fbpx

Beste Kratzbäume

Letztes Update: 12.11.19

 

Kratzbäume – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Kratzbaum sind, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot am Markt ist sehr groß. Es ist daher wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf mit Kriterien wie dem Grundaufbau, der Ausstattung, den Materialien sowie der Qualität und der Montage befassen. Da dies sehr zeitaufwändig sein kann, haben wir uns im Test intensiv mit diesen Kriterien befasst, damit Sie es nicht mehr tun müssen. So können wir Ihnen eine fundierte Kaufempfehlung geben und Ihnen Zeit bei der Entscheidungsfindung einsparen. Besonders das Modell BT80195BR von Bontoy konnte uns im Test überzeugen, denn der Kratzbaum ist nicht nur variabel in der Höhe anpassbar und verfügt über eine sinnvolle Aufteilung der Bodenplatten, sondern er ist auch robust verarbeitet und einfach zu montieren. Alternativ ist auch das kompakte Modell Jerry von Bontoy sehr empfehlenswert, denn das Modell bietet eine hochwertige Verarbeitung zum fairen Preis und überzeugt durch tiefe Liegeschalen sowie eine einfache Montage.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kratzbaum für Katzen Kaufberater

 

Für Katzen ist ein Kratzbaum nicht einfach nur zur Krallenpflege, sondern sie markieren ihn ebenfalls beziehungsweise schlafen und spielen auch darauf. Allerdings spielt er natürlich auch für die Krallenpflege eine große Rolle, denn im Vergleich zu Hunden nutzen Katzen ihre Krallen nicht beim Gehen auf Gehwegen ab, sondern benötigen etwas zum abwetzen. Bevor Sie einen Preisvergleich vornehmen, sollten Sie sich aber zunächst mit den unterschiedlichen Bauarten und Materialien von Kratzbäumen auseinandersetzen. Welches Modell sich aber letztendlich für Ihren Bedarf als bester Kratzbaum durchsetzt, hängt natürlich auch entscheidend vom Preis und der Verarbeitungsqualität ab, wobei hier auch der Monateaufwand nicht außer Acht gelassen werden sollte. Wenn Sie sich bei der Kaufentscheidung unschlüssig sind, erhalten Sie in Form der Top-5-Liste der besten Kratzbäume im Jahr 2019 eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle.

 

 

Aufbau und Ausstattung von Kratzbäumen

 

Zunächst sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, wie der Kratzbaum aufgebaut werden sollte, denn die verschiedenen Hersteller haben verschieden große und umfangreiche Modelle im Angebot. Hinsichtlich der Ausstattung bieten einige Hersteller eine umfangreiche Auswahl an Zubehör, das es zusammen mit dem Kratzbaum zu kaufen gibt. Hochwertigere Modelle werden teilweise bereits mit umfangreichem Zubehör geliefert, sodass Sie nichts weiter kaufen müssen. Vergleichen Sie daher die Ausstattung vor dem Kauf. Empfehlenswerte Komponenten, die zum Baum passen sind beispielsweise Schlafmulden, Kratzmatten, Aussichtsplattformen oder ein Kratzbrett. Natürlich sollten Sie sich hinsichtlich der Ausstattung an den Gewohnheiten Ihres Tieres orientieren.

Bezüglich der Bauweise wird in der Regel zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden, über die Sie im Folgenden eine kurze Übersicht erhalten:

 

Freistehende Kratzbäume:

Kratzbäume, die frei in den Raum gestellt werden, sind die beliebtesten Modelle. Sie sind so aufgebaut, dass sie ohne jegliche Unterstützung oder Befestigung an Wand oder Decke auskommen und überall frei positioniert werden können. Achten Sie bei diesen Modellen unbedingt auf eine feste und schwere Bodenplatte, damit das Modell nicht kippt. So macht es Sinn, die Größe und das Gewicht des Kratzbaumes so zu wählen, dass er nicht kippen kann, auch wenn Ihre Katze oder Ihr Kater mit Anlauf auf den Baum springt. Wenn Sie ein großes und schweres Tier zuhause haben, lautet die Empfehlung aber stets, ein Modell zu verwenden, das an Wand oder Decke fixiert werden kann.

 

Deckenhohe Kratzbäume:

Im Vergleich zum freistehenden Modell ist ein deckenhoher Baum deutlich stabiler und standfester, da er zusätzlich mit einem Deckenspanner oder einer Schraube an der Decke fixiert werden kann. Allerdings müssen Sie natürlich darauf achten, dass das Modell zu Ihrer Raumhöhe passt.

 

Wandkratzbäume:

Als weitere Alternative gibt es noch Wandkratzbäume, die direkt mit der Wand verschraubt werden. Insbesondere wenn Sie hinsichtlich des Platzes eingeschränkt sind, macht eine solche Variante durchaus Sinn, allerdings sind sie natürlich auch entsprechend aufwändig zu montieren und zudem unflexibler.

 

 

Materialien

 

Üblicherweise sind Kratzbäume aus Elementen aus Sperrholz, Kunststoff oder stabiler Pappe konstruiert, die zusätzlich mit Sisal und Plüsch ummantelt werden. Im Vergleich zu anderen Modellen haben diese Materialien den Vorteil dass sie verhältnismäßig günstig sind und sich defekte Teile schnell und einfach austauschen lassen. Nachteilig wirkt sich aus, dass ein solcher Kratzbaum in der Regel kein Katzenleben lang hält, zumindest dann nicht, wenn er intensiv genutzt wird. Das muss aber nicht auf jedes Modell zutreffen, denn natürlich gibt es große Qualitätsunterschiede, die aber teilweise nur schwer zu erkennen sind. Ein sehr günstiger Kratzbaum besteht in der Regel aus diesen Materialien.

Alternativ gibt es auch Kratzbäume aus Vollholz bzw. Naturholz. Sie sind deutlich preisintensiver und auch entsprechend schwerer. Dies führt zu einer höheren Stabilität. Oftmals kommen bei hochwertigen Modellen auch andere natürliche Materialien zur Ummantelung der Holzteile zum Einsatz. Im Test hat sich hier beispielsweise Wasserhyazinthe als robust und gut erwiesen. Je mehr Holz und Stämme sowie andere natürliche Materialien zum Einsatz kommen, desto schwerer wird das Modell. Auch ist es schwierig, einzelne Elemente auszutauschen, wenn einmal etwas kaputt geht. Die Investition in ein sehr hochwertig verarbeitetes Modell lohnt sich in der Regel nur, wenn Sie besonders große und schwere Katzen besitzen, die den Baum stark beanspruchen, da der Unterschied in der Haltbarkeit zwischen einem hochwertig verarbeiteten Standardmodell im Vergleich zum Modell aus Vollholz oder anderen natürlichen Materialien in der Regel den großen Preisunterschied nicht aufwiegt.

 

 

Qualität und Montage

 

Bei Kratzbäumen lohnt es sich auf jeden Fall, auf eine gute Materialqualität und hohe Stabilität zu achten, denn sonst ist Ärger vorprogrammiert. Insbesondere bei sehr günstigen Modellen aus dem Discounter kommt es sonst sehr schnell zu Frust. Schwierig ist jedoch, dass Sie die genaue Materialzusammenstellung oft nur erahnen können, da die meisten Elemente zusätzlich ummantelt sind und der Preis alleine gibt nur selten Aufschluss über die verwendeten Materialien. So können Sie auf der einen Seite sowohl schlecht verarbeitete Modelle für 150 Euro kaufen, als auch sehr gute Modelle, die für den normalen Bedarf völlig ausreichen, bereits für 60 Euro finden.

Hier lohnt es sich auf jeden Fall, auf die Bewertungen und Meinungen anderer Käufer zu schauen, die mit dem jeweiligen Modell bereits Erfahrungen gesammelt haben. Was sich aber hinsichtlich des Preises klar sagen lässt ist, dass Sie für unter 50 oder 60 Euro kein Modell finden können, das sonderlich lange halten wird. Auch müssen Sie deutliche Abstriche bei Stabilität und Verarbeitung machen. Empfehlenswerte Modelle für den Durchschnittsbedarf liegen preislich irgendwo zwischen 60 und 120 Euro. Darüber hinaus befinden sich Modelle mit teureren Materialien, dessen Anschaffung sich in der Regel nur bei speziellen Bedürfnissen an Verarbeitung und Eigenschaften lohnt.

Da Kratzbäume häufig aus sehr vielen Einzelteilen bestehen, ist es sehr hilfreich, wenn eine ausführliche und gute Anleitung beiliegt. Dies ist beim Großteil der Modelle leider nicht der Fall. Der Aufbau selbst erfordert in der Regel – neben der eventuell notwendigen Befestigung an Decke oder Wand – lediglich die Verwendung eines Inbusschlüssels, wie man ihn vom IKEA-Regal kennt. Mit etwas Geduld und Erfahrung können Sie häufig jedoch bereits am Durchmesser der Schrauben und Muttern erkennen, wo welches Teil hingehört. (größere Schrauben unten, kleinere oben). Leider lässt sich der Montageaufwand beim Kauf nicht erkennen, weshalb es auch hier sinnvoll ist, sich auf Nutzerbewertungen zu verlassen oder sich die Testbeschreibung der einzelnen Testsieger durchzulesen.

 

 

Katzenkratzbaum Testsieger – Top 5

 

 

Wer Katzen liebt und eine oder mehrere Tiere in der Wohnung hält, der weiß den Wert eines Kratzbaumes zu schätzen. Das Tier beschäftigt sich, kann die Krallen abwetzen und gleichzeitig mit ihm spielen oder ein Nickerchen darauf machen. Die Vielfalt an verfügbaren Modellen ist aber nahezu unendlich groß und längst nicht alle Modelle halten, was sie versprechen.

Egal, ob Sie einen Kratzbaum für große Katzen suchen oder ob der Kratzbaum deckenhoch sein soll, hier erhalten Sie aus verschiedenen Kategorien eine Übersicht über die besten Kratzbäume im Jahr 2019 aus der Sie sich den für Sie persönlich besten Kratzbaum heraussuchen können, ohne Gefahr zu laufen, einen Fehlkauf zu tätigen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Bontoy BT80195BR

 

Als Testsieger konnte sich der deckenhohe Katzenkratzbaum von Bontoy durchsetzen. Das Produkt kann in der Höhe variabel von 2,40m bis 2,60 m verändert werden, damit er in alle gängigen Raumhöhen perfekt passt.

Mit 17 Kilogramm hat der Kratzbaum ein ordentliches Gewicht und ist entsprechend stabil und haltbar gebaut. Die Tester lobten vor allem den einfachen Aufbau, obwohl die Anleitung teilweise etwas kompliziert anmutete. Die Materialqualität macht insgesamt einen sehr soliden Eindruck, im Langzeittest hat sich jedoch gezeigt, dass das regelmäßige Nachziehen der Deckenschraube unbedingt erfolgen sollte, da sich diese bei starker Benutzung von selbst lösen kann.

Auch der verwendete Sisal war sehr gut verarbeitet und fusselte kaum bis gar nicht. Die Aufteilung der Ebenen war sinnig und gut angeordnet, sodass sich alle Katzen gleich wohl fühlten und den Baum zumeist bereits von Anfang an akzeptierten. Einige Tester bemängelten, dass die Mulden etwas zu flach ausfallen, jedoch haben die meisten Katzen sich dennoch sehr wohl gefühlt. Alternativ kann der Baum natürlich mit einer oder mehreren Mulden nachträglich aufgerüstet werden.

In diversen Onlineshops erscheint die Farbe des Kratzbaumes deutlich heller, als sie tatsächlich ist. Während sie zumeist als helles braun rüber kommt, geht die Nuance in Wirklichkeit eher etwas in Richtung Kastanienbraun. Dies ist zwar für viele Tester schade gewesen, da das hellere Braun einen etwas wertigeren Eindruck machte, wurde jedoch nicht als negativer Punkt aufgefasst, da dies lediglich der Onlinepräsentation geschuldet ist.

Insgesamt konnte das Produkt auf ganzer Linie – insbesondere auch hinsichtlich Preis-Leistung voll überzeugen und wurde von den Tieren sehr gut angenommen und eignete sich von allen am besten für große Katzen.

Als Testsieger unter den besten Kratzbäumen des Jahres 2019 konnte uns das Modell von Bontoy im Test auf ganzer Linie überzeugen. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile
Flexible Höhe:

Der Kratzbaum hat volle Deckenhöhe und kann frei zwischen 2,40 und 2,60 m eingestellt werden.

Stabilität:

Die Stabilität ist hoch, sodass der Baum auch bei intensiver Nutzung immer sicher steht.

Akzeptanz:

Die Tiere nahmen den Baum im Test sehr gut an und nutzten ihn auch ohne zusätzliche Anreize gerne.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist gut und auch optisch überzeugt das Modell.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, denn preislich liegt das Modell in einem moderaten Bereich.

Nachteile
Deckenschraube:

Die Schraube zur Fixierung an der Decke muss regelmäßig nachgezogen werden, damit die Spannung erhalten bleibt.

Mulden:

Die Mulden sind relativ flach gehalten, sodass sich manche Tiere nicht ganz so wohl beim Liegen fühlen.

Farbdarstellung:

In der Realität sieht das Modell farblich etwas anders aus als auch den Produktfotos.

Zu Amazon

 

 

 

 

Bontoy Jerry

 

2.Kratzbaum Deckenhoch mit 3 Ebenen 240Der mittelgroße Kratzbaum in grau von Bontoy konnte sich ebenfalls ganz weit oben platzieren. Er überzeugte die Tester durch eine sehr gute Anordnung der einzelnen Etagen und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung zu einem günstigen Preis.

Die beiden tiefen Liegeschalen und die vielen Liegeflächen wurden von den Katzen im Test sehr gut akzeptiert und auch der Rückzugsort in der Mitte des Kratzbaumes empfanden die Tester als sehr gut positioniert.

Mit 1,28m Höhe hat der Baum zudem eine angenehme mittlere Höhe, die durch die vielen Flächen sogar für zwei Katzen ausreichend war. Einziges Manko im Test war, dass die integrierten Körbe für große Katzen etwas zu klein geraten waren und daher nicht so gut akzeptiert wurden. Dies ist aber kein Problem, wenn Sie ein normal großes Tier besitzen. Eigentümer von besonders großen Katzen oder gar mehr als zwei Katzen sollten jedoch zu einem anderen Kratzbaum greifen.

Außerdem lobten die Tester, dass der Katzenbaum sehr einfach und schnell montiert war, sodass kein langer Kampf mit Montageanleitung und Material droht, bevor das gute Stück schlussendlich bezugsfertig ist. Insgesamt hat das Modell Jerry also rundum überzeugen können, bietet ausreichend Platz für zwei normalgroße Katzen und ist zu einem günstigen Preis erhältlich.

Insgesamt war unsere Erfahrung mit dem Kratzbaum sehr positiv. Welche Stärken und Schwächen sich im Test offenbart haben, haben wir im Folgenden nochmals übersichtlich für Sie zusammengefasst, damit Ihnen die Kaufentscheidung leichter fällt.

Vorteile
Anordnung:

Die Anordnung der Etagen ist ideal.

Akzeptanz:

Das Modell wird von den Tieren im Allgemeinen sehr gut angenommen.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist sehr ordentlich, insbesondere wenn man die Preislage berücksichtigt.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den fairen Preis bei gleichzeitig guter Ausstattung sehr gut.

Montage:

Die Montage ist unkompliziert und schnell erledigt.

Nachteile
Korbgröße:

Insbesondere für etwas größere Katzen sind die Körbe ein wenig zu knapp bemessen.

Klettermöglichkeiten:

Die Klettermöglichkeiten sind bei dem Kratzbaum eher eingeschränkt.

Kaufen bei Amazon.de (€74.9)

 

 

 

 

Kerbl Dolomit 81500

 

3.Kerbl 81500Bei dem Modell von Kerbl handelt es sich um einen Wandkratzbaum, der direkt an der Wand befestigt und verschraubt wird. Dies bringt für den 1,68 Meter hohen Katzenbaum zusätzliche Stabilität und spart zudem Platz, was insbesondere für kleine Wohnungen eine willkommene Eigenschaft war.

Die Kissen der Liegeflächen sind abnehmbar und per Klettverschluss befestigt. Dies ist hinsichtlich Hygiene ein Vorteil, erwies sich aber im Test auch gleichermaßen als Nachteil, da die ein oder andere Katze auch gerne versuchte, die Matten herunterzureißen. Sehr gut gefiel den Testern die oben am Baum angebrachte Hängematte, die aber nicht von allen Katzen angenommen wurde.

Die runde Rückzugshöhle in der Mitte des Kratzbaumes ist schön gestaltet und wirkt hochwertig, war allerdings für große Tiere etwas zu klein geraten, sodass sie entsprechend in diesem Fall auch nicht von den Tieren angenommen wurde. Die Montage des Modells von Kerbl ging sehr leicht von der Hand, sodass der Baum schnell einsatzbereit war. Mit nur 7 Kilogramm Gesamtgewicht zeigt sich, dass die Materialauswahl aber nicht ganz optimal ist, hier hätte Kerbl ruhig etwas mehr bieten können für den Preis.

Denn die Holzwinkel hielten nicht in allen Fällen, was sie sollten und erlitten im Langzeittest bei dem ein oder anderen Tester einen Defekt. Alles in Allem ist das Produkt aber sehr gelungen und wirkt durch die neutrale Farbgebung einerseits elegant und schmiegt sich auch problemlos in alle Umgebungen ein. Die zusätzliche Möglichkeit, die Auflagen zu waschen in Verbindung mit der schönen Idee der Liegefläche in Form einer Hängematte konnten dem Modell Dolomit somit einen Platz im guten soliden Mittelfeld verschaffen.

Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Kratzbaums für Sie lohnt, kann Ihnen sicherlich ein Blick auf die Stärken und Schwächen helfen, die sich aus dem Testbericht ergeben.

Vorteile
Wandmontage:

Da das Modell an der Wand verschraubt wird, ist es sehr stabil, langlebig und fest. Zudem nimmt er dadurch weniger Platz in Anspruch.

Ausstattung:

Er verfügt über waschbare Kissen, eine Hängematte sowie einen Rückzugsort. Damit ist das Modell insgesamt sehr gut ausgestattet.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist unterm Strich sehr ordentlich.

Größe:

Die Größe ist für ein bis zwei Katzen ideal und durch die Montage an der Wand kann die Höhe frei variiert werden.

Nachteile
Befestigung der Kissen:

Die Kissen sind nur mit einem Klettverschluss fixiert, was bei sehr aktiven Katzen dazu führt, dass sie sich leicht ablösen.

Akzeptanz:

Nicht alle Tiere mögen die Hängematte.

Material:

Die Materialzusammensetzung ist recht simpel und auch die Winkel zur Befestigung an der Wand sind recht einfach verarbeitet.

Zu Amazon

 

 

 

 

Europet Bernina Curacao

 

4.Europet Bernina 431-405574Der Katzenkratzbaum von Europet Bernina hat viele Tester und auch Katzen von Anfang an begeistert. Zwar ist das Modell recht teuer, ist aber durch den Aufbau mit Wasserhyazinthenblättern und der hochwertigen Polsterung sehr schön anzusehen und wirkt edel und toll verarbeitet. Die Polsterungen in Höhle und Katzensofa sind abnehmbar und dadurch gut zu reinigen. Außerdem sind die Stämme aus Sisalholz gefertigt, was eine hohe Stabilität verspricht. Dies spiegelt sich auch in dem ordentlichen Gewicht von 14,7 Kilogramm wieder. Mit 68cm Höhe empfanden die Tester den Baum als sehr angenehm und nicht zu wuchtig.

Jedoch zeigte sich im Langzeittest, das bei ständiger Benutzung durch ausgewachsene Tiere das Material schnell ermüdete und viele Macken, teilweise Splitter und Stofffetzen entstanden. Der Baum konnte somit keine lange Haltbarkeit aufweisen und war dafür im Verhältnis zu teuer. Für kleinere Katzen oder Jungtiere ist der Baum aber trotz des recht hohen Preises sehr zu empfehlen.

Wenn Sie Wert auf Qualität legen, kann sich die Anschaffung also auf jeden Fall lohnen. Falls Sie noch unschlüssig sind, kann Ihnen die folgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen vielleicht bei der Entscheidungsfindung helfen.

Vorteile
Material:

Das Modell ist dank Stämmen aus Sisalholz sehr stabil und die Ummantelung aus Wasserhyazinthen ist ordentlich gemacht.

Optik:

Optisch ist der Katzenbaum ein echter Hingucker.

Ausstattung:

Er ist mit einem Rückzugsort sowie kleinen Spielelementen ausgestattet und verfügt zudem über waschbare Polster.

Größe:

Die Höhe von rund 68 cm wird von den meisten als angenehm und ideal angesehen.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau und kommt daher sicherlich nicht für jeden in Frage.

Haltbarkeit:

Bei intensiver Beanspruchung durch mehrere erwachsene Tiere ermüdet das Material schneller als es sein sollte.

Kaufen bei Amazon.de (€119.27)

 

 

 

 

Dibea KB00405

 

5.Katzenkratzbaum, Kratzbaum für KatzenDer günstige Kratzbaum von Dibea versucht alles, schafft aber alles nur mittelmäßig gut. Der deckenhohe Katzenkratzbaum ist in vielen Farbvarianten erhältlich, verfügt über umfangreiche Höhlen, Röhren und Flächen und ist zudem höhenverstellbar und wird mit Zubehör geliefert. Das alles noch dazu zu einem sehr günstigen Preis. Leider kommen all diese Vorteile mit dem entscheidenden Nachteil der Stabilität und einer etwas schwierigeren Montage daher.

So konnte der Langzeittest mit mehreren normal großen Katzen nicht immer erfolgreich abgeschlossen werden, da das Modell zur Instabilität neigte und zunehmend oft nachjustiert und Schrauben nachgezogen werden. Wer den Kratzbaum aber nicht überbeanspruchen will und vielleicht sogar nur eine kleine Katze hat, der kann mit diesem günstigen Modell ein echtes Spielparadies zu kleinem Preis kaufen.

Das Modell ist unterm Strich ein eher günstiger aber ein dennoch sehr guter Kratzbaum, der in verschiedenen Varianten erhältlich ist. Falls Sie noch unsicher sind, ob sich der Kauf des Kletterbaums für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Zusammenfassung der Vor- und Nachteile sicher weiterhelfen.

Vorteile
Preis:

Der Kratzbaum ist sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut ist.

Höhe:

Er ist als deckenhoher Baum konzipiert, bietet also reichlich Platz zum Klettern.

Ausstattung:

Das Modell ist umfangreich ausgestattet und verfügt neben zahlreichen Plattformen auch über zwei Höhlen sowie Katzensofas und zwei Leitern. Außerdem liegt Zubehör zur Beschäftigung bei.

Nachteile
Stabilität:

Die Stabilität ist nicht ideal, sodass es häufiger nachjustiert werden muss.

Montage:

Die Montage ist recht aufwändig und nicht für jeden so einfach durchzuführen.

Lebensdauer:

Bei starker Beanspruchung durch mehrere ausgewachsene Tiere ermüdet das Material recht schnell.

Kaufen bei Amazon.de (€69.95)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status