Bestes Fußmassagegerät mit Wasser

Letztes Update: 25.03.19

 

Welches sind die besten Fußmassagegeräte mit Wasser im Jahr 2019?

 

 

Wenn Sie ein Fußmassagegerät kaufen möchten, werden Sie auch über Geräte stolpern, die Sie mit Wasser füllen können. Da sie unter den Fußmassagegeräten etwas Besonderes sind, haben wir uns in diesem Test ausschließlich mit dieser Bauart befasst. Welchen Vorteil diese Geräte und eine Fußmassage im Allgemeinen bietet und auf welche Ausstattungsmerkmale Sie achten sollten, erfahren Sie hier. Abschließend können Sie unserer Bestenliste noch eine Übersicht über die besten Fußmassagegeräte mit Wasser im Jahr 2019 entnehmen.

Nutzen einer Fußmassage im Allgemeinen

 

Unabhängig von der Art des Massagegeräts und von den Funktionen bietet eine Fußmassage große Vorteile. So hilft sie den Füßen und damit auch Ihnen, sich zu entspannen und vom Alltagsstress und der Belastung zu erholen. Die Massage wirkt zudem durchblutungsfördernd und schmerzlindernd. Massagegeräte mit heißem Wasser sind zudem sehr wirkungsvoll, wenn Sie zu kalten Füßen neigen.

Jedoch empfindet nicht jeder eine bestimmte Massageart als angenehm. Ob für Sie eine Sprudelmassage, Infrarot- oder Vibrations- bzw. Reflexzonenmassage angenehm ist oder nicht, ist also Ihre eigene Sache. Außerdem sollten Sie unbedingt vor einer Massageanwendung Rücksprache mit dem Arzt halten, falls Sie bestimmte gesundheitliche Beschwerden an den Füßen haben. Generell sollten Sie auf die Fußmassage mit Wasser verzichten, wenn Sie an Thrombose, Diabetes, Krampfadern, Fußpilz, Warzen oder offenen Wunden leiden.

Wer beschwerdefrei ist und eine Art sucht, die Füße zu entspannen, der kommt mit einem Wasser-Fußmassagegerät voll auf seine Kosten. Auch bei kleineren Beschwerden wie Druckstellen, kalten Füßen oder Verspannungen wirkt eine solche Massage wahre Wunder.

 

 

Vorteile eines elektrischen Massagegeräts mit Wasser

 

Ein Massagegerät für die Füße, das mit Wasser gefüllt werden kann, bietet einen hohen Grad an Entspannung. Insbesondere auch für Menschen mit kalten Füßen wirkt eine Fußmassage sehr wohltuend. Zusätzlich können Sie mit Aromen oder Wirkstoffen im Wasser arbeiten, um den Effekt noch angenehmer zu machen. Die meisten Geräte arbeiten mit einer integrierten Heizung und bieten Zusatzfunktionen, die das Massageerlebnis noch zusätzlich verbessert. Dadurch unterscheiden sich Wasser-Fußmassagegeräte deutlich von anderen Fußmassagegeräten, denn hier ist der Funktionsumfang auf eine oder zwei bestimmte Massagearten beschränkt. Bevor Sie ein Gerät kaufen sollten Sie sich unbedingt überlegen, welche Ausstattungsmerkmale Ihnen wichtig sind. Die wichtigsten Zusatzausstattungen haben wir Ihnen hier kurz zusammengefasst:

Sprudelbad: Wenn die Wanne zusätzlich mit Düsen ausgestattet ist, können Sie eine integrierte Sprudelmassage nutzen. Diese hat zwar keinen medizinischen oder durchblutungsfördernden Effekt, wirkt aber entspannend und ist für die meisten Anwender sehr angenehm. In Verbindung mit Noppen, Rollen oder Walzen im Boden macht dies das Wasserbad zusätzlich angenehm und entspannend. Einige Geräte integrieren auch eine Vibrationsmassage, die das Wasser zusätzlich verwirbelt und den Effekt der Sprudelmassage verstärkt. Die Sprudelmassage ist besonders angenehm, wenn das Wasser zusätzlich aufgeheizt werden kann, denn die Luftblasen kühlen das Wasser recht schnell herunter. Negativ ist allerdings auch zu erwähnen, dass Sie um ein paar Spritzer Wasser um das Gerät herum kaum kommen werden. Legen Sie daher stets Handtücher aus.

Infrarotwärme: Zusätzlich zum Sprudelbad und je nach Modell einer zusätzlichen Heizung, bieten viele der Modelle auch zusätzliche Infrarotwärme, die sich schmerzlindernd und durchblutungsfordernd auswirkt. Dies ist besonders im Winter bzw. für alle interessant, die zu kalten Füßen neigen. Bei Geräten die mit Infrarotwärme arbeiten, soll ein schmerzlindernder Effekt entstehen, der zudem die Muskeln entspannt. In der Regel arbeiten diese Modelle mit einer Fuß-Reflexzonenmassage, wobei die Akupressurpunkte angeregt werden sollen. Häufig lassen sich verschiedene Programme mithilfe einer Fernbedienung steuern.

Reglexzonen-Massage: Hierbei sollten die Akupressurpunkte angeregt werden. Bei Modellen mit Wasser gibt es zwar keine elektrische Reflexzonenmassage, über spezielle Rollen oder Druckpunkte, die im Boden eingelassen sind, können Sie über Druck und Bewegung aber selbst eine entsprechende Massage durchführen. Dies sorgt für zusätzliche Entspannung, regt die Durchblutung an und wirkt sehr entspannend und wohltuend.

 

 

Weitere Kaufkriterien

 

Neben den reinen Funktionen sollten Sie zusätzlich auf verschiedene Kaufkriterien achten. Bei einer Sprudelmassage kommt es immer zu Spritzern, allerdings entstehen die Spritzer je nach Modell mehr oder weniger stark. Hier lohnt es sich, einen Blick auf Bewertungen anderer Käufer zu werfen. Idealerweise kaufen Sie zudem ein Gerät, das über eine integrierte Heizung verfügt, denn Massagegeräte ohne Heizung sind nicht sehr empfehlenswert, da das Wasser sehr schnell auskühlt.

Viele Modelle verfügen zudem über weitere Ausstattungsmerkmale, auf die Sie achten sollten, wenn Sie einen Preisvergleich durchführen. So können Sie je nach Modell aus verschiedenen Massageprogrammen wählen, eine zusätzliche Reflexzonenmassage oder Vibrationsmassage nutzen oder es stehen weitere Funktionen wie Timer, Pediküreaufsätze oder eine Temperaturregelung zur Verfügung.

Weitere Merkmale wie eine Kabelaufwicklung, Gummifüße für eine hohe Standfestigkeit und natürlich die Verarbeitung des Gehäuses an sich spielen natürlich ebenfalls im Rahmen des Vergleichs eine Rolle.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Beurer FB 50

 

Das FB 50 von Beurer konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Es ist mit einem massageunterstützten Fußbett ausgestattet und bietet zudem die Möglichkeit, eine Magnetfeld-Anwendung sowie verschiedene Pedikürefunktionen zu nutzen. Die Wassertemperatur lässt sich in fünf Stufen genau einstellen und auch ein Infrarotlicht zur zusätzlichen Durchblutungsförderung ist vorhanden.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, eine Vibrations- sowie Sprudelmassage zuzuschalten und die Massagedauer per Timer genau zu regeln. Damit ist die Ausstattung insgesamt sehr gut. Dank gummierter Füße ist das Gerät sehr standfest und kann bei Bedarf auch ohne Wasser gut verwendet werden. Die Bedienung ist komfortabel, denn dank LED-Display und selbsterklärender Bedienelemente kommt man schnell mit dem Massagegerät zurecht. Das Pediküre-Set beinhaltet wechselbare Aufsätze, sodass Sie zwischen Hornhautfeile, Massageaufsatz und Bürste wählen können.

Einzig die Tatsache, dass das 50 x 39 x 22 cm große Gerät mit einem englischen Standardstecker ausgestattet ist, ließ Raum für Kritik, denn es wird ein Adapter benötigt. Ansonsten ist das 400 Watt starke Gerät uneingeschränkt empfehlenswert, denn es ist nicht nur recht günstig, sondern im Verhältnis zum Preis auch hochwertig verarbeitet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€69.89)

 

 

 

 

Steinborg SFM-1020 

 

Das SFM-1020 ist ein günstiges Fußmassagegerät mit Wasser, das trotz des günstigen Preises auf ganzer Linie überzeugen konnte. Durch den sehr günstigen Preis ist es zwar etwas einfacher verarbeitet und damit nicht so robust, die Ausstattung kann sich aber dennoch sehen lassen.

Sie können drei Massagemöglichkeiten nutzen und haben zudem eine Infrarot- und Warmhaltefunktion zur Verfügung. Der Whirlpool-Effekt durch die Sprudelfunktion ist gut, im Boden sind Rollen für eine manuelle Reflexzonenmassage eingesetzt und zusätzliche Noppen im Boden stimulieren die Fußsohle. Die beheizten Fußauflagen können in drei Stufen reguliert werden und auch ohne Wasser erreichen Sie mit dem Gerät einen durchaus positiven Effekt. Dank Spritzschutz geht sehr wenig Wasser daneben.

Die Reinigung ist etwas aufwändiger, geht aber unterm Strich dennoch recht schnell von der Hand. Die gummierten Füße sorgen beim befüllten Becken für einen festen und sicheren Stand. Insgesamt hat das Modell eine Leistungsaufnahme von nur 60 Watt, sodass das Wasser nicht stark aufgeheizt, sondern nur warm gehalten werden kann. Mit 35 x 32,5 x 11 cm ist es kompakt gebaut und dadurch sehr transportabel.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Grundig FM 4020

 

Bei dem Modell von Grundig handelt es sich um ein relativ einfaches Fußmassagegerät, das zusätzlich über eine Reflexzonenmassage durch zwei Rollen sowie eine Sprudel- und Vibrationsmassage bietet. Die integrierte Heizung heizt das Wasser auf bis zu 44°C auf, sodass auch ein sehr heißes Fußbad möglich ist.

 Zusätzlich gibt es eine Blaulicht-Stimulation, die für einen zusätzlichen Wohlfühleffekt sorgt. Die gummierten Füße erfüllen ihren Zweck, denn das Becken steht auch auf glatten Böden fest und sicher. Durch die Leistung von 360 Watt heizt das Wasser schnell auf und der große Spritzschutz sorgt dafür, dass auch bei Verwendung der Sprudelmassage nur wenig Wasser daneben geht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist damit unterm Strich sehr gut. Leider kam es bei dem Gerät etwas häufiger zu Funktionsausfällen als bei der Konkurrenz, sodass es letztendlich häufiger getauscht werden musste. Wer aber auf der Suche nach einem funktionalen, gut ausgestatteten und dennoch günstigen Modell ist, der wird hier fündig.

 

Kaufen bei Amazon.de (€38.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...