Beste Häcksler

 

Häcksler – Test 2017

 

 

Wer viel im Garten arbeitet und einen entsprechend großen Garten hat, für den lohnt es sich, einen Gartenhäcksler anzuschaffen. Ob Sie sich dabei für einen Walzenhäcksler, einen Profi-Häcksler oder einen Benzin-Häcksler entscheiden, bleibt dabei natürlich Ihnen überlassen. Im Test wurden die beliebtesten Modelle aus unterschiedlichen Bereichen unter die Lupe genommen und zur Top-5-Liste der besten Häcksler im Jahr 2017 zusammengefasst. Durch die Auswahl der Testsieger in der Top-5-Liste finden Sie ein empfehlenswertes Gerät für jeden Anforderungsbereich.

 

 

Atika LHF 2800

 

Als bester Häcksler konnte sich das Modell LHF von Atika durchsetzen. Der Walzenhäcksler verfügt über einen Wechselstrommotor mit einer Aufnahmeleistung von 2.800 Watt, womit er 40 Walzen-Umdrehungen pro Minute erreicht. Im Falle einer Blockade bietet das Gerät eine Rücklauffunktion und eine Wiederanlaufsicherung. Besonders positiv fiel zudem auf, dass der Motor im Vergleich zu anderen Modellen sehr leise läuft, weshalb das Modell auf für kleinere umbaute Gärten sehr gut geeignet ist.

Dank des starken Motors kann das Modell auch als Holzhäcksler gut verwendet werden, denn Äste mit einem Durchmesser von bis zu 4,2 Zentimetern sind für das Gerät kein Problem. Das Modell verfügt zudem über ein Fahrwerk und natürlich einen passenden Fangkorb. Die Einfüllöffnung beträgt 10 x 4 Zentimeter, sodass Sie Äste bis 4 Zentimeter problemlos hinein bekommen, allerdings ergeben sich aus der recht kleinen Öffnung auch Probleme beim Einfüllen gekrümmter Äste.

Nachteilig wirkte sich im Test aus, dass weiche Materialien wie Blätter nur gewalzt werden, sie sich also nicht gut zerkleinern lassen. Dennoch konnte er insgesamt durch eine gute Leistung überzeugen und schafft eine saubere Zerkleinerung auch dickerer Holz- und Strauchschnitte recht problemlos. Durch den relativ hohen Anlaufstrom müssen Sie darauf achten, dass die Absicherung der Leitung korrekt ist und es Ihnen die Sicherung im Haus nicht herausfliegen lässt. Preislich liegt das Gerät im unteren Mittelfeld, wodurch sich ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis ergibt. Insbesondere Kleingärtner profitieren von dem Gerät. Je höher Ihre Ansprüche sind und je mehr Durchsatz Sie benötigen, desto eher lohnt es sich jedoch, auf ein größeres und stärkeres Gerät zurückzugreifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€199.9)

 

 

 

 

Bosch DIY AXT Rapid 2000

 

Bei dem Häcksler von Bosch handelt es sich um ein kompaktes und mobiles Gerät mit einer insgesamt guten Leistung von 2.000 Watt. Es ist insbesondere für kleine Gärten und den Heimeinsatz konzipiert und schafft einen Materialdurchsatz von etwa 80 Kilogramm pro Stunde. Die maximale Schneidekapazität beträgt lediglich 3,5 Zentimeter, sodass es für dickere Astabschnitte und Hölzer nicht geeignet ist. Allerdings arbeiten die Schweizer Doppel-Wendemesser sehr solide und sauber und sorgen für feine und gute Ergebnisse.

Im Lieferumfang ist ein Stopfer für ein gefahr- und problemloses Nachschieben enthalten und dank des treppengängigen Transportfahrwerks lässt sich das 11,5 Kilogramm schwere Gerät sehr komfortabel und einfach transportieren.

Im Betrieb arbeitet der Motor sehr leise, obwohl er im Verhältnis zur geringen Größe recht kraftvoll arbeitet. Sowohl Blätter, als auch kleine Zweige und Tannenzweige werden sehr klein gehäckselt. Auch die Reinigung ist komfortabel und problemlos, sodass das Modell insbesondere im privaten Bereich gut einsetzbar ist. Je höher Ihre Ansprüche jedoch sind, und je dicker die Hölzer sind, die Sie häckseln möchten, desto eher sollten Sie zu einem größeren Modell greifen, denn die Messer werden unter Dauereinsatz relativ schnell stumpf. Allerdings sind passende Messer verhältnismäßig günstig zu haben, sodass die Folgekosten im Rahmen bleiben.

 

Kaufen bei Amazon.de (€170.89)

 

 

 

 

Atika 300657 AMA 2500

 

Der AMA 2500 ist ein sehr günstiger Häcksler mit einem geringen Gewicht von nur rund 20 Kilogramm. Dadurch ist er natürlich für große Aufgaben nur bedingt geeignet, macht aber im Hobbybereich eine gute Figur, wenn Sie auf der Suche nach einem einfachen Messerhäcksler sind, um kleinere Äste und Strauchwerk zu zerkleinern.

Die beiden Wendemesser verarbeiten Sträucher und Äste zu feinem Häckselgut, was dank des gleichmäßigen Einzuges auch recht gut funktioniert. Dank des maximalen Astdurchmessers von 40 Millimetern können auch größere Hölzer recht gut zerkleinert werden, was dank der Motorleistung von 2.500 Watt auch gut möglich ist. Dank Motorbremse und Motorschutzschalter ist der Motor vor Schäden gut geschützt und auch entsprechend lange haltbar.

Nachteilig wirkt sich jedoch aus, dass sowohl Einfülltrichter als auch der Auswurf aus Sicherheitsgründen sehr eng gehalten sind, wodurch es bei feuchtem Schnittgut bereits nach recht kurzer Zeit zu Blockaden kommen kann und sich das Gerät automatisch abschaltet. Außerdem sind sowohl Reinigung als auch der irgendwann fällige Messerwechsel relativ aufwändig, wodurch vom Kauf abgeraten werden kann, wenn Sie das Gerät sehr häufig nutzen möchten. Wer aber ein günstiges Gerät sucht, der ist mit dem AMA 2500 von Atika sehr gut beraten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€109.9)

 

 

 

 

HELO HBS 13/102 

 

Der Benzin-Schredder eignet sich für anspruchsvolle Aufgaben, denn er arbeitet mit einem 13 PS starken 4-Takt-Motor und arbeitet mit 22 Messern, von denen zehn geschliffene Dreieckmesser und zehn Flachmesser sind. Zusätzlich sind zwei extrastarke Stahlmesser verbaut, die für das Zerkleinern von stärkeren Hölzern verantwortlich sind.

Der Motor hat eine Leistung von 13 PS und arbeitet mit 3.600 Umdrehungen pro Minute. Durch den starken Motor erreicht das Gerät eine Häckselleistung von 26m³ pro Stunde, was insbesondere für den intensiven oder auch professionellen Bedarf bereit ausreicht. Mit einem Schalldruck-Leistungspegel von maximal 113 dB ist das Gerät um ein vielfaches lauter als ein Elektrohäcksler, aber natürlich auch entsprechend leistungsstärker. Durch die starken Messer können Hölzer mit einem Durchmesser von bis zu 7,6 Zentimetern zerkleinert werden, was mit einem Elektro-Häcksler in der Regel nicht möglich ist.

Die Bauweise ist insgesamt sehr stabil und robust, was sich auch im Gewicht von 105 Kilogramm widerspiegelt. Preislich liegt das Gerät jedoch auf einem sehr hohen Niveau, sodass es für nur gelegentliche Einsätze im Hobbybereich nur bedingt wirtschaftlich ist. Besonders vorteilhaft in der Praxis machte sich der seitliche Asteinschub bemerkbar, der den Umgang mit dem Gerät sehr vereinfachte. Allerdings lohnt sich die Anschaffung nur, wenn Sie das Gerät auch entsprechend intensiv nutzen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Makita UD2500

 

Bei dem Häcksler von Makita handelt es sich um einen Häcksler im unteren Preisbereich, der insbesondere für den Hobbybereich gut geeignet ist. Das Modell kann eine maximale Materialstärke von maximal 4,5 Zentimetern zerkleinern und dank der Leistung von 2.500 Watt in Verbindung mit selbsteinziehenden Schacht mit Rücklaufautomatik bei verstopftem Einzugsbereich arbeitet das Gerät sehr zuverlässig und effektiv. Die Fräswalze hat allerdings Probleme mit kleinerem und feuchtem Schnittgut, da dieses zum Teil nicht zerkleinert, sondern lediglich platt gewalzt wird und Gefahr besteht, dass sich die Walzen festsetzen.

Leider ist die Verarbeitung des ansonsten guten Hobby-Gerätes nur mittelmäßig, was sich auch im etwas wackligen Auffangbehälter widerspiegelt, ohne dessen korrektes Einrasten der Häcksler nicht funktioniert. Die entsprechenden Halterungen können sich jedoch leicht verbiegen, was das Einrasten im Laufe der Zeit komplizierter macht.

Dennoch überzeugt das Gerät insgesamt durch eine solide Leistung und bietet trotz der Schwächen ein noch gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wenn Sie einen Häcksler für den privaten Bereich kaufen möchten, der sich gut transportieren lässt und für üblichen Strauchschnitt sowie Äste geeignet ist, kann sich die Anschaffung für Sie dennoch lohnen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€208.95)

 

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...