fbpx

Beste Eismaschinen

Letztes Update: 16.06.19

 

Eismaschine -Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Eismaschine sind, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten. So gibt es nicht nur verschiedene Modelle mit unterschiedlicher Bauart (Geräte mit und ohne Kompressor), sondern auch hinsichtlich Ausstattung, Bedienung und Preisgefüge unterscheiden sich die verschiedenen Eiszubereitungs-Geräte deutlich voneinander. Das Angebot am Markt ist vielfältig, sodass ein Vergleich entsprechend aufwändig ist. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt, Sie aber dennoch eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen. Denn im Test konnte beispielsweise der Perfect Mix 9000 von Krups ohne Kompressor auf ganzer Linie überzeugen, da er kompakt gebaut ist, gute Ergebnisse ermöglichte und gleichzeitig durch eine kurze Zubereitungszeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis glänzte. Als kompressorgekühlte Eismaschine können wir die 48845 Gusto von Unold empfehlen, denn sie ist sehr solide verarbeitet, gut ausgestattet und besticht durch ein hohes Fassungsvermögen in Verbindung mit umfangreichen Funktionen bei guten Resultaten.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Eismaschine Kaufberater

 

Mit einer Eismaschine können Sie ohne großen Aufwand Zuhause Speiseeis nach Ihrem Geschmack herstellen. Die Zubereitung ist dabei kinderleicht und es gibt ein großes Angebot an verschiedenen Modellen. Dennoch ist es empfehlenswert, bevor Sie einfach eine günstige Eismaschine kaufen, sich mit den unterschiedlichen Typen und der Bedienung sowie Ausstattungsmerkmalen auseinandersetzen. Erst dann sollten Sie über einen Preisvergleich die für Ihren Bedarf beste Eismaschine auswählen. Eine Entscheidungshilfe erhalten Sie durch die Top-5-Liste der besten Eismaschinen im Jahr 2019.

 

eismachines

 

Arten von Eismaschinen

 

Bei Eismaschinen wird zwischen zwei unterschiedlichen Varianten unterschieden, die grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip funktionieren: Die Eismasse wird heruntergekühlt und an den Wänden des Behälters angefroren, während ein Schaber das angefrorene Eis über ein Rührwerk wieder löst. Dadurch werden die Kristalle der Masse wieder beigemischt und das Ergebnis wird cremiger und enthält im Idealfall keine spürbaren Kristalle mehr. Sehr einfache Varianten arbeiten ohne Rührwerk. Die Empfehlung lautet aber – aus vorgenanntem Grund – auf ein Rührwerk nicht zu verzichten. Jedenfalls dann nicht, wenn Sie Milchspeiseeis zubereiten möchten.

Zur Kühlung der Eismasse stehen zwei unterschiedliche Verfahren zur Verfügung:

 

Eismaschinen ohne Kompressor

Es handelt sich hierbei um ein ganz einfaches Prinzip. Der doppelwandige Eisbehälter beinhaltet ein Kühlmittel. Der Behälter wird vor der Eiszubereitung über einen Zeitraum von 8 bis 24 Stunden im Gefrierfach vorgekühlt und dient daher sowohl als Kühlelement, als auch als Behälter. Die Kälte wird gespeichert und an die Masse abgegeben. Aufgrund der Einfachheit sind Maschinen ohne Kompressor deutlich günstiger und kompakter sowie sehr einfach in der Bedienung. Allerdings ist die Zubereitung deutlich zeitaufwändiger, da lange vorgekühlt werden muss. Die Empfehlung lautet bei dieser Zubereitungsart zudem, auch alle Zutaten vorzukühlen, damit das Endresultat nicht nur halb durchgefroren ist.

Für den geringen Bedarf, wenn Sie nur hin und wieder mal eine Portion Eis zubereiten möchten, ist diese Art der Herstellung dennoch ausreichend und funktioniert mit etwas Übung insgesamt gut.

 

Eismaschinen mit Kompressor

Im Vergleich zur einfacheren Variante sorgt hier ein Kompressor für die benötigte Kälte. Dadurch ist das Ergebnis insgesamt besser, da das Eis üblicherweise homogener, cremiger und lockerer wird. Zudem können Sie ohne vorherige Vorbereitung einfach und schnell Eis zubereiten, da alles direkt in der Maschine zusammengefügt und dort gefroren wird. Es ist keine Vorbereitung notwendig. Diese Methode ist insbesondere für größere Mengen oder häufigere Anwendung empfehlenswert, da die Zubereitungszeit deutlich kürzer ist. Je nach Menge und Gerät können Sie teilweise schon innerhalb von 20 bis 30 Minuten nach der Zubereitung das Eis genießen. Außerdem können Sie direkt nach der Zubereitung eine weitere Sorte herstellen, ohne dass Sie den Behälter erneut einfrieren müssen.

Allerdings schneiden Eismaschinen mit Kompressor im Preisvergleich deutlich schlechter ab.

 

 

Bedienung und Ausstattung

 

Mit der Auswahl des Typs haben Sie an sich schon die wichtigste Entscheidung getroffen. Dennoch sollten Sie auch einen Blick auf die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale werfen, damit Sie die jeweiligen Geräte miteinander vergleichen können. Eine wichtige Rolle spielt sicherlich die Füllmenge, denn diese bestimmt, wieviel Eis Sie auf einmal zubereiten können. Hierbei variiert das Fassungsvermögen je nach Gerät zwischen 0,5 bis etwa 1,5 Liter.

Auch die Zubereitungszeit kann bei der Entscheidung für ein bestimmtes Gerät als Entscheidungskriterium herangezogen werden. Jedoch sollten Sie wissen, dass die Angaben der Hersteller oft nicht der Realität entsprechen. Gehen Sie aber davon aus, dass eine Eismaschine mit Kompressor zur Herstellung eines Liters Eis mindestens 20 bis 30 Minuten benötigt, teilweise etwas mehr. Ohne Kompressor dauert die Zubereitung deutlich länger. Je geringer die Füllmenge ist, desto schneller ist die Zubereitung. Tipp: Vorgekühlte Zutaten verkürzen die Zubereitungszeit zusätzlich.

Bei der Bedienung an sich gibt es nicht viel zu beachten, denn alle Geräte – insbesondere die Testsieger – sind mehr oder minder selbsterklärend und lassen sich sehr einfach bedienen. Dies ist auch insofern nachvollziehbar, als dass es keine umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten benötigt, um Speiseeis herzustellen. Lediglich eine Temperaturvorwahl sollte bei Geräten mit Aktivkühlung vorhanden sein und gegebenenfalls ein Timer.

 

eismachinej

 

Budget und zusätzliche Eigenschaften

 

Einfache Geräte ohne Kompressor, die dennoch gute Ergebnisse liefern, sind bereits zwischen 50 und 100 Euro zu haben. Bessere Geräte, die über eine aktive Kühlung verfügen und entsprechend schneller arbeiten und bessere Resultate liefern, liegen für den Heimgebrauch in der Regel zwischen 150 und 350 Euro.

Ein Kriterium, auf das es sich im Rahmen des Kaufs ebenfalls zu achten lohnt ist die Reinigung. Da man es bei der Eisherstellung mit rohen Zutaten zu tun hat, sollte die Reinigung entsprechend einfach und effektiv möglich sein. Achten Sie daher darauf, dass bei der Maschine selbst möglichst wenige Ritzen und Dreckecken existieren und insbesondere auch darauf, dass der Eisbehälter leicht zu reinigen – bestenfalls spülmaschinengeeignet – ist.

 

 

Eismaschine Testsieger – Top 5

 

 

Die Suche nach der besten Eismaschine in 2019 kann durch die unüberschaubare Vielfalt an Eismaschinen verschiedener Hersteller sehr lange dauern. Sie erhalten hier eine Übersicht über die besten Eismaschinen hinsichtlich Preis-Leistung und Funktionen. Daher finden Sie neben zwei günstigen Eismaschinen auch Top-Modelle mit aktiver Kühlung in dieser Auswahl, sodass Sie auf jeden Fall ein Produkt finden, das zu Ihrem Budget passt.

Denn neben dem Fassungsvermögen, der Funktionen und Verarbeitung stellt natürlich auch der Preis ein wichtiges Kriterium vor dem Kauf dar. Nicht umsonst ist der Testsieger im Test auch zugleich eine günstige Eismaschine.
Alle getesteten Eismaschinen eignen sich übrigens auch für Frozen Yogurt (gefrorener Joghurt).

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Krups G VS2 41 

 

1.Krups G VS2 41Testsieger bei den besten Eismaschinen im Jahr 2019 war die Krups G VS2 41. Die Eismaschine hat zwar keine aktive Kühlung, sondern der Gefrierbehälter muss vorher für 24 Stunden im Kühlfach vorgefroren werden, dennoch hat die Maschine einiges zu bieten.

Der Behälter hat ein Fassungsvermögen von 1,6 Liter und landet damit auf Platz drei der getesteten Maschinen. Mit 3,7 Kilogramm Gewicht ist das Gerät sehr kompakt und leicht zu verstauen.

Durch die LCD Überwachungsanzeige lässt sich bequem der aktuelle Stand beobachten und es ist ein Leichtes, mit dieser Maschine Eis oder Frozen Yogurt zuzubereiten.

Im Test überzeugte die Maschine durch eine schnelle Zubereitungszeit, wenn man von den 24 Stunden Vorbereitungszeit durch das Kühlen des Behälters absieht.

Die Maschine von Krups konnte sich beim EMPORIO und TESTMAGAZIN Test ebenfalls jeweils mit der Wertung „Gut“ in den oberen Rängen platzieren. Der ausschlaggebende Punkt für den Testsieg ist das kaum zu schlagende Preis-Leistungsverhältnis in Verbindung mit einer robusten und zuverlässigen Verarbeitung. Wer auf eine aktive Kühlung verzichten kann und mit einer längeren Vorbereitung durch das Vorkühlen leben kann, liegt mit der G VS2 41 Perfect Mix genau richtig.

Der Testsieger unter den besten Eismaschinen des Jahres 2019 konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, hat allerdings auch die eine oder andere Schwäche. Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile, die sich aus dem Testbericht ergeben, nochmals für Sie zusammengefasst, damit Sie schnell abwägen können, ob sich das Modell für Sie lohnt.

Vorteile
Bauweise:

Das Modell ist kompakt gebaut und lässt sich dadurch einfach verstauen und handhaben.

LCD-Anzeige:

Die integrierte LCD-Anzeige informiert über den aktuellen Stand der Zubereitung.

Ergebnisse:

Sowohl Frozen Joghurt als auch Eis gelingen mit dem Eismaker unterm Strich sehr gut.

Zubereitungszeit:

Wenn der Behälter ausreichend vorgekühlt wurde, hat die Erfahrung mit der Eismaschine gezeigt, dass die Zubereitungszeit selbst recht kurz ist.

Preis-Leistung:

Preislich liegt das Gerät im Einstiegsbereich, sodass sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Nachteile
Passiv gekühlt:

Über ein aktives Kühlsystem verfügt das Gerät nicht.

Vorbereitungszeit:

Aufgrund der fehlenden Aktivkühlung verlängert sich die Vorbereitungszeit erheblich. Spontan Eis herstellen ist hiermit nicht möglich.

Zu Amazon

 

 

 

 

Unold 48845 

 

2.Unold 48845Die beste Eismaschine im Test war die 48845 Gusto von Unold. Das Hightech-Gerät war aber auch zugleich die teuerste, was sie schlussendlich den Gesamtsieg kostete, denn wer eine Eismaschine kaufen möchte, will möglicherweise über die erwartete Lebenszeit des Gerätes betrachtet den Preis im Vergleich zum Kauf von Fertigeis auch wieder herausholen. Das ist mit einem teuren Gerät kaum bzw. nur bei sehr intensiver Nutzung möglich.

Dennoch überzeugt die Unold 48845 auf ganzer Linie. Sie bietet ein riesiges Fassungsvermögen von 2 Litern, ist mit einem digitalen Timer für exakte Vorprogrammierung ausgestattet und besitzt einen selbstkühlenden Kompressor, der es auf -35°C schafft. Somit ist kein Vorgefrieren notwendig und die Herstellung geht leicht und vor allem schnell von der Hand.

Das sehr robuste Edelstahlgehäuse macht einen sehr guten Eindruck und zeugt von einem insgesamt durchdachten Konzept. Wie alle Geräte hat natürlich auch die Gusto von Unold eine Deckelöffnung zum Hinzufügen von Zutaten während der Eis- oder Joghurtproduktion.

Die Maschine ist im Test mit dem mit Abstand hochwertigsten Motor ausgestattet, sodass Sie, falls Sie sich zum Kauf dieser Maschine entschließen, mit einer sehr hohen Lebensdauer des Gerätes rechnen können. Außerdem ist der Motor für Dauerbetrieb geeignet, sodass echte Eisliebhaber mit diesem Gerät auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Mit 12 Kilogramm Gesamtgewicht ist das Gerät das schwerste im Test, es kann also von Kompaktheit hier keine Rede mehr sein. Aber viel Umfang, Fassungsvermögen und vor allem die aktive Kühlung lassen sich natürlich nicht mehr in einer kompakten Mini-Eismaschine unterbringen.

Beim Modell Gusto von Unold handelt es sich um eine sehr gute Eismaschine, die nur wenige Schwächen hat. Welche Stärken und Schwächen das Modell vereint, können Sie der nachfolgenden Zusammenfassung entnehmen.

Vorteile
Verarbeitung und Ausstattung:

Bei dem Modell handelt es sich um eine Hightech-Eismaschine, die eine vollautomatische Eiszubereitung ermöglicht. Die Verarbeitung ist hochwertig, sodass das Modell entsprechend langlebig ist.

Fassungsvermögen:

Mit einem Durchlauf lassen sich bis zu zwei Liter Eis zubereiten.

Funktionen:

Das Gerät kühlt selbst auf -35°C herunter, wodurch schön cremiges Eis ohne Kristallbildung hergestellt werden kann. Außerdem sorgt der digitale Timer inklusive Vorprogrammierung für eine Geling-Garantie.

Ergebnisse:

Sowohl Eis als auch Frozen Joghurt gelingen stets und die Zubereitung geht mühelos von der Hand.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt das Gerät bereits im oberen Bereich, sodass sich die Anschaffung sicherlich nicht für jeden lohnt.

Bauweise:

Durch die gute Ausstattung und den hervorragenden Motor ist das Modell entsprechend sperrig und schwer. Es bringt rund 12 Kilogramm auf die Waage.

Kaufen bei Amazon.de (€249)

 

 

 

 

Gino Gelati GG-12W

 

3.Gino Gelati GG-12WDie Gino Gelati GG-12W ist ein Multitalent zum absoluten Kampfpreis. Dass die Maschine sich den Testsieg nicht sichern konnte, liegt einzig an der Tatsache, dass es hier und dort vorkommen kann, dass das Eis nicht zufriedenstellend fest, also nicht weit genug gekühlt wird.

Die Herstellerangabe, bereits nach 20 Minuten fertiges Eis herstellen zu können, spielt hierbei sicherlich eine entscheidende Rolle, ebenso wie die Auswahl der Rohstoffe. Fakt ist, die Maschine funktioniert und bietet für’s Geld die meisten Features. Dennoch hat die Fuktionalität im Allgemeinen die Maschine auf Platz drei befördert.

Keine der Maschinen im Test kann jedoch im Verhältnis zum Preis so viel bieten. Mit der Gino Gelati produzieren Sie nicht nur Eis, sondern – wie mit allen anderen auch – Frozen Yogurt, aber auch Milchshakes und sie ist außerdem als Flaschenkühler zu verwenden, was im Test hervorragend funktionierte.

Leider bietet die Maschine mit 1,5 Litern im Test das kleinste Fassungsvermögen. Dies resultiert aber eben auch in der schnellen Produktionszeit, muss also nicht zwangsläufig als Nachteil betrachtet werden. Genau wie die Maschine von Krups hat die Gino Gelati ebenfalls keine aktive Kühlung, muss aber lediglich für 8 Stunden im Gefrierfach vorgekühlt werden, sodass zumindet ein morgendlicher Entschluss zur Eisproduktion bereits in abendlichem Genuss enden kann.

Mit 3 Kilogramm ist die Maschine sehr leicht und hat ein schickes Design. Alles in Allem ein Allround-Talent zum tollen Preis! Wer mit kleinen Abstrichen in der „Festigkeit“ des Endresultats leben kann, liegt mit dieser Maschine goldrichtig.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals einen Überblick über alle Vor- und Nachteile, die das Gerät bietet. So können Sie besser abwägen, ob sich ein Kauf für Sie lohnt.

Vorteile
Multifunktional:

Das Gerät ermöglicht die Zubereitung von Eis, Frozen-Joghurt aber auch Milchshakes. Außerdem kann es sehr gut als Flaschenkühler verwendet werden, was sehr gut funktionierte.

Zubereitungszeit:

Innerhalb von einer knappen halben Stunde lässt sich halb durchgefrorenes Eis herstellen, sofern der Behälter gut vorgekühlt wurde.

Kurze Kühlzeit:

Der Behälter muss nur 8 Stunden lang im Gefrierschrank vorgekühlt werden.

Bauweise:

Das Gerät ist kompakt und handlich gebaut, sodass es sich einfach verstauen lässt.

Nachteile
Resultate:

Durch die kurze Zubereitungszeit und die nicht ganz so gute Kühlung lässt sich Eis nicht komplett durchgefrieren, sondern bleibt relativ weich.

Fassungsvermögen:

Mit nur 1,5 Litern ist das Fassungsvermögen relativ klein.

Keine Aktivkühlung:

Da das Gerät über keine aktive Kühlung verfügt, muss der Behälter vorgefroren werden.

Kaufen bei Amazon.de (€49.99)

 

 

 

 

Cuisinart ICE30BCE

 

4.Cuisinart ICE30BCEDie Cuisinart ICE30BCE landet bei nahezu allen Kriterien im Mittelfeld. Das heißt aber nicht, dass sie nur Mittelmaß ist, sondern hat sich ihren Platz unter den besten Eismaschinen redlich verdient, auch ohne aktiver Kühlung.

Das Gerät kann hinsichtlich 2 Liter Fassungsvermögen mit der Gust von Unold mithalten und bietet deutlich mehr Platz für Ihre Eis- oder Joghurtkreationen als der Testsieger und die übrigen Eismaschinen. Die Zubereitungszeit liegt mit 25 Minuten im oberen Drittel. Einen besseren Platz hat die Maschine insbesondere durch die fehlende digitale Anzeige eingebüßt. Ansonsten hat die Eismaschine im Test voll überzeugen können. Auch die Verarbeitung sowie Optik von außen (gebürstetes Aluminium) machten einen rundrum guten Eindruck.

Mit 5 Kilogramm Gewicht ist die Maschine ebenfalls im Mittelfeld angesiedelt und im Verhältnis zum großen Fassungsvermögen ein Leichtgewicht.

Laut Hersteller sollte die Einfrierzeit vor Herstellungsbeginn mindestens 12 Stunden betragen, was ebenfalls im Mittelfeld liegt.

Wer auf der Suche nach einer günstigen Eismaschinebei großem Fassungsvermögen ist und gleichzeitig auf eine Anzeige und aktive Kühlung verzichten kann, dem können wir bei der Cuisinart klar zum Kauf raten.

Welche Vor- und Nachteile das Modell bietet und ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Zusammenfassung nochmals in Ruhe abwägen.

Vorteile
Fassungsvermögen:

Mit zwei Litern ist das Fassungsvermögen sehr ordentlich.

Ergebnisse:

Die Eis- und Frozen Joghurt Resultate konnten im Test sehr überzeugen.

Zubereitungszeit:

Wenn der Behälter gut durchgekühlt ist, liegt die Zubereitungszeit mit etwa 25 Minuten im guten oberen Mittelfeld.

Verarbeitung:

Das Gerät ist insgesamt solide und gut verarbeitet und bietet eine lange Lebensdauer.

Bauweise:

Die Maschine ist unterm Strich kompakt gebaut, lässt sich einfach verstauen und wiegt nur rund fünf Kilogramm.

Nachteile
Passivkühlung:

Das Gerät bietet keine Aktivkühlung und muss daher vorgekühlt werden. Die Kühldauer liegt bei etwa 12 Stunden.

Keine Anzeige:

Leider bietet das Gerät kein Display, sodass man keinen Überblick über den aktuellen Stand hat.

Kaufen bei Amazon.de (€108.1)

 

 

 

 

Unold 48840 Polar

 

5.Unold 48840Die zweite Eismaschine von Unold im Test ist die 48840 Polar.

Es ist gleichzeitig auch die zweite Eismaschine mit aktivem Gefrierbereich, sodass kein Vorkühlen notwendig ist. Dies erspart Zeit, Vorplanung und Mühe. Als Vollautomat ist die Polar deutlich günstiger als die Gusto, bietet aber auch nur 1 Liter Fassungsvermögen. Dafür schafft es die Maschine, innerhalb von 30 Minuten Speiseeis zu produzieren und das ohne vorzukühlen. Das ist ein Spitzenwert!

Die Maschine kann ebenfalls auf einen Temperaturbereich zwischen -18°C und -35°C eingestellt werden, was zur schnellen Produktionszeit beiträgt. Mit 11 Kilogramm Gewicht ist die Maschine nicht gerade ein Leichtgewicht und im Verhältnis zum Fassungsvermögen sehr schwer.

Im ETM TESTMAGAZIN Urteil konnte die Maschine ebenfalls mit der Gesamtnote „Gut“ abschneiden.

Einziger Nachteil im Test war die Verarbeitungsqualität von Maschine und Behälter. Durch den hohen Kuststoffanteil und den etwas schwächeren Motor im Vergleich zum großen Bruder von Unold neigt der Gefrierbehälter dazu, sich schnell mitzudrehen wenn das Eis fest wird. Dennoch ist die Polar von Unold erste Wahl wenn es um eine Eismaschine mit aktiver Kühlung bei gleichzeitig noch vertretbarem Preis geht.

Allerdings müssen Sie hinsichtlich des Fassungsvermögens Abstriche machen.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Zusammenfassung der Stärken und Schwächen des Modells von Unold. So können Sie schnell abwägen, ob sich ein Kauf für Sie lohnt.

Vorteile
Aktivkühlung:

Da das Gerät über einen Kompressor verfügt, muss der Behälter nicht vorgekühlt werden.

Geschwindigkeit:

Innerhalb von nur 30 Minuten lässt sich Eis herstellen, sodass die Maschine insbesondere interessant ist, wenn Sie spontan Speiseeis herstellen möchten.

Bedienung:

Die Bedienung ist komfortabel und dank des Displays haben Sie stets einen guten Überblick über die Restdauer.

Ergebnisse:

Die Resultate bei Frozen Joghurt und Eis waren unterm Strich stets gut, wenn auch nicht auf dem Niveau der Top-Geräte.

Nachteile
Fassungsvermögen:

Mit nur rund einem Liter ist das Fassungsvermögen relativ gering.

Gewicht:

Aufgrund des Motors ist das Modell relativ sperrig, wiegt elf Kilogramm und lässt sich entsprechend nicht mehr so schnell und einfach verstauen.

Verarbeitung:

Die Maschine ist relativ einfach verarbeitet und auch der Motor ist nicht so stark, sodass sich der Eisbehälter bei zunehmend festem Eis leicht mit dreht.

Kaufen bei Amazon.de (€257.64)

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status