n n
n
n
▷ Wasser-Luftmatratzen | Vergleich & Testsieger

5 beste Wasser-Luftmatratze im Test 2019

Letztes Update: 23.11.19

 

Wasser-Luftmatratzen – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie eine neue Luftmatratze kaufen möchten, mit der Sie auch aufs Wasser können, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr umfangreich und groß. Ob es sich auch lohnt, eine günstige Wasser-Luftmatratze zu kaufen, auf was Sie achten sollten, welche Alternativen es gibt und wo Sie die Matratze einsetzen können, haben wir im Test ermittelt. Abschließend können Sie unserer Bestenliste noch die drei besten Wasser-Luftmatratzen entnehmen.

 

Eigenschaften einer Luftmatratze fürs Wasser

Es mag trivial klingen zu sagen, dass eine Luftmatratze für die Verwendung auf dem Wasser auch schwimmen können sollte. Allerdings hat sich im Test gezeigt, dass viele Modelle eben genau das nicht konnten, nämlich ein ausreichend hohes Nutzergewicht tragen, ohne unterzugehen. Sie sollten also genau darauf achten, dass die Matratze Sie letztendlich auch auf dem Wasser tragen kann, wobei dies natürlich auch stark vom Nutzergewicht abhängt.

Grundsätzlich sollte eine Wasser-Luftmatratze aus Kunststoff bestehen und nicht beflockt sein. Dies hat einerseits den Hintergrund, dass sich ein Flockstoff, wie er teilweise auf herkömmlichen Luftmatratzen zum Einsatz kommt, mit Wasser vollsaugt, sodass die Matratze nicht nur schwerer, sondern auch kühler wird, wenn Sie sich darauflegen möchten. Außerdem kann eine Beschädigung bei einem beflockten Modell nicht ohne weiteres repariert werden. Ein einfacher Kunststoffkörper reicht daher fürs Wasser vollkommen aus, wobei er eine entsprechende Dicke haben sollte, um auch ein paar Strapazen an Land schadlos überstehen zu können. Sehr günstige und entsprechend dünn verarbeitete Modelle neigen hingegen dazu, schneller Löcher oder Defekte an den Schweißnähten zu erlangen.

Grundsätzlich kann ein Loch in einer Luftmatratze mit einem guten Flickenset geschlossen werden, idealerweise ist ein solches daher bereits bei der Lieferung enthalten.

 

Einsatzbereiche

Eine Wasser-Luftmatratze können Sie grundsätzlich auf jedem beliebigen Gewässer verwenden. Allerdings sind sie für die Verwendung in Seen und Swimmingpools ausgelegt, denn die Wellen auf dem Meer können die Luftmatratze umstoßen und mit ihr auch denjenigen, der auf ihr liegt.

Sie sollten daher stets bedenken, dass eine Luftmatratze keinerlei Sicherheit bietet und nicht als Schwimmhilfe gedacht ist, denn je nach Verwendung fällt man auch schnell mal von der Matratze herunter.

Neben dem Einsatz auf dem Wasser kann man eine Luftmatratze auch auf der Wiese, beim Zelten oder sogar als Gästebett verwenden. Hierfür kommen in der Regel aber spezielle Modelle zum Einsatz, die wiederum nicht für den Einsatz auf dem Wasser konzipiert wurden. Es gibt jedoch auch Kombimodelle, mit denen beides möglich ist. Auf einer herkömmlichen Wasser-Luftmatratze, die im Preiseinstiegsbereich angesiedelt ist, werden Sie aber üblicherweise nicht bequem nächtigen können.

 

Arten von Luftmatratzen

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, beziehungsweise einen Preisvergleich zwischen verschiedenen Luftmatratzen vornehmen, sollten Sie sich überlegen, welche Art beziehungsweise Ausführung Sie kaufen möchten. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die gängigsten Modelle.

Trockene, aufliegende Luftmatratzen: Hierbei handelt es sich um die klassische Luftmatratze. Je nachdem, wie groß sie ist, kann ein erwachsener Mensch auf einer solchen Matratze komplett auf dem Wasser liegen, ohne nass zu werden. Einige Modelle tragen aber nur den Oberkörper und sinken stets teilweise ins Wasser ein, sodass man es nicht vermeiden kann, mit dem kühlen Nass in Berührung zu kommen.

Luftringe mit Netz: Diese Art unterscheidet sich von herkömmlichen Luftmatratzen dadurch, dass Sie nicht auf ihr, sondern eher in ihr liegen. Ein mit Luft gefüllter Ring verläuft außen und im Inneren ist ein dünneres Material oder ein Netz, das nicht aufgepumpt wird. Dadurch sinkt der Körper automatisch teilweise ins Wasser.

Luftmatratzen-Sitze: Wer es vorzieht, auf dem Wasser zu sitzen, kann zu einem Luftsitz greifen. Sie liegen solide und fest auf dem Wasser, denn sie fassen deutlich mehr Luft als Luftmatratzen. Teilweise bieten sie außerdem einen Getränkehalter, sodass man es sich richtig gutgehen lassen kann.

Luftinseln: Hiermit sind im Prinzip Luftmatratzen für mehrere Personen gemeint. Es gibt sie in allen erdenklichen Größen und Ausführungen. Sie sind sehr sperrig und lassen sich teilweise kaum alleine tragen. Dafür bieten sie eine große Fläche, auf der bequem mehrere Personen Platz haben, ohne nass zu werden.

 

5 beste Wasser-Luftmatratze (Test) 2019

 

 

1. Intex Mesh Mat Aufblasbarer Wasserhängematte 178 x 94 cm

 

Bei der Mesh Lounge von Intex handelt es sich um einen Luftring mit einem Kunststoffnetz, in das man sich hineinlegen kann. Dadurch liegt der Körper automatisch zum Großteil im Wasser, ohne dass man untergeht.

Da relativ wenig Luft in dem Ring ist, ist dieses Modell nur für Personen bis zu einem Gewicht von 80 bis 90 Kilogramm geeignet, denn mehr kann der Ring nicht tragen. Das Material ist phtalatfrei und damit für die nackte Haut völlig unbedenklich. Dank des integrierten Kopfkissens an der Oberseite trägt das Modell hier besonders viel Gewicht, sodass der Oberkörper in jedem Fall aus dem Wasser ragt.

Leider ist bei Bestellung keine Farbauswahl möglich, sodass das Modell entweder in blau oder grün zu Ihnen kommt. Das besonders vorteilhafte an dieser Bauweise ist sicherlich, dass sich diese Lounge-Liege sehr kompakt zusammenfalten lässt und daher in der Schwimmtasche kaum Platz in Anspruch nimmt. Allerdings ist sie auch nur für die Verwendung auf dem Wasser geeignet. Als Liegeunterlage auf der Wiese oder am Strand kann sie nicht verwendet werden.

Unterm Strich funktioniert die Liege sehr gut, ist aber auch deutlich teurer als eine einfache Luftmatratze. Insbesondere auch Kinder haben mit dem Modell aber viel Spaß, sodass sich die Anschaffung auf jeden Fall lohnt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Intex 18-Pocket Fashion Lounges

 

Bei der Intex-Luftmatratze handelt es sich um eine klassische 2-Kammern-Luftmatratze mit dickem Kopfkissen zum bequemen Liegen. Das Design ist zweifarbig gehalten, leider kann man sich die Farbe bei Bestellung nicht aussuchen, sodass die Luftmatratze entweder in Orange, in Blau, in Rot oder in Grün geliefert wird.

Sie ist insgesamt 1,88 Meter lang und 71 Zentimeter breit, sodass die meisten Erwachsenen bequem auf ihr liegen können. Das Material selbst ist  0,28mm dick (Vinyl), was ausreichend robust ist, sodass die Matratze nicht so ohne weiteres Beschädigungen davonträgt. Im Lieferumfang ist für den Notfall ein Flickenset enthalten, mit dem sich das Material gut reparieren lässt. Es ist allerdings empfehlenswert, sie nicht als Liegeunterlage auf dem Strand oder auf der Wiese zu verwenden, denn hierfür ist das Material keinesfalls geeignet. Dafür ist es zu dünn und zu einfach verarbeitet.

Insgesamt lässt es sich auf dem Modell dank der 18 Einzelkammern, die sich beim Aufblasen mit Luft befüllen, bequem liegen. Dank des sehr kleinen Packmaßes kann die Matratze gut mitgenommen werden und ist schnell aufgeblasen, was auch mit dem Mund gut möglich ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€6.94)

 

 

 

 

3. Intex Floating Recliner Lounge Aufblasbarer Badelounge 180 x 135 cm

 

Das 3,6 Kilogramm schwere Modell ist zwar keine Luftmatratze im klassischen Stil, konnte im Test aber dennoch auf ganzer Linie überzeugen, da es sich bequem auf ihr sitzen und relaxen lässt.

Das Material ist ausreichend dick, sodass der Sitz theoretisch auch auf dem Sand oder der Wiese recht gut verwendet werden kann. Auf dem Wasser liegt er gut und dank Griffen zum Festhalten sowie zwei Getränkehaltern können Sie es sich auf dem See, im Meer oder am Pool gutgehen lassen.

Insgesamt misst er 180 x 135 Zentimeter, sollte aber mit einer Pumpe aufgeblasen werden, denn mit dem Mund ist es mitunter mühsam. Unterm Strich hielten sie im Test relativ gut über eine Saison, viel mehr aber auch nicht. Je nach Nutzung kam es hier und dort zu Lochbildungen, die nur noch schwer zu flicken waren, insbesondere wenn es in der Nähe von Nähten auftaucht. Dennoch ist das Produkt aufgrund der Bequemlichkeit und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses selbst dann empfehlenswert, wenn es nur eine Badesaison durchhält.

Insbesondere wenn Sie eine Luftmatratze suchen, auf der Sie auch als Erwachsener nicht nass werden, ist der Floating Chair von Intex interessant.

 

Kaufen bei Amazon.de (€15.99)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status