n n
n
n
ᐅ Baby Monitor Testsieger - Bestenliste

Beste Babyphones

Letztes Update: 21.11.19

 

Video Babyphone – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Babyphone suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Außerdem müssen Sie beim Kauf eine Reihe von Faktoren wie die Übertragungsart, den Funktionsumfang sowie natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Reichweite beachten. Dadurch ist die Recherche nach dem besten Modell sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unser Test sicher weiter. So können wir Ihnen das MBP8 von Motorola sehr empfehlen, denn es bietet neben einer starken Sendeleistung inklusive Entfernungswarnung auch eine gute Tonqualität sowie eine verschlüsselte Übertragung. Als Alternative können wir Ihnen auch das SCD580/00 von Philips Avent sehr ans Herz legen, denn es bietet umfangreiche Funktionen in Verbindung mit einer hohen Reichweite, Zwei-Wege-Kommunikation sowie verschlüsselter Übertragung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberater Babyphones

 

Beim Kauf eines Babyphones sind einige Dinge zu beachten. Hauptsächlich müssen Sie sich die Frage stellen, wenn Sie sich einen Preisvergleich anschauen, welche Typen von Babyphones für Sie in Frage kommen. Eine ausführliche Information und Empfehlung finden Sie weiter unten. Je nachdem, wie das Gerät zum Einsatz kommen soll, spielen auch Funktionen und natürlich Ihr Budget eine große Rolle.

 

Typen

 

Bei Babyphones gibt es viele verschiedene Typen im Angebot, die abhängig von Ihrem Bedarf mehr oder weniger Sinn machen. Dies hängt individuell von Ihren Bedürfnissen ab und das für Sie beste Babyphone muss nicht zwangsläufig eines der besten Babyphones 2019 sein, sondern kann auch ein günstiges Babyphone sein, dass aber eben genau die Kriterien erfüllt auf die Sie Wert legen und in Ihr Budget passt.

 

Zwischen folgenden Typen wird generell unterschieden:

 

Audioüberwachung
Hier wird nur das Tonsignal übertragen und Sie bevorzugen möglicherweise ein Modell mit Beleuchtungsindikator für die Empfangseinheit, denn einige haben das nicht. Denn darüber wird per Lichtsignal zusätzlich Information über die Lautstärke im Kinderzimmer gegeben – je mehr LEDs leuchten, desto höher der Lautstärkepegel.

Analoge Überwachung
Hier wird das Signal direkt zum Empfänger gesendet – unverschlüsselt. Wenn Sie eine abhörsichere Anlage möchten, sollten Sie kein analoges Set kaufen.

Digitale Überwachung
Hier wird das Signal kodiert und andere können nicht mithören. Achten Sie beim Kauf auf den Hinweis „digital“ auf der Verpackung

Video/Audio Überwachung
Bei diesen Geräten besteht das Set aus einem Sender, der an der Wand oder auf einem Möbelstück platziert wird und neben dem Audiosignal zusätzlich ein Videosignal an dem Empfänger übermittelt.

WLAN Überwachung
Ebenso wie es Smartphones heute schon können, gibt es auch Babyphone-Sets, die das bestehende WLAN zur Übertragung der Daten nutzen. Sehr teure Lösungen ermöglichen so auch den Zugriff über das Internet. Dadurch sind Sie nicht mehr an die Leistung der Sendeeinheit gekoppelt was die Entfernung zum Sender angeht, sondern können online (verschlüsselt) das Signal abfangen. Diese Geräte sind jedoch im Vergleich zu den in-house Lösungen deutlich teurer und einige fühlen sich unwohl bei dem Gedanken, dass das Signal über das Internet – wenn auch verschlüsselt – übertragen wird.

 

 

Funktionen

 

Beim Frequenzbereich sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Babyphone einen anderen Frequenzbereich nutzt als Ihr schnurloses Telefon! Denn sonst kann es zu Inteferenzen zwischen den Geräten kommen sodass Sendeleistung und Empfangsleistung gestört werden. Achten Sie unbedingt hierauf! Wenn Sie beispielsweise eine DECT-Telefonanlage nutzen, die mit 1,9 GHz sendet, kaufen Sie keinesfalls ein Babyphone, welches im gleichen Frequenzbereich sendet, um Probleme von vornherein auszuschließen.

Hinsichtlich der Stromversorgung sollten Sie darauf achten, dass die Geräte mit Akkus (oder wiederaufladbaren Batterien) arbeiten, denn einige Geräte (insbesondere wenn Videosignale übertragen werden) haben einen sehr hohen Stromverbrauch, sodass Batterien schnell leer werden. Hier ist es wichtig, dass Sie das Gerät bei Bedarf ans Stromnetz hängen können und der Empfänger nicht alleine mit Batterien arbeitet.

Videoempfänger mit einer LCD Einheit erlauben das Beobachten Ihres Babys auch in der Nacht. Achten Sie hier auf eine ausreichende Displaygröße, damit Sie auch im Nachtsichtmodus noch gut etwas erkennen können. Falls Sie sich für ein Gerät mit Videoübertragung entscheiden, kaufen Sie keines mit einem sehr kleinen Display. Achten Sie auch auf eine Nachtsichtfunktion. Denn die Videoübertragung nützt Ihnen wenig, wenn Sie nachts nichts sehen können.

Einige Geräte haben einen integrierten Temperatursensor, der gleichzeitig die Überwachung der Raumtemperatur im Schlafzimmer des Babys erlauben. Zur Beruhigung haben viele Tester zudem die Erfahrung gemacht, dass eine Gegensprechanlage eine sinnvolle Funktion darstellt, sodass Sie von Entfernung aus beruhigend auf Ihr Kind einreden können.

Hinsichtlich der Sensoren können Sie auf Nummer sicher gehen, wenn Sie eine Einheit kaufen, die sowohl auf Bewegung als auch auf Geräusche reagiert. Dann bekommen Sie auch mit, wenn Ihr Baby unruhig schläft. Unbedingt sollte ein Warnsensor an Board sein, der Sie informiert, wenn Sie sich außer Reichweite bewegen und die Batterien schwach werden. Sinnvoll kann es auch sein, ein Gerät zu kaufen, dass erweiterbar ist mit zusätzlichen Sendern oder Empfängern – vielleicht kommt ja doch noch ein Nachwuchs.

 

Budget – Was darf ein Babyphone kosten

 

Die Preisspanne ist riesig – sie reicht von 25 Euro bis hin zu mehreren hundert Euro. Je mehr Funktionen das Gerät haben soll, umso teurer wird es.

Es hat sich gezeigt, dass ein gutes digitales Babyphone zur Audioübertragung oft deutlich besser ist, als ein einfaches Einstiegsgerät welches sowohl Video- als auch Audioübertragung ermöglicht. Denn häufig ist ein günstiges Babyphone, das aber vollgepackt mit Funktionen ist ein Indiz für eine eher schlechte Sendeleistung. Viele Funktionen bringen Ihnen aber keinen Vorteil, wenn die Sendeleistung unzureichend ist.

Generell sollten Sie eine digitale Lösung gegenüber einer analogen bevorzugen, auch wenn die digitalen Einheiten etwas teurer sind. Sie liefern eine bessere Leistung und arbeiten verschlüsselt. Generell sollten Sie sich beim Babyphone kein festes Budget setzen, sondern im Vergleich untersuchen, welches Babyphone die Funktionen die Sie benötigen am besten abdeckt. Im Test der besten Babyphones im Jahr 2019 reicht die Preisspanne äquivalent dazu von rund 25 Euro bis hin zu knapp 170 Euro. Hier ist für jeden Bedarf das richtige Gerät hinsichtlich Funktionsumfang dabei.

 

 

Baby-Monitor Testsieger – Top 5

 

 

Egal ob klassisches Babyphone oder mit einer praktischen Videofunktion: Es gibt heute viele Möglichkeiten, den Schlaf des Babys zu überwachen. Bei den gängigen Modellengibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Die besten Babyphones im Jahr 2019 verfügen über eine sehr gute Funktechnik, sind störfrei und haben eine sehr gute Reichweite, wobei eines der Testsiegerals Video Babyphonemit einer Video­funk­tion für die Bild­über­tragung aus dem Kinder­zimmer ausgestattet ist und ein weiteres mit Sensormatten zur Reduzierung des Elektrosmogs. Alle getesteten Geräte lagen zum Testzeitpunkt unter 150,- Euro.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Motorola MBP 8

 

1.Motorola MBP 8Das günstige Babyphone von Motorola ist gleichzeitig Testsieger unter den klassischen Babyphonen und auch Preis-Leistungssieger. Trotz des sehr niedrigen Preises überzeugte im Test die Sendeleistung der DECT-Geräte auf ganzer Linie. Mit bis zu 200 Meter unter Realbedingungen durch Wände konnten Reichweiten von sehr viel Teureren Geräten teilweise noch übertroffen werden. Motorola gibt die Reichweite mit 300 Meter an, was bei ansatzweise direkter Luftverbindung auch durchaus erreicht werden kann. Durch einen Signalton, wenn das Gerät außer Reichweite des Senders kommt, können Sie aber stets sicher sein, dass Sie nicht versehentlich zu weit weg gehen.

Zusätzlich waren die Tester von der Tonqualität überzeugt und von der lautstärkeabhängigen optischen Anzeige an der Empfangs bzw. „Elterneiheit“. Wichtig für viele Tester war außerdem, dass die Geräte von Motorola die Signale verschlüsselt übertragen, sich also niemand einfach einklinken kann. Die Bedienung ist kinderleicht und auch die Inbetriebnahme direkt an der Steckdose erwies sich im Test als sehr einfach und intuitiv.

Das Einstiegsmodell von Motorola verfügt zwar über keine Zwei-Wege-Kommunikation oder Videofunktion, erfüllt aber seinen Zweck als klassisches Babyphone voll und ganz. Zusätzlich fungiert sie Sendeeinheit auch als optionales Nachtlicht, sodass es in der gleichen Steckdose verwendet werden kann und das Nachtlicht vollständig ersetzt.

Der Testsieger unter den besten Babyphones des Jahres 2019 konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:         

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, denn das Gerät ist nicht nur günstig, sondern auch solide und gut ausgestattet.

Sendeleistung: Dank DECT-Technologie ist die Sendeleistung sehr gut, sodass das Signal auch durch mehrere Wände konstant bleibt. Im Freien reicht es bis zu 300 Meter weit.

Entfernungswarnung: Wenn Sie sich an die Grenze der Reichweite annähern, meldet sich das Gerät mit einem Signalton.

Tonqualität: Die Qualität der Sprachübertragung war im Test sehr ordentlich.

Verschlüsselte Übertragung: Das Gerät verschlüsselt die Übertragung, sodass sie nicht abgefangen bzw. abgehört werden kann.

Handhabung: Die Handhabung ist sehr unkompliziert und auch die Inbetriebnahme ist schnell erfolgt.

 

Nachteile:

Keine 2-Wege: Eine Zwei-Wege-Kommunikation ist nicht möglich, sodass Sie nicht von der Elterneinheit aus antworten können.

Keine Videoübertragung: Da die Geräte über kein Display verfügen, ist keine Videoübertragung möglich.

 

Kaufen bei Amazon.de (€38.17)

 

 

 

 

Philips Avent SCD580/00

 

2.Philips Avent SCD580-00Das SCD580/00 von Avent ist ebenfalls „nur“ ein klassisches Babyphone und ist dafür als zweitteuerstes Gerät im Test verhältnismäßig teuer. Dennoch bietet es eine Menge sinnvolle Zusatzfunktionen, die die Tester sehr überzeugten, sodass es trotz des hohen Preises auf dem zweiten Platz landen konnte.

Hinsichtlich Reichweite liegt das Gerät von Philips gleichauf mit dem Motorola MBP8 und es arbeitet ebenfalls mit DECT-Technologie. Es kommt allerdings dafür mit etwas weniger Energie aus, begünstigt durch den ECO-Mode. Die Reichweite wird hiervon nicht beeinflusst.

Die Sendeeinheit verfügt über viele Zusatzfunktionen wie Nachtlicht, Einschlaflieder, Temperatursensor und Sternenhimmel-Projektion, sodass das Gerät nicht nur allein als Babyphone fungiert. Auch hier ist die Übertragung verschlüsselt und im Gegensatz zum Testsieger kann hier auch eine zwei-Wege Kommunikation stattfinden, sodass Sie mit dem Klang Ihrer Stimme Ihr Baby beruhigen können.

Die Testerinnen und Tester haben vor allem die Zusatzfunktionen der Sternenhimmel-Projektion sowie die Abspielmöglichkeit von Einschlafliedern (Mp3 kompatibel) besonders hervorgehoben, denn sie wurden von den Kleinen sehr gut angenommen.

Die Möglichkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu überwachen und sich auf dem Display der Empfangseinheit anzeigen zu lassen, empfanden einige Tester als hilfreich, das optimale Schlafklima im Kinderzimmer aufrecht erhalten zu können und es fällt sofort auf, falls die Heizung zu hoch oder die Luft zu trocken ist.

Die Erfahrung mit dem Babyphone von Philips war trotz des höheren Preises durchweg positiv, denn es handelt sich um ein multifunktionales und gutes Babyphone, das sich aber dennoch nicht für jeden lohnt. Welche Vor- und Nachteile es bietet, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:         

Funktionen: Die Ausstattung des Modells ist sehr gut, denn neben Nachtlicht, Einschlafliedern aus MP3-Dateien und einem Luftfeuchtigkeits- sowie Temperatursensor ist beispielsweise auch eine Sternenhimmel-Projektion vorhanden, die beim Einschlafen hilft.

Reichweite: Die Reichweite ist sehr gut und reicht problemlos auch durch mehrere Wände. Dank des ECO-Modus arbeitet das Modell trotz der guten Leistung energiesparend.

Verschlüsselte Übertragung: Die Übertragung ist verschlüsselt, sodass keine Gespräche abgefangen und abgehört werden können.

Zwei-Wege-Kommunikation: Sie können vom Elternteil aus direkt mit Ihrem Baby sprechen um es zu beruhigen, bis Sie bei ihm sind.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Set bereits auf einem recht hohen Niveau, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht perfekt ist.

Keine Videoübertragung: Da nur ein einfaches Display bei der Empfangseinheit und keine Kamera bei der Sendeeinheit vorhanden sind, können Sie keine Videobilder übertragen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€190.08)

 

 

 

 

Audioline V 130 902735

 

3.AudiolineDas Babyphone mit Kamera von Audioline liegt preislich zwischen den beiden vorplatzierten, bietet aber zusätzlich die Möglichkeit, das Kind über den Monitor in der Empfangseinheit zu beobachten sowie eine Gegensprechfunktion. Als bestes Babyphone mit Kamera überzeugte das Gerät durch eine gute Bildqualität und auch die Sprachqualität von Sende- und Empfangseinheit konnte überzeugen. Im Vergleich zu den Modellen von Philips oder Motorola erwies sich jedoch die Reichweite im Test als deutlich geringer. Je nach Umgebung ergaben sich bereits nach wenigen Wänden zwischen Kinderzimmer und Eltern-Aufenthaltsort Verbindungsabbrüche oder Fehler.

Sollten Sie ein Gerät suchen, bei dem Sie die Empfangseinheit auch mal mit zum Nachbarn oder etwas weiter weg mitnehmen möchten, kann der Kauf des Modells von Audioline daher nicht empfohlen werden. Dennoch konnte das günstige Babyphone die Tester durch das sehr gute Preis-Leistungsgefüge überzeugen. Denn um es innerhalb einer Wohnung oder von einer Etage zur anderen zur Verwenden hat es den meisten Testern völlig ausgereicht. Wer also auf der Suche nach einem günstigen Gerät mit Videofunktion ist, wird um das Audioline V130 902735 kaum herumkommen, denn es gibt kein günstigeres Gerät am Markt, das ähnliche Übertragungsqualität liefert. Jedoch müssen Sie mit deutlichen Abstrichen bei der Reichweite leben können. Wenn Ihnen diese nicht ausreicht, Sie aber auf die Videofunktion nicht verzichten möchten, müssen Sie zwangsläufig ein teureres Gerät kaufen.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, hilft Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sicherlich weiter.

 

Vorteile:         

Videoübertragung: Da der Empfänger über einen Monitor verfügt und als Sender eine Kamera zum Einsatz kommt, haben Sie Ihr Baby stets im Blick wenn Sie es wünschen.

Übertragungsqualität: Sowohl Bild- als auch Audioqualität konnten im Test überzeugen.

Preis-Leistung: Das Modell ist für ein Kamera-Babyphone sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis gut ist.

 

Nachteile:

Reichweite: Die Reichweite ist deutlich geringer als bei den Geräten, die nur für die reine Sprachübertragung konzipiert sind.

Keine Zwei-Wege-Kommunikation: Von der Empfangseinheit können Sie keine Sprachübertragung zur Kameraeinheit senden. Mit dem Kind zu reden um es zu beruhigen ist daher nicht möglich.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

NUK 10256266

 

4.nukDas günstige Babyphone von NUK konnte die Tester besonders aufgrund seiner Eigenschaft überzeugen, dass es frei von hochfrequenter Strahlung ist, solange es sich im Standby befindet. Tests haben dies ebenfalls bestätigt.

Dennoch konnte das Babyphone mit Gegensprechfunktion wenn es benötigt wurde durch eine sehr hohe Sprachqualität der Sende- als auch der Empfangseinheit überzeugen. Die Stimmen waren klar und störfrei. Das Gerät arbeitet ebenfalls mit der DECT-Technologie und ist hinsichtlich Reichweite mit den Testsiegern unter den konventionellen Babyphones auf gleichem Niveau.

Die Tester haben ebenfalls hervorgehoben, dass die Einstellungen der Geräuschempfindlichkeit sehr empfindlich einstellbar sind, sodass Sie sogar – wenn Sie es möchten – das Atmen des Babys hören können. Dies ist natürlich zusätzlich dadurch begünstigt, dass Sie es aufgrund der niedrigen Strahlenemission bedenkenlos näher an das Kind heranstellen können. Leider kam es im Rahmen der Langzeittests vereinzelt zu Totalausfällen des Gerätes, sodass hier eine Abwertung erfolgen musste.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile, die sich aus dem Testbericht ergeben. So können Sie nochmals in Ruhe abwägen, ob sich das Gerät von NUK für Sie lohnt.

 

Vorteile:         

Preis: Preislich liegt das Set von NUK auf einem niedrigen Niveau, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist.

Strahlungsarm: Das Gerät ist frei von hochfrequenter Strahlung, solange es im Standby ist.

Gegensprechfunktion: Dank Zwei-Wege-Kommunikation können Sie Ihr Baby mit Ihrer Stimme beruhigen.

Leistung: Dank DECT-Technologie sind die Sende- und Empfangsleistung sehr gut, sodass auch eine Übertragung durch mehrere Wände kein Problem ist.

Sehr sensibel: Selbst ein kleines Meckern, Weinen oder ein leises Rufen wird von dem Gerät sofort registriert.

 

Nachteile:

Lebensdauer: Im Test hat sich gezeigt, dass die Lebensdauer aufgrund der einfachen Verarbeitung nicht so lange ist wie bei hochwertigeren Modellen. Hin und wieder traten auf Defekte auf, was für einen deutlichen Abzug sorgte.

Keine Videoübertragung: Da keine Kamera und kein Display vorhanden sind, können Sie das Kind zwischendurch nicht beobachten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€99.9)

 

 

 

 

Angelcare AC 403-D

 

5.Angelcare Babyphon AC 403-DDas AC 403-D von Angelcare ist fast komplett frei von niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern. Besonders positiv wurde durch die Tester hervorgehoben, dass das Babyphone sowohl Geräusche, als auch Bewegungen oder beides gleichzeitig als Alarmauslöser programmiert werden können. Dabei kommen zwei Bewegungssensoren in Form von Matten unter der Matratze zum Einsatz.

Die Einstellungen können ebenfalls so vorgenommen werden, dass Alarm ausgelöst wird, sobald keine kleinste Bewegung wie zum Beispiel Atmen über einen Zeitraum von 20 Sekunden registriert wurden. Diese zusätzliche Sicherheit wurde durch viele Tester sehr positiv hervorgehoben und hebt das Gerät von den Mitbewerbern ab. Jedoch muss dafür ein deutlich höherer Preis in Kauf genommen werden.

Eine Überwachung der Raumtemperatur ist durch das Display an der Empfangseinheit ebenfalls möglich. Hinsichtlich Sprachqualität haben die Tester das Gerät sehr positiv bewertet. Hinsichtlich Reichweite liegt es jedoch leicht hinter den führenden Modellen, weist aber mit einer Herstellerangabe von 250 Metern noch einen durchaus guten und für die meisten ausreichenden Wert auf.

Sollten Sie noch unsicher sein, ob sich der Kauf des Modells von Angelcare für Sie lohnt, hilft Ihnen die folgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sicher weiter.

 

Vorteile:         

Strahlungsarm: Das Gerät ist nahezu frei von niederfrequenten Strahlen.

Bewegungssensor: Zusätzlich zur Übertragung bei Geräuschen können Sie das Gerät auch bei Bewegung des Kindes anspringen lassen. Hierzu ist eine Matte für unter das Bettlaken im Lieferumfang enthalten.

Einschalten bei Ausbleiben von Sensordaten: Bei Bedarf können Sie das Gerät so programmieren, dass es sich einschaltet, falls über einen Zeitraum von mehr als 20 Sekunden keinerlei Bewegung durch Atmung registriert wird.

Temperatursensor: Neben dem Bewegungssensor ist auch ein Temperatursensor verbaut, sodass Sie die Temperatur im Schlafzimmer auf der Empfängereinheit prüfen können.

Sprachqualität: Die Sprachqualität ist sehr gut und auch die Reichweite konnte überzeugen.

 

Nachteile:

Preis: Das Modell ist recht preisintensiv, sodass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Keine Videoübertragung: Leider ist mit dem Gerät keine Videoübertragung möglich.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status