht, leistet sie sich auch die eine oder andere Schwäche. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile schnell abwägen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Durch den relativ günstigen Preis in Verbindung mit einer guten Verarbeitung und Leistung ergibt sich ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung von Lampe und elastischem Stirnband ist insgesamt sehr gut, wodurch sich ein hoher Nutzen und eine lange Lebensdauer ergeben.

Wasserdicht:

Die Lampe ist komplett wasserdicht, dadurch kann sie auch problemlos im Freien getragen werden, unabhängig von den Witterungsverhältnissen.

Lichtkegel:

Der Lichtkegel ist sehr breit und es lassen sich zwei Beleuchtungsintensitäten einstellen, wodurch die Ausleuchtung insgesamt sehr gut ist.

Nachteile
Neigungsverstellung:

Die Neigungsverstellung ist nicht fest genug, um die Lampe beim Laufen zu tragen, denn sie verstellt sich leicht.

Leuchtkraft:

Die Leuchtkraft ist insgesamt noch so hoch wie bei hochwertigeren Modellen, reicht aber für die meisten Tätigkeiten im Alltag absolut aus.

Kaufen bei Amazon.de (€22.44)

 

 

 

 

Black Diamond Spot

 

2.Black Diamond StirnlampeDie LED Stirnlampe von Black Diamond war die zweit teuerste im Test, konnte sich aber dennoch als Preis-Leistungs Testsieger durchsetzen. Denn das Modell bietet neben 1 Triple-Power, 2 weißen SinglePowerund 2 roten SinglePower LEDs auch die Möglichkeit, die Stirnlampe mit Rotlicht zu betreiben sowie zwischen Fern- und Abblendlicht zu wechseln.

Mit stolzen 130 Lumen liefert die Stirnlampe außerdem eine hervorragende Ausleuchtungsleistung von bis zu 75 Metern.

Bei Betrieb in geringer Leuchtkraft schaffte die Stirnlampe eine Leuchtdauer von sagenhaften 200 Stunden. Spitzenwert im Test! Die Tester waren ebenfalls vom guten Sitz der Lampe am Kopf begeistert und der geschmeidigen aber dennoch gut haltbaren Kippeinstellung. Denn dadurch wird eine sehr individuelle Einstellung der Ausleuchtung möglich.

Zudem ist das Modell in 10 verschiedenen Farbvarianten lieferbar, sodass auch hinsichtlich Optik für jeden Geschmack das richtige Modell gewählt werden kann.

Dennoch wird die Stirnlampe aufgrund des höheren Preises nicht für jeden etwas sein. Wer aber anspruchsvollere Nutzungen plant oder mit dem Rotlicht Aktivitäten in der Dunkelheit unterstützen möchte, für den ist die LED Stirnlampe von Black Diamond erste Wahl.

Bei dem Modell von Black Diamond handelt es sich um eine sehr gute Stirnlampe, die allerdings auch ihren Preis hat. Ob es für Sie lohnt, das etwas teurere Modell zu kaufen, können Sie anhand der folgenden Gegenüberstellung schnell abwägen.

Vorteile
Funktionalität:

Das Modell bietet sehr viele verschiedene Leuchtmodi und zudem einen Rotlichtmodus.

Leuchtkraft:

Mit 130 Lumen ist die Lampe sehr hell und erreicht eine hervorragende Ausleuchtung bis zu einer Entfernung von rund 70 Metern.

Leuchtdauer:

Mit kleinster Leuchtkrafteinstellung schafft das Modell eine Leuchtdauer von bis zu 200 Stunden.

Sitz und Komfort:

Die Lampe sitzt hervorragend und hält sehr fest. Auch die Kippeinstellungen halten solide und fest, sodass sie auch beim Joggen und Laufen sehr gut getragen werden kann.

Farbauswahl:

Die Lampe ist in 10 verschiedenen Designs erhältlich und kann passend zum Outfit gewählt werden.

Nachteile
Preis:

Das Modell liegt preislich über dem Durchschnitt, sodass sich die Anschaffung nur lohnt, wenn Sie die vielen Funktionen und die hohe Leuchtkraft auch wirklich benötigen.

Zu Amazon

 

 

 

 

Aennon LED

 

3.LED StirnlampeDie LED Stirnlampe von Aennon war zum Testzeitpunkt die günstigste aller Stirnlampen.

Sie erreicht dennoch mit einer Leuchtkraft von bis zu 30 Lumen einen ordentlichen Wert und ist zudem in drei Stufen versellbar. Außerdem verfügt die Stirnlampe von Aennon zusätzlich über ein Rotlicht und die Lampe ist ebenfalls um 90° schwenkbar.

So vereint die günstige Stirnlampe viele Funktionen zu einem sehr günstigen Preis. Jedoch ist die Leuchtkraft von 30 Lumen für viele Anwendungszwekce nicht ausreichend. Denn der Sichtbereich wird nicht voll ausgeleuchtet, sodass die Stirnlampe nur bedingt für sportliche Aktivitäten in der Dunkelheit geeignet ist.

Wer die Lampe jedoch nur als Unterstützung bei der Arbeit benötigt und auf die Rotlichtfunktion wert legt, der erhält ein absolut gutes Produkt zu einem sehr günstigen Preis.

Die sehr günstige LED Lampe von Aennon ist solide verarbeitet. Welche Vor- und Nachteile das Modell bietet, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung entnehmen.

Vorteile
Preis:

Sie ist im unteren Preisbereich angesiedelt und daher sehr günstig.

Helligkeit:

Mit 30 Lumen erreicht sie eine gute Helligkeit, die für die meisten Tätigkeiten prinzipiell ausreicht.

Modi:

Sie können zwischen drei verschiedenen Einstellungen wählen, wodurch Sie sehr flexibel sind.

Verarbeitung:

Insbesondere im Verhältnis zum günstigen Preis können sich die Verarbeitung der flexiblen Bänder und der Lampe selbst absolut sehen lassen. Auch der Sitz ist insgesamt sehr gut.

Nachteile
Ausleuchtung:

Leider leuchtet die Lampe nicht den kompletten Sichtbereich aus, sodass sie nicht so gut für sportliche Aktivitäten geeignet ist.

Kaufen bei Amazon.de (€14.97)

 

 

 

 

Mammut T-Base

 

4.Mammut T-BaseDie günstige Stirnlampe von Mammut bietet ebenfalls sehr viel für’s Geld. Sie erreicht eine maximale Leuchtdauer von bis zu 80 Stunden, büßt jedoch im Vergleich zur Konkurrenz einiges an Leuchtkraft ein.

Jedoch ist im Test positiv aufgefallen, dass die Stirnlampe sehr leicht ist und auch die Befestigung gut hielt. Die LED Stirnlampe ist in drei Helligkeitsstufen regelbar und das Flutlicht hat mit 35° einen guten Neigungswinkel. Jedoch kann dieser nicht verstellt werden.

Zusätzlich ist die Lampe spritzwassergeschützt, sodass sie auch bei feuchten Witterungbedingungen ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Ein Kritikpunkt den einige Tester bemängelten hat schlussendlich jedoch zu einer leichten Abwertung geführt: Der Schalter ist sehr schwergängig, was die Bedienung am Kopf sehr unkomfortabel macht. Jedoch schützt die Schwergängigkeit auch vor einem versehentlichen Einschalten in der Tasche.

Insgesamt bietet das Modell von Mammut – sofern die Leuchtkraft für die Anwendung ausreichend ist – ein solides Produkt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Die Erfahrung mit der Stirnlampe von Mammut hat gezeigt, dass sie ihr Geld absolut Wert ist. Allerdings müssen Sie auch den einen oder anderen Nachteil in Kauf nehmen, wenn Sie sich für das günstige Modell entscheiden. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung abwägen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, denn die Lampe liegt preislich im Einstiegsbereich, bietet aber dennoch eine gute Verarbeitung und eine lange Leuchtdauer.

Leuchtdauer:

Mit 80 Stunden ist die Leuchtdauer insgesamt sehr gut, insbesondere wenn man den günstigen Preis berücksichtigt.

Gewicht:

Die Lampe ist sehr leicht, weshalb sie sehr komfortabel zu tragen ist.

Stufenverstellung:

Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Stufen, sodass Sie die Ausleuchtung gut an den Bedarf anpassen können.

Spritzwassergeschützt:

Sie kann auch im Regen verwendet werden, ohne dass ein Schaden entsteht.

Nachteile
Leuchtkraft:

Die Leuchtkraft ist im Vergleich zu anderen Modellen nicht so gut und auch die Tatsache, dass der Neigungswinkel nicht verstellbar ist, macht sie für einige Einsatzbereiche ungeeignet.

Schalter:

Der Schalter ist sehr schwergängig, worunter der Bedienkomfort stark leidet.

Zu Amazon

 

 

 

 

Silva Trail Runner II

 

5.Silva StirnlampeDie LED-Stirnlampe von Silva konnte auf ganzer Linie überzeugen. Sie erreicht eine Leuchtkraft bis zu 140 Lumen, was ein absoluter Spitzenwert ist. Trotzdem konnte sie im Test bei maximaler Leuchtkraft gut 20 Stunden im Dauerbetrieb durchhalten – das kann sich ebenfalls sehen lassen.

Hinzu kommt, dass die Stirnlampe in 4 Lichtmodi reguliert werden kann und die Lampe zudem komplett wasserfest ist.

Mit 130 Gramm sorgt sie zudem für ein angenehmes Tragegefühl, auch wenn sie durch das geringe Gewicht etwas wackliger erscheint als die teuren Konkurrenzmodelle.

Unter’m Strich handelt es sich um eine hervorragende Stirnlampe, die hinsichtlich Funktionalität und Leuchtkraft den Testsieg verdient hätte. Jedoch stehen dem zwei Kritikpunkte entgegen, die Sie vor dem Kauf bedenken sollten: So ist die Stirnlampe recht teuer, was sie hinsichtlich Preis-Leistung hinter die Mitbewerber rutschen lässt. Außerdem ist die Leuchtkraft mit 140 Lumen so stark, dass teilweise Blendeffekte bei Augenbrauen oder Nase entstehen können, sodass die hohe Stufe für manche Tester kaum zu nutzen war.

Dennoch hat Silva hier ein Produkt geschaffen, dass höchsten Anforderungen an Leuchtkraft und Flexibilität gerecht wird.

Das LED-Modell von Silva bietet sehr viel, kostet aber auch entsprechend deutlich mehr als viele andere Modelle. Ob sich die Investition für Sie lohnt, können Sie einfach abwägen, wenn Sie die Vorteile und Nachteile gegeneinander abwägen.

Vorteile
Helligkeit:

Mit 140 Lumen bietet die LED-Lampe von Silva eine hervorragende Leuchtkraft.

Lichtmodi:

Sie können zwischen vier verschiedenen Einstellungen wählen und die Ausleuchtung dadurch ideal an Ihren Bedarf anpassen.

Wasserdicht:

Wind und Wetter können dem Gerät nichts anhaben, denn das Gehäuse ist komplett wasserdicht.

Tragekomfort:

Das Gewicht beträgt rund 130 Gramm und sie fühlt sich beim Tragen sehr komfortabel an, da sie sehr gut sitzt.

Nachteile
Leuchtdauer:

Durch die hohe Helligkeit ließ sie sich dauerhaft nur etwa 20 Stunden am Stück betreiben.

Blendeffekte:

Durch die hohe Leuchtkraft können Blendeffekte an Nase und Augenbrauen entstehen, die bei sportlichen Aktivitäten oder bestimmten Arbeiten durchaus störend sein können.

Preis:

Preislich bewegt sie sich auf einem recht hohen Niveau, wodurch sie nicht für jeden in Frage kommt.

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status