fbpx

Beste Kamera für Kinder ab 10 Jahren

Letztes Update: 26.05.19

 

Welche sind die besten Kameras für Kinder ab 10 Jahren im Jahre 2019?

 

 

Wenn Sie eine Kamera für ein etwas älteres Kind kaufen möchten, sollten Sie beim Kauf einige Dinge beachten. Insbesondere hinsichtlich Bedienung und Ausstattung sollte eine Kinderkamera an die Bedürfnisse und Anforderungen der Kids angepasst sein. Natürlich spielen bei der Suche nach dem besten Modell aber auch Preislage und Funktionen eine große Rolle. Im Test haben wir viele verschiedene Modelle unter die Lupe genommen und die besten Kameras für Kinder ab 10 Jahren in unserer abschließenden Bestenliste für Sie zusammengefasst.

Bedienung und altersgerechte Modelle

 

Nicht jede günstige Kamera für Kinder ab 10 Jahren ist gleichermaßen empfehlenswert, denn die Modelle unterscheiden sich teilweise deutlich hinsichtlich Funktionen und Ausstattungsmerkmale voneinander. Idealerweise ist eine Digitalkamera für Kinder mit einem Touchscreen ausgestattet und bietet eine übersichtliche und einfach verständliche Menüführung. Dies ist für Kinder sehr wichtig, denn nur Funktionen die schnell verständlich sind, werden letztendlich auch von den Kids genutzt. Wenn sehr viele Funktionen aber kein Touchscreen vorhanden sind, kann die Bedienung mitunter recht kompliziert sein.

Im Gegensatz zu reinen Kinderkameras für kleinere Kinder haben ältere Kinder allerdings gänzliche andere Anforderungen. So wünschen sich die größeren Kids durchaus bereits umfangreichere Funktionen, mit denen Sie ausprobieren und die Fotos und Aufnahmen individualisieren können. Damit das Kind die Kamera auch über mehrere Jahre nutzt, ist es wichtig, dass sie nicht zu kindlich aber auch nicht zu professionell gehalten ist. Daher kommen durchaus auch einige klassische Digitalkameras für ältere Kinder in Frage, auch wenn sie nicht explizit für Kinder entworfen wurden. Ideal ist also eine einfache Bedienung, gepaart mit umfangreichen Funktionen, Multimedia-Möglichkeiten und einem guten Display, das idealerweise mit einer Touch-Steuerung bedient werden kann. Achten Sie in diesem Zusammenhang aber auch darauf, dass der Bildschirm eine ausreichende Größe hat, damit sich die Touch-Funktionen gut nutzen lassen. Displays unter 2,5 Zoll eignen sich nicht so gut für Touchsteuerung. Viele sehr günstige Modelle verzichten gänzlich auf Touch-Funktionalität.

 

 

Bauweise

 

Eine Kamera für Kinder sollte robust und langlebig gebaut sein, denn in der Regel wird das Modell das eine oder andere Mal auf den Boden fallen. Entsprechend ist ein robustes Kunststoff- oder auch ein Metallgehäuse hier ideal. Je nach Anwendungsbereich kann es auch schön sein, wenn eine Kinderkamera wasserdicht ist. Diese Modelle kosten in der Regel aber ein gutes Stück mehr, insofern müssen Sie vorab überlegen, ob Sie eine wasserdichte Kamera wirklich brauchen.

Insbesondere für kleinere Kinder werden die Kameras häufig mit umfangreichen Funktionen wie Spielen, Videobearbeitung und so weiter ausgestattet. Hier kann eine solche Kamera aber deutlich weniger als ein einfaches Smartphone, sodass wir für ältere Kinder von dieser Art von Zusatzfunktionen eher abraten, denn die Kids werden in der Regel nicht sehr lange Spaß daran haben. Damit das Kind den Spaß am Fotografieren entdecken kann, sind gute Fotos, eine gute Bedienung, Ausstattung und kindgerechte Bauweise deutlich wichtiger als kleine Spielchen, die auf der Kamera gespielt werden können.

 

 

Preislage und zusätzliche Funktionen

 

Heute ist eine gute Kamera für Kinder bereits ab etwa 50 Euro zu haben. Im Test hat sich zudem gezeigt, dass es sich nicht lohnt, mehr als 200 Euro für eine Kinderkamera auszugeben, denn der zusätzliche Nutzen steht dann für die Kids in keinem Verhältnis mehr zum Mehrpreis. Neben dem reinen Preis sollten Sie natürlich auch darauf achten, welche Zusatzfunktionen die Kamera bietet. Hierzu gehören neben Auflösung, Displayauflösung und Videofunktion auch Faktoren wie die Konnektivität (WLAN oder Bluetooth zur Datenübertragung und Kommunikation mit dem Smartphone) sowie auch der optische Zoom, die Möglichkeiten der Video- und Audiowiedergabe und natürlich auch die Bild- und Tonqualität. Viele dieser Faktoren lassen sich nicht direkt aus der Produktbeschreibung entnehmen, sodass auf jeden Fall auch immer ein Blick auf die Bewertungen anderer Käufer lohnt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Nikon Coolpix A10 

 

Die Coolpix A10 bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis in Verbindung mit einem schicken Design und einer guten Ausstattung. Das Modell ist in vier verschiedenen Farbvarianten erhältlich und löst mit 16,1 Megapixeln auf. Der CCD-Sensor leistet unterm Strich eine gute Arbeit und sorgt insbesondere bei Tageslicht für eine sehr gute Bild- und Videoqualität in HD (720 P).

Ein 5-facher optischer Zoom ist ebenfalls vorhanden und das Gerät wird per Batterien betrieben. Dies hat den Vorteil, dass Sie sie schnell austauschen können, ist aber mit höheren Folgekosten verbunden wie es bei einem integrierten Akku der Fall ist. Da die Kamera sparsam läuft, kann sich die Lebensdauer von zwei Lithium-Batterien mit bis zu 4 Stunden und 15 Minuten Videoaufnahmedauer aber absolut sehen lassen. Eine Kameratasche liegt der Lieferung ebenfalls bei und mit einer Größe von 9,64 x 2,89 x 5,94 cm ist sie sehr kompakt gebaut und liegt gut in der Hand der Kinder.

Dank guter Automatikfunktionen wie Auto-Focus, Kontrasterkennung, Gesichtserkennung und –verfolgung ist die Bedienung sehr komfortabel, dennoch stehen auch umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Bedienung ist durch das Touchscreen sehr unkompliziert, denn er misst 2,7 Zoll und hat eine Auflösung von 230.000 Pixeln. Insgesamt stehen 15 Motivautomatiken zur Verfügung, die Spielraum für die kreative Entfaltung lassen. Zwar arbeitet die Kamera im Vergleich zu teureren Modellen relativ langsam, denn der Prozessor ist nicht ganz so flott und auch der Focus ist relativ träge. Dennoch ist das Modell unterm Strich für Kinder sehr empfehlenswert und überzeugt auf ganzer Linie.

 

Kaufen bei Amazon.de (€96.18)

 

 

 

 

Nikon Coolpix W100 

 

Bei der Coolpix W100 handelt es sich um ein fortschrittliches Modell, das allerdings auch seinen Preis hat. Für ältere Kinder ist sie aufgrund der guten Bild- und Videoqualität sowie der umfangreichen Möglichkeiten sehr interessant und da sie komplett wasserdicht ist, können Sie das Modell auch zum Schnorcheln mitnehmen und es übersteht auch mal einen Sturz ins Wasser ohne Probleme. Wasserdicht ist es bis zu einer Tiefe von 10 Metern.

Das Gehäuse ist stoßunempfindlich, robust und handlich zugleich. Die Menüführung ist klar und unkompliziert, denn alle Einstellungen sind schnell verfügbar. Videos lassen sich in Full HD Auflösung aufzeichnen, Fotos mit 13,2 Megapixeln. Es ist Bluetooth mit an Bord, das Gerät ist bis -10°C frostbeständig und natürlich sind auch Basisfunktionen wie Blitz vorhanden.

Zwar ist nur ein 3-facher optischer Zoom vorhanden und deutliche Schwächen hat das Modell zudem bei schwachen Lichtverhältnissen, dennoch ist die Kamera für Kinder sehr interessant, denn sie bietet umfangreiche Möglichkeiten, eine gute Aufnahmeleistung bei guten Lichtverhältnissen und auch unter Wasser überzeugt das Modell. Dank Gesichtserkennung, Makromodus und anderen sinnvollen Automatikfunktionen und Einstellungsmöglichkeiten ist die Ausstattung unterm Strich sehr gut. Leider müssen Sie bei dem Modell auf eine Touch-Funktion verzichten, was sicherlich ein großer Nachteil ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€130.88)

 

 

 

 

Flagpower FPIP-CAM-012-EU

 

Bei dem Modell von Flagpower handelt es sich um eine wasserdichte Kamera für Kinder, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Sie ist allerdings nur bis 3 Meter Wassertiefe komplett dicht. Fotos löst das günstige Modell mit 12 MP auf und es können HD-Videoaufnahmen gemacht werden. Der CMOS Sensor leistet unterm Strich gute Arbeit bei Tageslicht, offenbart aber durch die kleine Linse deutliche Schwächen bei schwachem Licht.

Das Display ist mit 2 Zoll sehr klein gehalten und eine Touch-Funktion gibt es nicht. Ein Blitz ist ebenfalls integriert und es wird bereits eine 16 GB Micro-SD Karte mitgeliefert, was ein großer Vorteil ist. Die Ausstattung der Kamera ist unterm Strich gut, die Bedienung ist allerdings etwas komplizierter, sodass die Kamera nur für größere Kinder interessant ist.

Dennoch: Durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis, der Möglichkeit von Unterwasseraufnahmen und einer insgesamt durchaus guten Bildqualität bei Tageslicht ist das Modell insgesamt durchaus sehr empfehlenswert.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status